Jump to content
katjapedro

Hilfe. In Panic Mode

Recommended Posts

Pedro hat im september seinen COA beantragt, ich am 24. Nov. 2019.

 

Ist es nun so, dass man mit Rechtsanwaeltin bevorzugt wird, denn @energy  hat nun seinen pre-settlement status (wir wollen den britischen pass beantragen, wohnen fast 16 jahre hier?). Sollte ich nun auch eine RAin beauftragen? Kriege gerade wieder Panik!

Waere nett, wenn jemand was schnell dazu schreiben koennte, dank Euch. Ich kenne allerdings eine RAin (ex-boss), die sich gerade mit dem thema beruflich beschaeftigt........(?). Ich will aber nix fuer umsonst haben, schliesslich arbeitet sie auch vollzeit ....... Hilfe, sorry .........

Das ist der link, wo wir darueber diskutiert haben. Es scheint ja so, dass diejenigen, die bezahlen und eine Anwaeltin beauftragen, bevorzugt werden? Und das, nachdem wir fast 16 Jahre hier leben?

 

 

@energy

  • noch neu im Forum..
  •  
  • energy
  • DIL
  •  1
  • 12 Beiträge

und noch eines drauf :)

2 Monate um,

Firma Ltd. gegründet oktober mit Frau und Sohn

NINO erhalten, nach Job Center Interview (Wartezeit 4 Wochen)

PSS beantragt im Oktober mit der APP aus London, letzte Woche Nachricht:

I am pleased to inform you that your application under the EU Settlement Scheme has been successful and that you have been granted Limited Leave in the United Kingdomunder Appendix EU to the Immigration Rules. This is also referred to as pre-settled status.

Was will ich damit sagen... nicht auf alles hören was manche von sich geben, am besten ist immer sich selbst aufraffen und was tun, dann klappt das auch. Danke an die anderen die positives Denke vermittelt haben.

Like

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, katjapedro said:

Ist es nun so, dass man mit Rechtsanwaeltin bevorzugt wird, denn @energy  hat nun seinen pre-settlement status (wir wollen den britischen pass beantragen, wohnen fast 16 jahre hier?). Sollte ich nun auch eine RAin beauftragen? Kriege gerade wieder Panik!

Was ich so hoere ist das im Prinzip RA die Formulare ausfuellt und dann abschickt und ein paar hundert Pfund dafuer berechnet. Einige machen das gut andere kriegen auch das nicht hin. Alle Applications sind ziemlich einfach wenn man die vorgeschriebenen Bedingungen erfuellt. Die Bearbeitungszeiten beim Home Office sind nicht gerade erbauend und man bekommt natuerlich keinen Update waehrend der Wartezeit. RA hat keinen besonderen Draht zum HO. Wenn Du jemanden kennst und der auch nichts berechnet wuerde wuerde ich vielleicht zugreifen ( ein paar Flaschen Wein spendieren?).

Also ich habe meine zwei Antraege (PR & SB) selbst gemacht und kein Problem.

  • Like 1
  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Antraege schon abgeschickt sind, dann wuesste ich nicht was ein Anwalt jetzt bewirken  koennte.

Ich weiss die Warterei ist aetzend aber nur ruhig Blut. wenn irgendwas waere, waert ihr vermutlich schon aufgefordert worden, noch mehr Info zu schicken.

In diesem Fall laeuft dies bestimmt unter "no news is good news".

 

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke an euch fuer die schnelle antwort, ja, ich kann schlecht im ungewissen leben. Pedro dagegen ''kratzt'' nichts. Nerv. 

Pedro und ich haben die antraege per android gemacht, woraus dann COA CERTIFICATE OF APPLICATION resultiert.

 @energy hat oder ist ja einen schritt weiter und hat seine bestaetigung: 

Wie kommt das? 

@energy  Antwort vom Home-Office ist diese:

PSS beantragt im Oktober mit der APP aus London, letzte Woche Nachricht:

I am pleased to inform you that your application under the EU Settlement Scheme has been successful and that you have been granted Limited Leave in the United Kingdomunder Appendix EU to the Immigration Rules. This is also referred to as pre-settled status.

