Jump to content
die_Anke

Man kann sich also doch registrieren!

Empfohlene Beiträge

Das gibt es jetzt: Die Deutschenliste, wo man sich registrieren kann (mit Adresse und Tel.Nr.) und dann bei Notfaellen von seiner oertlichen Botschaft kontaktiert wird. Ich hab es gemacht. 

 

https://elefand.diplo.de/

 

Es ist sehr gut verwaltet, so wie es aussieht - ich hatte mich vor einer Woche registriert und habe heute eine Erinnerungs-Mail bekommen, um meine Daten zu vervollständigen. 

 

Hoffen wir mal dass wir es nie brauchen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gibt's schon lange. Ich bin da seit 2010 - seit ich hier bin - registriert. Bekomme alle 6 Monate eine Erinnerungsemail, ob sich was geaendert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dumme Frage, aber wofuer ist das nuetzlich? Ich meine, in welchen Faellen wuerde man denn kontaktiert?

 

Krisen. Terroranschlaege, Naturkatastrophen, Buergerkrieg, so etwas in der Art, denke ich mal. Oder halt wenn eine Situation auf irgendeine andere Art erfordert, dass wir in Sicherheit gebracht werden muessen. 

 

Oder halt in dem Fall dass die Politik hier total umschlaegt. Es sieht jetzt nicht mehr danach aus, aber in den ersten Tagen nach Brexit war das nicht so klar. Ich glaube das war ein Grund, warum die Botschaft den Link ganz gross auf die Homepage gesetzt hat, wo ich ihn gefunden habe. 

 

1Iiefmd.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war da jahrelang registriert und habe nie irgendwelche Nachrichten bekommen, habe es dann irgendwann nicht mehr erneuert.

 

Ziemliche Zeitverschwendung, wuerde ich sagen.

 

Solche Listen haben viele Botschaften in vielen Laendern. Von Kollegen hoere ich, dass andere Botschaften mehr Kontakt halten, sind allerdings auch oft aus Laendern mit weniger Menschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ausserdem, da ja viele hier gerade mit der Naturalization liebäugeln: aus einem Land, in dem man die Staatsbürgerschaft hat, kann die deutsche Botschaft einen nicht evakuieren. Sollte hier also demnächst Bürgerkrieg ausbrechen, haben diejenigen, die auch einen britischen Pass haben, Pech gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war da jahrelang registriert und habe nie irgendwelche Nachrichten bekommen

 

Vielleicht ist das ja weil die Liste ausdruecklich fuer Notfaelle ist, und es noch keine Buergerkriege, Naturkatastrophen oder Terrorattacken gegeben hat, wo sie gebraucht wurde.

 

Also ich hab damit ueberhaupt kein Problem. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich war da jahrelang registriert und habe nie irgendwelche Nachrichten bekommen

 

Vielleicht ist das ja weil die Liste ausdruecklich fuer Notfaelle ist, und es noch keine Buergerkriege, Naturkatastrophen oder Terrorattacken gegeben hat, wo sie gebraucht wurde.

 

Also ich hab damit ueberhaupt kein Problem. 

 

 

Klar, und es kann ja auch nix schaden.

 

Nur wenn es wirklich Buergerkriege, Naturkatastrophen oder Terrorattacken gibt, habe ich wahrscheinlich wichtigeres zu tun, als auf die deutsche Botschaft zu warten.

 

Ist Geschmackssache. Mir war es einfach zu doof, immer wieder dieselben Angaben zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war da jahrelang registriert und habe nie irgendwelche Nachrichten bekommen


Vielleicht ist das ja weil die Liste ausdruecklich fuer Notfaelle ist, und es noch keine Buergerkriege, Naturkatastrophen oder Terrorattacken gegeben hat, wo sie gebraucht wurde.

Also ich hab damit ueberhaupt kein Problem.

Klar, und es kann ja auch nix schaden.

Nur wenn es wirklich Buergerkriege, Naturkatastrophen oder Terrorattacken gibt, habe ich wahrscheinlich wichtigeres zu tun, als auf die deutsche Botschaft zu warten.

Ist Geschmackssache. Mir war es einfach zu doof, immer wieder dieselben Angaben zu machen.

Genau! Wenn es z.b. einen Terroranschlag in London gibt, ich bin auf dieser Datenbank registriert und die Deutsche Botschaft kontaktiert mich dann, was nützt mir das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persoenlich hab gar nicht so das Beduerfnis, mich ueberall zu registrieren. Aber kann ja jeder machen, wie er es fuer richtig haelt. 

 

Ich auch nicht.

 

Ich denke, im Katastrophenfall wuerde ich das schon mitkriegen und 100.000e Deutsche zu evakuieren traue ich auch den deutschen Behoerden nicht zu. Aber immerhin koennen sie so ein paar Daten erheben, wer sich so alles im Ausland befindet und ob man sich auch schoen abgemeldet hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Deutsche Botschaft hat diese Online Registrierungsoption für alle Länder.

Es gibt natürlich keinen Meldebedarf fuer's UK, dass kann man machen muss man aber nicht. Das da jemand guckt ob man sich auch abgemeldet hat halte ich für unwahrscheinlich. Das da überhaupt jemand drauf guckt ebenso. 

