Jump to content
Rachel_

Nur 2-3 Monate London, schnell Jobs finden

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Ich bin seit Ewigkeiten riesiger London-Fan und hatte in den letzten 15 Jahren schon öfter mal darüber nachgedacht, eine zeitlang nach London zu gehen.

Nun ist dieser Gedanke wieder da für 2–3 Monate nach dahin zu gehen, einfach mal kurz raus hier aus Deutschland und neue Erfahrungen machen.

Beruflich kann ich mich für die Zeit freistellen lassen (Sabatical) außerdem will mich sowieso umorientieren.

Allerdings bin ich mittlerweile 46 Jahre, Beruf Mediengestalterin (Print) und mein mündliches Englisch ist B1 Niveau.

D.h. mir fällt es Anfangs schwer zu reden, ich brauche ganz einfach Übung. Lesen und hören klappt viel besser.

Da ich nur für kurze Zeit nach London will, dachte ich, ich suche mir vor Ort ein Zimmer und versuche Jobs zu finden, mit denen ich mich für die Zeit über Wasser halten kann.

Zu meiner Frage: Wie sieht die derzeitige Arbeitslage dort aus, um schnell Jobs zu finden mit 46? Muss dazu sagen, dass ich mich viel jünger fühle ;)

Den 1. Monat könnte ich mich von Rücklagen finanzieren, ab dann nicht mehr. Ist das realisierbar?

 

Vielen Dank schonmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Rachel_ said:

Den 1. Monat könnte ich mich von Rücklagen finanzieren, ab dann nicht mehr. Ist das realisierbar?

Hi Rachel,

wenn Du nur einen Monat finanzieren kannst , wird es mit den Folgemonaten schwierig, da es hier fuer kurzzeitige Jobs

ueberwiegend nur Stellen gibt , die Minimumwage oder - mit Glueck vielleicht 10/11 Pfund die Stunde zahlen.

Du hast uns nicht erzaehlt wo/wie Du wohnen willst in den 3 Monaten? Hast Du irgendeine spezifische Gegend im Kopf ? 

Irgendeinen Doedeljob fuer 9-11 Pfund bekommt man sicherlich - auch mit 46. 

suoyarvi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Suoyarvi,

eine spezifische Gegend habe ich nicht, es sollte aber sicher sein. Am besten natürlich in Zone 1–2 oder auch 3. Da ich jetzt nicht soviel Geld habe, dachte ich ein kleines Zimmer zur Untermiete.

Wichtig ist, dass ich möglichst schnell einen Job finde und in dem ich anfangs nicht so gut Englisch sprechen muss.

Rachel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter der Annahme, dass Du einen Job fuer 10 Pfund die Stunde bekommst, erhaelst Du ca.1400 Pfund netto basierend auf 38 Stunden

https://listentotaxman.com/380?time=52

Zu beachten ist aber, das Du ggf nicht garantiert 38 Stunden arbeiten darfst ( hier gibt es Vertraege die heissen Zero Hours Contracts)

Unter der Annahme, dass Du ein Zimmer fuer ca 700 Pfund pro Monat findest , bleiben also 700 Pfund uebrig fuer alles andere. 

Ich wuerde eventuell noch ein bisschen sparen, und aus Eigenmitteln ein bisschen was dazuschustern fuer die verbleibenden 2 Monate.

Du brauchst ja auch Geld fuer ein Deposit, wenn Du hierherkommst.  Dann rechne mal mit 100 Pfund fuer Ubahn/Busfahren,

dann ist das schon echt knapp. - Finde ich jedenfalls persoenlich. Du willst ja sicherlich auch ein bisschen social life haben, und das ist hier

nicht fuer lau zu haben ( Theater, Pubs, Tanzen gehen etc )

Ein Tipp -  Falls Du Dich fuer diese Doedeljobs bewirbst bei den Recruitern darfst Du auf keinen Fall erwaehnen , dass Du nur

3 Monate bleiben willst. Das geht die nix an und viele schlagen Dir dann keine Jobs vor.  Einfach sagen, Du willst einen Neustart auf der Insel.

