Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Goethe Institut London

Onlineredakteur/in - Mitarbeiter/in für Bereich Information & Bibliothek gesucht

    Empfohlene Beiträge

    Onlineredakteur/in - Mitarbeiter/in für den Bereich Information und Bibliothek

     

    Einstellungstermin: 01.03.2018

    Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Darüber hinaus vermitteln wir ein umfassendes Deutschlandbild durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben.

     

    Das Goethe-Institut London sucht zum 01.03.2018 eine/n Onlineredakteur/in – Mitarbeiter/in für den Bereich Information und Bibliothek.

    Dies ist eine Vollzeit-Stelle mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Stunden pro Woche. Die Tätigkeit wird gemäß dem aktuellen Vergütungsschema für Ortskräfte der Goethe-Institute in Großbritannien vergütet. Das Einstellungsgehalt ist £29211 p.a.

    Der Jahresurlaub beträgt 26 Tage plus Feiertage. Das Goethe-Institut stellt einen Beitragsplan für private Rentenversicherung zur Verfügung.

    DIE AUFGABEN UMFASSEN:

     

    • Redaktion, Betreuung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Webangebots und Online-Magazins des Goethe-Instituts Großbritannien in Absprache mit dem Leiter der Informationsarbeit
    • Webbegleitung von Projekten in London und Nordwesteuropa
    • Konzeption, Aufbau und Betreuung themenbezogener Webprojekte in Absprache mit dem Leiter der Informationsarbeit
    • Mitarbeit bei der Betreuung der Social Media-Kanäle des Goethe-Instituts UK und des Community Managements
    • Mitwirkung bei der Konzeption und Umsetzung unterschiedlicher Online-Formate
    • Mitwirkung bei der Themensetzung, Koordination mit allen Arbeitsbereichen der Goethe-Institute in London und Glasgow
    • Kommunikation mit Partnerorganisationen, externen RedakteurInnen sowie der Zentrale des Goethe-Instituts
    • Beratung der KollegInnen aller Arbeitsbereiche zum Content Management-System (CMS), Medienformaten und redaktionellen Standards
    • Text- und Bildredaktion, Eingabe in das CMS
    • Mitarbeit bei Ausbau und Pflege des Medienbestandes von Deutsch als Fremdsprache
    • Mitarbeit bei der Kundenberatung und Medienausleihe in der Bibliothek

    ANFORDERUNGEN:

     

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium einer einschlägigen Fachrichtung oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
    • Berufserfahrung in einer Online-Redaktion und einer Institution der Informationsvermittlung / Bibliothek von Vorteil
    • Ausgezeichnete deutsche und englische Sprachkenntnisse
    • Sehr gute Kenntnisse in Content Management-Systemen (idealerweise Contens), Bildbearbeitung und MS-Office
    • Erfahrung in Sozialen Medien und Community Management
    • Gute Kenntnisse kultureller und gesellschaftspolitischer Diskurse in Deutschland und Großbritannien
    • Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit und Flexibilität (Bereitschaft zur Übernahme von Samstagsdiensten)
    • Sehr gute Kommunikations- und Organisationskompetenz
    • Hohe Belastbarkeit

       

    Bitte beachten Sie, dass Bewerbungseingänge ohne Nutzung unseres Bewerbungsformulars nicht berücksichtigt werden. Sie finden das Formular auf unserer Webseite www.goethe.de/london unter „Karriere“.

     

    Bewerbungsschluss:

     

    11.01.2018

     

    Bewerbungen sowie Rückfragen zur Stellenausschreibung bitte per e-mail an:

    jobs-london@goethe.de

    bearbeitet von Goethe Institut London

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    • Beiträge

      • Wenn man nur das Netto-Einkommen in London und in der Schweiz vergleicht und dann auch Nettogewinn (was man ersparen oder in Zwergwidder investieren kann) nach Abzug von Lebenskosten (laut Numbeo, 4.5kGBP in London vs 7.5kCHF in Zurich), sehe ich dass mit GBP/CHF=1.32, 80kGBP (erst ab diesem Jahreseinkommen kann man die von Numbeo vorgeschlagenen Lebenskosten finanzieren) ungefaehr 120kCHF entspricht und 160kGBP ungefaehr 216kCHF.  und wenn das GBP/CHF unter 0.83 faellt (ja, dann sieht die Welt wohl anders aus) - dann entspricht nach Abzug von Lebenskosten 160kGBP eher 180kCHF (na gut, Lebenskosten bzw Rieslingpreise (aber nicht etwa Immobilienpreise) steigen dann auch in Pfund). Natuerlich gibt es auch andere Faktoren, die viel wichtiger sind - Kulturangebot oder die Naehe zu Bergen/tollen Universitaeten, aber rein finanziell, macht Zuerich doch nicht immer mehr Sinn als London oder irre ich mich?
      • Ha! Spaß beim Umzug! 
      • Gemach, gemach. Da läuft noch viel Wasser die Elbe runter bis dahin.
      • Da bin ich leider schon in Berlin... aber danke fuer die Info und die Intention des Vorbeischauens aufm Xmasmarkt! War ein nettes Treffen mit um die 7 Leute mit viel heissem Cider und warmem Gluehwein. Alle AAs and friends noch eine schoene Adventszeit und bis zum naechsten Jahr! Rainer
      • Das Problem der Brexiteers ist, dass bei Denen jeder seine eigene Strategie faehrt.   Zwischen May und Davis, gibts zu viele Unterschiedlichkeiten in der Vorstellung was passieren soll. Nicht zu zahlen, bei keinem Wirtschaftsdeal, das waere alles andere als Serioes, zumal man ja nichtmal noch weis, welchen Deal man will?, Schweiz, Norwegen, Canada oder Canada-Plus als Variante. Zur Wiederholung fuer Hrn. Davis:   Erst war die Exit Bill, die Rechte der EU Burger und die Grenze in Irland zu klaeren.   Dann geht's weiter.   Stelle ich Ersteres wieder in Frage, wuerde ich sein Wort in Frage stellen, und jegliche Verhandlungen abbrechen. Ich denke, die EU und die Wirtschaft sollte UK und die Investitionen dort einfach "abschreiben".    Es ist zwar schade, aber mit einem solchen Partner kann man nicht arbeiten.
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

    • Heutige Geburtstage

      1. McMuffinx33
        McMuffinx33
        (23 Jahre alt)
      2. RF.London
        RF.London
        (30 Jahre alt)
      3. Stefan_007
        Stefan_007
        (36 Jahre alt)
      4. tollpatzig
        tollpatzig
        (35 Jahre alt)
      5. Uniformkeks
        Uniformkeks
        (28 Jahre alt)
    ×