Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
LenaxO

Auswandern nach London

    Empfohlene Beiträge

    Hallo zusammen, 

     

    ich habe ab August einen Job in London. Ich freue mich riesig endlich in meine Traumstadt zu ziehen, allerdings bringt das auch einige bürokratische Hürden mit sich. 

    Ich würde mich daher wahnsinnig über hilfreiche Tipps zu folgenden Fragen freuen:

    1. Wie lange dauert es ca. eine National Insurance Nummer zu bekommen und kann man diese auch beantragen wenn man noch keine Wohnung hat?

    2. Ist es sinnvoll zusätzliche Versicherungen abzuschließen? Und deckt die Versicherung beim NHS auch Krankheitsfälle im Ausland (z.B. bei Heimaturlaub in Deutschland) ab?

    3. Welche Banken sind empfehlenswert bei der Eröffnung eines englischen Kontos?

    4. Was muss ich noch beachten - abgesehen von Wohnung/Versicherung/Bank?

    Vielen Dank schonmal:)

     

    Lena

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    1. Bis zu 8 Wochen ab Antragsdatum, aber du kannst auch erstmal ohne arbeiten und sie spaeter deinem Arbeitgeber nachreichen. Du brauchst zumindest eine "sichere" UK Postadresse wo du die Unterlagen bekommen kannst. Wahrscheinlich unnoetig das nochmal anzumerken, aber miete NIE etwas, das du nicht vorher besichtigt hast.

    2. a) Eher nicht, kommt drauf an was du versichern moechtest. b) Ja, EHIC Karte beantragen (nur Unvorhergesehenes/Notfaelle. Fuer alles Weitere lohnt sich die Auslandsreisekrankenversicherung, kostet nicht viel.

    3. Lloyds oder Barclays, Metrobank, zu dem Thema gibt es diverse Threads im Forum.

    4. Es macht Sinn, einen deutschen Pass mitzubringen, d.h. vorab in DE beantragen falls du derzeit keinen hast.

    P.S. Was ist der Traumjob denn?

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Zusaetzliche Versicherungen sind nicht unbedingt noetig, ich persoenlich finde, man ist mit dem NHS gut abgesichert. Man kann Privatversicherungen auch jederzeit spaeter noch abschliessen. Das ist - anders als in Deutschland - dann kein Versicherungswechsel, sondern man versichert sich nur fuer zusaetzliche Dinge - privat sind bei OPs oft die Wartezeiten kuerzer, man bekommt schneller einen Spezialisten zu Gesicht, oder man hat Einzelzimmer im Krankenhaus; sowas eben. Die eigentliche Behandlung wird idR von genau den selben Aerzten durchgefuehrt.

    Vorerkrankungen sind idR von privaten Versicherungen nicht mit eingeschlossen.

    U.u. koennte sich eine private Zahnversicherung lohnen, denn das ist von NHS wirklich schlecht versorgt - heisst, dass es in einigen Wohngegenden fast unmoeglich ist, ueberhaupt einen NHS-Zahnarzt zu finden, der neue Pateinten aufnimmt, und der NHS deckt auch kaum Kosten ab (nix mit bis zu 60% wie in Deutschland). Saying that, wenn Du einen guten NHS-Zahnarzt findest, kannst Du damit auch echt Glueck haben.

    Fuer solche Dinge wuerde ich erstmal ankommen, Dich bei GP und Zahnarzt registrieren und sehen, wie es laeuft. Zusatzversicherungen kann man dann immernoch abschliessen (bekommt man manchmal auch ueber den Arbeitgeber guenstiger)

    bearbeitet von lindemaa
    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Der NHS deckt doch viel mehr Zahnarzt Kosten ab als in Deutschland, die Zuzahlung hier ist doch viel geringer und je nach Band gekappt? Bin verwirrt. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Jaa, schon. Allerdings ist es oft schwer, ueberhaupt einen NHS Zahnarzt zu finden, der Patienten aufnimmt.

    Ausserdem bezahlt der NHS "pro Fall", mit dem Ergebnis dass bei Weitem nicht soviel repariert wird wie in Deutschland (was deutsche Zahnaerzte gern uebertreiben), d.h. man laesst den defekten Zahn so wie er ist und wenns gar nicht mehr geht, wird gezogen.

