Jump to content
brot

citizenship antrag: dokumentenliste?

Recommended Posts

Hallo,
ich werde in den naechsten Tagen meinen Antrag auf Staatsbuergerschaft (naturalisation) einreichen. 
Soweit ist das Onlineformular ja recht klar, aber bei der Dokumentenliste bin ich verwirrt:

'proof of Nationality, evidence of freedom from immigration time restrictions' - was genau ist das und wo bekomme ich das her?

ich habe: Pass, Permanent Residency Card, Brief mit meinem Permanent Residency Datum, Employer's Letter, Like in UK test, und zwei Referees

fehlt in der Liste noch etwas? 

Ausserdem:  Hat jemand Erfahrung mit "New service: UKVCAS centres"?
Ist es empfehlenswert, diesen Service zu nutzen?  Und was kostet er?


Vielen Dank 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
42 minutes ago, brot said:

Hallo,
ich werde in den naechsten Tagen meinen Antrag auf Staatsbuergerschaft (naturalisation) einreichen. 
Soweit ist das Onlineformular ja recht klar, aber bei der Dokumentenliste bin ich verwirrt:

'proof of Nationality, evidence of freedom from immigration time restrictions' - was genau ist das und wo bekomme ich das her?

ich habe: Pass, Permanent Residency Card, Brief mit meinem Permanent Residency Datum, Employer's Letter, Like in UK test, und zwei Referees

fehlt in der Liste noch etwas? 

Ausserdem:  Hat jemand Erfahrung mit "New service: UKVCAS centres"?
Ist es empfehlenswert, diesen Service zu nutzen?  Und was kostet er?


Vielen Dank 😉

Du hast fast(?) alles besisammen Dein RP ist proof of nationality und PR ist proof of free from immigration restrictions. Aber hast Du den English B1 Schein?

UKVCAS wuerde ich unbedingt empfehlen, dann behaeltst Du Deine Originalpapiere inkl RP & PR Card.

Habe keine Erfahrung mit dem Service aber mal auf https://www.ukvcas.co.uk/home-internal schauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, den Sprachtest hab ich. 
Interessanterweise is der Sprachtest nicht in der offiziellen Dokumentenliste aufgefuehrt, aber ich werde ihn mit dazu legen. 

PR steht fuer Permanent Residency? ich bin verwirrt, weil die Permanent Residency Card UND der 'proof of free from immigration restrictions' aufgelistet ist. Ich nehme an es is der Brief der mit der Permanent Residency Card geschickt kam?

Ja, danke fuer den Link, UKVCAS klingt gut. 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kann ja nicht schaden die Perm Residence Card und den Brief hochzuladen. Wurde bei mir auch gemacht, vor 2,5 Jahren.

Viele Glueck, es duerfte / sollte nur einige Wochen bis zur Genehmigung dauern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte noch einen Haufen official letters mitgeschickt, council tax bills, HMRC tax calculations, P60, Employers Letter.  Alles als proof of living in the UK, ob das wirklich noetig war weiss ich nicht.

UKVCAS habe ich mir geschenkt nachdem ich mir die Reviews im Internet durchgelesen hatte.  Ich habe den Antrag online gemacht und dann alles mit Special Delivery nach Liverpool geschickt. Und einen frankierten Special Delivery Rueckumschlag beigelegt. 

Dann kam alles nach fuenf Wochen hier wieder an mit dem Hinweis "successful".  Der offizielle Brief kam separat mit second class mail und brauchte fast zwei Wochen.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Essexman, was genau is schlecht an UKVCAS? hast du dann das biometric enrolment bei der post gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sobald man online bezahlt hat bekommst man einen Brief fuer das Biometric Enrolment.  Wir sind dann gleich dahin und haben das abgehakt bevor wir den Antrag losgeschickt haben.  Post Office war alles easy, geht aber nicht ueberall.  Aber die UKVCAS centres sind auch relativ duenn gesaeht.

Ich kann nicht sagen was an UKVCAS genau schlecht ist, aber die Reviews haben bei mir den Eindruck hinterlassen dass der Dienst (Ende Januar) nicht so ganz reibungslos lief.  Ausserdem wollte ich nicht nochmal diverse Tage auf einen Termin bei UKVCAS warten (und dann nochmal einen halben Tag mit An-/Abreise mit dem Termin verdaddeln) sondern den ganzen Kram schnell abhandeln.

Wenn du allerdings darauf angewiesen bist, deinen Pass nicht aus der Hand zu geben, dann hast du wohl leider keine andere Wahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das an anderer Stelle schon mal erwaehnt aber man kann auch nach 10 Tagen den Reisepass zurueckfordern.

