Jump to content
Brit_in_CGN

Brexit Phase 1 endet: Seid Ihr mit Citizens Rights zufrieden?

    Brexit Phase 1 endet: Seid Ihr mit Citizens Rights zufrieden?  

    14 Stimmen

    1. 1. Brexit Phase 1 endet: Seid Ihr mit Citizens Rights zufrieden?

      • Ja
        4
      • Nein
        10
      • Jein - bitte erklaeren
        0


    Empfohlene Beiträge

    Kann mal jemand exakte details irgendwo posten, was sie denn nun genau vereinbart haben? Ich komm gerade heim und finde überall nur Schnitzelinformationen und die BBC redet nur über Irland und Geld detailliert. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Bei mir sind auch noch Fragen offen.

    Meine Info ist UK Citizen in EU können weiterhin ihre Pension bekommen und free movement in der EU ausüben.

    Mir fehlt aber die Info, ob das nur bis zum Austrittsdatum gilt oder für immer.

    Dabei EU im UK müssen sich nach Brexit den settled status zulegen.

    Es gibt keine Details was der settled status behinhaltet (Pension, Healthcare etc...) und wie es sich mit Pension und Healthcare verhalten wird, wenn ein EU citizen beispielsweise in 2025 vom UK in die EU zieht.

    Trotzdem sie sich scheinbar auf was geeinigt haben, sind diese Fragen weiterhin nicht geklärt!

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Storm in a teacup. Uk residency regs for foreigners (Which is what you are) is no more onerous than in many other European countries(don’t remind me of Einwohnermeldeamt and Auslaenderpolizeistelle in my time)

    Just try to get a green card or residency in Japan both of which I have had to go through. 

    You don’t know when you have got it good.

     

    • Upvote 1
    • Downvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    34 minutes ago, Meister Eder said:

    Bei mir sind auch noch Fragen offen.

    Meine Info ist UK Citizen in EU können weiterhin ihre Pension bekommen und free movement in der EU ausüben.

    Mir fehlt aber die Info, ob das nur bis zum Austrittsdatum gilt oder für immer.

    Dabei EU im UK müssen sich nach Brexit den settled status zulegen.

    Es gibt keine Details was der settled status behinhaltet (Pension, Healthcare etc...) und wie es sich mit Pension und Healthcare verhalten wird, wenn ein EU citizen beispielsweise in 2025 vom UK in die EU zieht.

    Trotzdem sie sich scheinbar auf was geeinigt haben, sind diese Fragen weiterhin nicht geklärt!

    Die Frage ist auch noch, bist Du Deutscher und lebst in UK, musst aber beruflich fuer einige Jahre aus UK weg, mit der Absicht wieder nach UK zurueckzukehren.  Was exakt passiert dann?

    Oder auch, ist man Brite, lebt schon lange in Frankreich, will aber nach Deutschland oder sonstwo in der EU umziehen.

    Ich vermute, in solchen Faellen geht die Unklarheit erst richtig los.    Beide Faelle werden wahrscheinlich noch schwieriger, wenn es sich um eine Familie handelt, wo die Mutter etwa sich zu Hause um die Kinder kuemmert, und kein eigenens Einkommen hat.   ( Nachzug der Familie ist ja nur bei UK und dem Rest der EU, und vice versa besprochen worden )

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    "UK nationals who move to the EU after 29 March 2019

    For UK nationals who move to the EU after the UK’s withdrawal on 29 March 2019, the proposed implementation period (announced by the Prime Minister in her Florence speech in September) would mean they can still live, work and study in the EU after the UK has left the EU. How long this period lasts is subject to negotiations, however it is likely to be around 2 years.

    Details of the immigration rules for UK nationals who wish to move to the EU after 29 March 2019 and during the implementation period are yet to be agreed. We will publish more details as soon as possible, to give UK nationals and businesses enough time to plan and prepare."

    Sie haben sich also geeinigt, aber alles bleibt weiterhin unklar!

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich möchte mal kurz daran erinnern das das lediglich die Trennungsvereinbarung ist. Quasi das minimum wenn es zu einem sauberen Verhandlungsende kommt. Wie mach weiterhin verfährt, also nach diesem Stichtag, nach den X-Jahren ECJ Aufsicht usw. wird sich im Verhandlungsteil über die Zukunft zeigen.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    18 minutes ago, Meister Eder said:

    "UK nationals who move to the EU after 29 March 2019

    For UK nationals who move to the EU after the UK’s withdrawal on 29 March 2019, the proposed implementation period (announced by the Prime Minister in her Florence speech in September) would mean they can still live, work and study in the EU after the UK has left the EU. How long this period lasts is subject to negotiations, however it is likely to be around 2 years.

