Jump to content
Idefix

Brexit. Wie geht´s weiter?

Recommended Posts

7 hours ago, Tinkerbella said:

200 Leute? Wie gesagt, das ist ein absoluter Bruchteil der Fluechtlinge die in Frankreich sind und weiterreisen. 

Was Kontinentaleuropa betrifft, hat eben auch Auswirkungen auf Großbritannien und selbst ein harter Brexit ändert daran gar nichts. Außer vielleicht, daß es schwerer wird, Flüchtlinge vom Britischen Kanalufer zurück in die EU 27 zu deportieren.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, ClaudeW said:

In den letzten 50 Jahren war die Border Control in London. solange man nicht unterwegs rausgesprungen ist (Zaunschere nicht vergessen habend).

So ein Unsinn. Du gehoerst offensichtlich zu den Leuten, die einfach irgendwelchen Bloedsinn schreiben und keine Ahnung haben, wovon sie reden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Macht es Sinn jetzt schon einen Flug für eine Familienfeier in Deutschland im Juli zu buchen.

Oder besser abwarten bis das Parliament abgestimmt hat oder bis nach Ende März 2019?

Bin gerade echt unschlüssig was ich machen soll.

Wird das Geld zurückerstattet, falls die Airline wegen hard Brexit Deutschland oder UK nicht mehr anfliegen kann oder nur noch reduziert? Es kommt ja dann prinzipiell zu einer Nichterfüllung des Kaufvertrages.

Ich fliege nur sehr selten und kann mir das gerade garnicht zusammenreimen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Meister Eder:

Macht es Sinn jetzt schon einen Flug für eine Familienfeier in Deutschland im Juli zu buchen.

Oder besser abwarten bis das Parliament abgestimmt hat oder bis nach Ende März 2019?

Bin gerade echt unschlüssig was ich machen soll.

Wird das Geld zurückerstattet, falls die Airline wegen hard Brexit Deutschland oder UK nicht mehr anfliegen kann oder nur noch reduziert? Es kommt ja dann prinzipiell zu einer Nichterfüllung des Kaufvertrages.

Ich fliege nur sehr selten und kann mir das gerade garnicht zusammenreimen.

zur sicherheit ein paar schwimmflügel und schwimmflossen kaufen, .... 🙂 

Edited by berliner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mir auch nicht sicher ob ich einen Urlaub buchen soll oder erst mal abwarten 😞 denke das Beste ist zu warten oder????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab meine Flüge für Mai gebucht. Die müssen ja ne Lösung finden, der ganze Flugverkehr von und nach Europa kann ja nicht Wochen- oder Monatelang komplett eingestellt werden. Das wär ja hinsichtlich Ex- & Import totaler Selbstmord und auch alles was beruflich angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

On the plus side, müssten wir halt auch vorerst keine Deportationen fürchten. Auslandsreisen würde ich jedenfalls solange nicht alles zu 100% geregelt ist (also bis zum Ablauf der Übergangsphase zum Jahresende 2020) auf keinen Fall buchen.

Edited by Thomas aus Franken

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 hours ago, berliner said:

zur sicherheit ein paar schwimmflügel und schwimmflossen kaufen, .... 🙂 

Das ist die Idee, statt Geld für Flugtickets auszugeben, investiere ich in ein Gummiboot, lol.

Share this post


Link to post
Share on other sites
15 hours ago, Meister Eder said:

Macht es Sinn jetzt schon einen Flug für eine Familienfeier in Deutschland im Juli zu buchen.

Oder besser abwarten bis das Parliament abgestimmt hat oder bis nach Ende März 2019?

Bin gerade echt unschlüssig was ich machen soll.

Wird das Geld zurückerstattet, falls die Airline wegen hard Brexit Deutschland oder UK nicht mehr anfliegen kann oder nur noch reduziert? Es kommt ja dann prinzipiell zu einer Nichterfüllung des Kaufvertrages.

Ich fliege nur sehr selten und kann mir das gerade garnicht zusammenreimen.