___________________________________________________________________________________________________

unsere antwort ist diese vom home-office:

Dear K. S. U.,
CERTIFICATE OF APPLICATION
This certificate of application confirms receipt of your valid application under the EU Settlement Scheme. You will receive a decision shortly.
You can continue to rely on any rights you have as an EEA or Swiss citizen, or as the family member of an EEA or Swiss citizen.
If you have sent us your passport or identity document, you will receive it back soon. You should not make any travel plans until it is returned to you.
If you have any queries about your passport or identity document, or your application, information about how to contact us can be found on the Gov.UK website at: https://eusettled-status-enquiries.service.gov.uk.
We will use the email address and mobile phone number you gave us in your application to contact you about your application and to tell you about your decision. If these details have changed, you need to tell us by going to 'Update your EU Settlement Scheme details' which can be found at: update-your-details.homeoffice.gov.uk/
Note for employers
A person who has applied under the EU Settlement Scheme may already have a right to work in the UK on the basis of EU law.
Currently, EEA and Swiss citizens can demonstrate their right to work with their valid EEA or Swiss passport or national identity card, and non-EEA family members of EEA or Swiss citizens can demonstrate their right to work in the UK with a valid biometric residence document.
If a non-EEA family member of an EEA or Swiss citizen does not have a biometric residence document, you can request information about their right to work by using the eform which can be found by following this link: www.immigrationstatuscheck.service.gov.uk/employers/. 
Further information about the Employer Checking Service and the responsibilities of employers can be found at: www.gov.uk/employee-immigration-employment-status. 
Yours sincerely,
1 of 2

Edited by katjapedro
spelling mistake

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay, und wie koennen wir uns nun bereits vorbereiten, wie @Mar.Ion schrieb, auf den britischen Pass? 

________________________________________________________________________________________________________

1.

- welche dokumente werden benoetigt? (proof of adress, council tax bills seit Aug. 2010),

- gearbeitet Vollzeit,

- bank Statements alle vorhanden,

_______________________________________________________________________________________________________

2.

Life in U.K. test, dafur vorbereiten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
45 minutes ago, katjapedro said:

Life in U.K. test, dafur vorbereiten?

Kannst Du schon jetzt machen und ist gueltig fuer immer. English koennte man auch schon aber der ist nur gueltig fuer zwei jahre (aber das duerfte ja sooo lange nicht dauern.

Bank Statements not required - wenn du/ihr vollzeit arbeitet dann reichen P60 fuer die fuenf Jahre rueckwaerts vom Antragsdatum.

Hiert mal reinschauen und alles durcharbeiten - der Antrag is viel einfacher als PR etc. - es ist nicht Immigration sondern British Nationality Act.

https://www.gov.uk/government/publications/become-a-british-citizen-by-naturalisation-form-an

Viel Spass!

Edited by KlausPW
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb KlausPW:

 

Also ich habe meine zwei Antraege (PR & SB) selbst gemacht und kein Problem.

Wir ja auch klaus, aber es scheint ja so, dass durch at energy's rechtsanwaeltin jemand bevorzugt wurde ....mit BREXIT scheint geld gemacht zu werden. Unsere brasilianische freundin hat einen brasilianischen pass und musste in die Innenstadt und 125 Pounds fuer die ''irgendwas'' zahlen. Sie musste den Pass hinbringen, es waren 5 minuten ''abgleich'' des namens und ''proof of adress'' (Council tax) und der spass kostete  125 Pfund. Es war in der City of London in einem posh office. Not nice.

BREXIT bringt dann also auch noch ''wer geld hat, wird bevorzugt''.  Fuer die als vierkoepfige familie mit einer aus brasilien wird das ein ziemlich teurer aufenthalt hier. Bei denen kommt noch dazu, dass sie lieber in spanien wohnen wuerden aber dort, wo die eltern ein Haus mit Nebenhaus haben, gibt es keine arbeit. Fer die kinder waere es dort schoen, frische luft etc. Naja, man kann nicht alles haben.

