Jump to content

Recommended Posts

Wenden wir uns mal wichtigeren zu, als nur greedy Landlords. Wie waere es mit greedy Weltlenkern? Donald sagt also in Davos , man solle doch bitte nicht alles so pesemistisch sehen, klar in unserem alter ,Donald ist mal 1 Jahr und sieben Tage aelter als meine Wenigkeit, aber ehrlich ich hab zwar immernoch den Fuehrerschein, aber fahre nicht mehr. Bevore ich vergesse wo die Bremse ist! Das juckt unseren Donald nicht, warum auch? Gretas Antwort war richtig: Keine Antworten, nur Orangenhaut. Und der Senat wird leider das Trauerspiel auch nicht beenden. Und nochmal in unserem Alter... sollen die Nachkommen doch mal sehen wie sie auskommen,mit dem was Sie von uns uebernohmen haben.:icon_gutenacht:

Edited by che68
  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte der Donald nicht den Kaliforniern empfohlen den Waldboden zu fegen um Feuer zu vermeiden, so wie die Finnen es machen? Und der spricht vom Baeume pflanzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einer meiner Neujahrsvorsätze: weniger Nachrichten machen das Leben leichter. Ich habe also nicht alles aus Davos verfolgt.

Beim Klima ist längst nicht nur Trump beklagenswert. Die Chinesen produzieren nun mehr CO2 als die USA und werden bestenfalls Einsparungen vornehmen, die der eigenen Wirtschaft nicht schaden. Und selbst wenn China, Indien, Nordamerika und Europa an einem Strang zögen, bleiben Gretas Vorstellungen zu einem Carbon Budget reines Wunschdenken, wenn für Entwicklungsländer Ausnahmen gelten. Der Ölpreis würde drastisch sinken, wenn die Industrienationen nichts mehr kauften und das weiterhin geförderte Öl dann eben in den Entwicklungsländern verbrannt, weil spottbillig.

Wenn es mit der Klimarettung was werden soll, müssen alle mitmachen und diesbezügliche Forderungen hört man kaum bzw bestenfalls aus der rechten Ecke. Genauso wie Bevölkerungswachstum nicht thematisiert wird.

Meine Schlussfolgerung: aus welchen Gründen auch immer will offenbar niemand ernsthaft das Klima retten. Political Correctness schlägt die Vernunft, immer und überall.

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Kreuzberger:

Einer meiner Neujahrsvorsätze: weniger Nachrichten machen das Leben leichter. Ich habe also nicht alles aus Davos verfolgt.

Beim Klima ist längst nicht nur Trump beklagenswert. Die Chinesen produzieren nun mehr CO2 als die USA und werden bestenfalls Einsparungen vornehmen, die der eigenen Wirtschaft nicht schaden. Und selbst wenn China, Indien, Nordamerika und Europa an einem Strang zögen, bleiben Gretas Vorstellungen zu einem Carbon Budget reines Wunschdenken, wenn für Entwicklungsländer Ausnahmen gelten. Der Ölpreis würde drastisch sinken, wenn die Industrienationen nichts mehr kauften und das weiterhin geförderte Öl dann eben in den Entwicklungsländern verbrannt, weil spottbillig.

Wenn es mit der Klimarettung was werden soll, müssen alle mitmachen und diesbezügliche Forderungen hört man kaum bzw bestenfalls aus der rechten Ecke. Genauso wie Bevölkerungswachstum nicht thematisiert wird.

Meine Schlussfolgerung: aus welchen Gründen auch immer will offenbar niemand ernsthaft das Klima retten. Political Correctness schlägt die Vernunft, immer und überall.

Schlussfolgerung, wir kaufen das ganze oel. Raps, Sonnenblumenöl und Maisöl auch? 😀 

  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 1/22/2020 at 7:17 PM, berliner said:

Schlussfolgerung, wir kaufen das ganze oel. Raps, Sonnenblumenöl und Maisöl auch? 😀 

Das ginge natürlich auch. Wir kaufen die Ölfelder und lassen das Öl unter der Erde, verbieten gleichzeitig Ölexploration. Das brächte wirklich was. Aus Davos hört man davon nichts.

Zumindestens aus den MM auch nichts von der Möglichkeit, verstärkt auf Kernenergie und Wiederaufarbeitungsanlagen zu setzen. Von der Kanzlerin kam nur die Bekräftigung, sowohl aus Kern- als auch Kohleenergie auszusteigen. Die "Transformationen von gigantischem historischem Ausmaß" soll bestimmt die Deindustrialisierung Deutschlands sein, mit Pusteblumen und Windrädern. Die Chinesen lachen uns aus deswegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Kreuzberger said:

Das ginge natürlich auch. Wir kaufen die Ölfelder und lassen das Öl unter der Erde, verbieten gleichzeitig Ölexploration. Das brächte wirklich was. Aus Davos hört man davon nichts.

