Jump to content

Recommended Posts

On 6/2/2019 at 11:14 AM, cart00nist said:

Genau, erstmal zusehen daß diese komischen braunhäutigen Untermenschen sich zu benehmen wissen, danach können wir uns dann ums Klima kümmern. Ich fasse es nicht. Und was heißt hier überhaupt "Ich halte von diesen Klima-Demos und dem ganzen Aufhetzen der Massen via Social Media auch nicht sonderlich viel."? Die Hetze kommt doch nur aus dem rechten Lager und von Leuten wie Dir und Deinem Alter Ego London1.

Was soll diese Darstellung?   Ich bin nicht dieser User,.     Kreuzberger kennt mich sogar persoehnlich, auch wenn es schon laenger her ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, London1 said:

Was soll diese Darstellung?   Ich bin nicht dieser User,.     Kreuzberger kennt mich sogar persoehnlich, auch wenn es schon laenger her ist.

Jupp. Wir waren in Montreal Old Port Wein schlürfen und London1 ist autentisch. Was natürlich nicht gegen ein alter Ego spricht.

Aspergers: gibt es als Diagnose nicht mehr. Vielmehr ist Autismus ein Spektrum, das drei Stufen unterscheidet. Betroffenen auf Stufe 2 merkt man spätestens nach wenigen Minuten ihre Besonderheiten an. Stufe 3 geht oft mit gravierenden intellektuelle Einschränkungen einher. Wen's interessiert: Herausforderungen auf Stufe 1. Stereotypen in einigen Posts dieses Threads sind da nicht hilfreich.

Diskussionskultur: es gibt Regionen der dritten Welt mit Nachholbedarf bei Frauen- und Menschenrechten. Wenn es sich mit Geburtenkontrolle und den ensprechenden Vorteilen für's Klima verbinden liesse, wär das doch OK? Muss doch nicht gleich so unter die Gürtellinie gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aspergers sind high-functioning Autisten.

Spezielle Merkmale sind hohe Intelligenz was sich in der Leistung spezieller Fachgebiete auszeichnet und Probleme im sozialen Umgang.

Die Diagnose mag es so nicht geben, aber diesen Autisten-Typ gibt es.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer früher Aspergers als Diagnose mitbekam, kriegt heute ASD Level 1, requires some support. Was genau, darüber schweigt das DSM-5.

Ich hab's nur mal angemerkt, weil einige der Rückschlüsse hier im Thread sich so nicht aus der Diagnose ableiten. Übrigens auch keine überdurchschnittliche Intelligenz. Kann man haben mit HFA, muss aber nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Kreuzberger said:

Diskussionskultur: es gibt Regionen der dritten Welt mit Nachholbedarf bei Frauen- und Menschenrechten. Wenn es sich mit Geburtenkontrolle und den ensprechenden Vorteilen für's Klima verbinden liesse, wär das doch OK? Muss doch nicht gleich so unter die Gürtellinie gehen.

Es geht um die Klimapolitik hier und unserem Festhalten an Kohle, unseren Angewohnheiten von denen wir uns nicht trennen wollen.Wie dieses, wenn ich nicht fliege, tun es die Flugzeuge auch ohne mich.Nicht das Menschenrechte unwichtig waeren, mit unseren Festhalten an Gewohnheiten verhindern wir eher Fortschritte.Ich muss Frauen da nicht extra hervorheben,Sie sind ja wohl auch Menschen.Die dritte Welt (was und wo auch immer das ist) soll sich aendern, bloss nicht Wir.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den COP24 Papieren gibt es Ausnahmen für Entwicklungsländer.  Die Materie ist leider sehr zäh, aber bei bmu.de steht:

Entwicklungsländern, die noch erhebliche Aufbauarbeit leisten müssen, bevor sie alle relevanten Daten haben, wird eine gewisse Flexibilität zugestanden. Außerdem wird ihnen finanzielle Unterstützung für das Berichten zugesagt.

