Jump to content
CvC

Museen, abseits des Trampelpfades

    Empfohlene Beiträge

    Inzwischen habe ich die grossen Museen schon x-Mal irgendwelchen Besuechern gezeigt und suche nach neuen Kicks. Grad finde ich zwei, von denen ich aber nicht viel weiss

    a) Das Foundling Museum in Bloomsbury. Dort gab man seine ungewollten Kinder, es ist kurz gestern im FT Magazin beschrieben worden. Der Besuch erfordere starke Nerven, es werde viel geheult von sensitiven Muettern

    B) Das Hunterian Museum im Royal College of Surgeons, mit lauter eingedosten menschlichen Einzelteilen. Es erfordert offenbar ebenfalls starke Nerven, ob Brechtueten erhaeltlich sind weiss ich nicht.

    Kennt diese Museen wer? Weiss wer noch andere Kleinode?

    Dies Idee mit dem "Kinder einfach abgeben" gefaellt mir irgendwie, solang man das zeitlich begrenzt machen koennte. Sie koennen ab und an schon gehoerig nerven.

    Gruss,

    Chris (M)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    dies sollte auch fuer Kinder interessant sein:

    http://www.geffrye-museum.org.uk/

    und vor allem ist es nicht zu gross.

    (und danch geht's zu 'Brick Lane Beigel' !)

    ansonsten haette cih noch die Liste der 'London's 50 best unsung museums' da, die vor lurzem im TimeOut war, kann ich Dir gerne emailen!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    dies sollte auch fuer Kinder interessant sein:

    http://www.geffrye-museum.org.uk/

    und vor allem ist es nicht zu gross.

    (und danch geht's zu 'Brick Lane Beigel' !)

    ansonsten haette cih noch die Liste der 'London's 50 best unsung museums' da, die vor lurzem im TimeOut war, kann ich Dir gerne emailen!

    Ja, bitte, emailen, aber, warum nicht hier reinstellen? Ist doch 'ne tolle Sache. one@2345.co.uk

    Vielen Dank,

    Chris

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    hmm- ich weiss nicht, ob da irgendwelche  copyrights verletzt werden wuerden...ist jedenfalls unterwegs!

    Gestern war z.B.das Darwin House in Kent in Country File - kann man auch besuchen

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    nun, ich weiß nicht, ob auf der liste auch :

    http://www.thegarret.org.uk
    sowie http://www.medicalmuseums.org/
    genannt wurden. die passen zumindest zu den foundlings und zum hunterian.

    und, damit es keine copyrightprobleme gibt:
    http://www.museums.co.uk/searchkey.asp
    hier sind insgesamt 66 angeführt.
    und wenn man bei 24 hour museum "london" eintippt, sind 75 volltreffer und unzählige andere zu finden:
    http://www.24hourmuseum.org.uk/ixbin/hix?search-form=search%2Fser.html&_IXmode=gfx_en&q=london

    das sollte erst einmal helfen. für privatsammlungen und anderes neckisches bin ich nicht lang genug in der stadt. davon hatte ich nur ein paar bisher. mußte halt den thread in nem jahr wieder vorkramen.

    habe in anderen threads auch empfehlungen gegeben, wie leighton's house, keats' house, 2 willow road hampstaed, hornimann museum, sir john soane's, wenn Du das nicht kennst u.v.a.m.


    p.s. ohne mich aufdrängen zu wollen, kurz hinüber zum forumsadelthread:
    annasethe ist ein nachname und zwar der einer discomeduse, i.e. einer riesenqualle. der vorname ist desmonema. und ja, es gibt nur einen haeckel, der mit annasethe zu tun hat.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn du es gerne ein bisschen ruhiger und ernster magst, kann ich nur die National Archives in Kew vorschlagen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    was soll er denn da, mit frau, kind(ern) und freunden der familie? s.o.
    oder ist da noch ein nettes musem dazu? das wäre ja mal was. soweit ich archive kenne, ist es dort entweder sehr steril und gedämpft, oder staubig und zugig. und beides eignet sich wenig für cvcs zwecke. und sonntags sind die sicher auch geschlossen.