Einsteigerjobs mit wenig Englisch gibt es z.B. bei den Callcentern die deutsche Kunden betreuen und auch Market Research. 

Gefunden wird man manchmal, wenn man seinen CV bei Indeed oder der CV Library einstellt.  Ansonsten gibts hier auch bei den Stickys 

Eine Liste der Arbeitsvermittler die auf Sprachjobs spezialisiert sind.  Die kannst Du ja mal alle anschreiben.

Viel Erfolg

suoyarvi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wpürd's vielleicht nicht grad in Zone 1-2 probieren. Dort jeden Abend wegzugehen kannste Dir eh nicht leisten und z.B. in Croydon (15 Minuten in die Stadt) oder Slough (20 Minuten nach Paddington) oder anderen Orten bekommt man auch für weit weniger als 700GBP n Zimmer. Am WE kann man ja dann immer noch nach London rein und die Stadt erkunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
4 minutes ago, Mofolo said:

Slough

Och nee jetzt ,  echt nicht -  dann hat sich doch sofort der Inseltraum erledigt.

Einziger Vorteil eventuell :  Vielleicht bei LEGO fragen , ob die gerade einen deutschsprachigen Mitarbeiter brauchen. Dann relativieren sich auch die Kosten der Travelcard.

suoyarvi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, suoyarvi said:

Och nee jetzt ,  echt nicht -  dann hat sich doch sofort der Inseltraum erledigt.

 

In Slough hat sich in den letzten Jahren einiges getan und man ist z.B. auch gleich in Windsor (kann man locker zu Fuß machen). Ich sag mal, besser als gewisse Gegenden in London (z.B. Newham) ist's dort allemal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirst allerdings kein Engländer dort mehrvfinden, ob das beim English lernen hilft?!?

Konsensus  in meiner Jugend war folgender:

 

Slough

Come friendly bombs and fall on Slough!
It isn't fit for humans now, 
There isn't grass to graze a cow. 
Swarm over, Death!

Come, bombs and blow to smithereens
Those air -conditioned, bright canteens, 
Tinned fruit, tinned meat, tinned milk, tinned beans, 
Tinned minds, tinned breath. 

Mess up the mess they call a town-
A house for ninety-seven down
And once a week a half a crown 
For twenty years. 

And get that man with double chin
Who'll always cheat and always win, 
Who washes his repulsive skin 
In women's tears:

And smash his desk of polished oak
And smash his hands so used to stroke
And stop his boring dirty joke
And make him yell. 

But spare the bald young clerks who add
The profits of the stinking cad;
It's not their fault that they are mad, 
They've tasted Hell. 

It's not their fault they do not know 
The birdsong from the radio, 
It's not their fault they often go 
To Maidenhead

And talk of sport and makes of cars
In various bogus-Tudor bars 
And daren't look up and see the stars
But belch instead. 

In labour-saving homes, with care
Their wives frizz out peroxide hair
And dry it in synthetic air
And paint their nails. 

Come, friendly bombs and fall on Slough
To get it ready for the plough.
The cabbages are coming now;
The earth exhales.

unquote

Einziger Unterschied Heut ist’s nen inner city  Slum im M25 Commuter belt. 

bearbeitet von Ricard0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Tip waere Liverpool. Tolle Stadt, Atmosphäre, Uni und Junge Leute, Beatlmania und Party town. Kosten ein Monat London = 2 in Liverpool, North Wales, Snowdonia, Lake District, Pennines and North Yorks Moors in der Naehe. Absolutely Bril!!!!

Downside you will end up talking likes scouser if you don’t watch it ?

bearbeitet von Ricard0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Danke für Eure Antworten. Hat mir jetzt erstmal einen Überblick verschafft.

Also London soll es schon sein, muss ja auch nicht Zone 1-2 sein …

 

@suoyarvi: Was sind Stickys ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6 hours ago, Mofolo said:

In Slough hat sich in den letzten Jahren einiges getan und man ist z.B. auch gleich in Windsor (kann man locker zu Fuß machen). Ich sag mal, besser als gewisse Gegenden in London (z.B. Newham) ist's dort allemal.

