Jump to content

    Recommended Posts

    On 6/24/2017 at 2:32 PM, suoyarvi said:

    Kaum Wasser in Plastikflaschen ( nur wenn wir mal wirklich den Bedarf nach Mineralwasser haben ) . Wir haben 3

    Plastikflaschen im Gebrauch , die mit Leitungswasser aufgefuellt werden und dann im Kuehlschrank jederzeit kalt sind.

    Wir haben einen Sodastreamer, da sprudele ich immer das Leitungswasser und fülle es dann in eine recycelte 500ml Flasche um und nehme die dann mit zum Sport/ zur Arbeit, wahlweise auch mit selbstgemixter Apfelsaftschorle..

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    10 hours ago, reichp said:

    Fuer Kinder, die spaeter Ingenieure werden und etwa eine unterirdische Schwebebahn im Teilvakuum bauen oder Musikcompression-Algorithmen entwickeln oder aehnliches, soellte man natuerlich Rabatt bekommen.

    :D :icon_top:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Schottland findet Anschluss an den Rest der Zivilation und beschliesst ENDLICH ein Pfandsystem fuer Plastikflaschen einzufuehren. Und wann folgen England , Nordirland und Wales ??

    Wieso dauert auf dieser Insel alles sooooo viel laenger ? 

    Ich hoere heute schon den ganzen Tag auf Sky News die detaillierte Instruktion fuer die Bevoelkerung wie man eine

    Flasche zurueckgibt.   So richtig - mit Erklaerung fuer die ganz Dummen.  Geeignet fuer Personen mit IQ von 60 oder so.

    Flasche in Maschine einlegen. Warten bis der Bon rauskommt.  Alles sehr huebsch gefilmt.

    :huh:

    suoyarvi 

    edit :  und hier auch noch mal eine gute Docu wegen der Microplastics 

    http://news.sky.com/story/plans-to-cut-plastic-waste-revealed-11020881

     

    bearbeitet von suoyarvi

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    3 Fliegen mit einer Klappe:

    - weniger Plastik (weil in Papier eingepackt)

    - weniger schleppen

    - kein Schock bei Toilettenpapierpreisen (ist das immer noch ein Problem?)

    (ach, und was gutes tut man auch noch - die Spenden die Hälfte ihres Gewinns)

     https://uk.whogivesacrap.org/

     

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    kein Schock bei den Preisen?

    Andrex im Angebot, 16 Rollen für£6 macht 0.375 per rolle mit 200 Blatt

    Whogivesacrap  48 Rollen für £36 macht 0.75 per Rolle  mit 400 Blatt

     

    ist genau das Gleiche. Du sparst: nix

     

    Die Vorteile gegenüber herkömmlichem Papier: du schleppst nicht, weniger Plastik

    und was die Hälfte des Gewinns angeht, den sie spenden.... darüber lassen sie sich nicht aus, wieviel das ist. Mir fehlen da noch die Beweise, wenn ich ehrlich bin. Sagen kann man viel....

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Jetzt mal im Ernst , hat das schon jemand probiert? Wie ist das qualitativ? Ich warte noch auf Erfahrungsberichte, bevor ich mich überreden lasse. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Die Lage normalisiert sich, im Forum wird über Klopapierpreise diskutiert, wie in den guten alten vor-Brexit Zeiten...

    • Like 5
    • Upvote 4

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, Kingsizefairy said:

    kein Schock bei den Preisen?

    Andrex im Angebot, 16 Rollen für£6 macht 0.375 per rolle mit 200 Blatt

    Whogivesacrap  48 Rollen für £36 macht 0.75 per Rolle  mit 400 Blatt

     

    ist genau das Gleiche. Du sparst: nix

     

    Die Vorteile gegenüber herkömmlichem Papier: du schleppst nicht, weniger Plastik

    und was die Hälfte des Gewinns angeht, den sie spenden.... darüber lassen sie sich nicht aus, wieviel das ist. Mir fehlen da noch die Beweise, wenn ich ehrlich bin. Sagen kann man viel....

