Jump to content
Idefix

Brexit. Wie geht´s weiter?

Recommended Posts

SF MPs nehmen nicht ihre Sitze ein weil sie den Schwur auf den Monarchen verweigern.

Würden aber trotzdem gegen May stimmen falls Meister Eder’s Konditionalsatz vollständig wäre....

Share this post


Link to post
Share on other sites
37 minutes ago, oche_alaaf said:


Würden aber trotzdem gegen May stimmen falls Meister Eder’s Konditionalsatz vollständig wäre....

Das ist aber auch echt alles kompliziert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Parliament tv ist ja recht aufschlussreich. Und von solchen Leuten werden wir repräsentiert? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme an Labour wird nochmal eine no confidence vote einberufen, weil die May bis März immer noch keinen Austrittsvertrag auf dem Tisch haben wird, dem das Parliament zu stimmen wird.

Bis dahin haben sich dann hoffentlich die 19 Stimmen ergeben!

Edited by Meister Eder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die drehen sich im Kreis. Erst wird der Deal abgelehnt. Dann wird eine neue Regierung abgelehnt. Dann wird dazu aufgefordert, keinesfalls ohne Deal auszutreten. Womit sie wieder auf Anfang wären 🤣

Edited by chrgai
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 minute ago, chrgai said:

Die drehen sich im Kreis. Erst wird der Deal abgelehnt. Dann wird eine neue Regierung abgelehnt. Dann wird dazu aufgefordert keinesfalls ohne Deal auszutreten. Womit wur wieder auf Anfang wären 🤣

Genau und 19 PMs werden den Kreiseltanz auch noch bald satt haben.

Corbyn weiß jetzt wie die Chance stehen und kann den nächsten Schritt abwägen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On ‎1‎/‎16‎/‎2019 at 7:39 PM, Meister Eder said:

Genau und 19 PMs werden den Kreiseltanz auch noch bald satt haben.

Corbyn weiß jetzt wie die Chance stehen und kann den nächsten Schritt abwägen.

Nun, sie wuerden sich nie selbst aus der Regierung waehlen und damit kann Corbyn nicht auf eine Mehrheit kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Yvonne Brom said:

Nun, sie wuerden sich nie selbst aus der Regierung waehlen und damit kann Corbyn nicht auf eine Mehrheit kommen.

:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hilfe, ich verstehe nicht wie diese Frau so stur sein kann.

Sie sagt nicht mal was sie damit erreichen will, außer delivern.

Wie will sie denn jetzt in 2,5 Monaten noch was delivern?

Hat die keinen Kalender und lebt hinterm Mond?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Meister Eder:

Hilfe, ich verstehe nicht wie diese Frau so stur sein kann.

Sie sagt nicht mal was sie damit erreichen will, außer delivern.

Wie will sie denn jetzt in 2,5 Monaten noch was delivern?

Hat die keinen Kalender und lebt hinterm Mond?

Sie, und ein gutteil der Bevölkerung scheinen in der Tat irgendwo ne neue Designerdroge her zu haben. Egal was es ist, das Zeug ballert rein 🤯

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb chrgai:

Sie, und ein gutteil der Bevölkerung scheinen in der Tat irgendwo ne neue Designerdroge her zu haben. Egal was es ist, das Zeug ballert rein 🤯

...muss red, blue & white sein das Zeug. 💪 strong & stable, firm, straight & forward... 

Edited by berliner

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Brit_in_CGN said:

Um Himmels Willen kein zweites Referendum. Schon gar nicht 10 Wochen vor der Deadline. Das HoC müsste die Austrittserklärung zurückziehen oder mindestens eine großzügige Fristverlängerung beantragen. Alles andere ist Russisches Roulette.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um Himmels Willen keine Fristverlängerung. Zweieinhalb Jahre Unsicherheit, Stümperei und Auf-der-Stelle-treten sind genug. Das jetzt noch drei, sechs, neun, zwölf Monate fortzusetzen, nur um nach Ablauf der Fristverlängerung wieder genau dort anzukommen, wo wir uns im Moment befinden, wäre doch Unsinn. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, Thomas aus Franken said:

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. 

Besser, man ist nicht da.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, Brexit gegen -36 kanadische Grad Celsius einzutauschen muss man sich aber auch ueberlegen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
43 minutes ago, CvC said:

Naja, Brexit gegen -36 kanadische Grad Celsius einzutauschen muss man sich aber auch ueberlegen.

Why? It's pretty!

IMG_20190120_202724308.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine halbwegs intelligente Regierung ist fast jedem Wetter vorzuziehen. Frag mal in Nordkorea nach 🤪

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 1/20/2019 at 5:49 AM, Meister Eder said:

Hilfe, ich verstehe nicht wie diese Frau so stur sein kann.

Sie sagt nicht mal was sie damit erreichen will, außer delivern.

Wie will sie denn jetzt in 2,5 Monaten noch was delivern?

Hat die keinen Kalender und lebt hinterm Mond?

May ist weniger stur, aber duemmlich, exakt das zu tun, was ihre Tory Partei auch wuenscht.

Dies offenbart auch Fuehrungsdefizite.  May ist nichtmehr die Chefin hier, sondern, ihre EU kritischen Tory Leute.

May leidet uebrigns an starker Diabetes, sodass ich einen Chaos-Brexit mit Medikamentenknapheit eher ausschliessen wuerde.  Das Diabetes Medikament duerfte aus einem anderen EU Land, und zwar aus Daenemark kommen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die May braucht sich bestimmt keine Sorgen ueber ihre eigenen Medikamente zu machen.

Die Abschaffung des freedom of movement war schon von Anfang an May's Ziel, selbst als Remainer. Sie hat als Home Secretary das hostile environment geschaffen und diese rote Linie scheint jetzt das Hauptziel des Brexits zu sein, koste es, was es wolle.

  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Yvonne Brom:

Die Abschaffung des freedom of movement war schon von Anfang an May's Ziel, selbst als Remainer. Sie hat als Home Secretary das hostile environment geschaffen und diese rote Linie scheint jetzt das Hauptziel des Brexits zu sein, koste es, was es wolle.

Indeed. Ich erinnere mich da auch gut dran. So das Kleingedruckte am Ende dieses Artikels:

https://www.theguardian.com/politics/2014/jan/29/theresa-may-terror-suspects-citizenship-clegg-approval?fbclid=IwAR3vI-bLwjdz4U8QnAPg_KS-SKBmZJAOfYCJTdnPPXAoI0TvVmEdi3wXgPQ

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Yvonne Brom said:

Sie hat als Home Secretary das hostile environment geschaffen und diese rote Linie scheint jetzt das Hauptziel des Brexits zu sein, koste es, was es wolle. 

Inzwischen ist das Hauptziel auf die Hoffnung geschrumpft, sich mit dem Brexit nicht bis auf die Knochen zu blamieren. Recht geschieht's. @Marianne013Steven Harper hatte übrigens 2015 nachgezogen und die Regierung ermächtigt, die Staatsbürgerschaft zu kassieren. Hüben wie drüben wird Terrorismus vorgeschoben, um Grundrechte abzuschaffen. Eckelerregend!

TM hatte 2014 noch eine Prinz Eisenherz Frisur wie dereinst Merkel, hahaha.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...