Jump to content
supermario

NHS - Private Zusatzversicherung

Recommended Posts

Hallo Zusammen 

Ich bin beim NHS registriert und möchte aber gerne noch eine private Zusatzversicherung. Hat da jemand von Euch Erfahrungen gemacht? Gibt ja da einen ganzen Haufen von:-) Oder gibt es eine Vergleichsseite im Internet ?

Danke Euch vielmals. 

Frohe Ostern:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Zusatzversicherung fuer was?

Ich kenne nur BUPA das ich durch meine Firma habe - Vorteil ist das man schneller einen Spezialisten sehen kann. Hab ich auch letztes Jahr in Anspruch nehmen koennen. Generall musst Du ein Referral vom GP einholen. Habe auch gerade Physio machen lassen ueber BUPA. Abhaengig vom Cover koennte auch eine Eigenleistung noetig sein (Excess).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

AXA bietet ebenfalls private KV an (hatte meine alte Firma), wirf einfach die Versicherungsvergleichsseite deiner Wahl an und such dir eine aus. Die berühmten Pre-existing Conditions" beachten.

Ich befürchte die Firmen-Gruppenangebote kann man mit einer Ein-Mann-Versicherung nicht vergleichen, vor allem was die monatlichen Kosten angeht. Meine lag letztens bei ca. £1000/Jahr und du kannst schneller zum Spezialisten ohne NHS Warteliste - allerdings war die Summe jährlich gedeckelt, sonst zahlt man selber zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit 25 Jahren hier vom NHS versorgt, halte ich private KV fuer Geldverschwendung.

"NHS hospitals can be as good or even better than private ones. Private insurance does not cover chronic or incurable illnesses including some cancers. ... Premiums will rise every year, and with age – so by the time you're older and more likely to need hospital treatment, you might not be able to afford it."

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, che68 said:

Seit 25 Jahren hier vom NHS versorgt, halte ich private KV fuer Geldverschwendung.

"NHS hospitals can be as good or even better than private ones. Private insurance does not cover chronic or incurable illnesses including some cancers. ... Premiums will rise every year, and with age – so by the time you're older and more likely to need hospital treatment, you might not be able to afford it."

Mein Mann hatte mal 'ne OP im BUPA Krankenhaus, da nach 2 Jahren Wartezeit bei der NHS immer noch nichts ging, hatte der AG bezahlt. So ein privates Krankenhaus hat in jedem Fall was fuer sich, Beratung und Aufklaerung, Zimmer, Essen usw. Wartezeit gab's gar keine, der Operateur war ein international anerkannter Spezialist fuer Sportverletzungen. Wenn man sich das leisten kann…. kommt ja auf's individuelle Portemonai an.

  • Upvote 2
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Dat Jaby said:

Wenn man sich das leisten kann…. kommt ja auf's individuelle Portemonai an.

Und genau das mag ich nicht, diese 2 Klassengesellschaft! Wenn man es sich leisten kann, auf Kosten der anderen! Wenn er 2 Jahre warten konnte, kann es ia kaum lebensnotwendig gewesen sein!

Edited by che68
  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia, das verstehe Ich nun wirklich nicht, in den oeffentlichen Krankenhaeuser, gibt es dann keine Beratung und Aufklaerung und nix zuessen.Who, und deshalb warten wir nur noch darauf das alles privatversichert wird am besten von US Firmen und kloppfen den NHS in die Tonne?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Che, bei aller Liebe, private Zusatzversicherungen sind nicht für lebensbedrohliche Sachen, bieten keine A&E, haben keinen Anspruch darauf den NHS zu ersetzen sondern machen genau dass was Dat Jaby schrieb. Nur weil ihr Mann die Möglichkeit hatte sich gut und schnell behandeln zu lassen anstatt noch ewig weiter zu humpeln oder Schmerzen zu haben musste der doch kein minus reindrücken. Ich hatte Jahrzehnte lang so eine vom Arbeitgeber und war da super dankbar für. Ich musste nie ins KH aber viele meiner Kollegen haben sich so ihre Sportverletzungen behandeln lassen und waren somit schneller wieder fit und genau deswegen macht ein Arbeitgeber das. 

Ich kenne genug Leute die auf neue Hüften, Knie oder sonstiges ewig warten und in ihrer Mobilität sehr eingeschränkt sind und Schmerzen haben. Denen würde ich sowas wünschen. 

  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 minutes ago, che68 said:

Claudia, das verstehe Ich nun wirklich nicht, in den oeffentlichen Krankenhaeuser, gibt es dann keine Beratung und Aufklaerung und nix zuessen.Who, und deshalb warten wir nur noch darauf das alles privatversichert wird am besten von US Firmen und kloppfen den NHS in die Tonne?

Nee absolut nicht. Bupa etc. sind absolut keine Alternative zum NHS. Sowas macht nur Sinn wenn’s vom Arbeitgeber kommt. Siehe oben. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 minutes ago, claudiad said:

musste der doch kein minus reindrücken.

