Jump to content
tom5007

Kann man noch mit dem Auto von UK > Dland fahren? COVID-19

Recommended Posts

Hallo Leute,

dieses Wochenende plane ich fuer eine Woche nach Dland zu fahren UK > France> Belgium > Deutschland

Geht das noch? Gibt es Erfahrungsberichte und Empfehlungen?

Geplant ist, das ich dort fuer eine Woche bleibe und dann wieder zuerueck. Was die Rückreise angeht ist natürlich Größe Glaskugel. Aber ist es jetzt noch machbar mit dem Auto nach Dland zu fahren?  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kannst du getrost vergessen. Mit britischen Papieren/KFZ-Zeichen kannst du nicht nach Deutschland einreisen und mit deutschen Papieren/KFZ-Zeichen kannst du nicht ausreisen. Ich verstehe auch nicht, warum man jetzt unbedingt reisen muss. Reicht es nicht, dass man von allen Seiten gesagt kriegt, man soll mit dem Hintern zu Hause bleiben ? Ehrlich, von solchen Plänen zu lesen macht mich derzeit richtig wütend !

  • Upvote 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
24 minutes ago, Hydeschnucke said:

Das kannst du getrost vergessen. Mit britischen Papieren/KFZ-Zeichen kannst du nicht nach Deutschland einreisen und mit deutschen Papieren/KFZ-Zeichen kannst du nicht ausreisen. Ich verstehe auch nicht, warum man jetzt unbedingt reisen muss. Reicht es nicht, dass man von allen Seiten gesagt kriegt, man soll mit dem Hintern zu Hause bleiben ? Ehrlich, von solchen Plänen zu lesen macht mich derzeit richtig wütend !

Ich verstehe den Ärger nicht. Tom wird einen guten Grund haben, sonst würde er es kaum riskieren, in D stecken zu bleiben.

Vielleicht rechne ich falsch, aber mit dem Auto alleine nach D zu fahren scheint mir weniger riskant als mit der Tube in die Londoner City. 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
38 minutes ago, essexman said:

Super, vielen Dank. Bin noch nicht sicher ob ich es wirklich wagen sollte. Ist halt eine Risikoabschätzung. I.e. ist das Problem größer, wenn ich an der Grenze zuerueckgeschickt werde oder wenn ich nicht in Dland bin,, wie  zuvor geplant.  Ob ich  Social Distancing hier in UK oder in Dland betreibe macht da keinen Unterschied. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann, rein rechtlich, aus wichtigem Grund und als EU Bürger, mit dem Auto noch nach Deutschland fahren, aber praktisch wird es extrem schwierig - vor allem wenn man auch wieder zurück will. Ich würde mir die Diskussion v.A. mit den französischen und belgischen Grenzern nicht geben.

Was @Hydeschnucke sagt. Wenn es nicht absolut unumgänglich "essential travel" ist, würde ich es lassen. Die travel-advice der britischen wie der deutschen Regierung ist eindeutig.

@simonlondon es geht nicht um Ansteckungsgefahr, die Grenzen sind dicht und die Bevölkerung in Frankreich und  Belgien in lock-down.

Eine in Frankreich lebende Studienkollegin braucht ein Formular (!) um das Haus verlassen zu dürfen, nur medizinische Gründe, Lebensmittel oder Notfall sind erlaubt. Meine Familie in Deutschland traut sich nicht einmal, eine 3h Fahrt für Familienbesuch in Schleswig-Holstein zu machen.

P.S. es kann bis zu deiner Rückkehr gut sein, dass du nach Ankunft in UK für 2 Wochen in eine Quarantäneeinrichtung gesteckt wirst, weil du durch Länder mit hoher Infektionsrate gereist bist.

Edited by Hafi
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
28 minutes ago, simonlondon said:

Ich verstehe den Ärger nicht. Tom wird einen guten Grund haben, sonst würde er es kaum riskieren, in D stecken zu bleiben.