    aber, wenn Du schon desöfteren dort bist: die royal archives haben da eine dependance.  und ich hätte gern gewußt, welche bestände sie dort verwahren. weiß es leider nur grob. vielleicht könntest Du mal in ein einschlägiges findbuch schauen. man kommt so schlecht dorthin und ich habe noch so viele andere igels zu erledigen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Oh das mit den Kindern hab ich ueberlesen. Die sind in den reading Rooms eh nicht zugelassen, aber ein kleines Museum mit Magna Carta etc haben die da (zur Zeit haben die aber eine Ausstellung ueber Alkohol).

    Den Katalog kannst du dir doch auf der Homepage von denen reinziehen. Was suchst du denn?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn du es gerne ein bisschen ruhiger und ernster magst, kann ich nur die National Archives in Kew vorschlagen.

    Kinder kann man immer mal irgendwo parken. Was koennte man denn bei den National Archives sehen? Ist das so was wie die Library of Congress, die alles je in UK gedruckte aufbewahrt?

    Gruss,

    Chris

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ist das so was wie die Library of Congress, die alles je in UK gedruckte aufbewahrt?

    Ne das ist die British Library.

    In den National Archives hast du das ganze original Material. Alles was je in britischen und commonwealth Amtsstuben geschrieben wurde. Ob du nun die Bauplaene des Rasenmaeherschuppens im Tower of London sehen willst, rausfinden willst wie viele Billiardtische im Metropole Building des War Office standen oder die Unterwaesche Bestellungen diverser Quatermaster im 2. Weltkrieg lesen willst, es ist alles da.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=annasethe link=topic=9196.msg94473#msg94473 date=1151361018]

    http://www.thegarret.org.uk
    sowie http://www.medicalmuseums.org/
    genannt wurden. die passen zumindest zu den foundlings und zum hunterian.

    p.s. ohne mich aufdrängen zu wollen, kurz hinüber zum forumsadelthread:
    annasethe ist ein nachname und zwar der einer discomeduse, i.e. einer riesenqualle. der vorname ist desmonema. und ja, es gibt nur einen haeckel, der mit annasethe zu tun hat.

    [/quote]

    Du bist ja wirjklich eine sehr gut informierte Riesenqualle, annasethe, vielen Dank!

    Bei annasethe hatte ich eigentlich an eine gedichtschreibende Romantikrapunzel gedacht, weniger an eine Riesenqualle...

    Have a great day!

    Chris

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    @cvc
    [quote]gedichtschreibende Romantikrapunzel[/quote]

    ja, das denken immer alle. bin jedoch rationalist.  jetzt auch äußerlich, denn mein haar wurde mir vor kurzem abgeschnitten. alle wollen immer romanzen und ich, die so etwas gar nicht gebrauchen kann, krieg sie ständig. schreibe selbst keine gedichte, kriege aber zuweilen mir zugeeignete. was nicht immer schön ist.
    ich habs eher mit traktaten. je kürzer, desto besser, glaubs wohl.

    nun, hier noch etwas sachdienliches,
    nur zum abgleichen mit den bereits genannten. und für 18 pfund jahresgebühr kann man so einiges machen. auch mit der jüngeren generation:
    Free entry to 200 major art collections
    http://www.artfund.org/join/benefits.html
    wenn Du dann alles durch hast, in ca. 20 jahren, habe ich bestimmt noch ein paar "geheimtips".

    gruß      [img]http://www.mblwhoilibrary.org/haeckel/wallcharts/images/small/plate_8_small.jpg[/img]

