Jump to content
Idefix

Brexit. Wie geht´s weiter?

Recommended Posts

3 hours ago, Tinkerbella said:

Schockierend. Wegen der Prinzipientreue derjenigen, die Sadisky oder wie er jetzt heisst, so angreifen.

Erstens mal stammen die Äusserungen von einem Reddit-Alias und ihn so zu outen, mit allen möglichen Folgen, kommt mir überzogen/unfair vor. Der Typ ist nicht reich wie Trump, dass es ihm egal sein könnte.

Zweitens dachte ich, alle wären sich einig, dass wir niemanden wegen sexueller Präferenzen denunzieren oder diskriminieren wollen. Wenn es sich um illegale Aktivitäten handelt, kann man die Polizei anrufen. Ob die Veröffentlichung von Inzest-Fotos über 18-Jähriger dazu gehört, weiss ich nicht. Tinker, sieht man das auf solchen Bildern, ob es wirklich Vater/Tochter oder Bruder/Schwester Paare sind? Und der Dingsbums gab nicht vor, sowas zu veröffentlichen, sondern entsprechende Phantasien zu haben.

Drittens gibt es nicht mal einen Nachweis, dass der Reddit-Poster derjenige welcher ist. So, in dieser Firm, ist das üble Nachrede.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Kreuzberger:

Schockierend. Wegen der Prinzipientreue derjenigen, die Sadisky oder wie er jetzt heisst, so angreifen.

Erstens mal stammen die Äusserungen von einem Reddit-Alias und ihn so zu outen, mit allen möglichen Folgen, kommt mir überzogen/unfair vor. Der Typ ist nicht reich wie Trump, dass es ihm egal sein könnte.

Zweitens dachte ich, alle wären sich einig, dass wir niemanden wegen sexueller Präferenzen denunzieren oder diskriminieren wollen. Wenn es sich um illegale Aktivitäten handelt, kann man die Polizei anrufen. Ob die Veröffentlichung von Inzest-Fotos über 18-Jähriger dazu gehört, weiss ich nicht. Tinker, sieht man das auf solchen Bildern, ob es wirklich Vater/Tochter oder Bruder/Schwester Paare sind? Und der Dingsbums gab nicht vor, sowas zu veröffentlichen, sondern entsprechende Phantasien zu haben.

Drittens gibt es nicht mal einen Nachweis, dass der Reddit-Poster derjenige welcher ist. So, in dieser Firm, ist das üble Nachrede.

HIV TV auf English 

Edited by berliner

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Kreuzberger:

Schockierend. Wegen der Prinzipientreue derjenigen, die Sadisky oder wie er jetzt heisst, so angreifen.

Erstens mal stammen die Äusserungen von einem Reddit-Alias und ihn so zu outen, mit allen möglichen Folgen, kommt mir überzogen/unfair vor. Der Typ ist nicht reich wie Trump, dass es ihm egal sein könnte.

Zweitens dachte ich, alle wären sich einig, dass wir niemanden wegen sexueller Präferenzen denunzieren oder diskriminieren wollen. Wenn es sich um illegale Aktivitäten handelt, kann man die Polizei anrufen. Ob die Veröffentlichung von Inzest-Fotos über 18-Jähriger dazu gehört, weiss ich nicht. Tinker, sieht man das auf solchen Bildern, ob es wirklich Vater/Tochter oder Bruder/Schwester Paare sind? Und der Dingsbums gab nicht vor, sowas zu veröffentlichen, sondern entsprechende Phantasien zu haben.

Drittens gibt es nicht mal einen Nachweis, dass der Reddit-Poster derjenige welcher ist. So, in dieser Firm, ist das üble Nachrede.

Sag mal, geht's noch?

Es geht hier nicht um sexuelle Preferenzen oder Phantasien und auch nicht um Inzest oder Denunzierung, oder um irgendwelche Photos (keine Ahnung was Du da angeguckt hast, aber ich rede von der Forums agony aunt Funktion, die Andrew hatte und ja, das ist nachgewiesen, da sind keine Fotos im Spiel, Du hast offenbar komplett andere Sachen angeguckt) sondern um die Entschuldigung und Aufforderung zu Vergewaltigung in der Ehe, die Degradierung von Frauen und Schlimmeres, und noch dazu im 'Namen der Kirche', durch jemanden der dann offizieller Berater der Regierung wird und clearance in Downing Street hat. Diese Aeusserungen hat der gute nicht nur auf Reddit verbreitet.

 

  • Upvote 7
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
49 minutes ago, Tinkerbella said:

Sag mal, geht's noch?

