Jump to content
Sign in to follow this  
reiro

Lebe seit 7 Jahren in England aber bin noch in Deutschland gemeldet...Was nun nach Brexit?

Recommended Posts

Hi Leute,

wie gesagt bin Ich seit 7 Jahren im UK und mittlerweile neben deutscher auch britischer Staatsbürger. Ich habe mich aber nie in Deutschland offiziell abgemeldet.

Da Ich in Deutschland auf Privatkosten zum Zahnarzt gehe und Ich auch noch eine private Lebensversicherung dort laufen habe wollte Ich mal wissen ob Ich Probleme bekomme nach Brexit?

Sollte Ich mich lieber offiziell abmelden um Irritationen nach Brexit zu vermeiden? Falls ja wie melde Ich mich aus Deutschland rückwirkend für die letzten 7 Jahre ab?

 

Danke schon mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, reiro said:

Hi Leute,

wie gesagt bin Ich seit 7 Jahren im UK und mittlerweile neben deutscher auch britischer Staatsbürger. Ich habe mich aber nie in Deutschland offiziell abgemeldet.

Da Ich in Deutschland auf Privatkosten zum Zahnarzt gehe und Ich auch noch eine private Lebensversicherung dort laufen habe wollte Ich mal wissen ob Ich Probleme bekomme nach Brexit?

Sollte Ich mich lieber offiziell abmelden um Irritationen nach Brexit zu vermeiden? Falls ja wie melde Ich mich aus Deutschland rückwirkend für die letzten 7 Jahre ab?

 

Danke schon mal.

Wo bist du den gemeldet? Bei den Eltern?

 

Ich hatte meine eigene Wohnung und die Stast hatten recht schnell Wind Davon bekommen und die haben mich dann automatisch abgemeldet (lange Geschichte)

Bin mir auch nicht sich er ob die LV dann nichtig ist laut Vertrag wenn die mitbekommen, dass du in England gelebt hast. Ist ja nicht so als ob LV's hier so teuer waeren. Und ich weiss auch nicht warum du in D gemeldet sein musst um den ZA private zu nutzen - es sei denn du hast da auch eine private KV?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
19 hours ago, busysquirrel said:

Wo bist du den gemeldet? Bei den Eltern?

 

Ich hatte meine eigene Wohnung und die Stast hatten recht schnell Wind Davon bekommen und die haben mich dann automatisch abgemeldet (lange Geschichte)

Bin mir auch nicht sich er ob die LV dann nichtig ist laut Vertrag wenn die mitbekommen, dass du in England gelebt hast. Ist ja nicht so als ob LV's hier so teuer waeren. Und ich weiss auch nicht warum du in D gemeldet sein musst um den ZA private zu nutzen - es sei denn du hast da auch eine private KV?

 

Ne Zahnarzt geht auch weiter privat. Wegen der privaten LV die läuft bei mir seit Ich 20 bin und arbeite. Möchte die bald umwandeln in einen ETF dann ists egal. Habe nur Sorge das Ich irgendwann von den Steuerbehörden höre weil Ich noch bei meinen Eltern gemeldet bin.

Wie melde Ich mich ab? Kann Ich an Irgendjemand schreiben das Ich mich rückwirkend abmelde? Denn melde Ich mich erst jetzt ab ists ja so als hätte Ich bis jetzt Steuern in Deutschland zahlen müssen oder?

Dadurch das Ich die britische Staatsbürgerschaft erworben habe ists ja eigentlich Beweis genug das Ich eben in England gelebt und Steuern gezahlt habe.

Frage ist an wen wende Ich mich um das klarzustellen? Möchte nicht in 2-3 Jahren das plötzlich beweisen müssen, schon garnicht nach einem harten Brexit und anderen Gesetzen.

Eine Idee? Wende ich mich an die deutsche Botschaft in London?

Gehe Ich in mein Amt lokal in Deutschland und melde mich ab?

