Jump to content
Idefix

Brexit. Wie geht´s weiter?

Recommended Posts

1 hour ago, KlausPW said:

Man sollte auch nicht das (leidige) Referendum vergessen. Waehrend ueber dessen Legitimitaet immer noch heiss diskutiert wird war es ebend eine Volksabstimmung, ganz legal und das Resultat kann nicht einfach fuer null und nichtig erklaert werden. Wie auch ein Ergebnis zur Unterhauswahl nicht einfach als ungueltig erklaert werden kann.

Das ist richtig. Allerdings sollte das auch niemanden davon abhalten, in circa einem Jahr zu sagen "Liebes Volk, ihr habt so und so abgestimmt, aber on closer inspection of the options available sehen wir uns dazu verpflichtet Euch mitzuteilen, dass die Brexitfolgen so und so waeren. Stimmt bitte nochmal ab, dies mal in full view of the consequences und mit Zweidrittelmehrheit."

P.S. you may say I'm a dreamer...

Edited by aba
  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 minutes ago, aba said:

Das ist richtig. Allerdings sollte das auch niemanden davon abhalten, in circa einem Jahr zu sagen "Liebes Volk, ihr habt so und so abgestimmt, aber on closer inspection of the options available sehen wir uns dazu verpflichtet Euch mitzuteilen, dass die Brexitfolgen so und so waeren. Stimmt bitte nochmal ab, dies mal in full view of the consequences und mit Zweidrittelmehrheit."

P.S. you may say I'm a dreamer...

Stimme Dir da zu! Wir sind aber immer noch in der Phase wo es die Ketzer (Remainers) sehr schwer haben auch nur Fuss zu fassen. Ich nehme mal an es wird noch einige Jahre dauern bis einige Politiker so etabliert sind das sie das "unspeakable" propagieren koennen. Und natuerlich haengt das davon ab was in den Jahren nach Maerz 2019 passieren wird, positiv oder negativ. 

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke es ist (mittlerweile) breiter Konsens britischer Entscheidungsträger, dass der Brexit keine gute Idee war. Vermutlich hatte sich diese Erkenntnis schon zur Artikel-50 Abstimmung durchgesetzt.

Dennoch gab es eine solide Parlamentsmehrheit für den Brexit.

Das Eigeninteresse von MPs und Parteien steht leider dem Wohl des Landes entgegen. Eine Kehrtwende kann es erstmal nicht geben, weil sich die Tories komplett blamieren würden und ich mir keinen Mandatsträger, dem seine Diäten lieb sind, vorstellen kann, der sich gerne mit einem gebrochenen Brexit-Versprechen zur vorgezogenen Wiederwahl stellen möchte.

Mit uns die Sintflut - Brexit means Brexit...

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb KlausPW:

Waehrend ueber dessen Legitimitaet immer noch heiss diskutiert wird war es ebend eine Volksabstimmung, ganz legal und das Resultat kann nicht einfach fuer null und nichtig erklaert werden. Wie auch ein Ergebnis zur Unterhauswahl nicht einfach als ungueltig erklaert werden kann.

Na ja...  nicht ganz. 

Das britische Recht kennt keine Volksabstimmungen, rechtlich zwingend ist da gar nichts - das war keine Wahl, rechtlich gesehen war das Referendum nicht mehr als eine Meinungsumfrage mit hoher Beteiligung.

Da muss auch nichts "ungültig" erklärt werden, dass kann einfach ignoriert werden... momentan wäre das politischer Selbstmord für jeden Politiker der das vorschlägt, aber warte noch ein Jahr oder so... ich bin mir sicher, dass wird noch diskutiert werden...

Edited by deewee
  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, deewee said:

Na ja...  nicht ganz. 

Das britische Recht kennt keine Volksabstimmungen, rechtlich zwingend ist da gar nichts - das war keine Wahl, rechtlich gesehen war das Referendum nicht mehr als eine Meinungsumfrage mit hoher Beteiligung.

Da muss auch nichts "ungültig" erklärt werden, dass kann einfach ignoriert werden... momentan wäre das politischer Selbstmord für jeden Politiker der das vorschlägt, aber warte noch ein Jahr oder so... ich bin mir sicher, dass wird noch diskutiert werden...