Zumindestens aus den MM auch nichts von der Möglichkeit, verstärkt auf Kernenergie und Wiederaufarbeitungsanlagen zu setzen. Von der Kanzlerin kam nur die Bekräftigung, sowohl aus Kern- als auch Kohleenergie auszusteigen. Die "Transformationen von haelfte? historischem Ausmaß" soll bestimmt die Deindustrialisierung Deutschlands sein, mit Pusteblumen und Windrädern. Die Chinesen lachen uns aus deswegen.

Na ich weis nicht, einige haben es wirklich noch nicht begriffen. Das erneuerbare Energien machbar sind, und wenn das nicht gelingt, wir eh keine Energien mehr brauchen, weil alles den Bach runter geht. So wie man sich nach dem Club von Rom, entgueltig von der Energieverschwendung verabschieden sollte und das war 1960, muss die Wende heute gelingen! Ohne wenn und aber! Australien brennt und der Rest der Welt pennt? Oder ist der neue Virus aus China die Loesung? Wir reduzieren die Weltbevoelkerung um, na Vorschlaege :1/3 oder gar die haelfte? Wer macht den Anfang?

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
13 hours ago, che68 said:

Wir reduzieren die Weltbevoelkerung um, na Vorschlaege :1/3 oder gar die haelfte? Wer macht den Anfang?

Auch das wäre ein vernünftiger Ansatz und man könnte es wenigstens mit Förderungdmassnahmen versuchen, zum Beispiel für Familien mit weniger als drei Kindern oder Alleinstehende.

Mit Windrädern und Solarenergie allein kann Deutschland seine Energieversorgung nicht sichern. Linksgrün steckt bei diesem Sachverhalt konsequent den Kopf in den Sand und stellt Kritik in die rechte Ecke.

Die Kanzlerin erwähnte - in Davos ? - Wasserstoffimporte wohl aus sonnenreichen Ländern. Die dann teuer bezahlt werden müssten, ohne CO2-intensive Industrieprodukte exportieren zu können. Viel Glück damit, Deutschland, und der grünen Anti-Kernkraft-Religion.

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Kreuzberger said:

Auch das wäre ein vernünftiger Ansatz und man könnte es wenigstens mit Förderungdmassnahmen versuchen, zum Beispiel für Familien mit weniger als drei Kindern oder Alleinstehende.

Mit Windrädern und Solarenergie allein kann Deutschland seine Energieversorgung nicht sichern. Linksgrün steckt bei diesem Sachverhalt konsequent den Kopf in den Sand und stellt Kritik in die rechte Ecke.

Die Kanzlerin erwähnte - in Davos ? - Wasserstoffimporte wohl aus sonnenreichen Ländern. Die dann teuer bezahlt werden müssten, ohne CO2-intensive Industrieprodukte exportieren zu können. Viel Glück damit, Deutschland, und der grünen Anti-Kernkraft-Religion. 

Ich wiederhole mich, und das tue Ich gerne! Geld, kann man nicht essen! Deutschland allein und ueberalles, oder Religion oder Gehirnwaesche(Lobbyarbeit) der fossilen Anbieter, das ist hier die Frage. Die 30-40 Jaehrigen sind die Greise, weil Sie unfaehig zum Querdenken sind. Warum nicht die Energieverbrauchenden Industrien dahin verpflanzen wo die Energie ist?! Nach Nordafrika.? Vorsicht hier schreib ein Nordafrika Lobbyist!

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb che68:

Ich wiederhole mich, und das tue Ich gerne! Geld, kann man nicht essen! Deutschland allein und ueberalles, oder Religion oder Gehirnwaesche(Lobbyarbeit) der fossilen Anbieter, das ist hier die Frage. Die 30-40 Jaehrigen sind die Greise, weil Sie unfaehig zum Querdenken sind. Warum nicht die Energieverbrauchenden Industrien dahin verpflanzen wo die Energie ist?! Nach Nordafrika.? Vorsicht hier schreib ein Nordafrika Lobbyist!

