Jump to content
Salip

Einkuenfte aus Vermietung & Verpachtung in D - in UK auch zu besteuern?

Recommended Posts

Hallo!

Ich hoffe sehr, dass vielleicht jemand von Euch Erfahrungen mit Mieteinnahmen in Deutschland und deren Versteuerung in UK hat.

Ich bin seit 20 Jahren in UK, dort resident und domiciled,  habe aber als Teil einer Familiengesellschaft Anteil an Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung in Deutschland.

Ich habe bisher das DBA so verstanden, dass das Steuerrecht dem Land zusteht, wo die Einkuenfte entstehen, also Deutschland. Habe mich jetzt in London beraten lassen (erstmalig dieses Jahr in D Profit angerechnet bekommen) und von verschiedenen englischen Steuerberatern eine voellig andere Sicht des DBA erklaert bekommen, naemlich dass ich auch in UK die Einkuenfte auf einer self-assessment form erklaeren muss, diese aber nach UK Usus bilanziert sein muessen und die resultierenden Steuerforderungen deshalb in den zwei Laendern extrem unterschiedlich sein koennen. Das laege z.B. daran, dass UK Recht im Gegensatz zu D keine Abschreibungen als ‘expenses’ akzeptieren wuerde, meine in Deutschland anerkannten Verluste also in UK gar keine sind...

Hat hierzu schon mal jemand Erfahrungen gemacht? Ich waere dankbar um jeden Tipp oder Hinweis!

Very confused,

Sandra

Edited by Salip

Share this post


Link to post
Share on other sites

War das nicht so das Du deine Einkünfte und Verluste in D bei Finanzamt geltend macht - und den Gewinn + die dafür Bezahlten Steuern in UK beim HMRC angibst ?

HMRC / D-FA wären da die Richtigen Ansprechpartner , wobei ich da als erstes die gov.uk konsultieren würde

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Salip said:

Ich habe bisher das DBA so verstanden, dass das Steuerrecht dem Land zusteht, wo die Einkuenfte entstehen, also Deutschland. Habe mich jetzt in London beraten lassen (erstmalig dieses Jahr in D Profit angerechnet bekommen) und von verschiedenen englischen Steuerberatern eine voellig andere Sicht des DBA erklaert bekommen, naemlich dass ich auch in UK die Einkuenfte auf einer self-assessment form erklaeren muss, diese aber nach UK Usus bilanziert sein muessen und die resultierenden Steuerforderungen deshalb in den zwei Laendern extrem unterschiedlich sein koennen. Das laege z.B. daran, dass UK Recht im Gegensatz zu D keine Abschreibungen als ‘expenses’ akzeptieren wuerde, meine in Deutschland anerkannten Verluste also in UK gar keine sind...

Die engl. Steuerberater haben recht.

Du bist in Deutschland beschraenkt steuerpflichtig und reichst dort eine Steuererklaerung ein, in der Du die Immobilie abrechnest. Steuerlichen Verlust kannst Du auf das naechste Steuerjahr in D uebertragen, nicht aber nach UK. Bei steuerlichem Gewinn zahlst Du entsprechend an den deutschen Fiskus.

In England musst Du die Ausgaben und Einnahmen, die Wohnung betreffend, ebenfalls angeben. Allerdings gibt es im UK in der Tat z.B. keine Abschreibung. Es kann daher passieren (so ging es auch mir selbst vor einigen Jahren), dass man in D keine Steuern zahlen muss, im UK aber schon. Das DBA regelt lediglich, dass Du fuer ein und dasselbe Einkommen nicht doppelt besteuert wirst. Solltest Du in D also Steuern fuer die Immobilien gezahlt haben, so kann diese Zahlung im UK anerkannt und gegengerechnet  werden. Solltest Du in D keine Steuern fuer die Immobilie gezahlt haben, so haengt eine steuerliche Zahlung im UK alleine davon ab, was bei dem self-assessment rauskommt.