Fragt sich dann in der Tat, welche Länder das sind. Deutschlands Beitrag zu weltweiten Emmissionen war 2017 nur gut 2%.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Kreuzberger:

In den COP24 Papieren gibt es Ausnahmen für Entwicklungsländer.  Die Materie ist leider sehr zäh, aber bei bmu.de steht:

 

 

Fragt sich dann in der Tat, welche Länder das sind. Deutschlands Beitrag zu weltweiten Emmissionen war 2017 nur gut 2%.

Na Xi, dann lohnt es sich ja mit dem Rauchen aufzuhören. 🙂 

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, berliner said:

Na Xi, dann lohnt es sich ja mit dem Rauchen aufzuhören. 🙂 

Ick rauch nich und tröpfele selbst bei Hanfprodukten nur Öl, alles im grünen Bereich!

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Kreuzberger:

Ick rauch nich und tröpfele selbst bei Hanfprodukten nur Öl, alles im grünen Bereich!

Damit haben wir ja dann das Klimaziel erfüllt. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, berliner said:

Damit haben wir ja dann das Klimaziel erfüllt. 

Na dann schicken wir Euch as Klimaexperten nach China. Aber bitte dort bleiben. Frueher war das da wo der Pfeffer waechst.Bin ich etwas zu grob?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb che68:

Na dann schicken wir Euch as Klimaexperten nach China. Aber bitte dort bleiben. Frueher war das da wo der Pfeffer waechst.Bin ich etwas zu grob?

Ja, und wir sind nicht für China verantwortlich 🙂 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt aber wirklich Klimakatastrophe! Dorthin wo der Pfeffer wächst ist eine Redewendung aus imperialistischen Zeiten. Als man Hereros massakrierte und es in Kinderzimmern aussah wie bei den Hottentotten.

Was mich an Wählerwanderung von der Linken zur AfD erinnert. Da muss es Schnittmengen geben.

In Brandenburg ergibt sich ein ähnliches Bild: Die Linke büßt am meisten Stimmen im Vergleich zu 2009 an die AfD ein (20.000), die CDU folgt mit 18.000 Stimmen, die FDP mit 17.000 und die SPD mit 12.000 Stimmen. Damit ist eurokritische AfD ein Problem für alle Etablierten - mit Ausnahme der Grünen, die nur geringfügig verlieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, berliner said:

Ja, und wir sind nicht für China verantwortlich 🙂 

Nee sind wir nicht, kaufen nur Ihre Podukte, ohne zu fragen wie die hergestellt werden.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb che68:

Nee sind wir nicht, kaufen nur Ihre Podukte, ohne zu fragen wie die hergestellt werden.

Wir? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich würde mich ja auch total ärgern, wenn wir eneuerbare Energien weiter verbreitet hätten und stellt euch mal das Gewucher von Korallen vor wenn sich die Ozeane nicht mehr erwärmen! Ist ja total schlimm!!!  😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist mir schon klar, das Dir @Kreuzberger, der gruene Oberlehrer Kretschmann gefaellt. Passt ja eher zu Deinem Weltbild.Nun koennte man Kretschmann fragen wo die 26% in der letzten Umfrage herkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 6/5/2019 at 5:31 PM, che68 said:

Es geht um die Klimapolitik hier und unserem Festhalten an Kohle, unseren Angewohnheiten von denen wir uns nicht trennen wollen.Wie dieses, wenn ich nicht fliege, tun es die Flugzeuge auch ohne mich.Nicht das Menschenrechte unwichtig waeren, mit unseren Festhalten an Gewohnheiten verhindern wir eher Fortschritte.Ich muss Frauen da nicht extra hervorheben,Sie sind ja wohl auch Menschen.Die dritte Welt (was und wo auch immer das ist) soll sich aendern, bloss nicht Wir.