Zweifelsfrei wird Dir das im Moment niemand beantworten koennen, da bis heute nicht klar ist, wie UK die EU verlassen will.

Bekannt ist das Problem bei Fluglinien und dem Brexit schon laenger.   Gelten EU Rechte nichtmehr gibt es dementsprechende Bedenken und Hindernisse.  Mit Sicherheit ist dies bei einem Hard Brexit der Fall.

Der Britische Billigflieger Easyjet hat hierfuer schon vorgesorgt indem man eine neue Easyjet Europe gegruendet hat, und die Registrierung der Flugzeuge in Oesterreich vorgenommen hat.  Ueber 100 Maschinen der Easyjet fliegen mit OE Registrierung und oesterr. sowie EU Flagge.  Somit ist  sichergestellt, dass Easyjet zumindest im Rest der 27 fliegen kann und das Geschaeft geht weiter.

Fluege von UK zu dem Rest der 27 duerften Probleme bekommen, so es keine Regelung gibt, und dzt. gibt es diese noch nicht.

Edited by London1
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, London1 said:

Zweifelsfrei wird Dir das im Moment niemand beantworten koennen, da bis heute nicht klar ist, wie UK die EU verlassen will.

Bekannt ist das Problem bei Fluglinien und dem Brexit schon laenger.   Gelten EU Rechte nichtmehr gibt es dementsprechende Bedenken und Hindernisse.  Mit Sicherheit ist dies bei einem Hard Brexit der Fall.

Der Britische Billigflieger Easyjet hat hierfuer schon vorgesorgt indem man eine neue Easyjet Europe gegruendet hat, und die Registrierung der Flugzeuge in Oesterreich vorgenommen hat.  Ueber 100 Maschinen der Easyjet fliegen mit OE Registrierung und oesterr. sowie EU Flagge.  Somit ist  sichergestellt, dass Easyjet zumindest im Rest der 27 fliegen kann und das Geschaeft geht weiter.

Fluege von UK zu dem Rest der 27 duerften Probleme bekommen, so es keine Regelung gibt, und dzt. gibt es diese noch nicht.

So sehe ich das auch, also besser warten?

Der Termin ist erst Ende Juli, das sollte doch noch ok sein wenn ich Anfang April buche?

Wie lange im vorraus bucht ihr Eure Flüge inmer so?

Share this post


Link to post
Share on other sites
43 minutes ago, Meister Eder said:

So sehe ich das auch, also besser warten?

Der Termin ist erst Ende Juli, das sollte doch noch ok sein wenn ich Anfang April buche?

Wie lange im vorraus bucht ihr Eure Flüge inmer so?

Ich weis es nicht, und exakt sagen kann das auch niemand.

Frage in einem Reisebuero in UK was in einem solchen Fall gemacht werden soll.

Edited by London1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermute, dass wir bald von Ryanair etc AGB Aenderungen sehen werden, die besprechen, was fuer Erstattung oder gar Entschaedigung man im Falle einer Brexit verursachten Force Majeure Situation erwarten kann. Mglweise will da niemand der Erste mit sein.

Und da vermute ich: Erstattung ja, Entschaedigung nein.

On balance wuerde ich also buchen. Ob der Flug dann zustande kommt ist noch offen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, London1 said:

Ich weis es nicht, und exakt sagen kann das auch niemand.

Frage in einem Reisebuero in UK was in einem solchen Fall gemacht werden soll.

Und Reisebueros (so weit es die noch gibt) wissen auch nichts!

Aber ABTA weiss mehr - es soll sich nicht viel aendern:

Brexit: How will it affect my holidays to Europe?

Edited by KlausPW

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, KlausPW said:

Aber ABTA weiss mehr - es soll sich nicht viel aendern:

Ich sehe in dem Artikel verdächtig viel "should", "could" und "might". 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 12/31/2018 at 2:26 PM, ClaudeW said:

In den letzten 50 Jahren war die Border Control in London. solange man nicht unterwegs rausgesprungen ist (Zaunschere nicht vergessen habend).

