Jump to content
Bierkeller

WDR sucht Deutsche unter 40 in GB fuer Reporrage

Recommended Posts

Der WDR filmt eine Reportage ueber Deutsche in GB unter 40 im September. Es geht um Brexit Befürchtungen für jüngere Deutsche in GB. 

Falls ihr Interesse haben solltet, dann emailt doch bitte maike.bohn@the3million.org.uk 

 

Mehr über the3million hier:

https://www.the3million.org.uk/

 

Danke

Axel

the3million Mediensprecher

Share this post


Link to post
Share on other sites

She does have a point.

Unter 40jaehrige sind fuers deutsche Publikum interessanter/geben bessere Einschaltquoten und die "Brexit Fears" die man hoeren will, liegen im Aufenthaltsrecht, egal ob Settled Status laengst rechtskraeftig und schon in der Probephase ist.

Die wirkliche Sorge, die wir Europaer mit vielen Briten teilen, ist was aus dem Land und seiner Wirtschaft nach Brexit wird, aber das taugt eben nicht als human interest Thema. Nichtmal das mit dem Blumenkohl. Traurig.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb claudiad:

Hallo liebe Miriam, geht's Dir gut? ?

Ja, doch... bissi gestresst vielleicht, warum?

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann meldet euch doch und gebt es dort so zu Protokoll, statt schon vorher zu mosern, dass eure Meinung nicht erwünscht sein wird.

  • Like 2
  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Hafi said:

She does have a point.

Unter 40jaehrige sind fuers deutsche Publikum interessanter/geben bessere Einschaltquoten und die "Brexit Fears" die man hoeren will, liegen im Aufenthaltsrecht, egal ob Settled Status laengst rechtskraeftig und schon in der Probephase ist.

Die wirkliche Sorge, die wir Europaer mit vielen Briten teilen, ist was aus dem Land und seiner Wirtschaft nach Brexit wird, aber das taugt eben nicht als human interest Thema. Nichtmal das mit dem Blumenkohl. Traurig.

Ist halt Mediengerummel fuer Quoten, wie immer.   Von einem oeffentlich-rechtlichen Anbieter wie dem WDR haette ich mir mehr erwartet, etwa die Meinung quer durch alle Altersgruppen.

Ich bin halt schon ueber 40, und demnach uninteressant. 

 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Sorgi said:

Dann meldet euch doch und gebt es dort so zu Protokoll, statt schon vorher zu mosern, dass eure Meinung nicht erwünscht sein wird.

Wie soll das gehen? Wenn man weit ueber 40 ist? Ich geh mal in den Bierkeller und wein mich aus , oder was?

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, du bist leider raus, weinen muss man aber nicht gleich. Ich weiß auch nicht, warum man Leute unter 40 sucht, aber vielleicht geht es denen tatsächlich um Leute, die gerade ihre Zukunft in UK aufbauen (wollen) und nicht um diejenigen, die sie schon gehabt haben. Man muss auch nicht immer und überall eine Verschwörung wittern.

Dem WDR Quoten-Hascherei zu unterstellen, halte ich in diesem Falle auch eher für Blasphemie, das machen die doch höchstens mit einer Ausstrahlung einer zehn Jahre alten Aufzeichnung vom Schlagerstadl o.ä. :D

 

  • Like 2
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß echt nicht wieso das hier so ne leicht beleidigte Unterhaltung ist. Wir wissen doch überhaupt nicht wieso ein bestimmter Kreis von Leuten gesucht wird, was das für eine Sendung wird und vor allem wieso im DiL nicht direkt angefragt wurde  sondern das über Dritte kommt. Ich bin empört! ? 

Edited by claudiad
  • Like 1
  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hach, hab ich's mir doch gedacht. Die Rentnerfraktion ist wieder schwer beleidigt, daß sie nicht eingebunden wird.

 

Keine Sorge, meine Damen und Herren, wenn mal ne Doku über Akzeptanz von Traumschiff und Schwarzwaldklinik bei in London lebenden Deutschen oder was zu Kukident zwei Phasen gedreht wird, dann kommt eure große Stunde.