Leider hatte sich der Supreme Court zur Zeit des Art.50 Verfahrens geweigert dies zu untersuchen, es wurde auch nicht auf dieser Basis geklagt. Wie Du sagst wir muessen abwarten wie das ganze sich entwickelt, aber auch in ein paar Jahren aus diesem Schlamassel auszusteigen wird schwer sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://www.independent.co.uk/news/uk/politics/vince-cable-liberal-democrat-leader-brexit-may-never-happen-a7831526.html

 

Mhmmm Brexit might never happen.....glaube ich zwar nach den ganzen letzten Monaten nicht so wirklich.......aber hart Brexit scheint mir auch sehr unwahrscheinlich. Eher medium Brexit. Ach ich wünschte ich könnte in die Zukunft gucken........:icon_wasndas:

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Suseschwester said:

Ich bin auch auf Facebook aus den meisten Brexitgruppen ausgestiegen und werde demnächst auch die grossen, The48% und The3Million vetlassen.

Same here.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin schon lange aus diesen ganzen hysterie gruppen ausgestiegen, wie ich schon oefters gesagt habe, mein leben in London hat sich auch nach Brexit nicht geaendert. Was die zukunft bringt weiss keiner, I cross that bridge when I come to it.

Sent from my MotoG3 using Tapatalk

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Meister Eder said:

Ist auch auf BBC:

Brexit may never happen - Sir Vince Cable - http://www.bbc.co.uk/news/uk-politics-40547733

Ich weiss. Das macht es nicht wahrscheinlicher. Und the formerly sainted Vince Cable ist auch noch nivht LibDem Chef. Vielleicht finden sie ja noch jemand jüngeren. Er spricht sicher für Twickenham aber that aint the country. 

Edited by Suseschwester
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, der "Independent" hat eine "gesunde" Anti-Brexit" Linie, aber die spiegelt die Realität nicht wirklich wieder.War ein tolles Blatt, als die starteten, in den 90ern, aber bei der Zeitungskrise heutzutage ist das sicher schwierig, guten, unabhängigen Journalismus zu produzieren, ist mir ein Rätsel, wie sie sich überhaupt noch über Wasser halten können. Schade . . .

Da in BEIDEN großen Parteien die führenden Köpfe sich zum Brexit, und überwiegend der härteren Sorte, bekennen, und letztlich ihre eigene Macht damit verknüpft haben, wir sich nix am letztlich Outcome eines Brexit ändern . . .

Corbyn hat das Thema geflissentlich vermieden im Wahlkampf, aber eigentlich ist er ein Brexiter der übleren Sorte, der von einem UK der Abkopplung von der bösen kapitalistischen EU phantasiert. 

  • Upvote 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie und irgendwo muss man sich ja informieren. Ich finde jetzt kommen endlich mal
die Pro-EUler zu Wort und die, die das von einer wirtschaftlichen Seite praxisnah betrachten.
Es mehren sich die Artikel und Berichte, die die Auswirkungen im Alltag des Durschnittsbriten
deutlich machen. Seltsamerweise gibt es da wenig Gegenargumente.

Zwischenzeitlich hat sich eine parteiübergreifende Gruppe im Unterhaus gefunden, die pro single
market ist. Das ist doch was, was vor eine paar Wochen undenkbar war.

Abtauchen hilft auch nichts. Ich lese jetzt viel Wirtschaftsnachrichten. Da kommt die Realität
zum Vorschein. Der Druck wächst zunehmend von Seiten der Wirtschaft. Bisher haben sie wohl
echt Britisch gedacht "wird schon", aber jetzt wird es ernst und die Zahlen sprechen für sich.

Der trade deal mit den USA verheißt nichts Gutes: Möglicherweise muss UK den USA außer
Genmais und Chlorhühnchen auch Kohle abkaufen, damit die Torries ihren deal bekommen und
der dussliche Fuchs einen "Erfolg" melden kann.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch etwas durch die Hintertür:

http://www.independent.co.uk/news/uk/politics/brexit-migrants-nhs-treatment-pay-upfront-fees-hospital-charge-date-when-a7833111.html

Wer weiß schon wer es festlegt "ein zahlungspflichtger Migrant"(in Zukunft) zu sein :icon_eek:

Achtung am Ende des Artikels werden Preise genannt.