Ich bin noch nie in London kontrolliert worden, die englische border control findet bereits in Brüssel statt, for dem Einstieg. In St. Pancras sind die Desks nie besetzt. Da stehen höchstens mal zwei Beamte und gucken in der Gegend rum.

Und ich nehme mal an in Frankreich ist das dann eben da, wo man einsteigt.

Edited by sillo19
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Meister Eder:

Das ist die Idee, statt Geld für Flugtickets auszugeben, investiere ich in ein Gummiboot, lol.

Ein knallrotes?

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schlagzeilen, die man hier in London (bin derzeit da) an den Zeitungsständen liest, werden zunehmend lächerlicher! Jetzt wird behauptet: Je näher es zu einem No-Deal kommt, desto besser wird der Deal für GB werden ... Und in letzter Sekunde wird die EU noch erhebliche Zugeständnisse machen?? Wer glaubt eigentlich diesen Blödsinn? Das ist doch das absolute Pfeifen im dunklen Wald!

  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, es ist Politik. Die Tories haben die Austrittsverhandlungen vor die Wand gefahren und können es sich nicht leisten, dies einzugestehen und für das Land das Beste draus zu machen. Wie ich es kapiere, war die Schlacht bereits verloren, als TM die Austrittserklärung einreichte, ohne das künftige Verhältnis zur EU geklärt zu haben. Siehe Pavels Link zu Ivan Rogers.

Es ist ein Trugschluss zu glauben, das UK könnte durch einen No-Deal-Brexit aus der Sackgasse kommen. Tatsächlich wäre es klüger, Artikel 50 zurückzuziehen und ggf später erneut auszutreten. Ich denke, das ist auch den Tories und TM klar, ist nur leider aus politischen Gründen nicht realisierbar.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letzte Woche auf BBC2 gabs den Film "Dunkirk" - vielleicht wird jetzt auch eine Flotte der Kleinboote aufgestellt fuer den Stueckguttransport?

Edited by KlausPW

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Kreuzberger:

 

Es ist ein Trugschluss zu glauben, das UK könnte durch einen No-Deal-Brexit aus der Sackgasse kommen. Tatsächlich wäre es klüger, Artikel 50 zurückzuziehen und ggf später erneut auszutreten. Ich denke, das ist auch den Tories und TM klar.

Da hast Du allerdings voellig Recht.

Es gibt aber auch eine Reihe von prominenten Brexiteers, die von no-deal, und an die Wand fahren profitieren werden. Sei es durch hedging/finanzieller Gewinn, oder dadurch, dass sie ihren eigentlichen dubiosen polito-gesellschaftlichen Zielen naeher kommen. Herr Rees-Mogg gehoert in die erstere Gruppe (und ein bisschen in die zweite, wer da gerne ein bisschen recherchieren moechte, kann sich das Buch von Rees-Mogg Senior William gerne mal zu Gemuehte fuehren, 'The Sovereign Individual'. Ein echtes Schmakerl). Herr Banks und Herr Wigmore gehoeren definitiv in die zweitere Gruppe.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Letzterem träumen ja auch die Lexiteure, die ernsthaft hoffen, daß bei größter Härte und sozialem Verfall, sich plötzlich ihr sozialistisches Paradies öffnen wird. 

Quote
20 hours ago, KlausPW said:

Letzte Woche auf BBC2 gabs den Film "Dunkirk" - vielleicht wird jetzt auch eine Flotte der Kleinboote aufgestellt fuer den Stueckguttransport?

 

Ich sach ja: Watch out for reenactments of WW2, Little Ships, Rationing (da wette ich harte Euro drauf), maybe eine Civil Guard.. Dad’s Army für Spätgeborene. Wie sollen sie dnn sonst diese völlig auseinandrgerissene Gesellshaft besänftigen, wenn in wenigen Monaten die Kacke am Dampfen ist? Da ist nichts zu zynisch, wenn’s hilft. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde ja, dass das UK oft der Vorreiter beisozialen und politischen Stroemungen ist. Deutschland hat durch seine lachhaft unterentwickelte digitale Infrastruktur da wahrscheinlich ein paar Jahre Aufschub erhalten.

