Jump to content
Idefix

Brexit. Wie geht´s weiter?

Empfohlene Beiträge

13 hours ago, Kreuzberger said:

 

 

On 4/25/2018 at 1:51 PM, Kreuzberger said:

https://www.canada.ca/en/immigration-refugees-citizenship/services/visit-canada/eta.html?utm_source=slash-eta_ave&utm_medium=short-url-en&utm_campaign=eta

Kann nicht mit einer EU-Quelle aufwarten, weil es ETIAS noch nicht gibt. Aber ich würde mich sehr wundern, wenn es von ETA, ESTA und anderen Systemen abweichen wird. Selbst die Gebühr ist nominell gleich CAD7/7€.

Quote: "Dual Canadian Citizens need a Canadian Passport".

Ich kann kein ETA beantragen und deswegen nicht mehr mit deutschem Pass einreisen.

Ich halte von diesen ESTAs, ETAs, oder ETIAS komplett nichts.   Mit Vor, Nachname, Geburtsdatum und Passnummer ist jeder Reisende einfach zu identifizieren.   Wer unerwuenscht ist, wer ein Strafregister hat, der "darf einfach nicht", egal ob ESTA, ETA, oder ETIAS.  Es kostet nur Geld, egal ob man den Betrag hoch oder niedrig empfindet, und waelzt Admin-Arbeit auf den Reisenden ab.   Man kann das so sehen, oder Verstaendnis dafuer haben, egal, ich mag es nicht.  In den USA wird der erhobene Betrag auch nicht fuer Immigration-Themen verwendet, sondernd landet irgendwo bei einer Tourismusbehoerde.... 

Ich finde es auf der einen Seite sau gut, dass nun endlich die US Amerikaner die gleiche Medizin nehmen muessen, die sie den Europaern bisher aufgedrueckt haben, und wuerde mich nur freuen, wenn sie US Amerikanern auch Fingerabdruecke abnehmen, quaelenden Fragen stellen, und lange anstellen lassen, wie umgekehrt der Fall.

Nur, abgesehen von erfuellter Schadenfreude bringt das der westlichen Welt alles wenig. Duemmliche Streitereien noch duemmlicher Politiker und mehr Ueberwachungsstaat.  Ich habe kein besseres Verstaendnis dafuer. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Schnapsglas:

Ich halte von diesen ESTAs, ETAs, oder ETIAS komplett nichts.   Mit Vor, Nachname, Geburtsdatum und Passnummer ist jeder Reisende einfach zu identifizieren.   Wer unerwuenscht ist, wer ein Strafregister hat, der "darf einfach nicht", egal ob ESTA, ETA, oder ETIAS.  ...

erstaunlich: bist Du sicher, daß die Meldeämter im Südsudan genauso funktionieren wie in der EU?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese ETA, ETIAS, ESTAs haben neben aller Lästigkeit immerhin den Vorteil, schon vor der Flugbuchung eventuelle Probleme mit der Einreise festzustellen und nicht erst am Zielflughafen. Ich warte lieber 48 Stunden zu Hause auf mein ESTA, als im Verhörzimmer der US-Grenzkontrolle.

Die Beschränkungen für Doppelstaatler, nur noch mit dem Pass des jeweiligen Ziellandes einfliegen zu können, haben ebenfalls praktische Gründe. So kann ich zum Beispiel zwecks "Familiennachzug" nicht meinen kanadischen Pass meinem eineiigen Zwillingsbruder geben und selbst noch mit dem deutschen einreisen.

Wann eigentlich führt Grossbritannien sein nationales ESTA ein? Streiten sie sich in der Downing 10 noch um den Namen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16 hours ago, Kreuzberger said:

Diese ETA, ETIAS, ESTAs haben neben aller Lästigkeit immerhin den Vorteil, schon vor der Flugbuchung eventuelle Probleme mit der Einreise festzustellen und nicht erst am Zielflughafen. Ich warte lieber 48 Stunden zu Hause auf mein ESTA, als im Verhörzimmer der US-Grenzkontrolle.

Die Beschränkungen für Doppelstaatler, nur noch mit dem Pass des jeweiligen Ziellandes einfliegen zu können, haben ebenfalls praktische Gründe. So kann ich zum Beispiel zwecks "Familiennachzug" nicht meinen kanadischen Pass meinem eineiigen Zwillingsbruder geben und selbst noch mit dem deutschen einreisen.