Vielleicht rechne ich falsch, aber mit dem Auto alleine nach D zu fahren scheint mir weniger riskant als mit der Tube in die Londoner City. 

Sehe ich auch so. Ist ja nicht so, dass ich Familie, Freunde oder einen Pub in Dland besuchen möchte,  Social Distancing kann ich im Auto oder halt auch  in UK und Dland betreiben. Was ich in den News gelesen habe, wird wohl (noch) gesagt das UK citizens von UK>France einreisen können. Und das Deutsche Staatsbürger auch nach Deutschland von Frankreich einreisen können. Da ich aber über Belgien komme denke ich das da wohl an der Grenze keine Kontrollen sind. Eventuell gibt es ja jemanden, der das kuerzlich Persoenlich erfahren (haha) hat. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb tom5007:

Ist ja nicht so, dass ich Familie, Freunde oder einen Pub in Dland besuchen möchte

Wenn nicht Familie und Freunde, wo willst du in Deutschland denn dann übernachten? Alle touristischen Einrichtungen in Deutschland sind geschlossen (und sonst auch so ziemlich alles).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Just now, Hafi said:

Wenn nicht Familie und Freunde, wo willst du in Deutschland denn dann übernachten? Alle touristischen Einrichtungen in Deutschland sind geschlossen (und sonst auch so ziemlich alles).

Ich habe eine Unterkunft in Dland. Papiere hätte ich dazu auch.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb tom5007:

Hallo Leute,

dieses Wochenende plane ich fuer eine Woche nach Dland zu fahren UK > France> Belgium > Deutschland

 

Was gehen würde , aber mit deinem ganz Großem WÜRDE , UK -> NL -> D oder auch UK -> D .

Als Deutscher mit D-Pass sollte das gehen , ABER Du kommst zu 99% nicht mehr so schnell zurück , außer Du hast noch ein UK-Pass in der Schublade denn davor keiner sieht

Da ALLE EU-Länder nur noch "Notreisen" ( Reise ins Heimatland ) zulassen , solltest das sein lassen . oder Du hast min 14 Tage für die Quarantäne in D UND UK

Und da Du nur ca 1 Woche Planst kann das nicht um ein Notfall handeln , sondern nur um Rücksichtloses Verhalten das ALLE Warnungen ignoriert

Edited by Artur_Manchester
  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update zum Thema,

in Bayern werden die ersten Ausgangssperren eingeführt ( Danke an die "Unbelehrbaren" ) und , ab nächster Woche , EU-Weit nur noch Reisen zu Ständigem Wohnsitz erlaubt - alle anderen spätestens an der Grenze zurück

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Artur_Manchester:

Du kommst zu 99% nicht mehr so schnell zurück , außer Du hast noch ein UK-Pass in der Schublade

Den hat er ja, Tom hat die duale Staatsbürgerschaft.

vor 4 Stunden schrieb Artur_Manchester:

sondern nur um Rücksichtloses Verhalten das ALLE Warnungen ignoriert

oder um Sturschädel, der eben mit dem Kopf durch die Wand französiche Grenze will.

Es sind bereits Tausende von Urlaubern ZWISCHEN Landesgrenzen und an Flughäfen gestrandet, aber wenn man's besser weiss, dann ist das eben so. Hoffentlich wird's eine lehrreiche Erfahrung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An der deutsch/schweizer Grenze haben sie gestern kulant kontrolliert und gleichzeitig darauf hingewiesen, dass ab heute eine Bescheinigung des Arbeitgebers für die Einreise erforderlich ist.

Lokal gilt Lockdown: alles mit Ausnahme der Grundversorgungsgeschäfte geschlossen, kein Person- und Autoverkehr.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist quasi unmöglich. Geht derzeit nur per Fähre, Flugzeug oder Zug durch den Chunnel. Selbst mit Schwimmkübel dürfte eine Kanalüberquerung nicht machbar sein. Kommt aber natürlich ganz auf die Schwimmfähigkeit Deines Autos an. James Bond oder McGyver könnten das hinbekommen.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom, hat es mit der Reise geklappt? Ich bin derzeit in D (war hier in ärztlicher Behandlung) und will wieder zurück in mein Haus nach London. Funktioniert die Durchfahrt NL->Belgien->Frankreich->UK? 
 