    Details of the immigration rules for UK nationals who wish to move to the EU after 29 March 2019 and during the implementation period are yet to be agreed. We will publish more details as soon as possible, to give UK nationals and businesses enough time to plan and prepare."

    Sie haben sich also geeinigt, aber alles bleibt weiterhin unklar!

     

    Nothing is settled until EVERYTHING is settled

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, Ricard0 said:

    Storm in a teacup. Uk residency regs for foreigners (Which is what you are) is no more onerous than in many other European countries(don’t remind me of Einwohnermeldeamt and Auslaenderpolizeistelle in my time)

    Just try to get a green card or residency in Japan both of which I have had to go through. 

    You don’t know when you have got it good.

     

    The issue is that in Germany --- Germans and Foreigners have to go to Einwohnermeldeamt (I had to do it, and its not fun!), but its also FAIR, so if British go to register, then EU nationals will too. No Cake and eating it my friend.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    34 minutes ago, christberlin said:

    The issue is that in Germany --- Germans and Foreigners have to go to Einwohnermeldeamt (I had to do it, and its not fun!), but its also FAIR, so if British go to register, then EU nationals will too. No Cake and eating it my friend.

    Btw Auslaender und Staatenlose mussten zusätzlich einmal im Jahr zur Auslaenderpolizeistelle und die Aufenthaltsgenehmigung verlängern lassen. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    24 minutes ago, Ricard0 said:

    Btw Auslaender und Staatenlose mussten zusätzlich einmal im Jahr zur Auslaenderpolizeistelle und die Aufenthaltsgenehmigung verlängern lassen. 

    Hab ich hier auch gemacht, zwei mal glaub ich, "Aliens Registration Office" in Lambs Conduit Street, London WC2, und dann wurde das abgeschafft. Ich wuerde es natuerlich begruessen haette man ein vernuenftiges Meldewesen fuer alle, ist doch Bloedsinn mit Gasrechnung o.ae. - hab's schon meinem MP vorgeschlagen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Nach implementation period:

    BRITEN BEREITS IN EU : Abeitserlaubnis + Aufenthaltserlaubnis noetig fuer 25 EU Laender.

    (EURO-) BRITEN JETZT IN UK, die zig Jahre in verschiende EU Laender vorher gearbeitet haben: Abeitserlaubnis + Aufenthaltserlaubnis noetig fuer 26 EU Laender.

    BRITEN (REMAINERS) IN UK: Abeitserlaubnis + Aufenthaltserlaubnis noetig fuer 26 EU Laender.

    BRITEN (BREXITERS) IN UK: Abeitserlaubnis + Aufenthaltserlaubnis noetig fuer 26 EU Laender.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Mir macht Sorgen, dass UK Hinterbliebene EU Bürger nur 8 Jahre lang ihre Rechte einklagen können. Danach steht es jedweder britischen Regierung frei, die Revhte/Privilegien zu bearbeiten und/oder abzuschaffen, ohne dass jemand was dran machen kann. 

    Brit, ich verstehe deinen Ärger und deine Frustration, aber angesichts des Unwillens von Seiten Theresa May, unsere Rechte zu garantieren und zu sichern, sehe ich nicht, wie die EU anders hätte handeln können. May möchte sich unsereinen in Geiselfunktion erhalten, vielleicht um in 10 Jahren, wenn man wieder mal verhandeln muss, etwas in der Hand zu haben, gegen das die EU nur schwer ankommt. Du weisst, dass die EU als erste den Erhalt des Status quo angeboten hatte und deinen neuen, eingeschränkten Status hast du ausschliesslich Mrs May zu verdanken. Dieses muss die erste Regierung sein, die sich damit brüstet, die garantierten Rechte ihrer eigenen Bürger im Ausland durch Verhandlung eingeschränkt zu haben.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    12 minutes ago, Suseschwester said:

    Mir macht Sorgen, dass UK Hinterbliebene EU Bürger nur 8 Jahre lang ihre Rechte einklagen können. Danach steht es jedweder britischen Regierung frei, die Revhte/Privilegien zu bearbeiten und/oder abzuschaffen, ohne dass jemand was dran machen kann. 

    Was ist das mit den 8 Jahren?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Der europäische Gerichtshof kann nur acht Jahre nach Brexit zur rechtlichen Klärung angerufen werden, danach unterliegen die Gesetze über Status und Rechte von EU Bürgern und anderen Ausländern ausschliesslich der britischen Justiz. 

    Mind you, diese acht Jahre sind noch nicht durchs Parlament und werden May noch viel Ärger machen; ihre Rechtsaussen sind stinksauer, den ECJ noch nicht sofort ganz losgeworden zu sein. 