Na Mofolo, da muss ich einwenden das Tottenham,Waltham Forest oder Enfield sich mit etwas Glueck gut leben laesst, und die Mieten eher im £5-600 Bereich liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wer nach London will und in Slough endet um zu Fuss nach Windsor zu laufen der kann auch gleich nach Euskirchen ziehen und zu Fuss in die Eifel und sich den ganzen Palaver sparen. ? 

  • Like 1
  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
17 minutes ago, claudiad said:

Also wer nach London will und in Slough endet um zu Fuss nach Windsor zu laufen der kann auch gleich nach Euskirchen ziehen und zu Fuss in die Eifel und sich den ganzen Palaver sparen. ? 

LOL... Ich krieg mich nich, bin voll bebechert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
15 hours ago, Rachel_ said:

@suoyarvi: Was sind Stickys ?

Auf der DIL Hauptseite - rechts  - findest Du die Anleitungen zum Auswandern, Bankkonten, Wohnung , Job finden, NHS  etc.

 

suoyarvi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Beiträge

    • In Camden ist auch ein Wholefoods sowie in Stoke Newington. Sind halt beide welche, die ich kenne. Es gibt auch viele kleine Biolaeden, kommt halt drauf an, wo Du wohnst.
    • Ne, Neuwagen nicht, wir wuerden wohl einen approved used Jahreswagen nehmen. Dauert glaub ich auch ein bisschen bis das ueber die Buehne ist aber hoffentlich nur Wochen und nicht Monate.  
    • Willkommen im Club 😯 Als kurzfristige Massnahme wuerde ich versuchen, so wenig Alkohol wie moeglich zu trinken. Der kann Angstzustaende merklich verstaerken und verlaengern. Eine wissenschaftliche Erklaerung dazu gab es vor einiger Zeit in diesem Guardian-Artikel. Die Podcasts von Caroline Foran zum Thema finde ich auch ganz interessant und hilfreich, um ein wenig Perspektive und ein besseres Verstaendnis zu gewinnen. Und wie viele andere hier schon gesagt haben, versuch' mit deinem GP darueber zu reden. Bei uns in Hertfordshire kann man auch self-referrals zu Dienstleistungen der Organisation MIND machen (Anxiety Workshops, Therapie...), vielleicht gibt es in deiner Gegend etwas aehnliches? Und: Jedem geht es anders. Manche Leute bekommen Panikattacken, manche nicht. Manche Leute haben starke psychosomatische Beschwerden, aber nicht jeder. Es gibt diese schoene Analogie fuer Angstzustaende... Angst (wie eine Feueralarm) ist eben wichtig, wenn es darum geht, uns am Leben zu erhalten. Ohne Angst waeren unsere hoehlenweilenden Vorfahren schnell von Saebelzahntigern weggefressen worden. Aber manchmal ist der Feueralarm ueberempfindlich und geht schon los, weil man den Toaster angestellt hat, was im normalen Leben halt eher hinderlich ist. Und dann geht es darum, den Feueralarm auf eine normales Level einzustellen. Alles Gute!
    • Es ist auf jeden Fall gut, damit 'öffentlich' zu werden und nach Hilfe zu suchen. Viele gute Sachen sind ja schon genannt worden (Freunde, Sport, etc.). Nur ein paar zusätzliche Gedanken: - Ich würde auf jeden Fall einen GP aufsuchen. Je nach Schweregrad können die einen auch weiterverweisen. Entweder an einen Facharzt, Cognitive Behavioural Therapy (CBT), counselling, etc. - Was Du beschreibst klingt nicht nur nach Angstzuständen, sondern evtl. auch nach Depression. Ein GP oder counselling service kann evtl. helfen das auseinanderzutüddeln. - Medikamente können einem helfen mit den Symptomen umzugehen, aber wie schon gesagt wurde, ist begleitende Therapie auf jeden Fall notwendig. Sonst ändert sich nichts. Psychopharmaka haben übrigens oft merkliche Nebenwirkungen (zumindest am Anfang) und brauchen z.T. Wochen, bis sie wirken. - Von Deiner Beschreibung bin ich mir nicht ganz sicher, ob Du wirklich Angstzustände aufgrund von 'mental health issues' hast, oder ob das nicht zum Teil 'berechtigte' Angstzustände sind. Deine genaue Situation ist leider nicht so ganz klar geworden, aber grosse Verantwortungen zu übernehmen ist einfach nicht jedermans Sache und kann Stress auslösen und Angst machen. Angst ist ja auch was normales und gutes. Es ist normal wenn man ungesichert in grosser Höhe Angst hat, es ist aber nicht 'normal' weil man aus Angst nicht mehr das Haus verlassen kann. Ich bin mir nicht sicher, welche der beiden Kategorien besser auf Dich zutrifft. Viele Grüsse, Andre
    • Ich persönlich würde Medikamente nur als allerletztes Mittel benutzen. Ich habe selber vor nicht allzu langer Zeit extrem Probleme mit Stress gehabt. Wollte mich selber zu Occupational Health at work überweisen aber die haben sich ziemlich doof angestellt. Allerdings gibt es bei uns so eine Art Sehlsorger, die wir als Angestellte im NHS Trust benutzen können- ohne das unsere Manager davon wissen müssen. Und das hat mir ganz ehrlich gut getan. Mir geht es besser und es war auch das bischen encouragement was ich brauchte um einige Änderungen in meinem Leben vor zu nehmen. Du könntest bei deinem GP nachfragen oder mal schauen ob es bei dir am Arbeitsplatz so etwas gibt?!  Mir hatte es aber auch extrem geholfen, als ich meiner Familie davon erzählt habe und die mich auch unterstützt hat. So etwas ist nicht einfach. Ich hatte allerdings auch einen ziemlich guten Kollegen, der mich dazu bewegt hat etwas zu unternehmen.  So etwas zu zugeben ist der erste Schritt. Hilfe in Anspruch zu nehmen der nächste.  Du kannst auch mal auf der NHS Website schauen ob bei dir etwas in der Nähe ist. Ansonsten weiß ich von MIND oder Samaritans aber ich weiß nicht in wieweit sie sich mit Stress und Angstzustände befassen. Einfach mal versuchen. viel Glück 
  • Themen