    Ich sehe es aber auch so dass man eine Zahn-Zusatzversicherung normalerweise nicht braucht, selbst privat bezahlt sind die Kosten viel, viel niedriger als in Deutschland.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hm.... ich kann irgendwie nichts von alledem bestätigen.

     

    weder hatte ich je Probleme einen dentist zu finden, noch sind die Preise in egal welchem Land höher/niedriger. Vielleicht habe/hatte ich auch einfach zu wenig Baustellen 😅

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke für eure vielen und hilfreichen Antworten! 

    Bedeutet das, wenn ich erst nach mehreren Wochen eine National Insurance Number bekomme, dass ich solange nicht versichert bin?

    Wie lange dauert es Eurer Erfahrung nach ein Bankkonto zu eröffnen?

    Viele Grüße, 

    Lena

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 4 Stunden schrieb LenaxO:

    Bedeutet das, wenn ich erst nach mehreren Wochen eine National Insurance Number bekomme, dass ich solange nicht versichert bin?

    Nein, das hat nichts mit Versicherung zu tun. Das ist deine Steuernummer, ohne die wird ggf. ein hoeherer Steuersatz angesetzt, sobald die NI Nummer vorliegt, wird das korrigiert.

    Ein Bankkonto hatte ich binnen einem Tag, das war allerdings 2013. Ob man dich als Kunde akzeptiert und welche Dokumente verlangt werden kann von Bank zu Bank und von Filiale zu Filiale unterschiedlich sein. Z.B. bei der Metrobank geht das auch direkt online, siehe https://www.metrobankonline.co.uk/bank-accounts/products/current-account/

    @kerstintoo hat Metrobank neulich waermstens empfohlen und kann dazu vielleicht mehr sagen - ansonsten bemuehe doch mal die Forensuche oder lies dich durch den Hauptbereich, da findest du Antworten auf so ziemlich alle Fragen bezueglich dem Umzug nach London.

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke für die hilfreichen Antworten!

    Das heißt ich kann meine deutsche Versicherung ruhigen Gewissens kündigen und mich aus D abmelden, denn sobald ich in UK wohne und arbeite bin ich beim NHS versichert auch wenn ich noch keine NIN/EHIC habe?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, LenaxO said:

    Danke für die hilfreichen Antworten!

    Das heißt ich kann meine deutsche Versicherung ruhigen Gewissens kündigen und mich aus D abmelden, denn sobald ich in UK wohne und arbeite bin ich beim NHS versichert auch wenn ich noch keine NIN/EHIC habe?

    So isses. Du musst Dich nur hier beim NHS registrieren. Die EHIC brauchst Du eh nur im Ausland und die NIN hat nix mit dem NHS zu tun. Was sie aber vielleicht sehen wollen ist Dein Arbeitsvertrag und Dein Mietvertrag, damit Du beweisen kannst, daß Du hier auch wirklich lebst und arbeitest.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Just now, LenaxO said:

    @MofoloMeinst du mit "beim NHS registrieren", dass ich mich bei einem Arzt anmelde, oder?

    LG

    Genau, Du schaust, wo in Deiner Nähe das nächste NHS Walk In Centre ist, gehst dort hin und sagst, daß Du jetzt in UK lebst und Dich dort registrieren lassen möchtest.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Mal ganz bloed gefragt, im walk in centre kann man sich doch nicht registrieren lassen, oder?  Das geht doch meines Wissens nur beim GP? 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Du kannst dich auch bein GP registrieren. Die registrieren dich dann beim NHS. Ich habe dann einige Wochen später einen Brief mit meiner NHS- Nummer bekommen. Du brauchst aber auf jeden Fall einen Proof of adress 

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    12 hours ago, Lasse said:

    Mal ganz bloed gefragt, im walk in centre kann man sich doch nicht registrieren lassen, oder?  Das geht doch meines Wissens nur beim GP? 

    Also in meinem Walk in Centre arbeiten 5 GPs und einige Nurses. Man macht die Registrierung an der Rezeption, füllt dann den Anmeldebogen aus und legt die geforderten Dokumente vor, dann gibt's nen Health Check (Blutdruck, Gewicht etc.) und danach kann ich mir aussuchen, bei welchem der GPs ich meine Termine buchen will. Da bin ich auf keinen festgelegt und kann auch jedesmal n Anderen nehmen. Muß eben nur im gleichen Health Centre sein.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    ×