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    On 09/12/2017 at 2:39 PM, Meister Eder said:

    Also die Briten in Italien tun mir leid!

    In Italien ist ja Bürokratie bekanntlich noch schlimmer als in Deutschland.

    Meine britischen Kollegen haben alle bereits die italienische Staatsbürgerschaft (gleich nach dem Referendum beantragt). War einfacher und v.a. wesentlich billiger als die britische Staatsbürgerschaft. Ansonsten hast du natürlich recht. 

    • Like 1
    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    On 10/12/2017 at 2:43 PM, jade said:

    Meine britischen Kollegen haben alle bereits die italienische Staatsbürgerschaft (gleich nach dem Referendum beantragt). War einfacher und v.a. wesentlich billiger als die britische Staatsbürgerschaft. Ansonsten hast du natürlich recht. 

    Problem kann sein aber - dass man die Mindestanforderungen nicht erfuellt, z.B nicht genug "Stillzeit" und Aufenthalt im gleichen EU Land. Bei jedem Umzug, ist die Uhr wieder auf null gestellt - keine Chance bei der Einbuergrung. Z.B:

    5 Jahre Frankreich, 10 Jahre Deutschland, dann 2 in der Schweiz, dann wieder nach Deutschland auf 0 Jahre. Hab n Paaar Facebook Freunde die so was gemacht haben. 

    Obwohl vieles in der EU gemeinsame Regelungen hat, sind die Einbuergerungsbedingungen total durcheinander und variieren extrem je nach EU Land... 5 Jahre Aufenthalt hier, 8 Jahre da, 10 Jahre da usw... Auch das ganze mit 2 Reissepassen - Frankreich nicht moeglich, Deutschland doch (Gott sei dank, trotz AFD, bleibt so... hoffe keine Neuwahl kommt aber, dann werden die bestimmt mist bauen... )

    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    https://www.theguardian.com/politics/2017/dec/12/minister-outlines-how-eu-nationals-will-apply-for-uk-settled-status-brexit

    Das hoert sich fast an wie too good to be true oder ueberlese ich da was

    "He confirmed that the current requirements to secure permanent residency status in Britain, including a requirement for comprehensive sickness insurance, would not apply in the new process. Lewis said the application form should consist of six to eight questions rather than the current 85 pages and a decision should normally be provided within two weeks of it being submitted online."

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Nee, das hat TMay ja schon im Mai gesagt. Ausserdem wollen sie PR nun doch anerkennen. Ich nehme an, dass alles, was mit NiNo einfach zu belegen ist, minutenschnell eingegeben werden kann. Wie schnell die in der Lage sind zu checken, bleibt dahingestellt. Dazu kommt das polizeiliche Führungszeugnis und schon ist ein Hunni weg. Für etwas, das wir 1. bereits haben und das uns 2. zusteht. Grummel.

    Das ist wie auf den eigenen Job neu bewerben lassen, aber Geld dafür verlangen. Frech.

    bearbeitet von Suseschwester

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Beiträge

      • Du zahlst dort Steuern, wo Du Dich den ueberwiegenden Zeitraum eines Steuerjahres aufhaeltst. Somit also in Deutschland. Du bekommst den Brutto-Betrag hier komplett und versteuerst ihn dann an Deutschland im Zuge Deiner Steuererklaerung. Fuer die 3 Monate wuerde ich mir eine deutsche Auslandskrankenversicherung zulegen und dann das gesamte Praktikum absolvieren, ohne ueberhaupt ins britische System "einzusteigen". Das ist vermutlich am Einfachsten.

        Allerdings muesstest Du noch klaeren, ob Deine Agentur bereit ist, den Rechnungsbetrag (also Dein Gehalt) auf ein deutsches Konto zu ueberweisen. Denn eine Kontoeroeffnung extra fuer die drei Zahlungen waere vielleicht etwas schwierig.
      • Du kannst das in der dritten Person lassen, aber dann soll es halt passiv sein, also Sätze wie "...and he is looking forward to......." auslassen. Statt dessen geht eben einfach nur "...who is now looking forward to......".
        Das hält den text in der dritten Person ohne dass Du dich selber in der 3. beschreibst. So ist mein eigener CV gestalltet. Also als Anregung/Beispiel ginge da sowas: Highly motivated and driven qualified IT specialist with four years experience in customer facing workshops and support as well as technical configuration and development work in the areas of SQL databases and document management systems looking for new opportunities in London. Das ist was kurz und da kann man mehr schreiben, aber so vermeidet man eben ganz gezielt den selbstbezug in der dritten Person.
      • Reference GL 19/07               Job title International Media Sales Manager                Salary range (low to highest including OTE) £25000 - £50000               Display salary information                 Location London                                       A dynamic media sales start-up is looking for an experienced International Media Sales Executive with fluency in an European language to hit the ground running as International Media Sales Manager that will report directly to the Managing Partner.