Das minus war fuer dieses :" Wenn man sich es leisten kann." Wenn Du da superdankbar dafuer warst, schoen.Aber es besteht die Gefahr das es das NHS untergraebt, wie es die Tories gerne haetten! Nachdem mein Sohn jetzt 18 ist und gesund, als Fruehchen, bin ich halt dem NHS superdankbar!

Edited by che68
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja über den NHS geht nix. Absolut. ich glaub so war das nicht gemeint , weil das selbst zu zahlen echt sinnlos ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 minutes ago, claudiad said:

Ja über den NHS geht nix. Absolut. ich glaub so war das nicht gemeint , weil das selbst zu zahlen echt sinnlos ist. 

Deshalb, bekomme ich ein minus von Dir? verstehe einer die Welt.Ich nicht.Warum kann Dat Jaby sich nicht selber aeussern, anstelle dieses von Dir "So war das nicht gemeint"? Aber lassen wir das, bevor CartOOnist uns ermahnt, wegen ... was weis ich 🙂

Edited by che68

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, che68 said:

Deshalb, bekomme ich ein minus von Dir? verstehe einer die Welt.Ich nicht.Warum kann Dat Jaby sich nicht selber aeussern, anstelle dieses von Dir "So war das nicht gemeint"? Aber lassen wir das, bevor CartOOnist uns ermahnt, wegen ... was weis ich 🙂

Sorry, ich verstehe ueberhaupt nicht, was Du da vom Stapel laesst. Natuerlich ist auch das Gesundheitswesen- wie alles andere- eine Frage des Geldes. Und natuerlich fuehle ich mich in einem Krankenhaus, in dem das Personal Zeit hat, auf der Karte smoked salmon usw steht und ich in einem gemuetlichen Einzelzimmer liege, wohler. Wir hatten leider auch nicht das Geld fuer Extraversicherungen. Meine Erfahrungen mit NHS sind im Uebrigen bescheiden, aber das steht auf einem anderen Blatt, ich habe nie in London gewohnt und kenne nur Provinzkrankenhaeuser.

Meine Tochter ist jetzt 19 und kerngesund, obwohl sie in einer verschimmelten Bruchbude in Dumfries mit Hilfe eines voellig durchgeknallten, unfaehigen Anaestesisten geboren wurde. Gut, dieses Krankenhaus wurde mittlerweile abgerissen, sei's drum. So hat jeder seine eigenen Erfahrungen.

Richtig Reiche lassen sich in der Schweiz oder in den USA behandeln, in Kliniken mit gueldenen Klodeckeln, denen ist BUPA zu billig. Jeder wie er es sich leisten kann. Der eine kauft bei Primark, der andere bei Gucci. Ich kaufe weder noch, aber wenn's nur die beiden gaebe und ich die Wahl haette, fiele die sicher nicht auf Primark.

Und nein, die OP war nicht lebensnotwendig. Logisch, war ne normale Fussballverletzung, die eine OP am Sprunggelenk erforderlich machte. Trotzdem waere es nicht noetig gewesen, einen jungen Mann jahrelang mit Schmerzen rumhumpeln zu lassen, wenn so ein Eingriff heutzutage Routine ist.  

Mein erster Kommi war uebrigens gar nicht gegen den NHS gerichtet sondern nur die Feststellung, dass es mit dem noetigen Kleingeld auch besser und vor allem schneller geht. Fuer den, der es sich leisten kann. Versteh ich nicht, dass Dich das so echauffiert. Das ist doch hier keine gesellschaftspolitische Diskussion.

 

  • Upvote 2
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 minutes ago, Dat Jaby said:

Dich das so echauffiert. Das ist doch hier keine gesellschaftspolitische Diskussion.

Ne , is nur Kaffeeklatsch, wo man eben irgendwas ablaesst.Ich finde es immer noch nicht richtig wenn es am noetigen Kleingeld liegt. So kam das eben bei mir rueber! Deshalb - minus

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, che68 said:

Ne , is nur Kaffeeklatsch, wo man eben irgendwas ablaesst.Ich finde es immer noch nicht richtig wenn es am noetigen Kleingeld liegt. So kam das eben bei mir rueber! Deshalb - minus

In einer idealen Welt sollte es natürlich nicht am Kleingeld liegen. In einer idealen Welt würde die Regierung den NHS auch unterstützen wo es nur geht. Da aber Großbritannien von einer idealen Welt weit entfernt (und seit 2016 erst recht) ist, stellt BUPA nunmal eine vernünftige Zusatzversicherung dar.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Che, zunaechst - wenn Du als erste Antwort ein Zitat einbringst, dann solltest Du fuer dieses Zitat auch die Quelle nennen.  

Und Du wirfst hier zwei verschiedene Dinge in eine Tonne - private Zusatzversicherungen gibt es hier schon sehr lange. Die haben zunaechst nichts mit der vom der derzeitigen Regierung geplanten graduellen Privatisierung des NHS zu tun (welche ich auch nicht befuerworte, obwohl sie warscheinlich in vielen Bereichen unaufhaltbar ist da ein rein staatliches System kaum noch zu finanzieren ist).