Che, du hast das Brexitvirus? 🙂 Alter, bleib mal cool! 🙂 

Edited by berliner

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, berliner said:

Che, du hast das Brexitvirus? 🙂 Alter, bleib mal cool! 🙂 

Ich bin sowas von Cool! Cooler kann kein mit Hiffenmark gefuellter Berliner je sein! Cool ist quasi mein zweites Ich! 😛

  • Like 2
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, Berliner geht doch, oder Alter?!!!Nur fuer Dich: Mann warum hab ich des rochen aufgegeben? Aber ein letzter Glas im stehn, geht immer noch!Cheers!

 

Edited by che68

Share this post


Link to post
Share on other sites
38 minutes ago, che68 said:

Geld, kann man nicht essen!

Nö, und wenn du dann im Blackout Hilfe brauchst, hilft dir keine linksgrüne Linientreue, auch kein Geld, sondern evtl. der Dieselgenerator hinterm Krankenhaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 minutes ago, Kreuzberger said:

Nö, und wenn du dann im Blackout Hilfe brauchst, hilft dir keine linksgrüne Linientreue, auch kein Geld, sondern evtl. der Dieselgenerator hinterm Krankenhaus.

Danke Kreuzberger, das Du mich an eine Patientenverfuegung erinnert hast. Ich will keinen sonst was Generator, verbrennt mich und streut die Asche uebers Land. Habt ne Sause, mit den Stones, falls die mich ueberleben und all den 60ern, falls Sie mich ueberleben. Oder trinkt ne Flasche Roten, in aller Stille!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb che68:

Danke Kreuzberger, das Du mich an eine Patientenverfuegung erinnert hast. Ich will keinen sonst was Generator, verbrennt mich und streut die Asche uebers Land. Habt ne Sause, mit den Stones, falls die mich ueberleben und all den 60ern, falls Sie mich ueberleben. Oder trinkt ne Flasche Roten, in aller Stille!

Das ist Wunschdenken, typisch German. Auf der Insel werden die mindestens 110. Kannste abschminken che. 🙂 

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, berliner said:

Das ist Wunschdenken, typisch German. Auf der Insel werden die mindestens 110. Kannste abschminken che. 🙂 

Was nun Die Sause? Oder das verbrennen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb che68:

Danke Kreuzberger, das Du mich an eine Patientenverfuegung erinnert hast. Ich will keinen sonst was Generator, verbrennt mich und streut die Asche uebers Land. Habt ne Sause, mit den Stones, falls die mich ueberleben und all den 60ern, falls Sie mich ueberleben. Oder trinkt ne Flasche Roten, in aller Stille!

welchen roten? bella italia, south africa, espana, marrocco, douro? 🤸‍♂️quietsch quietsch 🍷🍷🍷🍷🍷

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb che68:

Was nun Die Sause? Oder das verbrennen?

110 ist noch besser. dann hab ich noch viel zeit, mein leben zu geniessen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.1.2020 um 20:19 schrieb che68:

Ich bin sowas von Cool! Cooler kann kein mit Hiffenmark gefuellter Berliner je sein! Cool ist quasi mein zweites Ich! 😛

dito.

Edited by katjapedro
hinzufuegung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb che68:

 Habt ne Sause, mit den Stones, falls die mich ueberleben und all den 60ern, falls Sie mich ueberleben. Oder trinkt ne Flasche Roten, in aller Stille!

stones: dieses t shirt wollte ich mir schon immer mal bestellen (blowing a raspberry), kommt auf die ''to-do-list'' (so schlimm ist es hier schon, dass frau to do list braucht in BREXI-FLEXI zeiten).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.1.2020 um 15:46 schrieb Kreuzberger:

Auch das wäre ein vernünftiger Ansatz und man könnte es wenigstens mit Förderungdmassnahmen versuchen, zum Beispiel für Familien mit weniger als drei Kindern oder Alleinstehende.

 

sorry: man bekommt soviel kinder, wie man moechte. Wenn ich schoen hoere, wie M&H nun anfangen, sie wollen nur 2,  um die welt zu retten.

Edited by katjapedro
spelling mistake

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 minutes ago, katjapedro said:

welchen roten? bella italia, south africa, espana, marrocco, douro? 🤸‍♂️quietsch quietsch 🍷🍷🍷🍷🍷

Was wuerdest Du den meinen hoffentlich freuhlicher Gaesten servieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Just now, katjapedro said:

sorry: you get as many children as you want. If I hear how M&H start now, they only want 2 to save the world. Sorry, does not work at all.

The more children, the more beautiful plus the chaos that then prevails. Who cares? Children are our future for tomorrow. The more the better. 