    @ zaz
    ich dachte, Du wärest hier stammgast:
    Children's Zone at the National Army Museum
    http://www.national-army-museum.ac.uk/kids/
    ist natürlich auch was für cvc und seine kinders

    ich brauche korrespondenz von mary of teck, queen consort to king george v
    einiges ist in windsor, aber anders eben in kew.
    der katalog listet so einiges, von dem ich vermute, ich könnts noch wo einbauen. wenn Du also öfter dort bist, dürft ich mit detaillierten anfragen an Dich herantreten? bitte.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast peskyposky
    falls Ihr mal aus der Stadt rauskommt, kann ich das Roald Dahl Museeum in Great Missenden empfehlen: http://www.roalddahlmuseum.org/

    Ausserdem gibt's da ein kleines Kaffee im Innenhof, wo's echte Waffeln gibt (so mit Waffeleisen, Sahne und Kirschen!), da riecht's schon beim Eingang nach "Sonntag-Nachmittag-wenn-die-Verwandschaft-kommt", Kakao gibt's auch.... Kaffee sowieso!

    Für die Kleinen gibt's was zum Malen und spielen und auch wenn Sie der Sprache nicht mächtig sind, ist's trotzdem ganz unterhaltsam.

    Great Missenden ist sehr idyllisch und auch landschaftlich ganz nett gelegen, in den Chilterns.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=annasethe link=topic=9196.msg94577#msg94577 date=1151402377]
    @ zaz
    ich dachte, Du wärest hier stammgast:
    Children's Zone at the National Army Museum
    http://www.national-army-museum.ac.uk/kids/
    ist natürlich auch was für cvc und seine kinders

    ich brauche korrespondenz von mary of teck, queen consort to king george v
    einiges ist in windsor, aber anders eben in kew.
    der katalog listet so einiges, von dem ich vermute, ich könnts noch wo einbauen. wenn Du also öfter dort bist, dürft ich mit detaillierten anfragen an Dich herantreten? bitte.
    [/quote]

    Ich laufe doch immer von den Kindern weg..... in Natural History Museum bin auch nur in der Mineraliensammlung, da trauen sich keine Kinder rein.

    Da ist wirklich einiges ueber Mary of Teck in Kew... aber ich, ausser mal im Prince of Teck ein Pint zu trinken, kenne mich mit dieser Materie nicht aus.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    @zaz och, da werden wir uns wohl nie treffen, ich bin seit ca. 30 jahren nicht über das stadium eines zweijährigen hinausgekommen. vor kinders brauchste keine angst zu haben, die tun Dir nichts. im allgemeinen.
    [quote]bin auch nur in der Mineraliensammlung[/quote] , daß wir uns da noch nicht über den weg gelaufen sind. bin da auch zuweilen, weniger der systematik als des staunens wegen. ist wundervoll, nicht. besser als die sammlung in berlin, wo ich auch gern hinging.
    was mary angeht, mehr dazu in pn. immer diese pintenkalauer. ich bin eh schon ganz verwundert, daß Du in den archives rumwühlst. wohl um eine karte der schlagenen londoner pubs und kanonisierten etablissements vom späten 19. jh. an zu zeichnen...

    haben wir bei all den schönen kleinodien auch an die gärten des landes gedacht? nein. danke, peskyposky. wie wärs außerdem mit sissinghurst, das ist nicht zu weit entfernt oder den park um chiswick house. das ist nett. und im bilderrätsel thread hatten wir mit sör gerhard das haus der lee miller. auch sehr schön.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=annasethe link=topic=9196.msg95058#msg95058 date=1151504632]
    vor kinders brauchste keine angst zu haben, die tun Dir nichts. im allgemeinen.
    [/quote]
    Englische Kinder sind verdammt laut. Und das geht mir maechtig auf die Nerven. Vieleicht treib ich mich deswegen so viel in Public Houses rum, denn da sind Kinder nicht erlaubt.