  • Like 1
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Mofolo said:

Hach, hab ich's mir doch gedacht. Die Rentnerfraktion ist wieder schwer beleidigt, daß sie nicht eingebunden wird.

 

Ich bin zwar unter-40, als NBRDH fuehle ich mich aber auch ausgegrenzt! Ich habe zwar nie in D gelebt, aber auch mein Britenpass hilft mir nicht, wenn man nach dem Brexit deutlich weniger Riesling per Pfund bekommt. Ich habe auch einiges zu verlieren, was passiert, wenn Riesling aus D nicht mehr importiert wird und ich kein kostenloses 4G-Roaming in der Rieslingrepublik bekomme? Wo kriege ich noch Riesling und 4G-Internet fuer denselben Preis wie vor 2 Jahren? Natuerlich kaempfe ich ab und zu gegen den Brexit und fuer People's Vote, Brexit Befuerchtungen gibt es bei mir aber schon, auch wenn ich seit 6.5 Monaten kein Alkohol in London trinke um mich fuer den No-Deal-No-Riesling-Brexit vorzubereiten.

  • Like 2
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pfff, reichp, Du hast Dich doch total selbst disqualifiziert, mit Deinen trockenen Tagen die Wochen dann Monate wurden, DU bist doch an der Rieslingimportstopmisere Schuld! Die Riesling Aktie ist doch wegen Deiner 6.5 Monate im Keller. Trink Riesling! Ruf den WDR an! Das ist ne Story! Schwinge die Fahne! Brüder, zum Riesling im Brexit. 

  • Upvote 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, Mofolo said:

Hach, hab ich's mir doch gedacht. Die Rentnerfraktion ist wieder schwer beleidigt, daß sie nicht eingebunden wird.

 

Wir sind nicht schwer beleidigt, sowas kann uns doch nicht!Wenn wir wollen dann binden wir uns selbst ein, dann bin ich gestern mal gerade 39 geworden ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub eher, die WDR-Redaktionsleitung verharrt in der Vorstellung, erfolgreiche Deutsche Staatsbürger verlagerten ab dem 40sten Lebensjahr ihren Lebensmittelpunkt nicht mehr in ein anderes Land oder gar auf einen anderen Kontinent, weil sie nirgendwo anders ein derart üppiges Direktorengehalt im staatlichen Rundfunksystem kassieren könnten. Also sind es nur junge Leute, dir kürzlich eine Arbeit in UK angenommen haben und nun mit dem Brexit und der merkwürdigen britischen Art struggeln.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Kreuzberger said:

Ich glaub eher, die WDR-Redaktionsleitung verharrt in der Vorstellung, erfolgreiche Deutsche Staatsbürger verlagerten ab dem 40sten Lebensjahr ihren Lebensmittelpunkt nicht mehr in ein anderes Land oder gar auf einen anderen Kontinent, weil sie nirgendwo anders ein derart üppiges Direktorengehalt im staatlichen Rundfunksystem kassieren könnten. Also sind es nur junge Leute, dir kürzlich eine Arbeit in UK angenommen haben und nun mit dem Brexit und der merkwürdigen britischen Art struggeln.

Das genau wiederspricht meinen Erfahrungen, Ich kenne viele die hier mit  ueber 40 nochmal Neu angefangen haben.Brexit, betrifft uns alle. Da hilft auch keine Britische Staatsbuergerschaft dagegen.

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb che68:

Das genau wiederspricht meinen Erfahrungen, Ich kenne viele die hier mit  ueber 40 nochmal Neu angefangen haben.

Das sehe ich ganz genau so, aber - siehe oben :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich haben sie einfach schon ein paar Aeltere, die gibt es ja hier wie Sand am Strand, und brauchen etwas 'Jungvolk' als Ausgleich.

Aber bei DIL gibt es gleich wieder eine Grundsatz-Debatte ... wie damals in den 80ern bei den Gruenen, das waren noch Zeiten  ...?

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Stellar said:

Wahrscheinlich haben sie einfach schon ein paar Aeltere, die gibt es ja hier wie Sand am Strand, und brauchen etwas 'Jungvolk' als Ausgleich. 