Gruß Heiko

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Heiko888:

Hallo Tom, hat es mit der Reise geklappt? Ich bin derzeit in D (war hier in ärztlicher Behandlung) und will wieder zurück in mein Haus nach London. Funktioniert die Durchfahrt NL->Belgien->Frankreich->UK? 
 

Gruß Heiko

Gute Besserung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mich letztendlich entschieden, derzeit nicht von UK>D zu fahren. Bin jetzt in der self Isolation hier in London. Werde wohl auch bis Ostern hier bleiben. Moechte aber dann bald möglichst nach Dland reisen. Mal sehen was dan so geht. Würde auf jeden Fall Erfahrungsberichte sehen wollen. Plan ist immer noch UK>F>B>D mittels Eurotunnel. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das vor 3 Wochen gemacht, bleibe aber bis mindestens Mai in Deutschland. Ich denke das Problem wird eher die Rueckfahrt. Ich bin einen Tag vor der Schliessung der belgisch/franzoesischen Grenze gefahren, FR-BE wurde danach geschlossen (mit Aussnahmen), NL wurde danach auch schwieriger. Rueckkehrende Deutsche wurden aber noch eine ganze Weile laenger durchgelassen. Da ich aber UK Nummernschild und Auto habe, wollte ich mich darauf nicht verlassen, haette dann halt eventuell meinen Pass/Perso vorzeigen muessen, da steht aber Wohnsitz UK drin...alles etwas kompliziert fuer so einen Grenzpolizisten im Zweifelsfall. Und nur weil e.g. der Eurotunnel LeShuttle faehrt und man vielleicht nach FR auch rein kommt, heisst das nicht dass dann FR-BE oder BE-NL nicht zu sind. Ich wuerd's derzeit nicht machen und bis Ende April warten, der 26 April scheint ja im Moment das Datum, ab dem viele der Europaeischen Laender darueber nachdenken, einige Regeln zu lockern. 

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe mich letztendlich entschieden, derzeit nicht von UK>D zu fahren. Bin jetzt in der self Isolation hier in London. Werde wohl auch bis Ostern hier bleiben. Moechte aber dann bald möglichst nach Dland reisen. Mal sehen was dan so geht. Würde auf jeden Fall Erfahrungsberichte sehen wollen. Plan ist immer noch UK>F>B>D mittels Eurotunnel. 

Durch F geht im Moment gar nichts und das wird bis auf weiteres auch so bleiben. Nur als Grenzgänger auf direktem Weg von und zur Arbeit mit Bescheinigung. Null Transit. Alle kleinen, normalerweise unbemannten Grenzübergänge sind blockiert und sonst wird streng kontrolliert.
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu und allen anderen Beschraenkungen Heribert Prantl. Er ueberspitzt wie sooft, etwas pathetisch, nur eine Ueberlegung ist es wert. Im moment sind wir in einer virturellen Welt gelandet. Wo jeder alles sagen kann, aber kaum jeder alles lesen und hoeren. Ein Freund von mir hat das mit dem Kommentar gepostet: Jetzt ist Prantl verueckt geworden. Ich denke aber in einem hat er Recht, man muss sehr aufmerksam hinschauen, was in der Zukunft geschieht! Es gibt jetzt schon Krisengewinner, wie die Vermieter von Exel und Verlierer wie kleine Laeden, wobei denen die Krisengewinner wie Amazon gegegenueber stehen. Besorgte Buerger melden schon in unseren Parks wird Fussball gespielt, als waere nix passiert. Wie soll die Polizei das in den Griff bekommen? Im Schatten der Broadwaterfarm, von der ein Bewohner sagte, man koenne sicher durchlaufen, wenn man nicht gerade eine Uniform traegt. https://www.ndr.de/media/Meinung-Corona-Tausche-Freiheit-gegen-Gesundheit,audio663746.html?fbclid=IwAR2tLSjnwB7cJqI-w5FGoBs3KzfAY-cFU1-7Xvr7aTVRPowof7nCnGltTHg

Edited by che68

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist

16 hours ago, Tinkerbella said:

Ich wuerd's derzeit nicht machen und bis Ende April warten, der 26 April scheint ja im Moment das Datum, ab dem viele der Europaeischen Laender darueber nachdenken, einige Regeln zu lockern.