Wann eigentlich führt Grossbritannien sein nationales ESTA ein? Streiten sie sich in der Downing 10 noch um den Namen?

Nein, hier bist Du falsch.    Selbst ein positiver ESTA Bescheit fuer einen Buerger eines Visa Waiver Landes ist keine Garantie einer problemlosen Einreise in die USA.   Dies ist in den Visa Waiver Bestimmungen geregelt.      Was dem Thema "keine eventuellen Probleme" bei Einreise in den USA fuer Visa Waiver Buerger schon naeher kommt ist das "US Preclearance System" das auf einigen Flughaefen in Irland installiert ist.   Dadurch findet die "Einreise" schon in Irland statt, und das Flugzeug landet am Domestic Terminal in den USA.   Ich denke in Canda gibt's auch US Preclearance, sowie in Bermuda. Genau weis ich es nicht.

UK hat heute noch die alten Landing Cards.  Vermutl. wird das neue System irgendwie so wie "e-landing-card" oder so heisen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5 hours ago, Schnapsglas said:

Nein, hier bist Du falsch.    Selbst ein positiver ESTA Bescheit fuer einen Buerger eines Visa Waiver Landes ist keine Garantie einer problemlosen Einreise in die USA.   Dies ist in den Visa Waiver Bestimmungen geregelt.      Was dem Thema "keine eventuellen Probleme" bei Einreise in den USA fuer Visa Waiver Buerger schon naeher kommt ist das "US Preclearance System" das auf einigen Flughaefen in Irland installiert ist.   Dadurch findet die "Einreise" schon in Irland statt, und das Flugzeug landet am Domestic Terminal in den USA.   Ich denke in Canda gibt's auch US Preclearance, sowie in Bermuda. Genau weis ich es nicht.

UK hat heute noch die alten Landing Cards.  Vermutl. wird das neue System irgendwie so wie "e-landing-card" oder so heisen?

Nur weil diese ESTAs keine Einreise garantieren, sind sie nicht notwendigerweise völlig sinnlos. Wenn sie nicht innerhalb weniger Minuten, sondern erst nach Tagen erteilt werden, haben die Behörden vorab ein Problem geklärt, dessen Natur man ja leider nie erfährt.

Aber zurück zum Thema: Post-Brexit wird auch Grossbritannien sein eigenes E(S)T(I)A(S) einführen und dann wird es einen Personenkreis geben, der wegen Jahre alter Einträge ins Strafregister nicht mehr zwischen Grossbritannien und der EU reisen darf. Momentan sind EU-Bürger von Criminal Record Checks ausgenommen.

https://www.telegraph.co.uk/news/uknews/immigration/11751773/Foreigners-must-disclose-criminal-records-to-come-to-UK-but-European-Union-is-exempt.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10 minutes ago, Kreuzberger said:

Nur weil diese ESTAs keine Einreise garantieren, sind sie nicht notwendigerweise völlig sinnlos. Wenn sie nicht innerhalb weniger Minuten, sondern erst nach Tagen erteilt werden, haben die Behörden vorab ein Problem geklärt, dessen Natur man ja leider nie erfährt.

 

Die USA sind eines der Laender die gerne "predictive scoring" betreiben, um aus "ihrer Meinung her" glauben zu koennen was in der Zukunft jemand macht, oder "wer mehr Wahrscheinlichkeit hat" irgendwas zu machen. Alleine irgendwelche Statistigen die diese Wahrscheinlichkeiten bestaetigen, erhalten diese Denke gut am Leben.  Die ESTAs sind da ein Teil davon. ein weitere ist das Abpruefen von Linkedin oder Facebook Profilen vor Einreise in den USA.   Natuerlich wird dies alles offiziell vermeint, ist aber ein Teil davon "vorab ein Problem zu klaeren".  Zudem ist es eine weitere Ueberwachungsstaat und Geldabzocke-Moeglichkeit mit Kategorisierung:  US Buerger zuerst, dann vielleicht Canadier der tlw. davon ausgenommen wird, und dann Visa Waiver Buerger, und zu  (guter) letzt, Buerger aus Laendern die Donald Trump nicht will, und auch noch sehr muslimisch gepraegt sind....