    [quote author=annasethe link=topic=9196.msg95058#msg95058 date=1151504632]
    ich bin eh schon ganz verwundert, daß Du in den archives rumwühlst. wohl um eine karte der schlagenen londoner pubs und kanonisierten etablissements vom späten 19. jh. an zu zeichnen...
    [/quote]
    Wo du das gerade erwaehnst.... Ich hab im Liddell Hart Centre for Military Archives einen netten Pubguide von 1907 gefunden..... und bei der Legion of Frontiersmen, die ich mir gerade ein bisschen naeher ansehe, geht es auch viel um Pubs.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote]Englische Kinder sind verdammt laut. Und das geht mir maechtig auf die Nerven[/quote]
    leg Dir doch selbst ein paar zu, dann gibt sich das mit der zeit.
    nein, nein, ich denke auch die meiste zeit: kinder sind monster, aber schnuddelige...

    frage mich wirklich so langsam, was Du so zusammenforschst. muß eine explosive mischung sein: military history and public house social studies....
    ist das jagen auch dabei?

    @cvc
    as auch nett ist, ist sich den blue plaque guide vorzunehmen und zu schauen, welche von den häusern auch besichtigt werden können. als buch besser als im net, dennoch:
    http://www.blueplaque.com/

    in diesem sinne: fuchs tot & cheers

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich stelle mir gerade eine Kinderabteilung eines Nationalen Bundeswehrmuseums vor. Vielleicht ist ein Mueseum nicht angebracht fuer eine Institution, die es erst seit 1955 gibt.

    Fuer mich zeigt sich hier ein gesunder und nuetzlicher nationaler Stolz, den ich eigentlich auch gern haette.

    Du wirst wahrscheinlich einen Altersnachweis vorlegen muessen, wenn Du da reinwillst.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    23 hours ago, CvC said:

    Ich stelle mir gerade eine Kinderabteilung eines Nationalen Bundeswehrmuseums vor. Vielleicht ist ein Mueseum nicht angebracht fuer eine Institution, die es erst seit 1955 gibt.

    Fuer mich zeigt sich hier ein gesunder und nuetzlicher nationaler Stolz, den ich eigentlich auch gern haette.

    Du wirst wahrscheinlich einen Altersnachweis vorlegen muessen, wenn Du da reinwillst.

    Ach watt, Waffen und Uniformen fanden Jungs auchs chon vor 1955 geil. Das ist wie mit der Juniortüte bei McD, die dient ja auch weniger dazu, Gewinn zu generieren, sondern ist datauf ausgelegt, die nächste Generation schon von klein auf an die Marke zu binden. Macht doch UK auch mit den Cadet Programmen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    • Beiträge

      • Vieles laueft in UK ueber Recruiter, und Diese sind mehr als aktiv, rufen an, sobald sie Dein CV irgendwo im Web gefunden haben, und labern sofort los, oft ohne Halt und auch zum falschen Zeitpunkt......   Bei Gehaltsverhandlungen beim Arbeitgeber sagte ich dann immer dass ich den Recruiter beauftragt haette in "dieser und jener Gehaltsspanne fuer mich zu suchen".  Oft lag das leicht darueber,  wie die Stelle ausgeschrieben war. Das hat eigentlich in UK immer sehr gut funktioniert. Je nach Situation, Alter und Erfahrung sind, wenn man ge-hunted wird, von 10 bis 20 % mehr alles noch drinnen.    Auf die Fragen nach den Betraegen des letzten P60 bzw. P45 muss man rasch einen Betrag nennen, wirklich ueberprueft wurde das aber nie.   Verbal ueberzeugen geht in UK oft leichter als dieses ewige Hinterfragen in Deutschland.
      • Fahrrad gesucht

        Suche günstiges Damenrad in London. Muss in gepflegtem Zustand sein, aber natürlich nicht makellos. Das Rad muss zum regelmäßigen Gebrauch in der Stadt geeignet sein.