     

    Hier steht was zu den Spenden: https://support.whogivesacrap.org/hc/en-us/articles/219112747-How-much-do-you-donate-in-dollar-value-

    Im Mai waren es $478,500 (das ist aber entweder fuer deren australisches Geschaeft oder Weltweit, nicht nur der UK Markt)

     

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Bei uns kommt auch "Who gives a crap?" zu Einsatz. Das dreilagige Bambus in schwarz-weißem Papier eingepackt ist angenehm. War ein großer fan von Andrex Bambus aber seit es das nicht mehr gab hatten wir recycltes und da ist Bambus sehr viel besser. Wir sind zufrieden und haben auch Küchenrolle und Taschentücher von denen. Man braucht halt nur den Platz zum lagern wenn die große Kiste kommt.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hab mal im TV gehoert das zur Roemerzeit in deren Klos Eimer mit Essig standen und Schwaemme zum abwischen benutzt wurden. Essig wird ja von Wein gemacht und die Schwaemme kamen aus dem Meer, also total organisch damals. Hat das schon jemand ausprobiert? 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    4 minutes ago, KlausPW said:

    Hab mal im TV gehoert das zur Roemerzeit in deren Klos Eimer mit Essig standen und Schwaemme zum abwischen benutzt wurden. Essig wird ja von Wein gemacht und die Schwaemme kamen aus dem Meer, also total organisch damals. Hat das schon jemand ausprobiert? 

    andere haben 'ne Flasche Wasser neben der Toilette stehen und nehmen die Hand zum wischen. auch mega organic. hat das schonmal jmd probiert? 

    dry konnte ich mir jetzt nicht sparen...

    • Like 1
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    43 minutes ago, KlausPW said:

    Hab mal im TV gehoert das zur Roemerzeit in deren Klos Eimer mit Essig standen und Schwaemme zum abwischen benutzt wurden. Essig wird ja von Wein gemacht und die Schwaemme kamen aus dem Meer, also total organisch damals. Hat das schon jemand ausprobiert? 

    Beim Bund sind wir mit dem Klappspaten in den Wald gegangen, haben n Loch gebuddelt, das Geschäft verrichtet und die Nachreinigung mit Laub durchgeführt. Das ist sogar noch ökologischer.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    14 hours ago, Suseschwester said:

    Jetzt mal im Ernst , hat das schon jemand probiert? Wie ist das qualitativ? Ich warte noch auf Erfahrungsberichte, bevor ich mich überreden lasse. 

    eine Freundin von mir hat das mal eine ganze Zeit für ihr Ferienhaus bestellt und für sich. Sie ist aber jetzt wieder bei "normalem " Klopapier angekommen. Sie sagte, es wäre gut, aber eben zu teuer auf die Dauer.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    13 hours ago, Katrin said:

    Bei uns kommt auch "Who gives a crap?" zu Einsatz. Das dreilagige Bambus in schwarz-weißem Papier eingepackt ist angenehm. War ein großer fan von Andrex Bambus aber seit es das nicht mehr gab hatten wir recycltes und da ist Bambus sehr viel besser. Wir sind zufrieden und haben auch Küchenrolle und Taschentücher von denen. Man braucht halt nur den Platz zum lagern wenn die große Kiste kommt.

    Das ist es ja, ich wüsste nicht, wo ich das lagern sollte...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    • Beiträge