Edited by bruno
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

52 minutes ago, bruno said:

Allein die Vorstellung, mit einer kaputten Hüfte am Rollator zu humpeln, bis man eine Utility Bill auftreiben kann. Gruselig.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 7/9/2017 at 2:41 PM, jbevans1234 said:

Ich bin schon lange aus diesen ganzen hysterie gruppen ausgestiegen, wie ich schon oefters gesagt habe, mein leben in London hat sich auch nach Brexit nicht geaendert. Was die zukunft bringt weiss keiner, I cross that bridge when I come to it.

Sent from my MotoG3 using Tapatalk
 

Aber Brexit hat in dem Referendum gesiegt weil das Remain Kampagne hat sich nicht richtig eingesetzt. Wenn man nur schweigt, dann winnt das Boses. War immer so in der Politik.

  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
50 minutes ago, bruno said:

"Considering the three senior British politicians charged with negotiating the country’s departure from Europe, there is no pantheon of outstanding excellence." poetischer haette man es nicht ausdrucken koennen . . .

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, bruno said:

Eigentlich könnte die BoE sich freuen, ihr Inflationsziel mit gegenwärtig knapp 3% CPI-Inflation übertroffen zu haben, und nun endlich die Zinsen erhöhen. Sie tut es aber nicht, weil sie offenbar fest mit einer Rezession rechnet.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
13 hours ago, Kreuzberger said:

Eigentlich könnte die BoE sich freuen, ihr Inflationsziel mit gegenwärtig knapp 3% CPI-Inflation übertroffen zu haben, und nun endlich die Zinsen erhöhen. Sie tut es aber nicht, weil sie offenbar fest mit einer Rezession rechnet.

Das letzte Mal haben 4 von 9 Mitgliedern fuer eine Erhoehung gestimmt - also wuerde ich mich schon mal auf eine langsame Steigerung einstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
25 minutes ago, Yvonne Brom said:

Das letzte Mal haben 4 von 9 Mitgliedern fuer eine Erhoehung gestimmt - also wuerde ich mich schon mal auf eine langsame Steigerung einstellen.

Hoffen wir's letztendlich sind die derzeitigen Zinsen eine Enteignung des Sparers. Und höhere Mortgagesraten würden dem überhitzten Immobilienmarkt auch gut tun..