Edited by katjapedro
spelling mistake

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb KlausPW:

Wenn Du jemanden kennst und der auch nichts berechnet wuerde wuerde ich vielleicht zugreifen ( ein paar Flaschen Wein spendieren?).

wie koennte meine freundin - die RAin, - denn nun weiterhelfen, was meinst Du? Ich will die ja nicht unnoetig behelligen .....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Endeffekt muß sich da n RA genauso einlesen, wie Du. Um sowas erfolgreich auszufüllen bruachst Du kein Jurastudium. Das habe selbst ich kleines Dummerchen geschafft. Ist halt ne Menge Arbeit, die geforderten Dokumente beisammen zu bekommen, aber im Prinzip alles kein Hexenwerk. Wenn Du das Zeug für PR beisammen hast, kannse das auch gleich für SB verwenden.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, Mar.Ion said:

Hä? Warum werde ich denn hier erwähnt? 

Hab den Faden gelesen aber ich verstehe ehrlich gesagt gar nicht um was es geht. 

Katja ist nervous weil es so lange dauert.

Dein citizenship Bericht ist einer der letzten. So verstehe ich das zumindest.

Katja, klar wird mit den Antraegen Geld gemacht. Ich verstehe das so, dass nur ein Drittel der Kosten tatsaechlich fuer die Admin draufgehen,der Rest fliesst in die Kasse des Home Offices.

Ich wuerde auch  dann jetzt die Tests machen, dann hast du die schonmal.

  • Like 1
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage mich bitte nicht nach der Logic des Home office.Da waren nur faehige Leute am machen, T.May und all die anderen. Gerichte haben schon die ueberzogenen Gebuehren bei der Einbuergerung von Kinder geruegt.Bezahlen musste ich drotzdem. Mein SS hat auch etwas laenger gedauert, weil ich auf eine mail gewartet habe vom HO, aber da koennte ich heute noch warten.Ich bin dann auf die Gov.uk web seite gegangen, habe noch ein paar Angaben gemacht und 5 Tage spaeter war die positive Antwort da.Meine Vorgeschichte ist aber ein andere, Ich habe seit 2005 Unbefristetes Aufenthaltsrecht und bin seit 2011 als British Pensionaer anerkannt. Was @ energy hat ist ja "nur" eine befristete Aufenthaltsgenehmigung, er und seine Family muessen die Bedingungen erst noch erfuellen in den kommenden 5 Jahren!

Da London immernoch eine Remain freundliche Stadt ist, kann man auch bei seinem Council oder bei CAB um Hilfe bitten.Aber erst wenn Ihr abgewiesen seit und nervoes muesst Ihr erst in einem Jahr werden.

Edited by che68
noch ein geistes blitz :-P
  • Like 1
  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Mar.Ion:

Hä? Warum werde ich denn hier erwähnt? 

Hab den Faden gelesen aber ich verstehe ehrlich gesagt gar nicht um was es geht. 

dann den faden durchlesen. Sorry, dass ich Dich erwaeht hatte.

Du hattest in einem thread erwaehnt ''und sich dann schon auf citizenship vorbereiten ....'' 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb woolly:

Katja ist nervous weil es so lange dauert.

Ich wuerde auch  dann jetzt die Tests machen, dann hast du die schonmal.

danke. Genau. Mister Latino habe seinen ''COA'' verloren, sagte er mir vor 2 stunden!

Zum glueck kann frau ja bei ''suchen'' im email account sachen wieder finden. Und haben wir auch. Er hatte es im september mit seinem freund zusammen gemacht. 

Grrrrrr.

Jedenfalls danke erstmal an alle, es ging mit der beantragung halt nicht frueher. Bin doch ansonsten sehr deutsch und erledige alles gleich. Grrrrrr.

PS: da fing er eben wieder an ''ich gebe meinen portugiesischen pass nicht ab''. Alter Falter. :icon_idiot::icon_jaklar:🍷 und meine freundin sagt dann noch ''ja, wir latinos sind halt lockerer, und am ende kriegen wir das dann auch immer hin''.  Ob die auch ein nerven kostuem haben?