 

10 minutes ago, Kreuzberger said:

 

Aber zurück zum Thema: Post-Brexit wird auch Grossbritannien sein eigenes E(S)T(I)A(S) einführen und dann wird es einen Personenkreis geben, der wegen Jahre alter Einträge ins Strafregister nicht mehr zwischen Grossbritannien und der EU reisen darf. Momentan sind EU-Bürger von Criminal Record Checks ausgenommen.

https://www.telegraph.co.uk/news/uknews/immigration/11751773/Foreigners-must-disclose-criminal-records-to-come-to-UK-but-European-Union-is-exempt.html

Dies geht bereits heute schon.   So wurde ein Rechtspopulist aus Oesterreich medienbekannt, das ihm die Einreise nach UK verweigert worden ist, weil er am Speaker's Corner Hassreden verbreiten wollte.  Der Fall ereignete sich vor etwa 2 Monaten.  Ob er ein Criminal Record hatte, weis ich nicht. 

Ich vermute, dass UK post-Brexit EU Buerger mit irgendwelchen UK-Residency Cards von diesem Kram ausnehmen wird, jedoch EU Buerger wohnhaft im Rest von UK irgendein ESTA fuer UK beantragen muessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss nicht, aber der ganze Driss auf der "Insel" interessiert hier auf dem Kontinent kaum. Ob sie ihre Eier braten oder kochen... Tz...  ?  Dieses Freidrehen...

little teaser ? muss mal sein ?

bearbeitet von berliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.theguardian.com/world/2018/may/03/eu-plans-to-retain-westminster-offices-former-tory-hq

" Klaus Welle, the European parliament’s secretary general, said the EU would need a position from which to champion the interests of its own citizens living in the UK, and to communicate its messages to the British."

:D

bearbeitet von Hafi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessanter Artikel bezüglich Brexit: "joint statement issued on Tuesday by Macron, Angela Merkel, the Chancellor of Germany, and Theresa May, the Prime Minister of the United Kingdom." Die USA jedenfalls empfehlen sich momentan nicht als verläßlicher Partner und Großbritannien nähert sich aussenpolitisch der EU.

Grossbritannien kann nicht aus der EU austreten und eine offene Grenze zu Irland behalten, während die EU möglicherweise aus dem Bündnis mit den USA austreten muss, um die Handelsbeziehungen mit dem Iran und den Frieden in Nahost nicht zu gefährden. Der alte Spruch von George W. Bush, "you are either with us, or against us", hat Hochkonjunktur. Sowohl, was das Verhältnis der USA zum Rest der Welt anbelangt, als auch Grossbritanniens zur EU.

Interessante Zeiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Guardian hatte per se ein paar gute Artikel/Kommentare am Wochenende. Das bringt halt alles nix weil jeder wieder in seiner Echo Chamber sitzt. Seufz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

You are missing the point mate, encouraging the Balkan basket cases and Turkey to join the EU will have a carthartic effect for those dwelling in EU cloud cuckoo land, perfidious Albion n all zat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ha. das ist in der Tat die Ironie. Und Boris gibt den Begrüsungstoast . . .

Naja, dass die Türkei die EU joint kann man ja heutzutage noch nicht einmalmehr dem zweitletzten oder letzten noch verbliebenen UKIP Wähler in der englischen Provinz weismachen . . .

Und dass es dem UK durchaus recht ist, wenn die EU einen stabilisierenden Effekt auf den Balkan hat, ist schon klar (ob das eine gute Idee ist, bin ich mir nicht so sicher), zumal sich UK ja in den letzten Jahren ja dank Selbstüberschätzung bzgl. Einflussnahme international doch verschiedentlich verhoben und overstretched hat.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Overstretched ey? Of course the UK had such a great ally in Germany over the past 60 odd years, always willing to share the burden and do their bit

 (whilst hiding behind the AngloAmerican shield)

bearbeitet von Ricard0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man mehr oder weniger 2 Weltkriege angezettelt hat, tut man gut daran nicht gar so militärisch-martialisch in der Weltgeschichte mitmischen zu wollen.

Das überläßt man besser den Briten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Ricard0:

... (whilst hiding behind the AngloAmerican shield)

Immer gut, wenn man ein paar Basidsch-e Mostaz'afin im Bestand hat; wenn sich sich die Marx Brothers als Donald & Boris neu formieren und solche Vögel wie Saint-RNull begeistern, bricht man diese Experimente besser ab  

bearbeitet von FadeExx
  • Like 1
  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
13 hours ago, FadeExx said:

Immer gut, wenn man ein paar Basidsch-e Mostaz'afin im Bestand hat; wenn sich sich die Marx Brothers als Donald & Boris neu formieren und solche Vögel wie Saint-RNull begeistern, bricht man diese Experimente besser ab  

Kann dad mal jemand uebersetzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Ricard0:

Kann dad mal jemand uebersetzen?

