Jump to content
Stephan-H

Settled Status hängt von Apple ab.

    Empfohlene Beiträge

    Amazing!

     

    Man lese einmal diesen Artikel:

    http:// https://www.bbc.com/news/amp/uk-politics-46035919

     

    Der Status der EU Bürger hängt von Apple ab!

    Ich dachte, dümmer könnte es nicht kommen.

    Das Faß ist aber scheinbar bodenlos...

     

    Was heißt das nun? Für mich gar nichts.

    Ich warte ab, bis klar ist, was die Brexit Bedingungen sind,

    Man wird nicht Millionen EU Bürger über Nacht in die Illegalität treiben können. Dann funzt hier noch weniger als heute ...

     

    Hier ein paar Zitate:

     

    „Ms Nokes confirmed that EU nationals would not be issued with paperwork proving their immigration status.“

    vs.

    „"If somebody has been through the settled status scheme they would be able to evidence that," she said.“

     

    —-

     

    „She also revealed the system for EU citizens to register for settled status still didn't work on Apple phones.“

    „She said the US tech giant "won't release the upgrade we need in order for it to function".“

    „She said it was unfair to "blame that on the Home Office" because Apple would not release an update to fix the "chip checker".“

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das wissen wir doch bereits, geht nur mit Androit system. Muss mir da wohl ein neues Handy anschaffen.Oder ausleihen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Das wissen wir doch bereits, geht nur mit Androit system. Muss mir da wohl ein neues Handy anschaffen. Oder ausleihen.


    ... oder abwarten.
    Gehört hatte ich das auch schon, allerdings nicht von einer Ministerin als Ausrede für nicht gemachte Hausaufgaben.
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Stunden schrieb che68:

    Das wissen wir doch bereits, geht nur mit Androit system. Muss mir da wohl ein neues Handy anschaffen.Oder ausleihen.

    Ach so haben die Google das mit dem HQ schmackhaft gemacht. Langsam versteh ich das neue Geschäftsmodell des Landes und ich hatte mir schon Sorgen gemacht ...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich habe dn Artikel auch gelesen. Das ist nur peinlich so zu tun, als ob Apple irgendetwas damit zu tun haette. Es st ja nicht so dass man im Moment mit einem Android Handy sich anmelden koennte, und das bevor man sich ueber eine Benutzeroberflaeche streitet, muesste erstmal das Gesetz vollstaendig ausgearbeitet werden.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich nehme mal an das HO und Contractors und Apple sich nicht ueber den Preis einigen konnten. Das ist natuerlich commercial confidential und wird nicht so an die grosse Glocke gehaengt. Vielleicht koennte Apple da ein wenig Kulanz zeigen, von wegen all den Profiten die sie hier machen aber irgendwo anders versteuen (tongue in cheek).

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Es ist ein Pilot Programm, macht doch nur Sinn das für einen Piloten nicht gleich alle Plattformen programmiert werden!

    Jede einzelne Platform beutet individuelles coding.

    Und ja, mag eben für Android erstmal billiger gewesen sein?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    5 hours ago, Meister Eder said:

    Es ist ein Pilot Programm, macht doch nur Sinn das für einen Piloten nicht gleich alle Plattformen programmiert werden!

    Jede einzelne Platform beutet individuelles coding.

    Und ja, mag eben für Android erstmal billiger gewesen sein?

    Das ist momentan ein pilot, in kurzer Zeit ist es aber Gesetz. 

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    3 hours ago, claudiad said:

    Das ist momentan ein pilot, in kurzer Zeit ist es aber Gesetz. 

    Ich wuerde Jedem, der derzeit in UK die Bedingungen erfuellt, die Einbuergerung dringlich raten.   Das ganze kostet zwar, geht aber offenbar erstaunlich rasch und ist derzeit im Einklang mit der Gesetzeslage in Deutschland zur Doppelstaatsbuergerschaft von EU Buergern.

    So wie das dzt. mit Settled Stauts und dgl. laeuft wird man entweder Spielball unkgeklaerter Verhaeltnisse, ewig sich aendernden Regeln getrieben von innenpolitischem Populismus und bei Fehlern der Behoerden und des Systems ist man sofort immer selbst in der Beweispflicht. Da sind unterschiedliche Betriebssysteme das geringste Problem.

    • Like 1
    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    4 hours ago, claudiad said:

    Das ist momentan ein pilot, in kurzer Zeit ist es aber Gesetz. 

    Ende 2020 ist für Dich kurz? Das sind noch über 2 Jahre, in der Zeit kann man viel programmieren.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    45 minutes ago, Meister Eder said:

    Ende 2020 ist für Dich kurz? Das sind noch über 2 Jahre, in der Zeit kann man viel programmieren.

    Das beginnt im kommenden März....

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    7 hours ago, claudiad said:

    Das beginnt im kommenden März....

     

    Beginnen hat es jetzt schon mit dem Pilot. Gesetz wird es erst nach der Transitioning Period.