Edited by katjapedro
spelling mistake

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ja inzwischen die Staatsbürgerschaft. 

Settled Status und dergleichen hab ich nicht gemacht. 

Bei den Dokumenten geht es halt darum, dass laut HO andere Sachen für die Staatsbürgerschaft gebraucht werden als für die PR. Bei der Staatsbürgerschaft geht es nicht um Einkommen oder Job, sondern um "Wohnnachweise". Ich weiß grade die richtigen Wörter nicht dafür. Ich weiß nicht mehr wo es stand, aber zum Beispiel die Wasserrechnungen und das andere Zeug zählt wohl nicht als Wohnnachweis. 

 

Ich hab versucht den Faden zu lesen, ich weiß aber ehrlicherweise gerade nicht mal auf was Du wartest... Ich weiß nicht was COA ist und was RAin ist? Sorry....... 

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

COA= certificate of application (ich glaube fuer settled status)

RA= Rechtsanwalt

Wegen Wohnnachweisen, es geht darum zu beweisen, dass man hier auch "resident" war also nicht z.B. gleich viel Zeit im Ausland verbracht hat.

Ich bin durch saemtliche Emails fuer den Zeitraum, um alle Flugdaten  zu finden, zum Beispiel.

Gut, dass ich die nie geloescht hatte. Man kann  aber auch einen Antrag stellen, um diese Daten zu bekommen, Weiss aber nicht mehr genau wo.

Diese UKCEN FB seite hat mir sehr geholfen, Katja, schau doch mal da nach Tipps.

Da kann man sich auch nur einfach auskotzen, wenn einem danach ist :)

Edited by woolly
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
51 minutes ago, woolly said:

Ich bin durch saemtliche Emails fuer den Zeitraum, um alle Flugdaten  zu finden, zum Beispiel.

Das hat mir beim Antrag fuer meinen Sohn auch Schwierigkeiten gemacht, alle seine Auslandsaufenthalte seit seinem 2. Lebens Jahr aufzulisten, alle Kinderausweise rauskramen.! Reise zur Oma in den USA, da war die Babymilch ueber den Ausweis geflossen.Unzaehlige Reisen nach Marroko, einmal sogar alleine und ich bin mir sicher einen Aufenthalt in Deutschland habe ich vergessen.Aber Sohnemann ist jetzt Deutsch Britischer Marokkaner oder was?Wenn er das liest wird er sagen:Dad you are cracy, I'm from London.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Auslandsaufenthalte muessen nur nach bestem Wissen aufgelistet werden, das kannst Du im Anschreiben so schildern, dass Du die genauen Daten nicht weisst.  Solange klar ist, dass die nicht an die Maximaldauer heranreichen, sollte das fuer den Antrag kein Problem darstellen.  Wenn Du das UK nur zu Urlaubs- und fuer vereinzelte Dienstreisen verlassen hast, ist das kein Problem.  Mir hat die Google Timeline da sehr geholfen. 

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb che68:

Das hat mir beim Antrag fuer meinen Sohn auch Schwierigkeiten gemacht, alle seine Auslandsaufenthalte seit seinem 2. Lebens Jahr aufzulisten,

echt? man braucht doch nur die letzten 5 Jahre

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, das ist nicht richtig, man soll fuer die SB alle Auslandsauffenthalte seit dem Datum des ersten Betretens des UKs auflisten. Die letzten 5 Jahre wuerden schon allein deshalb nicht ausreichen, weil man ja, um den Anspruch zu begruenden, 5 + 1 Jahre benoetigt. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 12/30/2019 at 7:59 PM, essexman said:

echt? man braucht doch nur die letzten 5 Jahre

Nun ich hatte das so gelesen, seit der Antragsteller unter der angegebenen Adresse lebt oder die letzten 5Jahre und mein Sohn lebt nunmal seit er 6 Monate alt ist, bis heute unter der gleichen Adresse.Das erstemal verreist ist er mit 2 zur Oma in den USA.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.12.2019 um 13:39 schrieb katjapedro:

