Jump to content
Idefix

Brexit. Wie geht´s weiter?

Empfohlene Beiträge

vor 12 Stunden schrieb che68:

Was ist das fuer eine Aussage? Wohnland waehle ich vielleicht beim Moebelhaendler aus!

Vielleicht weiss chrgai da mehr als wir, und wir können bei Wohnland unsere Stimmzettel abgeben?  To state the obvious, @Meister Eder kann voraussichtlich eben nicht mehr als UK Resident den britischen MEPs ihre Stimme geben. Aber wie gesagt, chrgai hat da vielleicht aktuellere Informationen :D

  • Like 1
  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb che68:

Was ist das fuer eine Aussage? Wohnland waehle ich vielleicht beim Moebelhaendler aus!

Ich wollte es eben leicht verständlich  formulieren. Sorry. Ist mirwohl nicht gelungen.

Und über das deutsche Steuerrecht bzw. System brauchen wir auch nicht zu diskutieren. Es ist wie es ist.

@che68 Wieso reitest du so krampfhaft auf meinem Wohnort herum? Ist mir schon ein paar mal aufgefallen. Wenn dir meine Beiträge nicht passen, ignoriere mich halt einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Und über das deutsche Steuerrecht bzw. System brauchen wir auch nicht zu diskutieren. Es ist wie es ist." Ist es eben nicht, wenn es Dir gefaellt wie es ist, ist das Deine Sache, es nicht hinzunehmen ist mein Recht. Ich koennte ja nun auch bitten auf meine Beitraege nicht zu reagieren, Nun, aus Schwabach finde ich persoenlicher als chrgai. Erst eine Behauptung aufzustellen:"Ein Einkommen wird nun mal da besteuert, wo es erarbeitet wird/wurde. Was das mit dem Wahlrecht zu tun haben soll entzieht sich meinem Verstand." und dann zuschreiben, darueber muessen wir nicht diskutieren. Rente wird erstmal ueber Beitraege erworben, ja und die hat man erarbeitet.Ich finde es auch gerecht, wenn Rentner mit hohen Einkommen besteuert werden. Wobei ja Steuergerechtigkeit nochmal ein anderes Thema ist.

Aber es geht ja hier um Brexit, somit um die EU Wahl und da habe ich eben die Unterlagen beantragt.Koennten Wir hier waehlen, wuerde ich natuerlich hier waehlen.So schliesse ich mich aber dem Aufruf an, in Deutschland zuwaehlen um ein demokratisches Europa zustaerken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Etwas habe ich gestern, bei einem Congress der Gruenen, noch gelernt.Bruessel ist demokratischer als Westminster.Schonmal wegen des Wahlrechts!Von wegen die Kontrolle zurueck bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb che68:

"Und über das deutsche Steuerrecht bzw. System brauchen wir auch nicht zu diskutieren. Es ist wie es ist." Ist es eben nicht, wenn es Dir gefaellt wie es ist, ist das Deine Sache, es nicht hinzunehmen ist mein Recht. Ich koennte ja nun auch bitten auf meine Beitraege nicht zu reagieren, Nun, aus Schwabach finde ich persoenlicher als chrgai. Erst eine Behauptung aufzustellen:"Ein Einkommen wird nun mal da besteuert, wo es erarbeitet wird/wurde. Was das mit dem Wahlrecht zu tun haben soll entzieht sich meinem Verstand." und dann zuschreiben, darueber muessen wir nicht diskutieren. Rente wird erstmal ueber Beitraege erworben, ja und die hat man erarbeitet.Ich finde es auch gerecht, wenn Rentner mit hohen Einkommen besteuert werden. Wobei ja Steuergerechtigkeit nochmal ein anderes Thema ist.

Aber es geht ja hier um Brexit, somit um die EU Wahl und da habe ich eben die Unterlagen beantragt.Koennten Wir hier waehlen, wuerde ich natuerlich hier waehlen.So schliesse ich mich aber dem Aufruf an, in Deutschland zuwaehlen um ein demokratisches Europa zustaerken.

Es nicht zu akzeptieren ist eben nicht dein Recht. Das nimmst du dir halt raus, weil du glaubst dich über das deutsche Gesetz stellen zu können. Wenn das Gesetz falsch angewandt wird, dann ist es dein Recht dass das korrigiert wird. Mehr aber auch nicht.