Aber eben nur Aufschub. Ich frage mich wo und wie sich das da dann entzuenden wird. 

Deutschland ist der Ort, in dem es in der EU wahrscheinlich am wenigstens schlimm, penniless geboren zu werden. Das hilft sicher auch.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Ich vermute, der darf auch in Rente sein, da es eher um seine beruflichen Qualifikationen als Professional geht, als um sein aktives Berufsleben. Die beruflichen Qualifikationen woraus sich die Eigenschaft als Professional Referee ergibt, erlöschen ja nicht wenn er in Rente ist.  Das gleiche ist bei einem Pfarrer ( Theologiestudium) oder einem Arzt ( Medizinstudium).  Dies ist aber meine Beurteilung der Dinge. Die Suche nach Referenzen ist nie einfach, und nicht jeder ist bereit diese zu geben. 
    • Ich auch nicht, in der Zeit als ich in UK war.  Mir war nichtmal bewusst, dass dies nicht statthaft sei und ein Vergehen sei. Gefragt habe ich auch nicht danach.  Nachdem ich in Deutschland eine nette grosse Wohnung samt Einrichtung als Eigentum habe, und in UK gerade mal ein schlichtes WG Zimmer mit unsicherem Mietvertrag, ist die Antwort wohl klar, wo mein Lebensmittelpunkt war.  Ich hatte in der Zeit auch in Deutschland noch ein Auto angemeldet, auch Versicherung, und auch TüV lückenlos gemacht.  Niemand hat dies auch nur ansatzweise angemeckert oder sonstwie kritisiert. 
    • Hi Maddin. You know a bitl more about it? On which sender it runs, for example? Or how old it is?
    • hello thanks for the quick recording, I have a question for the Englishman, who can give with information to a reality show my new me something where are people without self-confidence ???  Thank you for hints  
    • Und genauso war das eigentlich auch schon recht lange klar. Nur Priti Patel muss eben noch einmal mit einer missverständlichen Aussage für Verwirrung sorgen. Dass das ganze komplexe Brexit-Thema nur in twittertauglichen Soundbites mit max. 240 Zeichen diskutiert wird, ist ja bereits seit drei Jahren das große Problem. Der Stichtag zur Beantragung des Settled Status ist auch weiterhin der 31.12.2020. Und dem Grenzer in Heathrow dürfte es herzlich egal sein, ob der nach dem 31.10. einreisende EU-Bürger Tourist, Neuimmigrant oder Langzeit-Resident mit oder ohne Settled Status ist. Das ist nicht sein Problem und einreisen dürfen natürlich auch weiterhin alle. Das Ende der Freizügigkeit ist ja kein Ende der Reisefreiheit.
  • Topics

  • Recent Status Updates

    • CvC  »  Schokominza

      Das war jetzt garnicht als ein klammheimlicher Vorwurf gemeint, Du geniesst grossen Respekt bei mir.
      Beste Gruesse,
       
      Chris
      · 0 replies
    • che68  »  cart00nist

      Hi, kannst Du mal wieder eingreifen, jede menge Muell von billboard90 gepostet.
      MfG Friedrich
      · 0 replies
    • Magnolia  »  Jill13

      Hallo Jill,
      ist der Job live-in?
      Liebe Grüße
       
      · 0 replies
    • ralibo  »  Josh

      Hey Josh, 
      Ich geh nach zwei jahren London zurueck nach Berlin. Hab ca zehn kartons klamotten, buecher, bettzeug. Wuerde gern Ende August 2019 die Sachen nach Berlin Schoeneberg bekommen. Faehrst Du in diesem zeitraum und koenntest es beiladen, ggf auch mfg? 
      Gruss, Ralf 
      · 1 reply
    • che68

      Happy Birthday chrgai
      · 0 replies
  • Today's Birthdays

    1. BerndDasBrot
      BerndDasBrot
      (44 years old)
    2. djacobs
      djacobs
      (30 years old)
    3. Oceansoul
      Oceansoul
      (44 years old)
×
×
  • Create New...