Jump to content
sahne64

Übergang in Brüssel zum Eurostar nach London

Recommended Posts

Hi, mein Sohn und ich fahren von Köln mit dem Eurostar nach London. Es gibt bereits Einträge zur Art des Übergangs, die aber schon älter sind.
Fürs Umsteigen in Brüssel haben wir 70 Minuten. Da ist ja die Passkontrolle inklusive.
Kann man sich in Bruxelles-Midi gut orientieren auf dem Weg zum Eurostar?
Wird das Gepäck durchleuchtet und sollte man z. B. keine Messer (Essbesteck) dabeihaben?
Danke für eine Antwort, Nicole
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Übergang zum Eurostar selber ist kein Problem, der Midi-Bahnhof ist recht übersichtlich und gut ausgeschildert (jedenfalls habe ich das immer so empfunden) und 70 Minuten reichen dicke. Beim Eintritt in den Eurostar wird allerdings das Gepäck durchleuchtet – ich würde aufs Besteck lieber verzichten, bzw Plastikbestecke mitnehmen, die man schnell entsorgen kann.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 hours ago, berliner said:

In London wird dann nochmal kontrolliert.

Proviant ist ratsam. ☺

Bei der Einreise gibt es keine Kontrolle

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb oche_alaaf:

Bei der Einreise gibt es keine Kontrolle

Über die Linie Brüssel London hält der Zug in Lille, deshalb gibt es eine zweite Passkontrolle in Pancras.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, berliner said:

Über die Linie Brüssel London hält der Zug in Lille, deshalb gibt es eine zweite Passkontrolle in Pancras.

 

Ich bin vor zwei Tagen von Bruessel nach St. Pancras gefahren und es gab KEINE Kontrolle am Londoner Ende. Die Passkontrolle fuer UK findet in Bruessel Midi statt.

Ja, der Zug fuhr ueber Lille.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Check-in + Kontrolle in Brussel ist viel angenehmer als in London. 70 Minuten reichen voellig. Bei Ankunft in London ist normalerweise kein Schwein an der Kontrolle zu "sehen". Aber manchmal gibts voller Power - Hunden die durch das Gedraengel gehen, viel Personal, intensives Kontrollen jeder Ausweis usw... Kommt immer drauf an.

London-Brussel - beim aussteigen in Brussel ist es etwas chaotisch. Wenn mann nicht an der vorderen Zugspitze sitzt, dauerts eeeewig den einzigen Ausgang zu erreichen. Um dann weiter die Bahnhofshalle unten (und gleis 4/5 richtung Deutschland) zu erreichen, gibts nur 2 Aufzuege. Oder ein enges Treppenhaus. Die Rolltreppen sind meist kaputt, oder noch schlimmer - total abgesperrt. Kein spass fuer hunderte Passagiere mit Gepaeck.

Bei dem auf Gleis wartenden Zug in Brussel (Midi und Nord) sei etwas vorsichtig. Es gibt Taschendiebe die kurz ein- und wieder aussteigen. Nimmt euch euer wertsachen mit - auch wenn ihr nur kurz aufs Zugklo gehen wolltet.