Verkompliziert wird die Sache noch dadurch, dass die Steuerjahre in beiden Laendern unterschiedlich sind und in D Abrechnungen fuer eine Immobilie ueblicherweise dem Kalenderjahr folgen.

Du kannst theoretisch im UK z.B. Besuche in D zum Zwecke der Immobilieninstandhaltung (ggf. Eigentuemerversammlung etc.) steuerlich anrechnen. Allerdings nur dann, wenn der Trip rein diesen Zwecken dient und nicht mit privaten Besuchen o.ae. vermischt wird.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Thomson:

...

Verkompliziert wird die Sache noch dadurch, dass die Steuerjahre in beiden Laendern unterschiedlich sind und in D Abrechnungen fuer eine Immobilie ueblicherweise dem Kalenderjahr folgen.

...

Du kannst , bei dem für dich zuständigem Finanzamt in D , mit dem für dich zuständigem Erdling ( steht auf dem letztem Steuerbescheid ) anfragen ob der ein Formlosen-Antrag auf Anpassung des deines Steuerjahres an den UK-Steuerjahr ( genaues Datum solltest mit dabei schreiben ) stattgeben würde. Einige machen das , dein Ständiger Wohnsitz muss dann aber auf jeden schon Fall in UK sein  und voraussichtlich auch so bleiben .

Mach es persönlich - dann geht es ( meistens )

Edited by Artur_Manchester

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Thomson:

Steuerlichen Verlust kannst Du auf das naechste Steuerjahr in D uebertragen, nicht aber nach UK.

Du kannst zwar den Verlust nicht von D ins UK uebertragen, aber hier auch Ausgaben im Zusammenhang mit Vermietung geltend machen und wenn es im UK Tax Year einen Verlust gab, den in das naechste tax year uebertragen (Page F 4 Box 32 "Total loss to carry forward to the following year").  Man kann den Verlust aus auslaendischer Vermietung nur nicht auf andere Einkommensarten anrechnen (ich glaube in D geht das, im UK aber nicht).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich bin in einer aehnlichen Situation bezueglich Mieteinnahmen aus D. Die obigen Antworten sind sehr hilfreich!

Koennt ihr mir eine gute Quelle zur Erstellung der britischen Steuererklaerung mit den deutschen Mieteinnahmen und/oder Steuerberater nennen der bei der britischen Steuererklaerung behilflich sein kann?