Neben der Frage, wann Reisen (wieder) möglich ist, noch die zweite, ab wann es wieder sinnvoll ist. Momentan könnte ich eine Flugreise zwischen Berlin und Montreal buchen und würde als doppelter Staatsbürger hoffentlich auch durchgelassen. Bei einem 14-tägigen Aufenthalt in Deutschland brächte mir das aber nichts ausser 4 Wochen Quarantäne - zwei in Detuschland und zwei in Kanada.

Selbst wenn sich die Lage bis Ende April entspannt, gibt es bei Bus-, Bahn- und Flugreisen immer noch ein erhöhtes Ansteckungsrisiko und deswegen würde ich mich nicht darauf verlassen, dass ab Mai Quarantänevorschriften aufgehoben sind. Da dürften sich Interkontinentalflüge nur wenig von Innereuropäischen unterscheiden; abgesehen davon, dass UK nun ein Drittland ist. Mit dem Auto könnte es eher klappen, wobei man mindestens auf der Fähre unter Leute kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kreuzberger, ich verstehe das, dass Du offenbar kein anderes outlet hast, als hier seit Monaten alles mit Deinen zu London wenig relevanten Kanada Beitraegen zu-zuspammen. Jedem das Seine, live and let live.

Der Threadsteller hat geschrieben er faehrt mit dem Auto - was genau hilft ihm Dein Kommentar, dass Du vielleicht nen Flug von Montreal nach Berlin buchen kannst? 

Eurostar Le Shuttle ist ein Autozug. Und nein, da kommt man nicht unter Leute, 0% Kontakt, man faehrt auf den Zug, bleibt im Auto, faehrt runter. Die Faehren sind eh nur sehr, sehr eingeschraenkt eine Option. Und auch dort kann kontakloses Reisen ohne Probleme praktiziert werden, wenn es implementiert ist. 

Ob eine solche Reise sinnvoll ist, ist dahin gestellt, der Threadsteller mag gute Gruende haben, warum er sie auf sich nehmen will. Generell gibt es bei den geschlossenen Grenzen auch jetzt noch viele Aussnahmen fuer rueckkehrende Staatsbuerger die lediglich von A nach B in das Heimatand B fahren, auch in Frankreich (Bekannte sind letzte Woche noch aus Frankreich zurueck nach DE gefahren), die umgehehrte Reise aber nicht, daher will das gut ueberlegt sein, bis die Kontrollen entschaerft werden. 

 

  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Tinkerbella said:

der Threadsteller mag gute Gruende haben, warum er sie auf sich nehmen will.

Genau da kann man nur spekulieren, ich vermeide es auch nur quer ueber die Strasse zugehen, um meinem Nachbarn ein Flugblatt zuzustellen.Mit einigen Nachbarn bin ich ueber eine WhatsApp Gruppe verbunden.Gestern hatten wir das erste Video Treffen, fuer die groessere Nachbarschaft. Jetzt werde ich wieder Brotbacken und dann paar Dehuebungen machen. Einen schoenen Tag noch, bleibt zuhause, wenn es geht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tinker, must du wissen warum du eine Woche vor Schluss so rumgiftest.

Le Shuttle klingt nach einer virussicheren Option. Was noch lange nicht heisst, dass es bei Einreise ins UK oder DE keine strafbewehrte Quarantäneauflage gibt. Als Reisender hast du ein erhöhtes Infektionsrisiko.

Das ist nun vielleicht mein letzter Beitrag, gehabt euch wohl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...