Edited by reiro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Melde Dich einfach rückwirkend ab (Email an das Meldeamt an dem Ort an dem Du gemeldetbist) und gut ist. Schlimmstenfalls wird das als Ordnungswidrigkeit eingestuft und Du must eine Gebuehr bezahlen, aber sie werden Dir schon sagen, was sie wissen wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, Du bist britischer Staatsbuerger, richtig?  Dann drohen im UK schon mal keine Probleme aus dieser Richtung.

Hast Du denn in Deutschland irgendwelche Einnahmen? Oder worauf sollen da Steuern anfallen?

Das Allerallerschlimmste, was nach den bisheringen Infos geschehen koennte, waere wohl eine Ordnungsstrafe wegen Verstosses gegen das Meldegesetz,  aber in der Praxis wird das meines Wissens quasi nie verhaengt. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
22 hours ago, reiro said:

Frage ist an wen wende Ich mich um das klarzustellen?

Einwohnermeldeamt in der Stadt, in der du gemeldet bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin seit 7 Jahren in Kanada, auch doppelter Staatsbürger und noch in Deutschland gemeldet. Das ist bislang erst ein einziges Mal angesprochen worden, nämlich auf dem deutschen Konsulat in Toronto im Rahmen des Beibehaltungsverfahrens. Dort wurde der im Pass vermerkte Wohnsitz Berlin zunächst bemängelt, dann aber aufgrund meiner Aussage, in Berlin noch  gemeldet zu sein, anstandslos akzeptiert. Wenn du noch einen Wohnsitz hast, kriegst du da vermutlich keine Probleme. Warum nochmal willst du dich jetzt anmelden? Auf deine Steuererklärungen sollte das keinen Einfluss haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 4/7/2019 at 8:49 AM, Kreuzberger said:

Ich bin seit 7 Jahren in Kanada, auch doppelter Staatsbürger und noch in Deutschland gemeldet. Das ist bislang erst ein einziges Mal angesprochen worden, nämlich auf dem deutschen Konsulat in Toronto im Rahmen des Beibehaltungsverfahrens. Dort wurde der im Pass vermerkte Wohnsitz Berlin zunächst bemängelt, dann aber aufgrund meiner Aussage, in Berlin noch  gemeldet zu sein, anstandslos akzeptiert. Wenn du noch einen Wohnsitz hast, kriegst du da vermutlich keine Probleme. Warum nochmal willst du dich jetzt anmelden? Auf deine Steuererklärungen sollte das keinen Einfluss haben. 

Wieso? Damit Ich an der Strafgebühr hoffentlich vorbeikomme :) Seit 2015 haben sich die Gesetze hier scheinbar verändert.

Hinzu kommt der Brexit und einfach eine gewisse Ungewissheit.

Insofern hab Ich jetzt online denen die Abmeldung geschickt.

 

Danke euch.

Edited by reiro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du noch einen Wohnsitz hattest, egal wie selten du da warst, solltest du um die Strafgebühr herum kommen. Bei mir jedenfalls wird da nichts fällig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Posts