Edited by Brit_in_CGN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Darf ich eine alternative Sichtweise (zu Greta) anbieten? Ja, was sie so teilweise fordert ist weltfremd, funktioniert praktisch nicht und ohnehin ist der Preis für Demokratie, dass Umsetzung hinter Machterlangung und Machterhaltung steht, denn sonst kann man gar nichts mehr bewegen. Die Machterhaltungssorge, bremst die große Koalition derweil in Deutschland ja auch, speziell nach den Gelbwesten in Frankreich. Die Grünen, müssten sich diese Sorge auch stellen und tatsächlich, hat zumindest die Parteiführung erkannt, dass es nur mit der Industrie geht und sucht den Kontakt um Gemeinsamkeiten auszuloten (und die existieren). Es wäre ja auch selten dämlich, gegen die Industrie zu arbeiten, wo es doch sonnenklar ist, dass den größten Beitrag den Deutschland leisten kann, CO² ärmere Autos, Techniken und Maschinen zu exportieren. Denn alles was in unseren kleinen europäischen Ländern passiert, verpufft tatsächlich. Innerhalb der deutschen Grenzen aber, sind die Exporte ein gutes Mittel die Welt etwas zu verbessern, zumindest ein greifbarer Weg, fern von Verbotsphantasien und der Haar-in-der-Suppe-suchererei, der alles-schlechtmachter. Gleichzeitig lässt sich nicht leugnen, dass auch gute Ideen Unterstützung vom Volk brauchen (siehe oben, Machterlangung und Machterhaltung) und Greta ist hier etwas in der Rolle des guten Populisten. Sie vermittelt, wie es die Werbung und alle anderen Politiker in allen mehr oder minder Reformbedürftigen Themen, eine Dringlichkeit. Würde ich mir wünschen wir könnten als Volk oder Völker, ganz sachlich etwas debattieren, beschließen und dann umsetzen? Klar. Dann hätten wir weder die Trassenprobleme, einen Atomausstieg vor dem Kohleausstieg noch Wohnungsnot. Nun, scheinbar können wir das nicht, weil keiner für die Dringlichkeit warb (also mit werberischen Mitteln wie Emotionen) und wir so alle fröhlich dem NIMBYism nachgehen können, soll der Sankt Florian doch das Haus meines Nachbarn niederbrennen, nur nicht meines, wir haben ja Zeit. Die Grünen sind zur Zeit eben auch eine typische Oppositionspartei, genau wie meine FDP, fällt es leicht nicht umsetzbares zu fordern, wenn man es eh nicht umsetzen muss. In UK lässt sich das auch bei einigen Brexitern beobachten. Die Grünen sind gegen Kohlekraft, gegen Kernkraft, gegen LNG Terminals und gegen Nord Stream 2, blöd nur, dass Deutschland, wenn Kohle und Kernkraft wegfällt, Gas als Fallback braucht wenn Sonne nicht scheint und Wind nicht weht. Wer tatsächlich führen muss, kann sich der Physik und der aktuell verfügbaren Technik eben nicht mehr entziehen, das gilt für Klimaschutzforderungen, genau wie für die irische Grenze und ob Dual Fluid Reaktoren vielleicht besser sind um dem Atommüll Herr zu werden als politisch unmögliche Endlagerstellen, ist auch so eine Frage, die man sich eigentlich jetzt schon stellen muss, es aber mangels gefühlter Dringlichkeit politisch nicht traut.
    • Nein [1]. Amazoniesierung ist nicht unbedingt schlecht und ich bin zu muede um nach anderen Papers zu suchen. [1] https://ctl.mit.edu/sites/ctl.mit.edu/files/library/public/Dimitri-Weideli-Environmental-Analysis-of-US-Online-Shopping_0.pdf
    • Hi! Mein Name ist Danica und ich suche derzeit ein Studio Apartment oder eine kleine (nicht zu teure) Wohnung, am Liebsten In NW3 (Hampstead und Belsize Park bevorzugt).  Letztes Jahr habe ich bereits mal ein paar Monate in London gelebt (in Hampstead um genau zu sein) und hab mich sehr in diese Gegend verliebt. Jetzt zieht es mich aufgrund eines neuen Jobs wieder nach London. Da ich keine Lust mehr auf WGs habe, würde ich mir gerne etwas eigenes suchen, mein Budget dabei ist um die 1500 GBP (Bills included).  Ich starte meine neuen Job Anfang August und würde mich sehr über Angebote oder auch Tipps freuen.  Danke! 😊
    • Hey,   Oesterreichischer 4-Kinder Haushalt sucht Mithilfe im Haushalt und grosse Schwester, die mitanpackt. Kids sind zw. 5 und 10 Jahre, 2x w und 2x m, native speaker und hier aufgewachsen. Bieten grosses Zimmer mit Ensuite nahe Petersham, SW-London. Wir haben seit 10 Jahren Aupairs. Ab 28. August 2019. Bei Interesse bitte bei Julia jdankl@gmail.com melden.   Danke und LG  
    • Schöne, helle 2 Zimmerwohnung in einer ruhigen Strasse im Stadtteil Camden zu vermieten. Laminatfußboden, Zentralheizung, W-Lan, Waschmaschine. Großes Schlafzimmer mit Doppelbett und Blick auf einen Garten. Wohnzimmer mit amerikanischer Küche. U-Bahn Anschluss zur „Piccadilly Line“ und „Northern Line“. Busverbindungen nach Soho, Trafalgar Square und Oxford Street. Der berühmte Camden Market, Regent’s Park, und gute Pubs sind in der Nähe. Ideal für eine Person oder ein Paar. 250 GBP pro Woche, excl. Bills .  Frei von Anfang August bis Mitte Oktober 2019 Bei Interesse bitte PN.
  • Topics

  • Recent Status Updates

    • ralibo  »  Josh

      Hey Josh, 
      Ich geh nach zwei jahren London zurueck nach Berlin. Hab ca zehn kartons klamotten, buecher, bettzeug. Wuerde gern Ende August 2019 die Sachen nach Berlin Schoeneberg bekommen. Faehrst Du in diesem zeitraum und koenntest es beiladen, ggf auch mfg? 
      Gruss, Ralf 
      · 0 replies
    • che68

      Happy Birthday chrgai
      · 0 replies
    • WaterlooFamilie

      We are looking for a person to help with the school run for our 2 boys. 
      We live near Waterloo and the childrens' schools are in the Herne Hill/North Dulwich area. 
      The person would need to pick the children up at out house at 8am and drop them at their schools at 8:30am and 9am. They would also need to collect the children in the afternoon (3:30pm) and play with them/ make dinner until 6:30pm. The time in the afternoon can be spent in the Herne Hill area or at our house in Waterloo. (There are good public transport links between our home and the schools) 
      We are flexible on days but ideally want at least 2 mornings per week and 2 afternoons per week and the job starts in late June 2019.
      We would love to find somebody who is a calm and loving person, non-smoker, with experience of childcare and references. Pay is £13 gross per hour.
      When replying, please let us know what it is about this job that makes it fit well into your life.
      · 0 replies
    • che68

      Happy Birthday @RiverTom
      · 1 reply
    • PiPaPo

      hat soeben europa gewählt
      · 1 reply
  • Today's Birthdays

    1. Asker
      Asker
      (36 years old)
    2. Carsten HH
      Carsten HH
      (38 years old)
    3. HuckFinnUK
      HuckFinnUK
      (15 years old)
    4. Invader2
      Invader2
      (41 years old)
    5. KimmyB.
      KimmyB.
      (29 years old)
×
×
  • Create New...