Wir ja auch klaus, aber es scheint ja so, dass durch at energy's rechtsanwaeltin jemand bevorzugt wurde ....mit BREXIT scheint geld gemacht zu werden. Unsere brasilianische freundin hat einen brasilianischen pass und musste in die Innenstadt und 125 Pounds fuer die ''irgendwas'' zahlen. Sie musste den Pass hinbringen, es waren 5 minuten ''abgleich'' des namens und ''proof of adress'' (Council tax) und der spass kostete  125 Pfund. Es war in der City of London in einem posh office. Not nice.

BREXIT bringt dann also auch noch ''wer geld hat, wird bevorzugt''.  Fuer die als vierkoepfige familie mit einer aus brasilien wird das ein ziemlich teurer aufenthalt hier. Bei denen kommt noch dazu, dass sie lieber in spanien wohnen wuerden aber dort, wo die eltern ein Haus mit Nebenhaus haben, gibt es keine arbeit. Fer die kinder waere es dort schoen, frische luft etc. Naja, man kann nicht alles haben.

Die Dame die wir beauftragten, hat für den Aufwand PSS mit der APP eigentlich nichts verlangt. Wir hatten eine Pauschale für: 

1.) LTD Gründung, Shareholder etc. also 3 Leute in der Firma, aller beglaubigten Unterlagen etc .2.) die Beantragung für NINO (kann man selber wissen wir), incl. Begleitung zum Job Center (wo wir aber alleine die Gespräche führen mussten). 3.) Hilfestellung bei dem PSS online App Antrag 4.) Beratung sonstiger Abläufe (die mir sicher mehrere stunden erspart hat, klar hätte man selber im Internet zusammen suchen können) , sorry dafür hab ich gerne was bezahlt. Dafür hatten wir innerhalb 2 Monaten eine LTD. eine NINO und den PSS. Und das ganze für DREI Personen, sollte man auch erwähnen. Der ganze Aufwand hat auch der Dame mehrere Stunden gekostet mit uns, und inclusive waren noch 3 Tage Aufenthalt in Bromley in einem eigenen Haus.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb energy:

.2.) die Beantragung für NINO (kann man selber wissen wir), incl. Begleitung zum Job Center (wo wir aber alleine die Gespräche führen mussten).

wegen NINO: ich war damals etwas ueberwaeltigt. Mein ex boss hatte mich dahin geschickt und ich wusste gar nicht, wozu das alles gut ist ... hatte den job holterdiepolter bekommen .... Alleine die frage: wann und wie oft sind sie in die UK gekommen, daten bitte? Auch das ich im urlaub vor meiner anstellung hier war sollte ich aufdroeseln ..... ich wurde immer nervoeser ....lol

Edited by katjapedro
hinzufuegung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.12.2019 um 14:44 schrieb Mar.Ion:

wohl nicht als Wohnnachweis. 

aber  council  tax bill(s)  doch, oder?

 

Wir haben seit ca. 9 Jahren council tax bill's.

Edited by katjapedro
spelling mistake

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.12.2019 um 14:44 schrieb Mar.Ion:

 

 

Ich hab versucht den Faden zu lesen, ich weiß aber ehrlicherweise gerade nicht mal auf was Du wartest... Ich weiß nicht was COA ist und was RAin ist? Sorry....... 

RAin = Rechtsanwaeltin (sorry, ist berufsbedingt, war mein fehler)

COA = Certificate Of Application

Unsere  Indefinite Leave in the United Kingdom, under Appendix EU to the Immigration Rules. This is also referred to as settled status. 

sind gestern eingegangen. 

Jetzt ''Life in UK'' test buchen und gleichzeitig online den Pass beantragen?

Oder erst den test machen und dann pass beantragen?

(hab gestern das erste mal ein online examen gemacht u es ist wirklich nicht schlimm)

Edited by katjapedro
hinzufuegung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...