Jump to content
Monika97

NHS und deutsche Krankenversicherung, arbeiten

Recommended Posts

1 hour ago, Stephan-H said:

 


Nö nö. Da bin ich mir sicher. Man muß in D nicht krankenversichert sein.
Es gibt Einige, die das nicht sind (oft Künstler oder andere Selbstständige usw. mit geringem Einkommen).

Die vorherige KV muß einen wohl wieder aufnehmen, sofern man keine andere wählt.

Was du meinst sind die Leute, die über die Künstlersozialkasse versichert sind. Und man kann keine andere Versicherung wählen, ich habe es versucht. Ich MUSSTE in meine alte KV.

On a side note: https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/krankenversicherungspflicht# und https://www.finanztip.de/gkv/krankenversicherungspflicht/

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was du meinst sind die Leute, die über die Künstlersozialkasse versichert sind. Und man kann keine andere Versicherung wählen, ich habe es versucht. Ich MUSSTE in meine alte KV.
On a side note: https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/krankenversicherungspflicht# und https://www.finanztip.de/gkv/krankenversicherungspflicht/


Nö nö, es gibt schon noch unversicherte.
Nicht viele, aber das Phänomen existiert.
Ist u.A. auch Teil von Altersarmut, ältere Selbstständige, die z.B. die PKV nicht zahlen können.

Aber darum ging‘s ja hier nicht.

Hoffe, daß das niemandem passiert. Muß man halt ein Auge drauf halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Stephan-H:

Nö nö. Da bin ich mir sicher. Man muß in D nicht krankenversichert sein.
Es gibt Einige, die das nicht sind (oft Künstler oder andere Selbstständige usw. mit geringem Einkommen).

 

Kann schon sein. Es ging hier in diesem thread aber um jemanden, die seit 2018 in Großbritannien ist und Auslandsbafög bezieht und irgendwann aus dem ausland wohl wieder nach deutschl moechte.  

eben. Mein vater hat das auch immer gesagt (siehe unten hafi). 

Edited by katjapedro
hinzufuegung
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

als 1. - Du hast hier gearbeitet UND die Sozial/Steuer abgaben bezahlt ( bzw. wurden Dir abgezogen ) - damit ist die Sache , eigentlich , erledigt

als 2. - die 3 Monate - waren das mehr als 90 Tage ? ( ist für den D-Finanzamt wichtig ) da gibt es ein Grenze von 90 Tage unbegrenztem Verdienst OHNE das da Sozial und Steuerabgaben darauf anfallen. Und soweit ich weis wurde diese Regelung , noch , nicht geändert.

Und das Wichtigste - warum willst Du da jemanden in D wecken. Dazu fällt mir nur eins ein "Typisch deutsch"

Vergiss den Verdienst aber nicht bei Steuererklärung , falls du eine machst. Da Du in UK Abgaben bezahlt hast auf die in D ( evtl. ) nix angefallen wäre kannst evtl da etwas zurück bekommen.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Artur_Manchester:

Dazu fällt mir nur eins ein "Typisch deutsch"

Ich auch. Hab ich von meinen eltern uebernommen, wir sind total die worrier - zum glueck ist mein bruder das gegenteil he he. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...