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • https://www.bbc.com/news/magazine-13670278 War schon oft Thema hier. Um es ganz kurz zu machen: Nach dem Krieg wurde im UK eine Moeglichkeit gefunden, aus minderwertigem Getreide Brot zu backen. Die Chorleywood Methode haelt sich bis heute. Ich nenne es Lutschbrot, weil man es nicht kauen muss.  Londoner sehen viele Sachen anders, nicht nur britisches Brot, weil dort im Gegensatz zur britischen Pampa alles zu kaufen gibt. Richtig leckeres britisches Brot habe ich nur in Cornwall gegessen.  Roggen war historischerweise problematisch, weil sich da gerne ein Pilz dran entwickelt, der LSD enthaelt. Moeglicherweise hat das mit dem britischen Klima zu tun, dass Roggen sich im UK nicht durchgesetzt hat.   
    • Dear Sabine, My Name is Sissy and i am a new citizen of London since 2 month. I did an internship here but since i'm allowed to work here longer i'm searching for a flat where i could stay for an unlimited time! The room you offered looks amazing and i'm happy that i found the offer in "Deutsche in London" since im german :-) I studied in Mainz and was born in Stuttgart but now im more than happy to live in London! I would love to come by and introduce myself and see the falt in real :) Best wishes, Sissy
    • Das Sauerteigbrot sieht ganz klasse aus, da werd ich neidisch! Hab sowas auch vor einer Weile probiert, aber ich hab es nicht hinbekommen. Aber im Ernst: Ich hab mir sagen lassen, dass das deutsche Brot wegen seines ausgeprägten Geschmacks hierzulande nicht so beliebt ist. Man greife eher auf "geschmacksneutrale" Sorten zurück. Hm. Und es stimmt schon: ein gutes Brot hat seinen Preis, da ist der einfache Toast einfach viel günstiger! Ich mag hier fast alles, auch Marmite. Aber Brot und Brötchen aus Deutschland vermisse ich sehr. Da ich eine Getreidemühle habe, backe ich mir ab und zu ein "richtiges" Vollkornbrot aus Dinkel und/oder Weizen. Dazu schleppe ich kiloweise die Körner von Deutschland hierher, weil das Zeug hier irre teuer ist. Wenn ich Geld übrig und nicht solche Probleme mit dem frühen Aufstehen hätte, würde ich hier eine Bäckerei eröffnen und Backwaren anbieten!
    • Meiner wird gerade in England fremdbetreut, während ich ein paar Monate in Asien bin. Würde ich hier länger leben, würde ich nicht nur Brot backen, sondern auch lernen, wie man Käse herstellt...
    • Doppelzimmer in West Thamesmead/Woolwich (SE28) ab 15. Oktober an nette Person zu vermieten: 675 GBP/month https://www.spareroom.co.uk/flatshare/london/london_se28/13792798 Modern furnished double room (en-suite) in modern appartment with high quality furniture. Wake up to Thames view in Woolwich/West Thamesmead. It is top floor (lift) and has a large balcony overlooking the Thames. The bedroom comes with your own bathroom, furnished with double bed, wardrobe, drawer and underbed storage. It is £675pcm for a single person inclusive of bills and is available from 15 October (can also be earlier). It also comes with a bicycle so you can cycle on the Thames pathway to Woolwich station or the Thames clipper. A parking space can be rented from other people in the house. The existing flatmate uses the car space. The flat got refurbished and is done to a high quality standard. It has two bedrooms, a modern kitchen with dishwasher, washing machine, fridge/freezer. The living room has a large glass fronted lounge with balcony overlooking the Thames and Canary Wharf, also 43" TV, leather sofa and dining table. The flat is in a secure gated complex. Woolwich mainline/DLR are 20 mins walk along the river. (6 mins to London City Airport, 18 mins to Canary Wharf or 28 mins to central London). Thames Clipper is right on the Thames with a 15min walk. Crossrail will be a 15min walk (Paddington, Bond Street, Tottenham Court Road, Farringdon, Liverpool Street 34 mins, Whitechapel, Canary Wharf 19 mins). With the DLR, National trains and the Thames Clipper, you have direct connections to Bank, Stratford International, Charing Cross, London Bridge, Waterloo East, London St Pancras, Cannon Street. PLUS the upcoming Cross Rail. A few restrictions: being a tidy person, taking care of flat/furniture/belongings, no pets, no smoking. it is furnished to a high standard and I'd like the next flatmate to respect and take care of their room and the flat belongings. The river promenade is directly at your doorstep. In 5min walking distance you have Tesco Express, doctors, pharmacy and a pizza place. New stores to be opened soon. It is a great bedroom and flat. You must see for yourself. You won't be disappointed.
  • Topics

  • Recent Status Updates

    • Melina1992  »  KatharinaR

      Hallo Katharina, 
      ich schreibe im Auftrag meiner Tochter Melina, die aktuell in London lebt. Sie benötigt eine neue Bleibe zum 28.09.2019 und bittet um Bilder ect. vom Zimmer. Melina ist heute unterwegs und könnte sich zeitnah bei Ihnen melden.
      Beste Grüsse Ute Klein 
       
      · 1 reply
    • Melina1992  »  seb

      Hi Seb, 


      wie geht es dir??
      Ich heisse Melina Klein und wohne seit einem Jahr in London/Queens Park. 

      Meine Mutter hat mich auf deine Wohnung aufmerksam gemacht, die mir sehr gut gefaellt. Ich muss am 30.09. aus meiner Wohnung ausziehen und suche daher nach etwas neuem. 


      Ich arbeite als Analyst in einer Private Equity Boutique in Moorgate. 

      Ich wuerde mir deine Wohnung gerne anschauen. Wollen wir einfach mal telefonieren? 

      +49 1747840977

      Danke dir vorab und liebe grusse,
      Melina 
      · 0 replies
    • PiPaPo

      Fahrrad fahren mit den Kindern und telefonieren mit HRMC = graue Haare
      · 0 replies
    • CvC  »  Schokominza

      Das war jetzt garnicht als ein klammheimlicher Vorwurf gemeint, Du geniesst grossen Respekt bei mir.
      Beste Gruesse,
       
      Chris
      · 0 replies
    • che68  »  cart00nist

      Hi, kannst Du mal wieder eingreifen, jede menge Muell von billboard90 gepostet.
      MfG Friedrich
      · 0 replies
  • Today's Birthdays

    1. die_Anke
      die_Anke
      (49 years old)
    2. matthiasrohr
      matthiasrohr
      (41 years old)
    3. RAT
      RAT
      (41 years old)
×
×
  • Create New...