Und die private Zusatzversicherung, bzw. die Leistungen die in privaten Krankenhaeusern und Praxen geleistet werden, konkurrieren nicht wirklich direkt mit dem NHS, und nehmen auch dem NHS nicht direkt Aerzte oder Pflegepersonal weg, gehen also nicht "auf Kosten der anderen" sondern schaffen zusaetzliche Stellen und entlasten das staatliche System in einigen Bereichen. Die allermeisten Aerzte in den privaten Krankenhaeusern arbeiten in beiden Systemen in vielen Bereichen, i.e. der gleiche Arzt hat in 2 oder mehr Krankenhaeusern OP slots etc, in dem eben genau die nicht kritischen OPs und nicht-Notfall Behandlungen dort gemacht werden koennen, wenn man das moechte und bereit ist dafuer eine Zusatzversicherung zu haben, bzw der Arbeitgeber das zahlt. Von denen wuerden viele aus UK abwandern, wenn sie die Tagen in den privaten Kliniken nicht zusaetzlich machen koennten, das UK ist nicht mehr gerade das gelobte Land um medizinische Arbeitskraefte anzulocken.

Viele von den niedergelassenen privaten Aerzten in i.e. Harley Street z.B. buchen sich, wenn sie Patienten haben die eine nicht-Notfall OP von ihnen machen lassen wollen, fuer diese OP in eines der privaten Krankenhaeuser ein mit denen sie zusammenarbeiten, buchen den Anaestesisthen dazu und den OP Saal etc, und fertig. Die sind nicht fest dort sondern unabhaengig. Da wird der NHS nicht belastet.

Es gibt ja auch nicht nur Bupa, sondern einige andere Programme. Ich hab mit den HSE Krankenhaeusern und Praxen ein paarmal gute Erfahrungen gemacht (die Kosten sind dabei von der privaten deutschen Kasse die ich noch habe auch so ohne Probleme uebernommen worden). Als Beispiel - private Entbindungen.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, che68 said:

Ne , is nur Kaffeeklatsch, wo man eben irgendwas ablaesst.Ich finde es immer noch nicht richtig wenn es am noetigen Kleingeld liegt. So kam das eben bei mir rueber! Deshalb - minus

Die ganze Welt liegt am noetigen Kleingeld. Auch und vor allem im UK, wo die 'gehobene Schicht' ihre Kinder auf Privatschulen schickt etc. pp.

Das ist ja aber doch eine ganz andere Diskussion. Beim NHS ist schon lange was in Schieflage, wahrscheinlich kriegt man das in London aber nicht so mit. So waren wir 2002-2005 in RAF Boulmer stationiert, und wir Familienmitglieder, die nicht zum Stabszahnarzt konnten, mussten bis Newcastle zum Zahnarzt- mit Warteliste- weil keiner in der Naehe mehr NHS Patienten annahm, nur noch privat.

Der demographische Wandel ist auch im UK im vollen Gange, meines Erachtens kann der NHS so wie es im Moment laeuft nicht aufrecht erhalten werden. Entweder muss da wesentlich mehr Steuergeld rein, oder es muessen Beitraege erhoben werden. Die medizinische Versorgung ist halt nicht mehr mit der vor 70 Jahren zu vergleichen, ausserdem ist der Bevoelkerungsanteil von betagten und hochbetagten Personen wesentlich hoeher. Ein Brexit wird die Lage zumindest temporaer verschlimmern, sagt meine Kristallkugel.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin Selbstzahler wenn's mal schnell gehen muss. Viele Krankenhäuser haben Festpreise, und wenn man weiss was man hat (wichtig!), dann geht es eigentlich.  Ich habe gerade wieder so eine Sache und  habe mit meiner NHS Ärztin drüber gesprochen, die auch weder überrascht war, noch es versucht hat mir auszureden als ich ihr sagte, das ich das lieber auf die Schnelle privat regeln würde. Sie meinte der NHS würde genau das selbe machen, nur halt 6 Monate später. Sie weiß auch, dass ich psychologische Hilfe bräuchte, aber die Wartezeiten sind über ein Jahr, und jeder der schon mal ernsthaft Depressionen hatte weiß wie groß die Angst ist genau wieder da zu landen.

Ich habe da auch kein schlechtes Gewissen - wenn ich nicht auf mich selbst aufpasse kann ich auch niemand anderem helfen.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deinen Beitrag Marianne. Ich bin aus leider gegebenem Anlass selbst gerade am Überlegen, auf "Selbstzahler" auszuweichen, um schneller bzw. nicht-NHS Leistungen zu bekommen. Das wäre dann ja vielleicht eine Möglichkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
20 hours ago, Hafi said:

Danke für deinen Beitrag Marianne. Ich bin aus leider gegebenem Anlass selbst gerade am Überlegen, auf "Selbstzahler" auszuweichen, um schneller bzw. nicht-NHS Leistungen zu bekommen. Das wäre dann ja vielleicht eine Möglichkeit.

Du bist ja leider nicht in London, aber der CvC hatte mal hier geschrieben das er sich oft privat, ich glaub in einer polnischen Klinik hier, behandelten lies, und so wie ich den kenne kann das nicht die Welt gekostet haben weil der sein gesammeltes Vermögen für Kostenstellen 1-4 ausgibt. 🤣

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...