      • Apple, Google und Microsoft bieten alle ihre Assistenten Siri, Allo (Allah?) und Cortana an. Direkt im Setup wollen sie den vollen Datendurchgriff, um einem besser durchs Leben helfen zu können. Nicht sehr realistisch, dies für puren Altruismus zu halten. Eher schon sind unsere Daten das Wertvollste, was wir haben, und die Datenplatzhirsche sind in Brunftstimmung.
      • KSZE war open timeframe, open result; Brexit means 2 years + WTO, may(be) hope.
      • Die von deiner Tochter erzeugten Daten muessen aber immer noch gesichert werden und ne Cloud (solange sie nicht von Google oder anderen nosy Datenkraken sind ) ist immer noch sicherer als ne alte backup disk zu hause.
      • Also, mein Eindruck ist etwas anders, als geht es langsam in Richtung der laengst ueberfaelligen "panic stations". Lunch mit den Feinden, mit dem voll verachteten Juncker, das ist schon was. Vielleicht kennt wer dieses wunderbare Bild von Marcel Duchamps: LHOOQ ist franzoesisch und heisst Elle a chaud au cul, ihr wirds heiss unter dem Gesaess.    
      • Die Wichtigkeit von back-ups hat sie schon an eigener Haut erfahren, als sie auf ihr Lenovo Tablet getreten ist und es danach unbrauchbar war, da der Display nicht mehr funktionierte! Erstaunlicherweise scheint Android aber alles automatisch in eine Google cloud zu packen, ohne auch überhaupt zu fragen und auf dem nächsten Tablet waren fast alle ihre Animationen da. Die sind wohl alle durch die Apps auf ihrem Google Play account gespeichert. Ein weiterer Grund von diesen Apps wegzutreten und auf ein Wacom Board umzusteigen.
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

      • lucymula  »  Josh

        Hallo,
        wir haben vor Ende November umzuziehen von Bath nach Hattingen, NRW nähe Bochum. Wahrscheinlich mit eine 7,5t der zu 3/4 voll wäre. Haben Sie da Zeit und wie hoch wären die Kosten?
        Mit freundlichen Grüßen,
        · 2 Antworten
      • Cecilia  »  krahimi

         
        Hallo, Krahimi! 
        Ich habe deinen Beitrag gelesen über die Facharztausbildung gelesen.  Ich würde gerne wissen,  wie dein Werdegang in UK war und ob du den Facharzt dort weitergemacht hast.
        Ich befinde mich auch in der Weiterbildung in der Gyn und ziehe nächstes Jahr nach London aus privaten Gründe. Habe mich beim GMC  (General Medical Council) angemeldet, die Registrierung ist nicht nicht abgdc. Es fehlen noch einige Unterlagen zur Registrierung. Das ist der erste Schritt, die Berufsanerkennung.
        Ich suche auch nach Erfahrungsberichten über deutsche Mediziner in Uk vor dem Facharzt. Ob sie sich  zunächst als Locum beworben haben oder direkt an der jeweiligen  Royal College zur 
        liebe Grüße 
         
        Cecilia
         
         
        · 0 Antworten
      • Cecilia  »  UteJohanna

         Hallo, UteJohanna! 
        Ich habe eine Antwort von dir auf einen Beitrag gelesen über die Facharztausbildung gelesen.  Ich würde gerne wissen,  wie dein Werdegang in UK war und ob du den Facharzt dort gemacht hast.
        Ich befinde mich auch in der Weiterbildung in der Gyn und ziehe nächstes Jahr nach London aus privaten Gründe. Habe mich beim GMC  (General Medical Council) angemeldet, die Registrierung ist nicht nicht abgdc. Es fehlen noch einige Unterlagen zur Registrierung. Das ist der erste Schritt, die Berufsanerkennung.
        Ich suche auch nach Erfahrungsberichten über deutsche Mediziner in Uk vor dem Facharzt. Ob sie sich  zunächst als Locum beworben haben oder direkt an der jeweiligen  Royal College zur Fortsetzung der Weiterbildung.
         
        Liebe Grüße 
         
        Cecilia
        · 0 Antworten
      • katjapedro

        Wetter ist ja wie im Fruehling .... Kann sich noch jemand an Weihnachten 2015 erinnnern? 17 Grad in HH hatten wir. 
        · 1 Antwort
      • claudiad

        Huch, grad noch die Kurve gekriegt: Herzlichen Glückwunsch Heike123-hoffe Du hast die erste Pulle Prosecco intus und 'ne schöne Feier. x 
        · 2 Antworten
    • Heutige Geburtstage

      1. *Kristin*
        *Kristin*
        (32 Jahre alt)
      2. Ann-Kristin*Elisabeth
        Ann-Kristin*Elisabeth
        (27 Jahre alt)
      3. DianaPen
        DianaPen
        (27 Jahre alt)
      4. Hannschn
        Hannschn
        (28 Jahre alt)
    ×