  • Neueste Statusaktualisierungen

    • PiPaPo

      so was wie die vianina map - nur mit ost london. gibt es so was?
      · 3 Antworten
    • Feli12345  »  030felix030

      Hallo Felix,
       
      kann ich dich über diesen Account erreichen?
      Ich habe deine Frage wegen Heiraten in UK gesehen (ich bin Deutsche, mein Verlobter Engländer) und ich wollte fragen, ob du mit uns deine Erfahrungen teilen kannst. In Deutschland tut sich nämlich gerade ein Bürokratiedschungel auf.
       
      Danke!!
      Hannah
      · 0 Antworten
    • Duddi  »  smaria1979

      Hallo Smaria,
       ich bin auch ausgebildete Operationstechnische Assistentin und würde gerne in ENgland arbeite, aber ich dachte immer, dass das nicht geht, weil die Ausbildung nicht anerkannt ist. Wie hat das denn deine Freundin damals gemacht? was hat Sie übersetzen lassen??
       
      Freue mich auf deine Antwort
      Liebe Grüße 
       
      · 0 Antworten
    • che68

      Happy Birthday oche_alaaf!
      · 0 Antworten
    • AnnamariaK  »  Josh

      Hi Josh, vielen Dank für deinen super netten Transportservice und flexibles Handling unseres Umzuges von London nach Berlin Ende Januar. Du warst immer ansprechbar und neben Umzugsthemen hatten wir auch sonst sehr interessante Unterhaltungen 😊 Erstaunlich wie dann doch alles in einen Laster gepasst hat und sicher am nächsten Tag im dritten Stock landete. Sehr nett dich hier kennenzulernen! Thank you & herzlichen Dank – bis bald mal wieder! Liebe Grüße, Annamaria und Raoul

      · 0 Antworten
  • Heutige Geburtstage

    1. Dani84
      Dani84
      (35 Jahre alt)
    2. jule
      jule
      (36 Jahre alt)
    3. sebwinter
      sebwinter
      (48 Jahre alt)
×
×
  • Neu erstellen...