Es geht hier nicht um sexuelle Preferenzen oder Phantasien und auch nicht um Inzest oder Denunzierung, oder um irgendwelche Photos (keine Ahnung was Du da angeguckt hast, aber ich rede von der Forums agony aunt Funktion, die Andrew hatte und ja, das ist nachgewiesen, da sind keine Fotos im Spiel, Du hast offenbar komplett andere Sachen angeguckt) sondern um die Entschuldigung und Aufforderung zu Vergewaltigung in der Ehe, die Degradierung von Frauen und Schlimmeres, und noch dazu im 'Namen der Kirche', durch jemanden der dann offizieller Berater der Regierung wird und clearance in Downing Street hat. Diese Aeusserungen hat der gute nicht nur auf Reddit verbreitet.

 

Nö, da mache ich nicht mit. Was in dem Scots-Journal zitiert wird, ist 50-shady und muss nicht jedem gefallen. Unbestreitbar stammen die Äusserungen aus einer anonymisierten Quelle "the dove irgendwas" und keinem namentlichen Twitter-Feed und ich find's nicht OK, dann in der Presse die Verbindung zu Sabisky zu ziehen. Zählen denn Fairness und Persönlichkeitsrechte gar nichts mehr, wenn es um Sachverhalte geht, die aus einem PC-Blickwinkel verwerflich erscheinen?

Was da geschieht, ist Denunziation wegen sexueller Präferenzen, so kinky die auch sein mögen.

Belege bitte, was an den Postings, die dort verlinkt sind, gesetzeswidrig war und eine schlüssige Begründung, warum man dann den Job nicht den zuständigen Behörden überlässt. Sonst haben wir Selbstjustiz wie im Wilden Westen.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Tinkerbella said:

Sag mal, geht's noch?

 

Das frage ich mich bei Deiner Meinung auch manchmal.  Ich denke Kreuzberger liegt nicht so falsch. 

  • Upvote 3
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
17 hours ago, Schnapsglas said:

Das frage ich mich bei Deiner Meinung auch manchmal.  Ich denke Kreuzberger liegt nicht so falsch. 

Es ist eine Auszeichnung wenn man mit Schnapsglas nicht einer Menung ist. An Kreuzbergers Stelle wuerde ich mich fragen, wieso ich Beifall von Schnapsglas bekomme!

Edited by che68
  • Upvote 3
  • Downvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, che68 said:

Es ist eine Auszeichnung wenn man mit Schnapsglas nicht einer Menung ist. An Kreuzbergers Stelle wuerde ich mich fragen, wieso ich Beifall von Schapsglas bekomme!

Du wolltest doch im anderen Thread wissen, wie (grüne) Zensur funktioniert. So, durch Ausgrenzen.

  • Upvote 1
  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ziel des Umbaus des public service ist doch die Berücksichtigung von misfits und weirdos. Der Denkfehler liegt darin, mit dem PM und seinem Herrchen anzufangen.

Zu S.: Persönlich bin ich heilfroh, dass es keine Aufzeichnungen von dem Dummfug gibt, den ich bei der Bundeswehr von mir gegeben habe. Jeder, der mal Kindern beim Aufwachsen zugesehen hat, kennt die zeitweilige Sorge, ob da nochmal was daraus wird.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 hours ago, Kreuzberger said:

Du wolltest doch im anderen Thread wissen, wie (grüne) Zensur funktioniert. So, durch Ausgrenzen.

Ausgrenzen? Einige Grenzen ziehen sich von selbst, es gibt Leute die ich auf der Strasse gruesse, aber deshalb nicht gleich in mein Haus einlade. Waehrend andere Menschen immer willkommen sind. Anders gesagt, als Rotweintrinker kann ich mit Schnaps nichts anfangen. Aber das hat mit Politik, rot, gruen,gelb oder schwarz, nichts zutun. Den letzten Rotwein habe ich mit einem CSU Gemeinderat getrunken. Ein netter aufgeschlossener libertaerer Mensch.

Edited by che68
  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du wirst hier nicht ausgegrenzt, das ist doch ein Strohmann-Argument. Schnapsglas drehte Tinkerbellas "Geht's noch", das sie auf Deine Meinung bezogen hatte (da nicht uebereinzustimmen, ist ja wohl noch statthaft?) ins ad hominem, was Dir aber nichts ausmacht, da's ja gegen Tinkerbella ging. Als es dann auf einmal an den sowieso schon ad hominem argumentierenden Schnapsglas zurueckging, war das Geschrei auf einmal gross: was eben noch ging, ist nun gruene Meinungsdiktatur und Ausgrenzung. Meine Herren.

  • Upvote 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse, Lasse. Eine potentiell explosive Diskussion ist eine Gratwanderung, herum um das Vermeiden vom Abgleiten ins "ad hominem".

Frueher sagten wir bei sowas: Wer zuerst sagt "Du bist ja wirklich ein Nazi", der hat verloren.

