Jump to content
Sign in to follow this  
snoopye1970

Unterkunft in Torquqi

Recommended Posts

Meinst Du Torquay? Ist das jetzt ne Hotelempfehlung? Wenn ja biste vielleicht noch nicht soviel rumgekommen im echten England, mehr zahlt man für so'n Zimmer in so einem Hotel wie es die zu tausenden in weniger angesagten, eher netten als hippen Staedtchen gibt. Kleiner Tip für die Zukunft: Versuche direkt zu buchen, dann bleibt den Betreibern auch mehr Geld von der Vermietung. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, Druckfehler. Natürlich meinte ich Torquai.

 

Ich empfehle gar nichts. Ich hab nur meinen Eindruck beschrieben. Was andere daraus machen, ist mir ehrlich gesagt egal. Ich verdiene nichts daran.

Wenn es schon diesen Unterpunkt im Forum gibt, poste ich es ordnungsgemäß dort wo es hingehört. Warum soll ich es in Dies und Das oder Blabbering posten?

Außerdem übernachte ich in der Regel nicht sondern fahre Abends wieder heim. Montag war ich in Bridgend bei Cardiff. Da oben bin ich nicht geblieben...

Kleiner Tipp von mir:
Ich wußte um 5 Uhr, das ich ein Zimmer haben möchte. Smartphonesuche = noch 1 Zimmer frei. Also hab ich es reserviert. Und das geht nur mit direkt bezahlen.

Mir gefallen auch die netten Städchen mehr als dort wo ständig High-Life ist. Aber in diesem Fall hatte ich mir das Ziel nicht ausgesucht. Das hat sich, durch einen Kunden, so ergeben.

 

Wau, wau, wau...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar. Haste ja echt Glück gehabt-ladungs,-und unterkunftsmäßig.  :icon_top:

 
genau. Bekanntermassen gibt es in Torquay naemlich auch das "Fawlty Towers"-Hotel und da will man als deutscher ja eher nicht wohnen.
 

Basil: Listen, don't mention the war! I mentioned it once, but I think I got away with it all right. So! It's all forgotten now, and let's hear no more about it. So, that's two egg mayonnaise, a prawn Goebbels, a Hermann Goering, and four Colditz salads.
Basil: Is there something wrong?
Elder Herr: Will you stop talking about the war?
Basil: Me! You started it!
Elder Herr: We did not start it!
Basil: Yes you did — you invaded Poland.


Freitach! Edited by max
  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Posts

    • Will Boris naturlich es allerbest wunschen, und schnelle Verbesserung (auch weil Dominc Raab Stellvertreter ist 😒), aber der Anlauf zu sein Aufnahme in Intensivstation sind scheinbar die zovielse Beispiele von positief verarbeiet Berichtgebung. ( Ich verstehe auch dass das personliche privacy fuer medische Frage muss respektiert worden). Aber er und sein Regierungmachine kunnen sich nicht hilfen dann fuer immer ein positieve Spin an alles zu geben. Genau so wie mit den Brexit Voraussichten.   
    • Hallo Allerseits, ich versuche so einiges gerade zu verstehen und scheitere an den Informationen, die ich dazu finde.  Folgendes ist für 2020 geplant.  Anfang des Jahres hat meine Frau (nicht-EU-Bürgerin) einen Job in London bekommen, vorher haben wir beide in Berlin gelebt.  Ab September (kann jederzeit auch später sein, gerade wegen covid-19, aber lass uns mal mit september planen) möchte ich mit Ihr in London wohnen. (Aufenthaltsgenehmigung bekomme ich über meine Frau). Jetzt wird es aber ein bisschen komplizierter: Ich möchte ab September 2 jobs haben, und zwar weiterhin in Berlin.  Job 1: 1 Woche Präsenz in Berlin  Job 2: Im Home Office in London, aber Berliner Firma (mein eigenes startup als co-founder nebenbei bemerkt) Damit würde ich definitiv mehr als 183 Tage im Jahr in London wohnen, würde aber komplett in Deutschland bzw. für Deutsche Firmen arbeiten.  Was aber alles noch komplizierter macht ist die Tatsache, dass ich ja weiterhin einen Wohnsitz in Berlin haben werde, da ich in der Präsenzwoche weiterhin in unserer Berliner Wohnung wohnen werde, die wir daher nicht aufgeben.  Damit ergeben sich für mich 3 Fragen: 1) Wo zahle ich Steuern? (Gerade wegen der Wohnung in Berlin finde ich gegensätzliche Informationen. Dass ich in beiden Ländern uneingeschränkt steuerpflichtig wäre, gleichzeitig gibt es ja aber wohl das Doppelbesteuerungsabkommen...) 2) Wo bin ich sozialversichert? (Hier finde ich keinerlei sinnvolle Informationen, da meine Situation ja _weder_ eine Entsendung _noch_ Grenzgängertum ist) 3) Was ändert sich eventuell durch den Brexit, sofern die Übergangsphase nicht verlängert wird? (Ich bin mir bewusst, dass durch covid sich alles nach hinten verschieben könnte, das ist jedoch kein problem ich bin extrem flexibel von den Arbeitgebern her, dass kann auch Oktober oder Januar oder was weiß ich werden, das ist egal) Wenn hier jemand mit einer ähnlichen Situation Erfahrungen hat, und mir helfen könnte, wäre ich extrem dankbar! Danke und bleibt gesund, Berdon
    • Ok, ja ich glaube ich habe gegoogelt. Ich probiere es nochmal über den link! Danke!
    • 5 hours ago ... Boris Johnson is 'improving' and 'sitting up in bed', Rishi Sunak says. Boris Johnson's condition is “improving” and he is now “sitting up in bed”. 
    • Dank Dir Artur_Manchester für die Bilder.   Melde Dich doch hier an.  https://deutsche-in-london.freeforums.net/
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. chris-8
      chris-8
      (34 years old)
    2. Eagle03
      Eagle03
      (35 years old)
    3. Ebru
      Ebru
      (30 years old)
    4. GretaLaura
      GretaLaura
      (35 years old)
    5. natalie0804
      natalie0804
      (34 years old)
×
×
  • Create New...