Jump to content
Idefix

Brexit. Wie geht´s weiter?

Recommended Posts

vor 30 Minuten schrieb Steffi_B:

Hier wird nur berichtet, dass TM wieder einen ihrer berühmten lustigen Tänze aufgeführt hat. ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Musste aber trotzdem über BoJo’s Beschreibung als “Cabbage Patch Draco Malfoy” lächeln.....war ja auch nur als Aufmunterung gedacht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, berliner said:

Hier wird nur berichtet, dass TM wieder einen ihrer berühmten lustigen Tänze aufgeführt hat. ? 

Diese Taenze sind eher eine Komoedie oder eine Tragoedie, abhaengig von Jedem seiner politischen Meinung.

Ich nehme die Tory Partei in UK immer mehr wie eine leicht rechts gerichtete Partei wahr  ( unterschwellig immer mehr und mehr "British First"), die sich entweder an Unterschichten wendet bzw. deren Emotionen ausnutzt, und  die hoechsten Oberschichten am Ende favorisiert.

Ein Wirtschaftssystem, von dem alle in UK etwas haben, ist die Tory Partei und Theresa May sehr weit entfernt.

Problematisch ist, dass UK kaum Fuehrungspersoehnlichkeiten hat, und die Politiker allesamt sehr abgehoben und realitaetsfremd wirken.  Dazu gehoert auch Corbyn.

Schwimmen koennen die halt alle gut, auf einer Welle im Lande dass sich von der Finanzkrise eigentlich nie richtig erholt hat, - es gab am Ende Jobs, aber nichts wirklich sinnvoll leistbares zum Wohnen, und Diejenigen die die Leidtragenden der Finanzkrise waren, mussten am Ende die Rechnung bezahlen.  Auch dies gab Auftrieb fuer den Brexit und den Brexiteer-Populismus und die Gros-Schnauzen von Farage und Johnson.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir soellten uns mehr Gedanken ueber People's Vote machen: laut Umfragen, wuerde bestenfalls 54% remain gewinnen und das finde ich zu wenig. [2] waere ein guter Anfang fuer die Versohnung zwischen Leavers/Remainers. 

[1] https://www.ft.com/content/fd3582b6-c2f5-11e8-95b1-d36dfef1b89a (ja, Paywall, ich weiss :(
[2] http://www.politics.co.uk/comment-analysis/2018/10/02/how-not-to-screw-up-a-people-s-vote

Share this post


Link to post
Share on other sites
Quote

Brexit update for EU citizens in the UK

 
Home Office

 

This is the latest information on the EU Settlement Scheme for EU citizens in the UK. You are receiving this because you have requested email updates from the UK government.
 
The Home Office has been working to develop a new scheme which allows resident EU citizens and their family members to obtain the UK immigration status they will need in order to remain here permanently.
 
The EU Settlement Scheme will be fully open by 30 March next year. EU citizens and their family members will have until 30 June 2021 to apply, in line with the draft Withdrawal Agreement.
 
Testing is already underway. Since August, EU citizens working for a small number of NHS trusts and universities in the north west of England, and students at those universities, have been able to apply for status under the scheme.
 
A new phase of testing will begin next month. It will involve many more organisations across the UK, including higher education institutions and organisations in the wider health and social care sector. Testing the system with real applicants helps the Home Office ensure the new system operates effectively when it opens fully.
 
You do not need to do anything for now. EU citizens eligible to apply in the latest test phase will receive information from their employer.
 
Further information about the scheme can be found on GOV.UK.
 
4109_16032018162305.png
 
 
Why have I received this email?
You have received this email because you have signed up to receive updates from the Home Office on the status of EU citizens in the UK. If you no longer wish to receive these emails, you are free to unsubscribe at any time using the link below.
2

Vielleicht fuer den ein oder anderen hier interessant

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://share.trin.cam.ac.uk/sites/public/Comms/Rogers_brexit_as_revolution.pdf

Wie dieser ehemalige britische Botschafter bei der EU so eine komplexe Abhandlung als Rede halten kann ist mir nicht ganz erklaerlich. Ist aber ungewoehnliches kluges drin.