 

bearbeitet von chrgai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, chrgai said:

Es nicht zu akzeptieren ist eben nicht dein Recht. Das nimmst du dir halt raus, weil du glaubst dich über das deutsche Gesetz stellen zu können. Wenn das Gesetz falsch angewandt wird, dann ist es dein Recht dass das korrigiert wird. Mehr aber auch nicht.

Du hast ein seltsames Verstaendnis von Demokratie! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird doch wohl nix mit der Wahl morgen?

Sowas ist vorher wissbar, spuerbar. Und ich vermute da gibt es nichts zu spueren was ein passing wahrscheinlich macht.

Das Pfund faellt, ist aber weit entfernt von den Niedrigststaenden. Ob das eine No-Brexit Chance signalisiert?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur um das absolut klarzustellen, weil es immer leicht missverstanden wird - mit 'failure of Meaningful Vote 2' meint der Columnist das Scheitern der Wahl, den defeat, nicht die Verschiebung. 

Verschiebung ist in der Tat immernoch im Rennen wie immer, und TM hat die Tendenz dies kurz vor der angesetzten Zeit gegen Abend zu tun. Allerdings ist die Stimmung in Westminster diese Woche erheblich anders als bei den letzten 3 Verschiebungen,  und wenn sie tatsaechlich wieder versucht zu verschieben (auf den 28/3???), dann wird es eine nicht angenehme Revolte im Parlament geben, soviel ist bisher klar. Der warscheinlichste outcome ist derzeit immernoch: Dienstag abend - deal not voted through mit weniger grosser (weil ein paar tory hardliners einknicken und einige wenige labour mp's das versprochene hush money for up norff dann doch gerne fuer ihre constituents haetten) aber ausreichender Mehrheit, Mittwoch - no deal rejected, Donnerstag (oder vorgezogen auch Mittwoch, aber offiziell angesetzt Donnerstag) - Antrag auf 'Bitte um Verlaengerungsphase' geht durch. Was danach kommt, steht in den Sternen. Dooferweise ist heute auch noch Commonwealth Day, was die durchschnittlich-dumpfbackene britische Oeffentlichkeit wieder ein bisschen auffweicht. Flaggen, Fahnen, Traenen und ein bisschen Queen und so. 

Mein Geld ist ja immernoch auf 'Royal Baby induced on 29/3 to soften the blow of Brexit delay'. Interesting times.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Tinkerbella:

Verschiebung ist in der Tat immernoch im Rennen wie immer

Latest (um mich selbst zu zitieren) TM hat ihre engsten Schaefchen jetzt heute (etwas ungewoehnlich fuer einen Montag) in Downing Street versammelt und plotted die 'meaningful vote' in eine 'provisional vote' umzuwandeln. Also sowas wie ein advisory referendum, dass dann nicht wegen krimineller Aktivitaeten belangt werden kann weil es ja nur advisory war, aber trotzdem in TMs konfuser Welt der pseudo-katholischen Moralpflicht als bindende Richtungsweisung von oben interpretiert wird. Still following? No, me neither. Falls wahr, und bestaetigt, dann wird es in den Commons heute lustig werden. 

Grmpf. Ich wollte heute eigentlich frei machen und mal das Haus (meins, nicht das Unterhaus) aufraeumen. Off to Downing Street um mir das Hinterteil abzufrieren (es gibt da drinnen einfach nie Sonne. Immer dunkel. Kein Wunder, dass da soviel Kack fabriziert wird. Lack of serotonin)

bearbeitet von Tinkerbella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb che68:

Du hast ein seltsames Verstaendnis von Demokratie! 

Was hat denn Recht und Ordnung mit Demokratie zu tun? Die Staatsform spielt doch hierbei keine Rolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, chrgai said:

Was hat denn Recht und Ordnung mit Demokratie zu tun? Die Staatsform spielt doch hierbei keine Rolle.

OMG ! Da waere es also auch nicht in Ordung Art.50 einzustellen! In welchen Jahrhundert bst Du denn stehengeblieben? Obrigkeitsstaat war gestern! Einige wuenschen sich das zurueck.Aber das geht etwas ueber das Thema hier hinaus! Recht und Ordnung kann nur das sein was demokratisch bestimmt wurde und ebenso veraendert werden kann, dafuer gibt es Wahlen und Abstimmungen!In sofern ist es schon ein unterschied ob Demokratie oder Diktatur!

bearbeitet von che68
wichtiges hinzugefuegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb che68:

OMG ! Da waere es also auch nicht in Ordung Art.50 einzustellen! In welchen Jahrhundert bst Du denn stehengeblieben? Obrigkeitsstaat war gestern! Einige wuenschen sich das zurueck.Aber das geht etwas ueber das Thema hier hinaus! Recht und Ordnung kann nur das sein was demokratisch bestimmt wurde und ebenso veraendert werden kann, dafuer gibt es Wahlen und Abstimmungen!In sofern ist es schon ein unterschied ob Demokratie oder Diktatur!