Ich hatte gestern eine Privatfuehrung durchs Ministry of Justice in Petty France. Im Ausland gilt das englische Justizsystem ja eh schon als hyper-effizient, trotz der perueckten Barristers.

Da war ich erstaunt zu sehen, wie die sich trotzdem hartnaeckig zu revolutionieren versuchen. Cloudcomputing spielt da eine grosse Rolle. Cummings begegnet man da mit Selbstvertrauen, "ja, da gibts immer solche in der Regierung, die kommen und gehen".

Zugang zu Spezialisten im Amt zu haben, anstatt staendig wechselnde Funktionaere, das gilt als eine gute Idee. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.2.2020 um 20:11 schrieb Schnapsglas:

Das frage ich mich bei Deiner Meinung auch manchmal.  Ich denke Kreuzberger liegt nicht so falsch. 

Schapsglas, mit dir zu kommunizieren ist eher unter meiner Wuerde.

Aber noch mal zu Kreuzbergers Aussagen.

Vergewaltigung in der Ehe ist keine 'Praeferenz'. Vergewaltigung in der Ehe ist ein Strafdelikt.

Auch wenn sich das zu Dir vielleicht noch nicht rumgesprochen hat. Und die Verniedlichung von Typen die das nicht nur oeffentlich befuerworten, sondern anstacheln und den armen frustrierten Ehemaennern empfehlen ist keine Lappalie. Bitte noch mal ganz genau recherchieren und dann setzten.

 

 

  • Like 1
  • Upvote 4
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Tinkerbella:

Schapsglas, mit dir zu kommunizieren ist eher unter meiner Wuerde.

Aber noch mal zu Kreuzbergers Aussagen.

Vergewaltigung in der Ehe ist keine 'Praeferenz'. Vergewaltigung in der Ehe ist ein Strafdelikt.

Auch wenn sich das zu Dir vielleicht noch nicht rumgesprochen hat. Und die Verniedlichung von Typen die das nicht nur oeffentlich befuerworten, sondern anstacheln und den armen frustrierten Ehemaennern empfehlen ist keine Lappalie. Bitte noch mal ganz genau recherchieren und dann setzten.

 

 

Frage: wer ''vergewaltigt'' wen in der ehe?

Der ''ach so boese'' Mann mal wieder?

PS: Unter Deiner wuerde mit @Schnapsglas  zu kommunizieren? ''Auch wenn sich das zu Dir vielleicht noch nicht rumgesprochen hat''.

Bleib doch bitte mal sachlich.

Edited by katjapedro
spelling mistake
  • Downvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 minutes ago, katjapedro said:

Frage: wer ''vergewaltigt'' wen in der ehe?

Der ''ach so boese'' Mann mal wieder?

PS: Unter Deiner wuerde mit @Schnapsglas  zu kommunizieren? 

Bleib doch bitte mal sachlich.

Auch Dir ist es moeglich, mit ein paar Klicks die Antwort auf Deine Frage in Erfahrung zu bringen.  Dann eruebrigt sich der Rest auch.

  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Lasse:

Auch Dir ist es moeglich, mit ein paar Klicks die Antwort auf Deine Frage in Erfahrung zu bringen.  Dann eruebrigt sich der Rest auch.

brauch ich nicht. 😛😛😛

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
34 minutes ago, katjapedro said:

Frage: wer ''vergewaltigt'' wen in der ehe?

Der ''ach so boese'' Mann mal wieder?

PS: Unter Deiner wuerde mit @Schnapsglas  zu kommunizieren? 

Bleib doch bitte mal sachlich.

Sachlich ist festzustellen, das nur Du in diesem Zusammenhang vom Mann schreibst. Der Gesetzgeber hat die Strafbarkeit dabei geschlechtsneutral auf „eine andere Person“ (erstmals damit auch auf Männer als Tatopfer) erweitert. 

  • Like 1
  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
13 hours ago, Tinkerbella said:

Vergewaltigung in der Ehe ist keine 'Praeferenz'. Vergewaltigung in der Ehe ist ein Strafdelikt.

Ich will diese Diskussion nicht weiter anheizen. Natürlich ist Vergewaltigung in der Ehe ein Delikt. Ich hab eben nochmal den Artikel überflogen, um deine Aufregung besser nachzuvollziehen. Von einem Berater des Premierministers sind solche Aussagen nicht akzeptabel, da gebe ich dir Recht. Aber vielleicht kannst du auch meinen Standpunkt sehen. Die Zitate stammen von "thedovelamenting" und wir sind gehalten zu glauben, diese "agony aunt" sei mit Sabisky identisch. Was ist eigentlich, wenn nicht? Mit Entschuldigungen ist die britische Presse eher sparsam. 