    • Leider nicht: jeder Lehrling iin einem metallverarbeitenden Betrieb hat schon mal seine Finger mit der Rasierklinge von der Bierflasche gelöst.
    • Hi   also jetzt hat es mich gepackt, noch diese Woche fliege ich nach Inverness und dann mit dem Zug nach Wester Ross. Meine Highlands premiere und habe schon irre viel gelesen und mein Backpack ist so gut wie voll. Wild camping ist der Plan. Ca. vier Tage zwischen zwei Supermärkten (Lochcarron-Torridon) und dann noch rüber nach Skye, dann mit der Fähre nach Mallaig und mit dem Zug über Glasgow zurück). Es sollen maximal zehn Tage werden, wie weit ich laufen werde, hängt vom Wetter ab (Vorhersage leider Regen throughout mit lauschigen 12 Grad) und auch meiner Kondition. Angeln steht auch auf dem Programm. Vorbereitung waren Krafttraining und zwei Monate Hundespaziergänge mit Rucksack (Wasser, Katzenstreu, Katzenfutter). Abgesehen von warmen und wasserfesten Klamotten und ggf. Mückenschutz (die mini Hitzewelle hat die hoffentlich noch nicht geweckt!), würde ich mich freuen über tipps & tricks eurer werten Erfahrungen. Besten Dank. 😍    
    • Extinction Rebellion, Fridays for Future (Juegendliche duerfen extrem wuetend sein, wir werden die Suppe ausloeffeln waehrend die Alten weiter ihren Trump/Brexit/Dinosaurier waehlen) usw. sind gutherzig und erwecken Aufmerksamkeit, mich interessiert aber eher environmental economics [1] denn Verzicht auf CO2-reiche Aktivitaeten hat auch Kosten und generell betrachte ich Klimaschutz als ein Optimierungsproblem: man kann nicht ueberall sparen, sondern dort, wo es am guenstigsten ist. Wir koennen nicht zurueck ins 15. Jahrhundert, wo man "organische Tomaten" angebaut hat und ganz toll ohne Autos/Flieger/Internet gelebt hat. In "How bad are bananas?" [2] werden verschiedene Aktivitaeten/Objekte nach CO2-Kosten gelistet, es waere toll, wenn Preise nicht nur in Pfund und Euro angegeben waeren, sondern auch in CO2-Kosten.  Klimaziele wie +2C sind unerreichbar, +2.5C sehr teuer und +3.5C sogar billiger als nichts tun. Wenn jede/r Schueler/In, der an Fridays for Future teilgenommen hat, auch etwas anstaendiges studieren wuerde (Ingenieurwesen, Oekonomie, Geowissenschaften - anstatt Kunst oder Germanistik), koennten wir die Welt vorantreiben, bloss je frueher wir reagieren, desto besser. [1] https://en.wikipedia.org/wiki/Environmental_economics [2] https://www.amazon.co.uk/dp/B004E3X9ZC/ [3] https://www.aeaweb.org/articles?id=10.1257/pol.20170046  
    • Ich war bei BUPA und später bei AVIVA (beides über AG). Fand AVIVA besser. Aber am besten selbst vergleichen, wie in Deutschland auch.
    • DKB Konto mit Kreditkarte habe ich ebenfalls, Wohnsitz nur im Ausland wurde akzeptiert, deutsche Staatsbürgerschaft reicht. Bei Wohnsitz in DE wird wahrscheinlich PostIdent verlangt, hier in UK ging's per Videokonferenz.
  • Topics

  • Recent Status Updates

    • PiPaPo

      so was wie die vianina map - nur mit ost london. gibt es so was?
      · 3 replies
    • Feli12345  »  030felix030

      Hallo Felix,
       
      kann ich dich über diesen Account erreichen?
      Ich habe deine Frage wegen Heiraten in UK gesehen (ich bin Deutsche, mein Verlobter Engländer) und ich wollte fragen, ob du mit uns deine Erfahrungen teilen kannst. In Deutschland tut sich nämlich gerade ein Bürokratiedschungel auf.
       
      Danke!!
      Hannah
      · 0 replies
    • Duddi  »  smaria1979

      Hallo Smaria,
       ich bin auch ausgebildete Operationstechnische Assistentin und würde gerne in ENgland arbeite, aber ich dachte immer, dass das nicht geht, weil die Ausbildung nicht anerkannt ist. Wie hat das denn deine Freundin damals gemacht? was hat Sie übersetzen lassen??
       
      Freue mich auf deine Antwort
      Liebe Grüße 
       
      · 0 replies
    • che68

      Happy Birthday oche_alaaf!
      · 0 replies
  • Today's Birthdays

    1. Cathy82
      Cathy82
      (37 years old)
    2. firlachiel
      firlachiel
      (34 years old)
    3. Mai
      Mai
      (33 years old)
    4. mince_pie
      mince_pie
      (34 years old)
    5. Petrasilie
      Petrasilie
      (56 years old)
×
×
  • Create New...