Jump to content
reichp

Daily Mail vs BILD: was ist schlimmer? (mit Diskussion)

Daily Mail vs BILD: was ist schlimmer? (Diskussion)  

10 members have voted

  1. 1. Daily Mail vs BILD: was ist schlimmer? (in der Diskussion kann man seine Meinung ergaenzen)

    • Daily Mail
      8
    • BILD
      2


Recommended Posts

Hallo,

Lange Zeit dachte ich, dass BILD und DailyMail gleich boese sind bis ich festgestellt habe, dass BILD meiner Meinung nach nicht gegen die EU hetzt und deutlich weniger gegen Zuwanderer/etc. Aus diesem Grund finde ich BiLD doch kuscheliger als DailyMail - irre ich mich?

Edited by reichp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lese weder die Eine noch   Andere, finde beides schlimm, vom hoeren sagen.?

Quote

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 hours ago, reichp said:

Aus diesem Grund finde ich BiLD doch kuscheliger als DailyMail - irre ich mich?

Nee, sehe ich auch so. Daily Mail ist eine ganz andere Liga an Hetze. Aber deine Umfrage faende ich besser, wenn es noch eine Option 'Unentschieden / Gleich' gaebe!

 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde Bild ebenfalls besser als Daily Mail. Mit am Übelsten, wie letztere Rufmord betreibt und irgendwelche Leute mit vollem Gesicht ablichtet, die irgendwas verbockt haben sollen und eine Entschuldigung, falls sich das als haltlos herausstellt, gibt es nie. Sowas ist in Deutschland nicht möglich.

Aber in Punkto Hetze erregt sich Bild heute zu Recht über das ZDF: "Vor Schädlingen sollte man sich schützen. #Maassen". Sowas ist kein Tweet einer öffentlich rechtlichen Fernsehanstalt, die Milliarden an Zwangsgebühren kassiert. Auch nicht als Satire.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja, die Ausrichtung, Schaerfe des Tons und politische Propagandabereitschaft einer Zeitung steht und faellt mit Ihrem jeweiligen Chefredakteur, Herausgeber, Verlag und letztendlich den Besitzern oder Shadeholdern. Insofern aendert sich dies gerade in Grossbritannien auch immer wieder mal ueber die Jahre. Und das Zielpublikum ist bei der Bild breiter, weil es in DE das Klassendenken nicht in annaehernd dieser Auspraegung gibt wie hier. Die DM hat noch immer dieses  'lower middle class' Ding auf ihrer Fahne, so antiquiert es dem geneigten Westeuropaer auch scheint. Die Sun, mit groesserer Auflage und Readership als die DM, dann das 'working class' Faehnlein. Insofern gibt's da keinen direkten Vergleich. Der Anteil der weiblichen Leser ist bei der Mail auch hoeher als bei der Bild, was ebenfalls Ton und Themen beeinflusst. 

Und ja, die gesetzliche Lage ist eben auch anders. Diese britische Obsession mit den sofortigen namentlichen Nennung von allen und jedem der irgendwo unter Verdacht steht, Opfer ist, oder sonstwie beiteiligt gibt's in DE nicht im gleichen Masse. Ditto greift das Persoenlichkeitsrecht auch bei Fotos oefter.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist besser? Pest oder Cholera?

Die Mail und besonders die Leserkommentare sind xenophobisch, jingoistisch, anti-intellektuell, fakten-frei. und alles ablehnend was anders ist. Ausnahmen sind die Royals und das heroische britische Militär. Für mich ein Beispiel eines Hetzblattes.