        Hier ein paar Angaben: Meine Größe: 161 cm
        Rahmengröße des Fahrrads: 5'3" - 5'6" / 51cm - 53cm
        Mein Standort: NW London, Abholung in Central London kein Problem
        Zahlart: bar
        Art des Fahrrads: Damenrad, Stil egal
         
      • Vielen Dank für eure ehrlichen Antworten! Jetzt weiß ich zumindest, dass man mit der Knete wirklich nichts anfangen kann... Ich war auch sehr verwundert über den Betrag. Zumal ich von anderen gehört habe, die sollen gut bezahlen. An sich ist es auch ein cooler Laden, für den ich gerne arbeiten würde, aber das hat alles in ein anderes Licht gerückt.  Ich werde denen nächste Woche auf jeden Fall meine Gehaltsvorstellungen (ich dachte da an min. 27.000?) mitteilen und wenn sie mir nicht entgegen kommen, werde ich das alles nicht annehmen. Es ist mir einfach zu viel Aufwand für (sehr) wenig Gegenleistung. Ich habe auch keine Lust darauf, mich so verheizen zu lassen, da macht die Arbeit ja keinen Spaß. Hier finde ich vermutlich einen besseren Job und wie Schapsglas schon meinte, in ein paar Jahren kann man es ja nochmal versuchen.  Die Erfahrung ist es ja trotzdem wert und auf meinen Tagestrip nach London freu ich mich auch! 
      • Ich habe Ende August 2016 beantragt und Ende November die Ceremony gehabt, also drei Monate. Wuerde die Timelines bei https://www.immigrationboards.com/british-citizenship/ empfehlen. Vor kurzem hat jemand gepostet das er CS in drei Wochen bekam (hatte das neue Online beta system benutzt.
      • Mein citizenship Antrag hat letzten Sommer knapp 4 Monate gedauert. In den letzten Wochen hab ich allerdings auf einer einschlägigen Facebook Gruppe schon viele gesehen, die bereits nach 1-2 Monaten die Zusage bekamen, also hat das Home Office vielleicht einige neue caseworkers eingestellt! 
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

      • Patros  »  Zicki2

        HALLO ZICKI
         
        WOLLTE MICH MAL ERKUNDIGEN OB IHR GETRAUT HABT DAS LINKE DEUTSCHLAND ZU VERLASSEN UND EURE RESTSCHULD IN ENGLAND SCHNELL BZW SEHR SCHNELL SOGAR ZU ERLEDIGEN .... ??? ICH WÜRDE MICH FREUEN WENN ICH WAS POSITIVES VON EUCH LESEN KÖNNTE .
         
        ICH LESE AKTUELL DIE POSTS AUS DER VERGANGENHEIT EIN WENIG DURCH DESWEGEN SONST KEIN ANDERER GRUND VORHANDEN .
         
        LG,
        PATROS
        · 0 Antworten
      • Olesen_Tuition

        Deutschunterricht für Kinder von Muttersprachlern mit einem erfahrenen, in Oxford ausgebildetem Deutschlehrer mit 19 Jahren Unterrichtserfahrung.
        https://www.olesentuition.co.uk/private-german-lessons-london

        · 0 Antworten
      • IrisMC

        Wohnung gefunden :-)
        · 5 Antworten
      • Olesen_Tuition

        Intensive German Courses in London with an Oxford-educated native German tutor. 19 years of teaching experience. Small classes of up to 5 students. Evening and weekend courses. 

        · 0 Antworten
      • katjapedro

        Herzlichen Glueckwunsch Berliner 
        · 0 Antworten
    • Heutige Geburtstage

      1. Ann-Kristin
        Ann-Kristin
        (29 Jahre alt)
      2. ClaudiaN
        ClaudiaN
        (50 Jahre alt)
      3. Ikarus79
        Ikarus79
        (39 Jahre alt)
      4. Mitch Mackes
        Mitch Mackes
        (33 Jahre alt)
    ×