Kommt ueber Twitter, im Link steht "share" und "pubic", muesste also hier erlaubt sein.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teaser on...

Der Gute redet viel und gerne über die EU...

Wo sind die Wohnungen in UK? Gesundheit, Bildung, etc. ? Nix, seit TMs Liebesbrief, Nix .... heute, morgen, übermorgen. Nix, nix, nix. Jeremy sagt auch nix wenn er was sagt. GreatLummerLand.

Am Besten Nix sagen. Macht Nix. 

Stilton riecht, hat Geschmack, macht aber auch nix. ? 

Frau PM britishness tanzt zu EU ABBA den Krückstockrock, classic.

Teaser off ? 

 

 

Edited by berliner
  • Like 1
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 10/13/2018 at 3:59 PM, CvC said:

https://share.trin.cam.ac.uk/sites/public/Comms/Rogers_brexit_as_revolution.pdf

Wie dieser ehemalige britische Botschafter bei der EU so eine komplexe Abhandlung als Rede halten kann ist mir nicht ganz erklaerlich. Ist aber ungewoehnliches kluges drin.

Kommt ueber Twitter, im Link steht "share" und "pubic", muesste also hier erlaubt sein.

21 pages to read, you must be kidding Sir. 

Can you please provide a summary not longer than 1 line 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb oche_alaaf:

21 pages to read, you must be kidding Sir. 

Can you please provide a summary not longer than 1 line 

Brexit means Brexit ?

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, oche_alaaf said:

21 pages to read, you must be kidding Sir. 

Can you please provide a summary not longer than 1 line 

Selbstmord in Raten.

Edited by che68

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 10/13/2018 at 2:59 PM, CvC said:

im Link steht "share" und "pubic", muesste also hier erlaubt sein.

also nee, das geht nun wirklich nicht  ?

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde das Gefuehl nicht los, im Moment eine sorgfaeltig choreographierte Theaterdarstellung zu sehen. 

Frau May und die EU ziehen dabei am gleichen Strang.

Edited by CvC

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb CvC:

Ich werde das Gefuehl nicht los, im Moment eine sorgfaeltig choreographierte Theaterdarstellung zu sehen. 

Frau May und die EU ziehen dabei am gleichen Strang.

Auf das Brexit Baden geht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb kenniblue:

Auf das Brexit Baden geht?

Nicht unbedingt. Eher dass ein nicht-öffentlicher Plan zum Brexit besteht, der von beiden Seiten agreed ist, und auf den hingearbeitet wird. Und beide Seiten spielen ein gewisses Theater, um am Ende diesen Plan durchsetzen zu können. Gerade auf der UK Seite ist es durchaus plausibel anzunehmen, dass einige "detours" von der Regierung nur genommen wurden, um mit gewissen Fraktionen in den eigenen Reihen umzugehen. Es würde mich nicht wundern, wenn später mal rauskommen sollte dass es so Gespräche gab wie: May: "Hey, Barnier, I have to offend you next week by saying xyz. Don't take it personal, I just need to do that to keep JMR happy and avoid a revolt. Just play a bit offended. Depending on how it goes here, I'll publish an apology (unless it's not possible)."

Es würde mich allerdings genauso wenig wundern wenn das alles einfach nur real ist und es wirklich null Plan gibt (und entsprechend auch kein geplantes Theater wäre sondern traurige real-Satire).

  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb mcschwabe:

Ich glaub nicht an Verschwoerungstheorien. Aus dem einfachen Grund, dass irgendwann immer jemand sabbeln wuerde.