    Im Fall von no deal schauen alle dumm aus der Wäsche!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    2 hours ago, Meister Eder said:

    Beginnen hat es jetzt schon mit dem Pilot. Gesetz wird es erst nach der Transitioning Period.

    Im Fall von no deal schauen alle dumm aus der Wäsche!

    In Fall "No deal" muessen die sich drotzdem etwas einfallen lassen, sonst haben Sie 3 Millionen +, Iligale im Land.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    3 hours ago, che68 said:

    In Fall "No deal" muessen die sich drotzdem etwas einfallen lassen, sonst haben Sie 3 Millionen +, Iligale im Land.

    Sag' ich ja, dann werden ALLE dumm aus der Wäsche schauen ;)

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Und was in all dem IOS / Android Chaos nur eine kleine Zeile im Artikel war:
    Wer solch eine App nutzt hat keine „waschechten“ Dokumente, um seinen Status nachzuweisen.
    Einzig die Einträge auf den Servern der HO könnten das bestätigen.
    Auf die würde ich mich aber keineswegs verlassen wollen...

    Ob nun mit Deal oder ohne Deal, das Ganze wird ein ziemliches Durcheinander.
    Aber 3,5 Millionen sind eine stattliche Zahl, für die eine Lösung gefunden werden muß/wird.

    • Like 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Der deutsche Perso kann auch mit dem Android mobile per App z.B. mit Behörden verbinden, aber nicht per iPhone. In D kann man sich Kartenlesegeräteanschaffen und dann mit PC und Bluetooth Verbindung arbeiten. Das muss in anderen Chipausweis Ländern ähnlich sein. Da muss doch was zu machen sein. 

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    19 hours ago, Schnapsglas said:

    Ich wuerde Jedem, der derzeit in UK die Bedingungen erfuellt, die Einbuergerung dringlich raten.   Das ganze kostet zwar, geht aber offenbar erstaunlich rasch und ist derzeit im Einklang mit der Gesetzeslage in Deutschland zur Doppelstaatsbuergerschaft von EU Buergern.

    So wie das dzt. mit Settled Stauts und dgl. laeuft wird man entweder Spielball unkgeklaerter Verhaeltnisse, ewig sich aendernden Regeln getrieben von innenpolitischem Populismus und bei Fehlern der Behoerden und des Systems ist man sofort immer selbst in der Beweispflicht. Da sind unterschiedliche Betriebssysteme das geringste Problem.

    Das kann ich nur unterstreichen.  

    • Like 3
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Der deutsche Perso kann auch mit dem Android mobile per App z.B. mit Behörden verbinden, aber nicht per iPhone. In D kann man sich Kartenlesegeräteanschaffen und dann mit PC und Bluetooth Verbindung arbeiten. Das muss in anderen Chipausweis Ländern ähnlich sein. Da muss doch was zu machen sein. 


    Ist in Belgien genauso.
    Dort wird der Auswies per Kartelesegerät häufig genutzt.
    In Deutschland hat sich das gar nicht verbreitet.
    Die Homeoffice müßte nur die Technologie einkaufen.
    Ich vermute, man will das Rad neu erfinden.

    Aber wie schon gesagt wurde: ohne Gesetzesgundlage macht all das sehr wenig Sinn.
    Und da ist derzeit der Cliffhanger....

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    In D wird Elektronisches, besonders mit Chi drin, noch als Teufelszeug angesehen. Das fassen die Leute nicht an. Die haben regelecht Angst davor. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb Suseschwester:

    In D wird Elektronisches, besonders mit Chi drin, noch als Teufelszeug angesehen. Das fassen die Leute nicht an. Die haben regelecht Angst davor. 

    Zum großen Teil auch eine gewisse gesunde Skepsis aufgrund Datenschutzbedenken. Bei praktischen Sachen (Zahlen mit Bankkarte im Supermarkt auch bei Kleinbeträgen) findet derzeit ein doch recht schneller Gewöhnungsprozess statt. 

     

    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Es sind wohl zwei Extreme in Sachen Datenschutz:

    Wenn ich z.B. 'nem Briten erzähle, wie hier per ANPR Kameras überall Nummernschilder gelesen werden (den meisten ist das gar nicht bewußt), die dann zentral bei der Polizei für min. ein Jahr gespeichert, jederzeit ein gewünschtes Bewegungsprofil bereitstellen, höre ich immer wieder das „nothing to hide“ Argument.
    Wäre in Deutschland undenkbar, insbesondere in der Dichte, wie hier.
    Eine gesunde Skepsis gegenüber dem Staat scheint mir schon angebracht, speziell gegenüber der Homeoffice.

    Andererseits mache ich mir hier eher Sorgen über die Inkompetenz, mit der oft gehandelt wird.
    Daher erstellt man wohl auch die App vor der gesetzlichen Regelung

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    UK ist das total easy as you go Land. Pay as you go ist mind set. Besser deal as you deserve. ... what?

    Der Rest ist Geschichte.....

     

    bearbeitet von berliner

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×