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Noch eine Ersatz Gruppe: gerade auf XING gegruendet: https://www.xing.com/communities/groups/deutche-in-london-29e1-1119483/posts?cce=em6148d2ff.%3Abv6rxN4XT3JoBOOluKoUAB    Dort koennen Treffen angesagt werden, Stellenangebote und Gesuche und was sonst noch fuer Deutsche in London gewuenscht wird.
    • Danke für die Nachfrage: Sind wir effizient, super vorbereitet mit Material zum Schutz der Möbel und kostengünstig ?  Auf jeden Fall ! Aber charismatisch ?.....Hm, Hm ....that's a tricky one  (ich selbst bin halb-Deutscher und halb -Australier, und Australier , auch solche die in Europa aufgewachsen sind, haben möglicherweise ein etwas eigenes Charisma, und eigenen Humor, der sich, see this very sentence,  anders ausdrückt als in Europa sonst üblich). Aber letzendlich müssen das andere beurteilen. Und auch im Fall dass meine Kollegen und ich absolute Langweiler wären, könnten wir doch garantieren  die Umzüge korrekt durchzuführen. Im Übrigen will ich hier wirklich niemand Aufträge wegschnappen, oder Kunden abjagen, sondern wollte nur darauf hinweisen, dass für den Fall dass ein Umzug geplant ist für ein Datum an dem kein anderer Transporteur zur Verfügung steht, wir dann eben ggf. einspringen könnten.       
    • Das Goethe-Institut e. V. ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Wir vermitteln ein umfassendes Deutschlandbild durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben in unserem Land. Als Arbeitgeber setzt sich das Goethe-Institut für eine vielfältige und integrative Gemeinschaft ein. Das Goethe-Institut London sucht einen Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin für die Spätschichten an der Rezeption (15 bis 19 Uhr) am Montag und Dienstag. In dieser Position wären Sie eng befasst mit den Kulturveranstaltungen, Sprachkursen, Bildungs- und Informationsdiensten des Hauses. Wenn Sie gut Deutsch und Englisch sprechen, Erfahrung in der Kundenbetreuung haben und gern in einem freundlichen Team arbeiten, das die operativen Abteilungen unterstützt, und für die Sicherheit des Hauses sorgt, so würden wir uns freuen von Ihnen zu hören. Dies ist eine Teilzeitposition mit einem Vertrag für 20% einer Vollzeitstelle von 39 Stunden pro Woche. Einsatz wäre an zwei Nachmittagen die Woche mit der Möglichkeit für weitere Einsätze an Wochentagen und Samstagen. Die Tätigkeit wird gemäß dem aktuellen Vergütungsschema für Ortskräfte der Goethe-Institute in Großbritannien vergütet. Das Einstellungsgehalt für eine entsprechende Vollzeitposition ist £21.483,59  p.a. Der Jahresurlaub beträgt 26 Tage plus Feiertage. Das Goethe-Institut stellt einen Beitragsplan für private Rentenversicherung zur Verfügung Bewerbungsschluss für diese Stelle ist Montag, 16.12.2019 um 10:00 Uhr und der Einstellungstermin wäre Montag, der 06.01.2019 Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Beschreibung in der Anlage. Bitte benutzen Sie unseren offiziellen Bewerbungsbogen der ebenfalls anhängt ist. Füllen Sie die Bewerbung auf Deutsch aus, wenn Ihre Muttersprache Englisch ist und umgekehrt auf Englisch bei deutscher Muttersprache. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 18–19 Dezember statt. Bei evtl. Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Henrike Hawkins. Sie finden vollständige Informationen über das Goethe-Institut und zu dieser Stelle auf unserer webseite goethe.de/ukKontaktadresse:jobs-london@goethe.de Stellenausschreibung Rezeption1Jan2020_de.pdf Application Form 2019.pdf
    • Hallo! Wir sind eine deutsch-chilenische Familie in Camden NW1 mit 2 Kindern (4 und 8 Jahre) und suchen eine after school nanny für 8-9h pro Woche an 2 Nachmittagen. Ideale Zeiten wären 15.20Uhr bis 19.20Uhr Dienstags und Mittwochs / Mittwochs und Donnerstag, aber wir sind flexibel. Die Kinder müssten von der Schule abgeholt werden (10min Fussweg von Zuhause), dann den Nachmittag zuhause/ im Park/ mit Freunden verbringen, und Abendessen bekommen (einfach ist ok!). Gehalt verhandelbar (und es gibt Potential für mehr Stunden ab Februar, sowie zusätzliches Babysitten oder auch extra Stunden für Hilfe im Haushalt - optional). First aid und DBS required.  Bei Interesse bitte melden, mit CV und Referenzen, bei anne2009@icloud.com. Freuen uns, von Euch zu hören! 
    • Also mein Sohn hat seinen ersten Britischen Pass bekommen, Umschlag lag im Hausflur, zugestellt ohne Unterschrift.Farbe? Bugundery. Bei meiner Ex war es genauso.Unterschreiben musste er Ihn noch, wie bei einer Bankkarte und wer im Notfall zu benachrichten ist kann er auch noch eintragen. EU wird nicht mehr erwaehnt. Er hat den Antrag Online gestellt, musste dann dennoch seine Einbuergerungs Urkunde und Deutschen Pass (war abgelaufen) einschicken und zu einem Interview gehen. Da haetten die sich das Online auch sparen koennen.
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. Hanna90
      Hanna90
      (29 years old)
    2. Lisa2211
      Lisa2211
      (32 years old)
×
×
  • Create New...