Jump to content

    Empfohlene Beiträge

    Hallo!

    Ich bin in 1989 als Aur-Pair nach London gekommen und bin hier geblieben.

    Ich habe einen Englischen Mann (1994 geheiratet) und zwei Sohne die jetzt schon 18 und 21 sind. Die haben ja alle British Passports und ich habe meinen Deutschen Reisepass den ich mir immer bei der Botschaft in London erneuert habe ( sowas von stressig!!!). Der lauft in 2020 erst aus. Ich habe hier schon immer gearbeited und National Insurance bezahlt etc. Ich habe einen BSc hons in Occupational Therapy (Canterbury Christchurch University) und arbeite fur die NHS als ein Senior Occupational Therapist. 

    Ich habe keine Plane England je zu  verlassen und hoffe hier bis zu meinem Ende zu bleiben, also mach ich mir Gedanken ob die Briten spater zu mir sagen ich kann nich meine Rente vom Staat kriegen weil ich Deutsche bin etc. 

    Meine Frage oder " a bit of guidance" ist ob ich jetzt fur die Naturalisation um Brite zu werden bezahle oder einfach die permanent residency permit erwerbe. Mich interessiert was andere, die hier auch schon so lange leben machen? £1300+ is halt sehr viel Geld 😞

     Und kann mir vielleicht einer erklaren wie meine Sohne eine Deutsche Burgerschaft bekommen konnen? Ich hab schon auf der Deutschen Botschaft Website versucht aber da gibt es keine Formulare, oder ich kann die nicht sehen. Geht sowas eigentlich da ich sie ja beide als Brite 'gemacht' habe von Geburt und beide hier geboren sind.

    Sorry fur die fehlenden Umlaute und mein eingerostetes Deutsch.

    Dank im Vorraus.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Good news:  Deine Soehne sind schon deutsche Staatsbuerger weil die Mutter ja Deutsche ist. Also wenn sie einen deutschen Pass haben moechten, kann der ganz einfach bei der Botschaft beantragt werden, zusaetzliche Papiere waeren Deine Geburtsurkunde und Pass. Also nur das Antragsformular fuer den Pass suchen.

    Vielleicht nicht so gute news:  um die brit. SB zu erwerben musst Du die PR nachweisen koennen. Du hast sie vielleicht schon erworben durch "exercising treaty rights" falls Du beruftstaetig bist oder warst und ein minimum von 5 Jahren lueckenlos nachweisen kannst. Bei Gov.uk anfangen.

    Die schlechte news: wegen "Brexit" musst Du Dich mit SB beeilen. Es kann sein das nach Brexit doppelte Staatbuergerschaft nur noch mit Genehmigung des Bundesverwaltungsamtes erwerben kann. Was jetzt der Fall ist mit non-EU Laendern.

    Das nur mal zum Anfang ... der Behoerdenkram ist leider zum Verzweifeln manchmal .... aber Googlen und hier suchen, oder die eine oder andere Frage hier stellen. Es gibt auch sehr hilfreiche Gruppen/Boards/etc. Ein Anwalt ist nicht unbedingt notwendig!

    • Like 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @KlausPW Danke schön für ihre Antwort. Ich werde mal gleich das für meine Jungs klar machen. Ich habe heute die Residency Permit Antrag online angefangen und wollte gerne wissen on Die das such schon gemacht haben? Alter Schwede, die wollen ja echt alles wissen. Weil ich ja hier schon seit fast 30 Jahre lebe habe ich alle meine Jobs aufgelisted aber dann wollten die zu viele Beweisstücke. Könnte ich eigentlich nur den Beruf Von 2012 bis heute angeben, da kann ich ja such noch meine P60 finden. Ich war auch schon mal self-employed und denn bekam es voll kompliziert Weil die Steueranträge wollten, jetzt hab ich das denn doch Von meiner Geschichte gelöscht. Ist das ok so zu machen oder wird das Home Office wissen wollen was ich für die anderen 25 Jahre gemacht habe? Sorry für den Roman 😁

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Du must 5 zusammenhaengende Jahre "exercising treaty rights" dokumentieren - nicht alle 30! 🙂

    Nimm die Jahre wo es am einfachsten ist... ohne Jobwechsel und ein paar utility/council tax bills... 2012 - 2017 klingt gut! 

    Wenn du auf facebook bist, melde dich in der Gruppe UKCEN an, die haben ein tolles, von Rechtsanwaelten gepflegtes FAQ Dokument wo alles super erklaert wird!

    bearbeitet von deewee
    • Like 1
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke Deewee! Eine Frage noch....das erste Teil der PR application fragt wann mann in die UK gekommen ist, da habe ich 1989 geschrieben aber sollte ich denn 2012 sagen? Meine National Insurance history listed 29 Jahre auf NI Zahlungen von 1989 bis heute und da dachte ich das ich das so angeben muss. Vielen Dank nochmal und Happy Monday :-)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Was Dewee sagt. Nimm Deine "besten" Jahre, also die wo es am klarsten ist. Es wird auch empfohlen einen cover letter mitzuschicken, da kannst du es ja kurz erklaren, um welchen Zeitpunkt es geht.

    Ich bin gerade im Begriff das Ganze abzuschicken; mir ging es genauso wie Dir, wegen der Kohle hab ich das spaet angegangen und jetzt wird es langsam knapp. Bin uebrigens auch Senior OT :)

    Viel Erfolg!

    • Like 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    11 hours ago, Rommel said:

    Danke schön für ihre Antwort. Ich werde mal gleich das für meine Jungs klar machen. Ich habe heute die Residency Permit Antrag online angefangen und wollte gerne wissen on Die das such schon gemacht haben?

    Hallo, mit dem heutigen PR System kann ich leider nicht helfen da ich gluecklicherweise in 1985 "Indefinite Leave to Remain" bekam. Das hat dann den SB Antrag in 2016 sehr einfach gemacht. Wuensche alles Gute mit PR u. SB, es sieht so aus das Du alles gut organisert hast.

    • Like 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, Rommel said:

    Danke Deewee! Eine Frage noch....das erste Teil der PR application fragt wann mann in die UK gekommen ist, da habe ich 1989 geschrieben aber sollte ich denn 2012 sagen? Meine National Insurance history listed 29 Jahre auf NI Zahlungen von 1989 bis heute und da dachte ich das ich das so angeben muss. Vielen Dank nochmal und Happy Monday 🙂

    Ich habe 1993 als Ankunftsjahr angegeben, die ganzen 'Beweise' allerdings nur für 2010-2016. Hat prima geklappt :)

    • Like 1
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    17 hours ago, Rommel said:

    @KlausPW 😁

    @KlausPWHallo again! Sorry für den 'tag' Klaus, den kann ich nicht löschen. Vielen Dank an euch allen für den guten Rat. Jetzt bin ich zufrieden mit meinem Formular aber jetzt ist es ja ganz schwierig mit meinem lokalen Registry Office einen Termin zum Ausweis zeigen zu machen!!! Also 'fingers crossed' das ich bald mal durch komme 😃 

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ach ja! Ich wollte auch noch zu Woolly sagen wie schön es ist einen fellow OT hier auf das Forum zu treffen! 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×