Aber angenommen, "thedovelamenting" ist Sabisky. Der Mann ist 27, die Zitate sind 7 Jahre alt, das war 2012 und Fifty Shades in aller Munde. Wahrscheinlich stammen sie aus einem College-Dorm. Sie könnten genausogut in einer Bundeswehr-Stube zusammengesponnen sein, @ClaudeW60, in der Tat kann unsere Generation froh sein, dass diese Phase in den Mantel des Vergessens gehüllt ist. Gut möglich, dass Sabisky seine Ehefrau damals nicht vergewaltigt hat, wenn er in dem zarten Alter denn eine hatte.

Ich kann mich des Gefühls nicht erwehren, dass man den Fall Sabisky anhand seines Twitter-Feeds zu den Akten hätte legen können, ohne auf seine Reddit-Vergangenheit zurückzukommem. Das hätte nicht nur einige Aufregung erspart, nein, es wäre sogar noch fairer gewesen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber angenommen, "thedovelamenting" ist Sabisky. Der Mann ist 27, die Zitate sind 7 Jahre alt, das war 2012 und Fifty Shades in aller Munde. Wahrscheinlich stammen sie aus einem College-Dorm. Sie könnten genausogut in einer Bundeswehr-Stube zusammengesponnen sein

Und das entschuldigt seine Äußerungen wie? 20 Jahre sind alt genug, um es besser zu wissen.

Gewisse Hirngespinste mögen sich mit Mangel an Lebenserfahrung erklären oder entschuldigen lassen. Respekt seinen Mitmenschen gegenüber - sei es auf der Basis von Geschlecht, Rasse, etc - hat man entweder oder nicht, ob man 12, 20 oder 52 ist.
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gebe Kreuzberger ungern recht, aber was sein muss.. Das mit dem Alter hab ich auch schon gedacht. Ich möchte nicht wissen, was ich an menschenmörderischem Mist in meiner spätpubertären ‘harter Revoluzzer’ Phase abgelassen hab. Was für ein Glück, dass ich kein Mittel hatte, meine ‘wichtigen’, aber strunzdummen Gedanken außerhalb unserer Stammkneipe zu verbreiten. Was der junge Mann da abgelassen hat, klingt pubertär selbstgerecht und sexuell frustriert und es wäre besser gewesen, auch er hätte keine Platform gehabt, um es zu verewigen. 

Aber: für den Scheiß auf seinem Twitterfeed allerdings ist er verantwortlich und er hätte niemals in den öffentlichen Dienst gestellt werden dürfen. 

Mind you, Björn Höcke ist nach wie vor im Beamtenstand. Wenn ich bedenke, wer alles nicht Briefträger werden durfte, weil er zu links war. 😡

  • Like 4
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte ja nicht wissen, was die heutigen "Jungen" so an Spuren im Internet hinterlassen. Löschen hilft da nur begrenzt, irgendwer hat's im Zweifel dann doch abgespeichert. Das war früher einfacher, wie Suseschwester sagt, das fiel einem dann nicht ganz so schnell vor die Füße wenn man sich entschloß mit 40 wider den ursprünglichen Absichten doch Bundeskanzler(in) zu werden. 🙂

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

. . . obwohl, wenn man prominent genug ist, findet sich doch immer was, auch aus der before internet area: Bloomberg: Zitate von vor 30 Jahren; Trudeau: Fotos aus jungen Jahren, etc . . .

aber insgesamt ist es heute halt leider doch so, das die Leute im (vermeintlich) anonymen Internet lauthalsiger, aggressiver, und bisweilen gehässiger Herausschreien als sie es jemals in "freier Wildbahn" täten.
 

 

Edited by Idefix

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 hours ago, Kreuzberger said:

Aber angenommen, "thedovelamenting" ist Sabisky. Der Mann ist 27, die Zitate sind 7 Jahre alt, das war 2012 und Fifty Shades in aller Munde. Wahrscheinlich stammen sie aus einem College-Dorm. Sie könnten genausogut in einer Bundeswehr-Stube zusammengesponnen sein,

Wieso soll man so einen Newcomer in Watte packen, wenn man Corbyn zum Beispiel Antisemetismus unter schieben konnte, wegen seiner Position zum dem Palestina Problem? Aber es scheint das Sabisky eigentlich in der richtigen Gruppe ist mit einem Letterbox Mentor.

  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
27 minutes ago, che68 said:

Wieso soll man so einen Newcomer in Watte packen, wenn man Corbyn zum Beispiel Antisemetismus unter schieben konnte, wegen seiner Position zum dem Palestina Problem? Aber es scheint das Sabisky eigentlich in der richtigen Gruppe ist mit einem Letterbox Mentor.

Da war es sein Lob, in reifem Alter als Parteichef, für ein antisemitisches Mural. Auch in diesem Forum gab es schon antisemitische Halbsätze von Unterstützern palestinensischer Sichtweisen des Nahostprobleems.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...