Verstehe aber trotzdem nicht warum ein Hinweis auf die oft miserable Lage der Frauen in vielen Ländern diese Welt so abgetan wird. Ja, die dritte Welt soll sich ändern!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb Smirnoff:

Verstehe aber trotzdem nicht warum ein Hinweis auf die oft miserable Lage der Frauen in vielen Ländern diese Welt so abgetan wird. Ja, die dritte Welt soll sich ändern!!!!!!

Kann da immo nix zu sagen, muss noch 147 mails checken und die welt retten...

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Smirnoff said:

Verstehe aber trotzdem nicht warum ein Hinweis auf die oft miserable Lage der Frauen in vielen Ländern diese Welt so abgetan wird. Ja, die dritte Welt soll sich ändern!!!!!!

Es geht nicht darum, dass die miserable Lage der Frauen in Entwicklungsländern abgetan wird! Vielmehr wird etwas sarkastisch auf einen vorherigen Post reagiert, indem es so dargestellt wurde, dass Frauen in solchen Ländern doch mehr verhüten könnten um eine Übervölkerung und damit höheren Konsum/CO2 Ausstoß/etc zu verhindern.

Dass Frauen in Entwicklungsländern mehr Unterstützung und Gleichberechtigung brauchen wird gar nicht in Frage gestellt. Allerdings ist es auch etwas arg, so etwas nur auf Entwicklungsländer einzuschränken, wenn wir es selber im sogenannten “Westen” nicht einmal zur Gleichberechtigung schaffen. Jedoch denke ich, dass das jetzt nix großartig zur Klimadiskussion beiträgt.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wird also erst das Klima zur obersten Priorität erklärt und für Deutschland mit 2.5% globalem CO2 die radikale Abkehr von fossilen Brennstoffen gefordert, Entwicklungsländer wie Indien mit 6% globalem CO2 aber ausgespart, auch unter Hinweis auf die wegen der Übervölkerung des Subkontinents niedrige pro Kopf Verbrauchsquote, und Erörterungen des Zusammenhangs zwischen Bevölkerungsdichte, Geburtenrate, Verhütung und Frauenrechten erst als rechtsradikal verunglimpft und jetzt die Diskussion als irrelevant für beendet erklärt.

Schönste neugrüne Diskussionskultur. Basisdemokratisches Redeverbot. Und ich hab die bis einschließlich 2013 gewählt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht irrelevant, denn sie ist wichtig und sollte nicht in den Hintergrund gerückt werden. Allerdings fing es langsam an in eine Frauenrechtsdiskussion über zu gehen (fand ich zumindest) und ich dachte es wäre schön, wenn nicht gleich wieder jemand gesperrt wird wegen einer anderen Meinung. Und wenn man schon bei Überbevölkerung ist kann man auch gleich anfangen zu diskutieren, warum es größere Familien in Entwicklungsländern gibt (und ich rede nicht von Verhütung) und kann dann auch noch gleich auf die Schiene entgleisen, warum europäische und andere Staaten ihre Entwicklungshilfe and die jeweiligen (teils korrupte) Regierungen der Entwicklungsländer abtreten anstelle sie an örtliche wirklich hilfreiche Projekte zu geben. 