Das dürfte aber in der WDR-Redaktion ähnlich aussehen.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Wow! Wie die Zeit verfliegt. Ich musste eben mal checken und bin auch schon seit April 2004 im Forum. Es hat mir damals sehr geholfen und hier einige sehr gute Freunde gemacht. @stonki  und @cart00nist vielen Dank fuer die ganze Arbeit. Vielleicht sieht man sich doch mal wieder auf ein Getraenk.
    • you made my day - besser haette man es nicht ausdruecken koennen
    • Schade, dass das Forum schließt.  Letzten Endes habe ich diesen Faden aber begonnen, weil ich damals schon ein schlechtes Gefühl hatte bei dem Gedanken an ein Leben im UK. Mein damaliger Beruf im UK gab mir die Möglichkeit, mit einem britischen Pass mit meinem 11jaehrigen Kind nach D zu gelangen, ohne finanzielle Abstriche machen zu muessten. Mein schottischer Mann war schneller mit seiner Versetzung nach Festland Europa, so gesehen war die Chose umsonst, aber ich war zumindest die Erste, die das Verfahren - mittlerweile stark verändert- hier gepostet hat. Viele derer, die in der Zwischenzeit auch eine britische Staatsangehörigkeit angestrebt haben, sagten damals: 'Würde ich niemals machen' 'Warum tust Du das? Schmeiß dem Staat das Geld in den Rachen' usw. Leute, ehrlich,  ihr habt mich überrascht. Ok, nicht wirklich, das Anti EU feeling im UK  ist mir schon 1998 auf den Driss gegangen, egal. Sollte es also zu einem Brexit kommen- when ever that may be - wünsche ich vor allem den Schotten und Iren all the Best. Den Engländern wünsche ich, dass die Nasenlandung schmerzhaft sei und die Folgen für die Brexeteers brennen mögen bis in die x-te Generation.  Ich für meinen Teil bin Europäerin, das beste Gefühl ever. Moechte ich nicht missen.        
    • glueckwunsch. Unser nicht.    Ja aber zB strassenreinigung sind bei uns ausserhalb HH 43,00 EUR, und alles andere ist auch merklich weniger.    wie schon gesagt, wir in chiswick kriegen nur die rechnung und keine erklaerung
    • Wir haben gerade diesen Sommer eine Loft Conversion durchfuehren lassen, die vor 4 Wochen fertg gestellt wurde. Also, die Isolierung und Stahltraeger/Statik ist deutlich hoehere Qualitaet als der Dachbodenausbau bei meiner Tante in Deutschland. Und alles von britischen Firmen und Handwerkern durchgefuehrt (nee, sorry, einer war Italiener). Zum Thema Infrastruktur-Ausbau wird hier in Cambridgeshire gerade das groesste britische Bauprojekt durchgefuehrt: (googlet mal "A14 Cambridge to Huntingdon improvement scheme") - ein super organisiertes Projekt mit exzellenter Kommunikation fuer Anwohner, und der erste Abschnitt wird im Dezember 12 Monate vorzeitig (!) eroeffnet. Daran sollte sich BER mal ein Beispiel nehmen.   Und zum Thema Council Tax: Euch ist schon klar, dass man in Deutschland auch fuer Strassenreinigung, Abwasser, Muellabfuhr, Grundsteuer etc. bezahlt? Das wird dann halt nur einzeln abgerechnet und faellt nicht in eine einzige "Tax" wie hier. Ausserdem werden davon auch Einrichtungen wie Bibliotheken, Museen oder Childrens Centres finanziert, deren Nutzung hier im UK im Gegensatz zu Deutschland kostenlos ist - ich persoenlich zahle gerne eine verhaeltnismaessig kleine Gebuehr dafuer. Unser Council schickt uns auch jedes Jahr eine Uebersicht, wo unsere Council Tax hingegeangen ist; ich finde diese Tax nicht undurchsichtig und mysterioes, sonder sehr gut nachvollziehbar.
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. Alex_BHX
      Alex_BHX
      (48 years old)
    2. charnelle
      charnelle
      (24 years old)
    3. Cuddly_Chicken
      Cuddly_Chicken
      (34 years old)
    4. die_jule
      die_jule
      (33 years old)
    5. Sim1
      Sim1
      (39 years old)
×
×
  • Create New...