Die machen einfach keinen Unterschied zwischen Ländern wo es sehr sinnvoll ist sowas zu machen und anderen. Die Registrierung im sinnvollen Fall dient dazu im Notfall Krisenhilfe wie Evakuierung leisten zu können, sei es ein Bürgerkrieg, eine Epidemie oder sonst was. Und sowas passiert. Und dann wird auch gerne mal ruckzuck der kommerzielle Flugverkehr eingestellt und die Botschaft sammelt halt die Deutschen irgendwo zusammen und evakuiert durch die Bundeswehr. 

Aber soweit simma ja noch nicht.  :icon_mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand den Dienst der dt. Botschaften und Konsulate meist sehr hilfreich und hab mich mal registriert. Vor vielen Jahren haben die mir mal sehr geholfen als ich ein paar Monate in einem aussereuropaeischen Land war, und es eine kleine Militaerkrise mit dem Nachbarland gab. Da war ich auch auf der Liste der dt. Staatsbuerger registriert und es kamen recht unbuerokratisch per email und sms aufs Handy die Informationen/Empfehlungen der Botschaft (Land verlassen oder nicht, verfuegbare Hilfestellungen etc). Im Zweifelsfall macht das mehr Sinn als dann zu versuchen, ueber die ueberfuellten Telefonleitungen bei der Botschaft jemanden zu erreichen. Ausserdem erhoffe ich mir dann bald auch mal endlich zur Gartenparty der Botschaft eingeladen zu werden. Ok, just kidding.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Beiträge

    • Wobei bei nur zwei Monaten, die Argenturgebuehren, von £272 ,denn Stundenlohn dann nochmal druecken.
    • Es geht auch schneller - viel schneller ( hängt nur davon ab wie schnell Ihr das Geld zusammen habt / auf dem Konto des Händlers ist ) gehe auf https://www.sixt-neuwagen.de/sofort-verfuegbar suche dort dein Traumauto + druck es aus und dann zu Vertragshändler - der wird das mit Sicherheit unterbieten können. Es gibt Lagerfahrzeuge ( musst gucken ob du mit der Verfügbaren Ausstattung leben kannst ) oder auch Kurzzulassung ( sind meist auf den Händler zugelassen gewesen , aber nicht gefahren ). Diese Fahrzeuge sind sofort ( kurzfristig ) verfügbar.
    • Yep, das ist richtig. Solange Du von seiten Deines Vaters nachweisen kannst, dass er zur Zeit Deiner Geburt mit deiner Mutter verheiratet war und dass er damals Brite war, kannst Du einfach einen Pass beantragen.   You’re automatically a British citizen if you were born outside the UK and all of the following apply: you were born between 1 January 1983 and 30 June 2006 your mother or father was a British citizen when you were born (they must have been married if your father had British citizenship but your mother did not) your British parent could pass on their citizenship to you Your British parent could pass on their citizenship to you if they were one of the following: born or adopted in the UK given citizenship after applying for it in their own right (not based on having a British parent) working as a Crown servant when you were born (for example in the diplomatic service, overseas civil service or armed forces) https://www.gov.uk/apply-citizenship-british-parent/born-between-1983-and-2006
    • Die Petition geht auf die 6Mio zu! Ein drittel ist geschafft! Das gute ist die junge Generation wird bei dieser Petition die alte Generation überwiegen! We can do it! Together we are strong and stable!
    • Endlich mal Infos wie es im Falle eins No Deals weitergeht... https://ec.europa.eu/info/publications/factsheets-and-questions-and-answers_de
  • Themen

  • Neueste Statusaktualisierungen

    • PiPaPo

      so was wie die vianina map - nur mit ost london. gibt es so was?
      · 3 Antworten
    • Feli12345  »  030felix030

      Hallo Felix,
       
      kann ich dich über diesen Account erreichen?
      Ich habe deine Frage wegen Heiraten in UK gesehen (ich bin Deutsche, mein Verlobter Engländer) und ich wollte fragen, ob du mit uns deine Erfahrungen teilen kannst. In Deutschland tut sich nämlich gerade ein Bürokratiedschungel auf.
       
      Danke!!
      Hannah
      · 0 Antworten
    • Duddi  »  smaria1979

      Hallo Smaria,
       ich bin auch ausgebildete Operationstechnische Assistentin und würde gerne in ENgland arbeite, aber ich dachte immer, dass das nicht geht, weil die Ausbildung nicht anerkannt ist. Wie hat das denn deine Freundin damals gemacht? was hat Sie übersetzen lassen??
       
      Freue mich auf deine Antwort
      Liebe Grüße 
       
      · 0 Antworten
    • che68

      Happy Birthday oche_alaaf!
      · 0 Antworten
    • AnnamariaK  »  Josh

      Hi Josh, vielen Dank für deinen super netten Transportservice und flexibles Handling unseres Umzuges von London nach Berlin Ende Januar. Du warst immer ansprechbar und neben Umzugsthemen hatten wir auch sonst sehr interessante Unterhaltungen 😊 Erstaunlich wie dann doch alles in einen Laster gepasst hat und sicher am nächsten Tag im dritten Stock landete. Sehr nett dich hier kennenzulernen! Thank you & herzlichen Dank – bis bald mal wieder! Liebe Grüße, Annamaria und Raoul

      · 0 Antworten
  • Heutige Geburtstage

    1. Dani84
      Dani84
      (35 Jahre alt)
    2. jule
      jule
      (36 Jahre alt)
    3. sebwinter
      sebwinter
      (48 Jahre alt)
×
×
  • Neu erstellen...