Das ist für mich keine Verschwoerungstheorie. Ich halte es fuer recht normal, dass es bei grossen Verhandlungen einen oeffentlichen und einen nicht-oeffentlichen Teil gibt. Zum Beispiel glaube ich nicht, dass wir genau den Inhalt aller Telefonate und Gespräche von Helmut Kohl im Rahmen des Mauerfalls kennen. Oder Diskussionen zu grossen Firmenübernahmen, etc.

Es waere auch durchaus durchfuehrbar, da fuer den nicht-oeffentlichen Teil nur relativ wenige Leute involviert sein brauchen. Die ganzen Verwaltungsbeamten braeuchten das nicht zu wissen (im Gegensatz z.B. zur Mondlandung Verschwörungstheorie wo in der Tat tausende oder mehr hätten dicht halten müssen).

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das stimmt sicherlich, aber die Vorstellung, dass hier solche Aktionen inszeniert werden geht ueber normale "Diskretion" hinaus. Das muesste im Detail besprochen werden und das geheim zu halten klappt doch nie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ich wuerde mal fragen ob die UK Regierung faehig ist einen "pi** up" in ner Brauerei zu organisieren. und dann noch was geheimes mit der EU aushandeln. Die meisten Verhandlungen finden sowieso hinter verschlossenen Tueren statt, das sind die Beamten die die technischen Aspekte vereinbaren muessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Nach seiner Entlassung hätte er in DE keinen Anspruch auf Harz4: bei Arbeitsverweigerung ist das Amt sehr empfindlich. Ich bin mal auf die Reaktion Europas gespannt: eine Verlängerung baw kann nicht schaden. Der Karren liegt sowieso im Graben, direkt neben Johnson. Oder war das nur sein übliches do or lie?
    • Ob er Donald Tusk am Telefon auch schon gesagt hat: Ätschebätsch, der Brief ist nicht unterschrieben?  und ich glaube kaum dass das Tusk noch groß wundert oder davon abhält dies als Antrag auf Verlängerung anzusehen . . . mit solchen Albernheiten vom PrimeMinister muss man sich echt schämen, wieweit ist es nur gekommen . . .  
    • BJ hat zwar den Brief geschrieben, aber nicht unerschrieben. Da fragt man sich, wie alt ist der Mann, es gibt echt Kleinkinder die erwachsener sind. Oder wie es Michael Heseltine so schoen vorhin auf der Buehne sagte: We're now governed by the mob. Marsch heute war um die 1 Million Marke. Muede, ich hab jeden einzelnen dieser Maersche mitgemacht und dokumentiert. 3 Jahre lang. Langsam kann mich dieses Land mal.
    • Please Mister Postman Wait, oh yes, wait a minute, Mister Postman Wait, wai-ai-ai-ait Mister Postman....  
    • Finde das auch sehr schade. Ich habe London (und das UK) zwar im Januar in Richtung Malta verlassen und vermisse die Stadt fast täglich, lese aber dennoch oder gerade daher gerne im Forum mit oder schreibe auch ab und zu mal etwas. Ich hoffe, das wird etwas mit einem Ersatzforum, denn auf Facebook bin ich mittelprächtig allergisch. Ich nutze es eigentlich nur um über bestimmte Clubs, Musiker und dergleichen informiert zu bleiben. Bei der Idee, darüber ernsthafte Kommunikation zu betreiben, bekomme ich Pickel. An dieser Stelle aber auch von mir, noch mal Dank an Stonki, Cartoonist und Jade, für den Betrieb dieses Forums, dass mir 2014 als ich nach London kam, durchaus öfter mal hilfreich war. Brexit means breaks it, habe ich neulich mal gehört, es bleibt das Gefühl, dass dies auch auf das Forum zutrifft.
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. Andy71
      Andy71
      (48 years old)
    2. caterina
      caterina
      (35 years old)
    3. goldmaedchen9
      goldmaedchen9
      (27 years old)
    4. kingsmama
      kingsmama
      (25 years old)
×
×
  • Create New...