        This company has specialised in selling advertising space to both print and digital media brands across Europe. Ideal opportunity for someone with previous international media sales experience from a media company looking to work independently within a start-up environment where you can really make a difference.

        The Media Sales Manager will:
        • Manage a portfolio of publishers—International around the world
        • Work on face to face visits / telephone sales / email sales in English and your additional European language such as Spanish, Italian, French but other languages will be considered
        • Travel to clients /  trade shows
        • Attend sales meetings and sales training.
        • Develop new business
        • Deliver accurate quotes to clients and agencies in line with their budgets and brief
        • Visit exhibitions
        • Liaise with publishers/suppliers, agencies and clients
        • Prepare presentations and proposals

        Profile:
        • Absolutely fluent in written and spoken English
        • Additionally fluency in an European language is beneficial
        • Must have solid publishing and international media sales experience
        - Previous experience as Media Sales Executive, Media Sales Manager, Account Manager or Business Development within a media environment is essential
        • Highly self motivated
        • Team worker  To apply, please send your CV in Word format to Guido.  If you have applied for any other languagematters vacancy there is no need to re-apply, as your CV will be considered for all vacancies that match your language skills and work experience.

        languagematters is a multi-discipline, multilingual recruitment agency offering a wide range of bilingual jobs in London, the South-east, nationwide and overseas.  Our goal is to be the most valued, knowledgeable and indispensable recruitment partner in the language recruitment field. 

        We work constantly to provide equal opportunities for all, regardless of age, gender, ethnicity, social background, religion, disability or sexuality.

        NB: Candidates must be eligible to work in the UK or hold a valid work permit. Please note that we contact successful candidates within 3-4 working days. languagematters is acting as an employment agency in relation to this vacancy.                         Killer questions  1. Are you eligible to work in the UK and available for interview at short notice?   2. Are you fluent in English and an additional European language?   3. Do you have previous sales experience within an international media sales environment?  Kind regards, 
        Guido Löer
        Senior Recruitment Consultant
        LanguageMatters Recruitment 
        Tel direct: 020 7484 8369
        guido@languagematters.co.uk 
           
      • Reference JB 23/07 Job title German Speaking Field Sales Representative (UK based) Salary range (low to highest including OTE) Up to £40,000 + Commission Display salary information Up to £40,000 + Commission + Company car / Laptop and Iphone Duration (Temp/Perm/Contract)   Location UK Field within commutable distance of airport   Our client is an international growing manufacturer of environmental products who is currently planning to develop the German market. Due to increasing demand, the company has created a role for a German Speaking Field Sales Representative for an experienced sales oriented and ambitious professional to drive revenue and generate sales for the DACH market. Focused on quality and in building relationships, the German speaking Sales Representative will have a relevant experience in a sales related role, and would be interested to move into a Field Sales position.   The company’s head office is located in Ledbury, Herefordshire. However the Field Sales Representative can be located within commutable distance of airport. Interviews will be held at the Ledbury head office.   Profile German language skills to native level, written and spoken Fluency in English, written and spoken Relevant experience working as a Business Development Manager, Sales / Account Manager, Sales Executive or in Field Sales Self-motivated and Sales focussed Able to work on his own and part of a team Strong communication and influencing skills Driving licence   To apply, please send your CV in Word format to Jonathan Bichler, CVs in any other formats will not be accepted.  If you have applied for any other languagematters vacancy there is no need to re-apply, as your CV will be considered for all vacancies that match your language skills and work experience.   We work constantly to provide equal opportunities for all, regardless of age, gender, ethnicity, social background, religion, disability or sexuality.   NB: Candidates must be eligible to work in the UK or hold a valid work permit. Please note that we contact successful candidates within 3-4 working days. We will consider you for all our vacancies now and in the future. Please do not reapply unless requested to do so. Language Matters is acting as an employment agency in relation to this vacancy.     Killer questions   1. Are you eligible to work in the UK and available for interview in Ledbury at short notice?   2. Are you fluent in German and English?   3. Do you have relevant sales experience?  Kind regards, 
        Guido Löer
        Senior Recruitment Consultant
        LanguageMatters Recruitment 
        Tel direct: 020 7484 8369
        guido@languagematters.co.uk 
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

    • Heutige Geburtstage

      1. Catharina
        Catharina
        (27 Jahre alt)
      2. emics2002
        emics2002
        (46 Jahre alt)
      3. Maiski
        Maiski
        (41 Jahre alt)
      4. mathim
        mathim
        (26 Jahre alt)
    ×