Hier in Europa haben wir Internet; da kann dein dad sogar Fraktur übersetzen. Etwas mehr Empathie in deiner Familie wäre wünschenswert, erklärt aber manches. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Beiträge

    • Wobei bei nur zwei Monaten, die Argenturgebuehren, von £272 ,denn Stundenlohn dann nochmal druecken.
    • Es geht auch schneller - viel schneller ( hängt nur davon ab wie schnell Ihr das Geld zusammen habt / auf dem Konto des Händlers ist ) gehe auf https://www.sixt-neuwagen.de/sofort-verfuegbar suche dort dein Traumauto + druck es aus und dann zu Vertragshändler - der wird das mit Sicherheit unterbieten können. Es gibt Lagerfahrzeuge ( musst gucken ob du mit der Verfügbaren Ausstattung leben kannst ) oder auch Kurzzulassung ( sind meist auf den Händler zugelassen gewesen , aber nicht gefahren ). Diese Fahrzeuge sind sofort ( kurzfristig ) verfügbar.
    • Yep, das ist richtig. Solange Du von seiten Deines Vaters nachweisen kannst, dass er zur Zeit Deiner Geburt mit deiner Mutter verheiratet war und dass er damals Brite war, kannst Du einfach einen Pass beantragen.   You’re automatically a British citizen if you were born outside the UK and all of the following apply: you were born between 1 January 1983 and 30 June 2006 your mother or father was a British citizen when you were born (they must have been married if your father had British citizenship but your mother did not) your British parent could pass on their citizenship to you Your British parent could pass on their citizenship to you if they were one of the following: born or adopted in the UK given citizenship after applying for it in their own right (not based on having a British parent) working as a Crown servant when you were born (for example in the diplomatic service, overseas civil service or armed forces) https://www.gov.uk/apply-citizenship-british-parent/born-between-1983-and-2006
    • Die Petition geht auf die 6Mio zu! Ein drittel ist geschafft! Das gute ist die junge Generation wird bei dieser Petition die alte Generation überwiegen! We can do it! Together we are strong and stable!
    • Endlich mal Infos wie es im Falle eins No Deals weitergeht... https://ec.europa.eu/info/publications/factsheets-and-questions-and-answers_de
  • Themen

  • Neueste Statusaktualisierungen

    • PiPaPo

      so was wie die vianina map - nur mit ost london. gibt es so was?
      · 3 Antworten
    • Feli12345  »  030felix030

      Hallo Felix,
       
      kann ich dich über diesen Account erreichen?
      Ich habe deine Frage wegen Heiraten in UK gesehen (ich bin Deutsche, mein Verlobter Engländer) und ich wollte fragen, ob du mit uns deine Erfahrungen teilen kannst. In Deutschland tut sich nämlich gerade ein Bürokratiedschungel auf.
       
      Danke!!
      Hannah
      · 0 Antworten
    • Duddi  »  smaria1979

      Hallo Smaria,
       ich bin auch ausgebildete Operationstechnische Assistentin und würde gerne in ENgland arbeite, aber ich dachte immer, dass das nicht geht, weil die Ausbildung nicht anerkannt ist. Wie hat das denn deine Freundin damals gemacht? was hat Sie übersetzen lassen??
       
      Freue mich auf deine Antwort
      Liebe Grüße 
       
      · 0 Antworten
    • che68

      Happy Birthday oche_alaaf!
      · 0 Antworten
    • AnnamariaK  »  Josh

      Hi Josh, vielen Dank für deinen super netten Transportservice und flexibles Handling unseres Umzuges von London nach Berlin Ende Januar. Du warst immer ansprechbar und neben Umzugsthemen hatten wir auch sonst sehr interessante Unterhaltungen 😊 Erstaunlich wie dann doch alles in einen Laster gepasst hat und sicher am nächsten Tag im dritten Stock landete. Sehr nett dich hier kennenzulernen! Thank you & herzlichen Dank – bis bald mal wieder! Liebe Grüße, Annamaria und Raoul

      · 0 Antworten
  • Heutige Geburtstage

    1. Dani84
      Dani84
      (35 Jahre alt)
    2. jule
      jule
      (36 Jahre alt)
    3. sebwinter
      sebwinter
      (48 Jahre alt)
×
×
  • Neu erstellen...