Ging bei mir ganz einfach, Pass ist also schon wieder da, Antrag wird gerade noch bearbeitet.

Ich habe auch seeehr gemischte Bewertungen gelesen und wollte nicht einen ganzen Tag mit An,-Abreise verbringen, wie Essexman.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ohjeeee... jetzt bin ich wieder verunsichert. aber wenn ich den pass behalten darf, dann werd ich wohl diese UKVCAS verwenden. 
was die reviews betrifft, hatte ich bei lif ein uk test und sprachtest dasselbe: die reviews waren alle ganz fuerchterlich, aber es war dann eigentlich alles ok. 
Ich wohne in London, ich glaube hier gibt es relativ viele UKVCAS zentren, so das sihc nicht weit reisen muss?

danke fuer all die antworten, das hilft sehr!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wuerde ich dann auch so machen. Ich habe mich auch von der Form so verwirren lassen, dass ich aus Versehen die Option gedrueckt habe, wo ich dann den Pass schicken musste und habe mich dann sehr ueber mich selbst geaergert.

Sind ja auch eventuell teething problems mit so einem neuen Service...

Ich wuensche Dir viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, nochwas: ich zahle den Antrag, wenn ich ihn online abschicke (submit), oder?
sagen die einem dann genau welchen Betrag ich zu zahlen habe? 

Es sind 1330.- Pfund, richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, geht mit Kreditkarte, schneller kann man sein Geld gar nicht ausgeben £1330 ist richtig.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, ich hab mich gerade angemeldet fuer diese UKVCAS.

in der Tat: es gibt praktisch KEINE kostenlosen Termine. fast alles ist auf Wochen ausgebucht. Bei einem Zentrum in London war der Standardpreis 260.- Pfund fuer einen Termin, in Croydon immer noch satte 100.- Pfund. 

und ein Anruf kostet 2.50 Pfund pro Minute. 

unfassbar... 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider sind das die Auswirkungen des outsourcing. Der Preis den das Home Office an Sopra Steria zahlt basiert wahrscheinlich auf einer hauchduennen Marge und die muessen sich bei den Antragstellern bedienen um einen anstaendigen Gewinn zu machen.

Das funktioniert natuerlich so auch beim Home Office. Home Secretary has das klipp und klar bestaetigt: die Bearbeitungsgebuehr ist so um die 400 bis 500 £ der Rest der Gebuehr subventioniert das Home Office. Das ist so bei allen Antragsarten.

Und dann natuerlich auch die Gebuehren fuer Englisch und LITUK (auch outsourced!).

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, und Outsourcing hat leider auch nichts mit Qualitaet zun tun. 
Naja, Hauptsache ich hab meinen Teil erledigt. Guenstiger wird die Citizenship sowieso nicht werden in dne naechsten Jahren... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, kurzes Update:
war heute morgen bei dem UKVCAS in Croydon. Die Leute waren alle extrem freundlich und hilfsbereit. Die Wartezeit war unter einer Minute. (hatte den Termin um 8:30, war aber schon um 8:00 dort)

Es war beruhigend, dass da jemand war der nochmal bestaetigen konnte, dass alle noetigen Dokumente vorliegen. 

und das Beste von allem: ich konnte meinen Pass behalten, und musste ihn nicht verschicken.

ich kann UKVCAS (Croydon) nur empfehlen. 

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat etwas gedauert, aber nach knapp zwei Monaten kam endlich die Antwort vom Home Office. 

die Einbuergerungszeremonie ist Anfang Juli. 😉

Edited by brot
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
31 minutes ago, brot said:

Hat etwas gedauert, aber nach knapp zwei Monaten kann endlich die Antwort von Home Office. 

die Einbuergerungszeremonie ist Anfang Juli. 😉 

Glueckwunsch!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hast du denn deinen Antrag abgeschickt? Noch Papier oder online?

 

vielleicht einfach den Pass zurückfordern? Dann rutscht der Antrag nach oben? Drück dir die Daumen.

 

gluckwunsch Brot!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe am 15.2. den Antrag per UKVCAS gemacht, letzte Woche kam der Brief-datiert 22.5. Einbuergerungseinladungkam automatisch am selben Tag von meinem Council - Mitte Juli ist es soweit.

Ich hatte mir auch schon alle moeglichen Gedanken gemacht und bin jeden Tag zurTuer gerannt sobald die Post kam...

Puh.Die Erleichterung! ( und dann noch den Passport beantragen...)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles online und dann UKVCAS - habe nichts eingeschickt (ich hatte erwartet, dass die das von UKVCAS aus weiter schicken, aber die haben mir dann erklaert, dass sie keine Orginaldokumente mehr einbehalten muessen, was ich wirklich gut finde).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...