Clearly, I disagree! That sounds like you, I will have fun , bring the children on. The problem starts here: "If the offspring, with the income, can no longer get along." Verantwortung sieht anders aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb che68:

Was wuerdest Du den meinen hoffentlich freuhlicher Gaesten servieren?

risotto, paella, guten fish mit zitrone und veggies, lasagne, selbstgemachten burger, spagetthi alla vongole, kefta marakkesh style, tagine, sweet couscous, coque au vain, confit duck, spagetthi bolognese, lamb frikasse my way (shr lecker), octopus grilled, tzsaziki nach rezept von jamie oliver, persisches stew, gefuellte paprika mit dill und petersielie und reis .......

don't get me started (unsere kueche ist viel zu klein, das nervt)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.1.2020 um 21:50 schrieb che68:

Clearly, I disagree! That sounds like you, I will have fun , bring the children on. The problem starts here: "If the offspring, with the income, can no longer get along." Verantwortung sieht anders aus!

es sind nicht meine kinder 🙂 

Edited by katjapedro
spelling mistake

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Es war ja nicht direkt eine Äußerung, sondern die Überprüfung des digitalen Werdegangs der Regierung und selbst der Besetzung weniger wichtiger Positionen hat bei Sabinsky eine Goldgrube eröffnet. Die Statistiken zur Intelligenz gibt's wirklich, allein Methoden und Deutung sind umstritten. Im gegenwärtigen politischen Klima genügt die blosse Erwähnung, um sich aus allen Ämtern zu katapultieren, selbst wenn die Quelle zum Zeitpunkt noch 15 gewesen wäre. Die Aussagen zur Verhütung waren brisanter, aber auf BBC scheinbar stark verkürzt wiedergegeben. Ob andere Regierungsmitglieder irgendwann ähnliche Gedanken hatten, werden wir nur erfahren, wenn sie ähnlich unvorsichtig waren wie Sabinsky. In der Kragenweite von BJ ist längst alles gelöscht, denke ich.
    • vielleicht hat jemand interesse, fuer ein wenig extra cash:  landete bei mir im E-mail-Fach:   Focus Groups UK has a new research opportunity available!   Reference #: FGC 2134 Topic: International Travel Date(s): Thursday 27th February 2020 Time(s): 6pm and 8pm Duration: 90 minutes Incentive: £60 cash  Focus Group Location(s): Holborn, London   Criteria: We are looking for people aged 25-60 years who travel.     Should you wish to apply please click on the survey link:   Please click to participate
    • In Deutschland wuerde ich auch keine freiwilligen Beitraege (mehr) leisten - habe das anfangs mal gemacht aber es lohnt sich nicht wirklich.  Mirwurde mal gesagt, das es 5% Verzinsung entspricht, also muesste man mindestend 20 Jahre Rente beziehen um das Geld wieder rauszubekommen. Im UK ist es allerdindigs ein no-brainer, Class 3 NICs kosten £15 pro Woche, also £780 pro Jahr.  Fuer jedes Jahrgibt es dann aber ca. £4 pro Woche mehr State Pension, also nach vier Jahren Pension hat man sein Geld wieder raus.  
    • Beauftragte/r für Sprachkurse (M/W/D), VOLLZEIT (100%) Einstellungstermin:  20. APRIL 2020 Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Darüber hinaus vermitteln wir ein umfassendes Deutschlandbild durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben. Als Arbeitgeber setzt sich das Goethe-Institut für eine vielfältige und integrative Gemeinschaft ein. DIE AUFGABEN UMFASSEN:   Organisation der Sprachkurse ·           Konzeption der Sprachkursarbeit im Rahmen der strategischen Schwerpunktsetzung in Abstimmung mit der regionalen Leitung der Spracharbeit ·           Marketing, Akquisition und Werbung für die Sprachkurse ·           Koordination und Organisation des Sprachkurs- und Prüfungsbetriebs in South Kensington und Kentish Town inkl. der Online Formate ·           Budgetsteuerung und -verwaltung im Sprachkurs- und Prüfungsbereich sowie Planung in dem dafür vorgesehenen System „PLUS“ ·           Unterstützung der regionalen Leitung der Spracharbeit beim Controlling der Sprachkurs- und Prüfungsbetriebe in der Region Nordwesteuropa (NWE) ·           Festsetzung von Kurs- und Prüfungsgebühren in Zusammenarbeit mit der regionalen Leitung der Spracharbeit ·           Stundenplan, Lehrereinsatz, statistische Berichtserstattung, Leitung des Sprachkursbüros ·           Weiterentwicklung digitaler Lernformen in London und der Region NWE ·           Planung der materiellen Ausstattung für die