Wäre dann nicht vielleicht ein anderer Thread hilfreich?! Vielleicht sollte es doch einen nur für “Politik “ geben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte, Small talk über's Wetter wäre was für's Blabbering? Klimademos unpolitisch zu diskutieren geht halt schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Short Term Let in Camden   Sunny and pretty 1 Bedroom Flat in a quiet street in Camden. Fully furnished. Washing machine, Wi fi, central heating, double bed, wooden floor boards. Open plan kitchen. Large Bedroom with double bed overlooking a garden. Close to Northern and Piccadilly Line, buses and shops and two lovely pubs. Suitable for one professional person or a couple. £ 250 per week exclusive bills. Available from beginning of August until mid October 2019. If interested please contact Marie on 07939197718  
    • Stein's Kingston sucht einen Koch oder angelernten Koch fuer die Zubereitung von Salaten und kalten Platten.    Wir bieten gute Bezahlung, eine festen langfristigen job und ein nettes Team und leckeres Essen!    Einergermassene Englisch und/ oder Deutschkenntnisse waere gut, aber wir koennen auch Ungarisch!    Please send your CV to kingston@stein-s.com or text Mariann on 077796915641   www.stein-s.com/kingston  
    • We are looking for a warehouse assistant with a valid full driving licence to join our team in Walthamstow, London. Your main tasks include setting up & dismantle market stall, cleaning market equipment, preparing market stock, preparing shop orders. Additional tasks include unpack pallets, labelling products and keeping the warehouse tidy amongst others. The main shift pattern is 06:30 - 15:30 and 10:00 - 19:00 up to 5 shifts per week, however can vary to meet business needs. Saturday availability a must. Flexibility is required. You should be able to work independently, be self-motivating and be physically fit (you should be able to handle heavy boxes) and be a team player. Previous experience in a similar role required, as well as being a confident driver in London. Basic knowledge of German language is preferential. Full training will be provided. If you are interested to join our team please apply with CV and covering letter.
    • Wenn du dich da mal nicht täuschst. Vielleicht wird Boris es ja garnicht. Oder er kriegt an Halloween seinen Hard Brexit und die Tories gewinnen dann wieder Wahlen, soweit sich die gruseligen 31.6% für die Brexit-Partei auf General Elections übertragen lassen.
    • Hallo,  ich suche ab August 2019 eine Gastfamilie in London um als Granny Aupair tätig zu werden. Ich bin 51 und ehemalige Tagesmutter sowie Altenpflegehelferin. Die Zeit in England möchte ich nutzen, um einen Sprachkurs zu machen und Land und Leute kennen zu lernen. Wichtig ist für mich, eigenes Zimmer mit Bad und das ich das Internet nutzen kann. Alles andere was sonst noch wichtig ist, sollte nur in einem persönlichem Gespräch vereinbart werden, am besten via Skype! Ich habe am letzten Samstag 15.06.2019 an einem Lehrgang für Erste Hilfe am Kind/Baby erfolgreich teilgenommen! Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen! Mit freundlichem Gruß Heike Limbach
  • Topics

  • Recent Status Updates

    • che68

      Happy Birthday chrgai
      · 0 replies
    • WaterlooFamilie

      We are looking for a person to help with the school run for our 2 boys. 
      We live near Waterloo and the childrens' schools are in the Herne Hill/North Dulwich area. 
      The person would need to pick the children up at out house at 8am and drop them at their schools at 8:30am and 9am. They would also need to collect the children in the afternoon (3:30pm) and play with them/ make dinner until 6:30pm. The time in the afternoon can be spent in the Herne Hill area or at our house in Waterloo. (There are good public transport links between our home and the schools) 
      We are flexible on days but ideally want at least 2 mornings per week and 2 afternoons per week and the job starts in late June 2019.
      We would love to find somebody who is a calm and loving person, non-smoker, with experience of childcare and references. Pay is £13 gross per hour.
      When replying, please let us know what it is about this job that makes it fit well into your life.
      · 0 replies
    • che68

      Happy Birthday @RiverTom
      · 1 reply
    • PiPaPo

      hat soeben europa gewählt
      · 1 reply
    • RayJo

      wake me up, when crossrail starts ... 
      · 1 reply
  • Today's Birthdays

    1. Magic_Mel
      Magic_Mel
      (38 years old)
    2. marvin
      marvin
      (35 years old)
    3. Miss Leyton
      Miss Leyton
      (34 years old)
    4. romeo
      romeo
      (43 years old)
    5. Schotti
      Schotti
      (45 years old)
×
×
  • Create New...