Wir reden aneinander vorbei. Ist gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, chrgai said:

Wir reden aneinander vorbei. Ist gut.

Das finde ich nicht, erst soll ich Dich ignorieren, dann kann man dies und das nicht diskustieren und nun reden wir gegen die Wand.Nun wenn Deine Beitraege meinen Widerspruch hervor rufen dann muss ich das auch schreiben und kann es nicht einfach unwidersprochen hinnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
27 minutes ago, che68 said:

Das finde ich nicht, erst soll ich Dich ignorieren, dann kann man dies und das nicht diskustieren und nun reden wir gegen die Wand.Nun wenn Deine Beitraege meinen Widerspruch hervor rufen dann muss ich das auch schreiben und kann es nicht einfach unwidersprochen hinnehmen.

@chrgai @che68  Könnt ihr das bitte über PMs abklären? Ab jetzt wird gelöscht.

  • Like 1
  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Tinkerbella:

Und eine nette Schlagzeile in der Times heute morgen:

"Treasury shifts cash into euros ahead of Brexit."

😂

 

Ich hab mir nach dem Referendum das Theater 🎦 zwei Jahre angesehen - mäßig amüsiert. Zwei Jahre. Zwei Jahre von ausserhalb. Da ist das nix Neues. 

Im Radio spielen sie Britpop... 24 Stunden ... Irgendwie morbide....

bearbeitet von berliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eilmeldung von SPON, May bekommt Unterstuezung im Backstop Streit, nach Gespreachen in Strassburg. Dann wird es Morgen doch noch spannend?

Auf nix ist mehr verlass! Nachdem Brexit ist wie vor dem Brexit? Oder doch umgekehrt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher waren alle Erfolgsmeldungen zur gefundenen Brexit-Lösungen verfrüht. Wie man auch Junker nicht mehr glaubt, dass nach der aller-allerletzten Chance nicht noch die aller-aller-allerletzte kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
22 hours ago, Tinkerbella said:

Mein Geld ist ja immernoch auf 'Royal Baby induced on 29/3 to soften the blow of Brexit delay'. Interesting times.

Haha, der war geil 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Signifikant ist, dass Herr Cox gestern Nacht nach der Pressekonferenz seit Veto eingelegt hat, was die 'Ausreichenden schriftlichen Veraenderungen' angeht. Und ist daraufhin zurueckgepfiffen worden mit der Anweisung, einen Weg zu finden die neue Loesung, die wie wir wissen exact die alte Loesung ist, intern doch als neue Loesung durchgehen zu lassen um ERG und DUP zu besaenftigen. Da hockt jetzt eine Meute Anwaelte bei Herrn Cox, sowas wie seine persoenlichen Rechts-bitches, die fiebernd arbeiten um bis heute nachmittag genug bunte Worte zu finden (oder mehr Geld) um weitere MPs zu kaufen  ueberzeugen.  

Ich glaube uebrigens dem Jean Claude. Der ist seinem Wort treu geblieben, denn es hat sich am WA nichts geaendert. Genaus das hat er vorher angekuendigt - es wird keine Aenderungen geben, wir werden uns bemuehen die Wortwahl klarer zu machen. Und das hat man dann auch gemacht. Worte geaendert, nicht deren Bedeutung.

bearbeitet von Tinkerbella
  • Like 1
  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 hours ago, mcschwabe said:

Und das Pfund steigt. Hurrah, ich fahre am Wochenende nach Hause, da wird es billiger 🛒

das war eine kurze Freude. Grade ist es um fast 2 cent abgeschmiert . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um ein beliebtes May-Zitat zu recyclen: "nothing has changed" s. letzter Absatz:

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/785188/190312_-_Legal_Opinion_on_Joint_Instrument_and_Unilateral_Declaration_co..___2_.pdf

Das hat Geoffrey Cox, arrogant und ignorant was EU policy anbelangt, immerhin richtig erkannt . . .

bearbeitet von Idefix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...