Sprachkursarbeit ·           Qualitätsmanagement ·           Öffentlichkeitswirksame Präsentation des Sprachkursbetriebs bei großen Events   Personalmanagement ·           Auswahl, Einweisung, Betreuung und Beurteilung der Lehrkräfte sowie anderer Mitarbeiter der Spracharbeit ·           Koordination der außerunterrichtlichen Tätigkeiten der Lehrkräfte   Sprachkursverbindungsarbeit ·           Analyse von Sprachlehrzentren der Erwachsenenbildung ·           Zusammenarbeit mit Prüfungspartnern und Ausweitung des Prüfungsnetzwerks ·           Zusammenarbeit mit britischen und europäischen Partnern und Institutionen für Kooperationen in Bezug auf Sprachkurse und Prüfungen   Besondere aktuelle Aufgaben ·           Ausweitung des digitalen Sprachkurs- und Prüfungsbetriebs in London ·           Steuerung und Weiterentwicklung der regionalen Onlinekurse, inklusive Marketing ·           Übernahme der Rolle als Key-User für das Planungssystem „PLUS“ in NWE ·           Entwicklung und Einführung von Kursformaten für Jugendliche ·           Ausweitung des Prüfernetzwerks für Jugendprüfungen in England, Wales und Nordirland ·           Vertiefte Arbeit mit den Programmen des Sprachkursbetriebs (OSKA und Moodle)   ANFORDERUNGEN: ·           Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium ·           Konzeptionelles, strategisches Denken ·           Managementkompetenz ·           Betriebswirtschaftliches Denken und damit verbundene Fähigkeit zur Steuerung eines Sprachkursbetriebs ·           Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in Marketing und Kundenakquisition ·           Fundierte, aktuelle Fachkompetenz im Bereich Deutsch als Fremdsprache sowie umfassende Methodenkompetenz ·           Erfahrung im Unterrichten ·           Sehr hohes Maß an Organisationskompetenz ·           Erfahrung in der Anwendung von Qualitätsstandards für Unterricht, Sprachkurs- und Prüfungsorganisation ·           Sehr gute IT-Kompetenz, Vertrautheit mit digitalen Lehr- und Lernformen ·           Ausgeprägte soziale und interkulturelle Kompetenz ·           hohe Belastbarkeit ·           Durchsetzungsfähigkeit ·           Erfahrung im Teammanagement ·           Teamfähigkeit, Offenheit und Flexibilität ·           Beherrschung von Deutsch als Muttersprache und Englisch auf muttersprachlichem Niveau ·           Kulturraumerfahrung erwünscht   WIR BIETEN Dies ist eine Vollzeitstelle mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Stunden pro Woche. Die Tätigkeit wird gemäß dem aktuellen Vergütungsschema für Ortskräfte  der Goethe-Institute in Großbritannien vergütet. Das Einstellungsgehalt ist £ 48,122.45 p.a. Der Jahresurlaub beträgt 26 Tage plus Feiertage. Das Goethe-Institut London stellt einen Beitragsplan für eine private Rentenversicherung zur Verfügung und organisiert Fortbildungen zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterbildung.   BEWERBUNGSSCHLUSS 09.03.2020   Die Vorstellungsgespräche finden in der Zeit vom 23.03.-27.03.2020 statt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Imke Baasen imke.baasen@goethe.de Bitte benutzen Sie unseren offiziellen Bewerbungsbogen auf unserer Webseite www.goethe.de/uk. Füllen Sie die Bewerbung auf Deutsch aus, wenn Ihre Muttersprache Englisch ist und umgekehrt auf Englisch bei deutscher Muttersprache und schicken Sie ihn an jobs-london@goethe.de Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich, gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung 2018, Art. 6 Abs. 1 lit. a mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: jobs-london@goethe.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter: goethe.de/uk/datenschutz
    • Das sich Ankleben an das Overton Window ist die Natur des Populismus. Sowas geht mit einem rechten oder linken Fenster. Ein mittelalterlicher Kaiser oder Platos Philosophenkoenig hat sowas nicht noetig. Obwohl der Konsens des Overton Window auf sehr demokratische Weise irgendwie zustandekommt, so ist dieses schleimige sich daran halten, dieses Sagen "was das Volk hoeren will" mir zutiefst unsympathisch. Das war bei Frau Merkel nicht so richtig anders, nur etwas versteckter, etwas netter.
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. Annelie Maass
      Annelie Maass
      (44 years old)
    2. Don D. Gitale
      Don D. Gitale
      (16 years old)
    3. Jessy82
      Jessy82
      (38 years old)
×
×
  • Create New...