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon allein, dass die Mail es durch ihr Alter noch geschafft hat, das Dritte Reich zu unterstuetzen, macht sie zum unangefochtenen Gewinner. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Wir sind eine freundlich Deutsch-Italienisch-Kanadische Familie mit Kindern in der englischen Schule (2 Mädchen und ein Junge, 5, 10 und 12 Jahre, ab September 1., 6. und 7. Klasse). Die Maedchen sind in derselben Schule in fussnaehe von 9 - 15:30 (ab August geht der Älteste in die 7. Klasse in der deutschen Schule in Richmond). Die Kinder haben viele Freunde in der Nachbarschaft, da die Schule nah gelegen ist. Die Kinder haben nachmittags viele Spielverabredungen in der unmittelbaren Nähe sowie auch Aktivitäten wie Fußball, Ballett und Musikunterricht. AlleKinder spielen Instrumente (Cello und Geige), und wir sind ein musikalischer Haushalt mit Flügel im Haus. Wir wohnen zentral gelegen in einem neu renovierten Haus in einer ruhigen Straße in West Chelsea. Das Nanny/Au Pair Zimmer ist groß, mit Parkett und privat gelegen mit eigenem Eingang und eigenem Badezimmer und Kühlschrank. Wir suchen ein kinderliebende Nanny oder Au-pair, gerne aus einer größeren Familie, die gerne mit vielen Kindern zusammen ist und sich liebevoll um die Kinder kümmert, wenn sie aus der Schule kommen, sowie die Hausaufgaben beaufsichtigt und das Abendessen (einfache Sachen) vorbereitet. Gerne auch mit Erfahrung mit Lehramtsstudium/Schulpraktikum oder Nachhilfeerfahrung. Wir erwarten ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, da wir beide berufstätig sind. Die Kinder sind drei-sprachig und sollten, wenn keine Freunde da sind, Deutsch sprechen. Gute Bezahlung, je nach Erfahrung und Referenzen, sowie Vertrag/nanny pay roll (bzw. au pair Vertrag) (nanny: mind. 3+ Jahre Vollzeit-Erfahrung/£200-250 n.p.w.; au pair mit Erfahrung: £130-160) Arbeitsstunden 25-30 Stunden in der Woche, Mo. – Freitag ca. 15-19:30, sowie die restlichen Stunden flexibel. Babysittern abends 1-2-mal die Woche. Start ab 21. August. Ideal wäre mindestens 9-12 Monate, gerne auch länger. Bewerbungen bitte mit Foto und Lebenslauf an dfischerappelt@yahoo.com
    • The Clash wussten noch nix von Boris, als sie "Phony Beatlemania has bitten the dust" sangen. 1979, da konnte man das Comeback ungekämmter Pilzköpfe nicht ahnen. Kann man nur hoffen, dass die Brexit Avengers kein Endgame mit Zeitmaschine benötigen.
    • Leitung der Verwaltung des Goethe-Instituts London (m/w/d) Geplanter Einstellungstermin: 02.09.2019 oder zum frühest möglichen Datum Das Goethe-Institut e. V. ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Wir vermitteln ein umfassendes Deutschlandbild durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben in unserem Land. Das Goethe-Institut London sucht zum 02.09.2019 oder später eine Leitung der Verwaltung (m/w/d). Der Beschäftigungsumfang beträgt 39 Stunden pro Woche. Die Tätigkeit wird gemäß des aktuellen Vergütungsschemas für Ortskräfte der Goethe-Institute in Großbritannien vergütet. Das Einstellungsgehalt beträgt £33,609 p.a. Der Jahresurlaub beträgt 26 Tage zuzüglich englischer Feiertage und erhöht sich entsprechend der Dienstzugehörigkeit. Das Goethe-Institut stellt einen Beitragsplan für eine private Rentenversicherung zur Verfügung. ALS LEITUNG DER VERWALTUNG UMFASSEN IHRE AUFGABEN: Fachliche Führung der Mitarbeiter des Inneren Dienstes und der Buchhaltung Rechts- und Sicherheitsangelegenheiten: Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten in Zusammenarbeit mit der Regionalen Kaufmännischen Leitung, eigenständige Überwachung von Verträgen und der Einhaltung der Sicherheitsvorschriften (Brand- und Arbeitsschutz, Krisenmanagement) Liegenschaftsverwaltung und Beschaffung: Koordination des Inneren Dienstes, einschließlich Ursachenermittlung bei Störungen/Schäden und Steuerung von Bauunterhalt und Baumaßnahmen, einschließlich Vergaben und Vertragswesen, zuständig für die Pflege des Raumprogramms (ASR), Beschaffung und Aussonderungen Finanzwesen: Mitwirkung bei der Erstellung der Institutsplanung sowie der Budgetplanung und –überwachung in Zusammenarbeit mit der Institutsleitung und der Regionalen Kaufmännischen Leitung, zuständig für die Buchhaltung, Kassenprüfungen, Tages-, Monats- und Jahresabschlüsse sowie Abrechnungen im Zuständigkeitsbereich der Verwaltung Organisation und Berichtswesen: Unterstützung der Institutsleitung und der Regionalen Kaufmännischen Leitung im Berichtswesen, Steuerung und Optimierung von internen Arbeitsabläufen am Institut, Schulungen BESONDERE AKTUELLE PROJEKTAUFGABE: Digitalisierung und Automatisierung von Verwaltungsprozessen: Im Rahmen eines strategischen regionalen Projektes soll die Leitung der Verwaltung (m/w/d) durch das Einbringen von neuen Ansätzen sowie eigenen Ideen maßgeblich zur Weiterentwicklung in diesem Bereich beitragen. PERSPEKTIVISCH: Personalwesen: Dieser Aufgabenbereich ist perspektivisch für die Stelle vorgesehen, aber zunächst nicht dort angesiedelt. Er umfasst die Zuständigkeit für die Personalverwaltung einschließlich der arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte, Mitwirkung bei der Planung und Steuerung der Personalressourcen der Ortskräfte, Mitwirkung bei Einstellungen und weiteren Personalmaßnahmen, Erstellung von Arbeitsverträgen und Vergütungsschemata SIE VERFÜGEN ÜBER: gründliche Fachkenntnisse, die durch ein abgeschlossenes FH-Studium (z. B. Verwaltungsfachwirt, BWL), eine abgeschlossene Berufsausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst erworben wurden oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten. Dazu gehören: -         betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kenntnisse der Finanzbuchhaltung -         sehr gute Kenntnisse in MS Office, insbesondere Excel -         sehr gute SAP-Kenntnisse (FI und CO) -         sehr gute Kenntnisse im Projektmanagement -         sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse -         Erfahrungen mit dem deutschen öffentlichen Haushaltsrecht (erwünscht) -         Kenntnisse des britischen Arbeitsrechts (erwünscht) SIE SIND: selbstständig, belastbar und arbeiten strukturiert kommunikations- und teamfähig und verfügen über Management- und Personalführungskompetenz flexibel, offen für Veränderungen und bringen eigene Ideen ein IT-affin und experimentieren gern mit Tools und digitalen Lösungen bereit, sich in die rechtlichen Strukturen im Vereinigten Königreich und/oder Deutschland einzuarbeiten Bitte beachten Sie, dass Bewerbungseingänge ohne Nutzung unseres Bewerbungsformulars nicht berücksichtigt werden. Sie finden das Formular auf unserer Webseite www.goethe.de/uk unter „(Über uns) Stellenausschreibungen“ Sie können das Formular auf Deutsch oder Englisch ausfüllen. Bewerbungsschluss: 19.08.2019 Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich im Zeitraum vom 26.08. bis 06.09.2019 stattfinden. Bewerbungen sowie Rückfragen zur Stellenausschreibung bitte per E-mail an: jobs-london@goethe.de Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich, gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung, Art. 6 Abs. 1 lit. a mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: jobs-london@goethe.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter: goethe.de/uk/datenschutz
    • Glueckwunsch auch von mir! Ich bin ja zufaellig im gleichen Buero wie  electoral services das heisst ich konnte mit meinem Zertifikat rueberlaufen und war innerhalb einer Minute als "British" auf der electoral role.
    • In welchen Gegenden suchst du & was ist dein Budget?
  • Topics

  • Recent Status Updates

    • che68  »  cart00nist

      Hi, kannst Du mal wieder eingreifen, jede menge Muell von billboard90 gepostet.
      MfG Friedrich
      · 0 replies
    • Magnolia  »  Jill13

      Hallo Jill,
      ist der Job live-in?
      Liebe Grüße
       
      · 0 replies
    • ralibo  »  Josh

      Hey Josh, 
      Ich geh nach zwei jahren London zurueck nach Berlin. Hab ca zehn kartons klamotten, buecher, bettzeug. Wuerde gern Ende August 2019 die Sachen nach Berlin Schoeneberg bekommen. Faehrst Du in diesem zeitraum und koenntest es beiladen, ggf auch mfg? 
      Gruss, Ralf 
      · 0 replies
    • che68

      Happy Birthday chrgai
      · 0 replies
    • WaterlooFamilie

      We are looking for a person to help with the school run for our 2 boys. 
      We live near Waterloo and the childrens' schools are in the Herne Hill/North Dulwich area. 
      The person would need to pick the children up at out house at 8am and drop them at their schools at 8:30am and 9am. They would also need to collect the children in the afternoon (3:30pm) and play with them/ make dinner until 6:30pm. The time in the afternoon can be spent in the Herne Hill area or at our house in Waterloo. (There are good public transport links between our home and the schools) 
      We are flexible on days but ideally want at least 2 mornings per week and 2 afternoons per week and the job starts in late June 2019.
      We would love to find somebody who is a calm and loving person, non-smoker, with experience of childcare and references. Pay is £13 gross per hour.
      When replying, please let us know what it is about this job that makes it fit well into your life.
      · 0 replies
  • Today's Birthdays

    1. Igi
      Igi
      (48 years old)
    2. Lena90
      Lena90
      (29 years old)
    3. Lilala
      Lilala
      (32 years old)
×
×
  • Create New...