Jump to content
Idefix

Brexit. Wie geht´s weiter?

    Recommended Posts

    5 hours ago, Thomson said:

    Nein, sie wollen NAFTA neu verhandeln (mit besseren Konditionen fuer die USA), nicht abschaffen. Genau wie das Klimaabkommen, ggf. den Iran-Deal, usw. :icon_rolleyes:

    Die komplette Freizuegigkeit in der EU ist ja nach den Erklaerungen von London1 doch was deutlich anderes als die leicht bevorzugte Behandlung gegenseitiger Arbeitnehmer unter NAFTA. Ausserdem, und das ist ein grosser Punkt, ist das UK doch auch gegen die politische Union und das Abgeben von Entscheidungsgewalt nach Europa. Das ist bei NAFTA soweit ich sehen kann nicht gegeben, insofern UK sicher deutlich besser gelegen. Der Schritt macht aber generell fuer mich auch nicht wirklich viel Sinn.

    Nur, als Beispiel: Heute gehen wir in die 4. Runde der NAFTA Verhandlungen, oder eben "Neuverhandlungen", auf Wunsch von Donald Trump.   Die Gespraeche verlaufen aehnlich "freudig", wie die Brexit Verhandlungen, allerdings ist mir jeder Zeitrahmen in Form von Deadline unbekannt.   Justin Trudeau will durch nettes reden diplomatisch vom Thema ablenken, redet mit Ivanka ueber empowerment of women, und anderen liberalen Klassikern.    :-)   Eine der wenigen Faehigkeiten die Justin hat, "nett reden" und "diplomatisch und sympatisch auftreten".

    Die Trump Regierung hat Bombardier mit saftigen Steuern gedroht, es geht um satte 200%, um die C-Series vom US Markt zu draengen, Canada will militaerische Auftraege vergeben, aber im Gegenzu zu den derzeiten US-Gebaerden diese Auftraege nicht an US Firmen vergeben.

    Soll es so zugehen, unter NAFTA Partnern?   UK muesste sich da leider auf eine aehnliche Gebahrung einstellen, sollte UK theoretisch mal NAFTA Mitglied sein, und dort die Direktive heist "Amerika zuerst". Interessanterweise scheinen die TN Visas bei den "Neuverhandlungen" nicht auf der Agenda zu stehen, oder auch "derzeit noch nicht?"   Canada ist ja bekannterweise ein "sehr boeses Land" und Canadier nehmen via TN Visas US Amerikanern Jobs weg.....     :-)   Wie wuerde UK reagieren wollen, wenn Trump's USA die Briten als "boese" bezichtigt, und das Briten den US Amerikanern Jobs wegnehmen wuerden, via TN Visas?

    In der EU ist jeder mehr oder weniger gleichwertiger Partner.   Abgesehen davon sehe ich eine NAFTA Mitgliedschaft von UK etwas zwischen Traumtaenzerei, und erst in 10 Jahren implementierbar.  Zu diesem Zeitpunkt ist der Blonde mit dem Sturmscheitel nichtmehr im Office, oder unter der Erde, und die Welt sieht anders aus.

     

    bearbeitet von London1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    11 hours ago, suoyarvi said:

    @Ricard0

    Schon ziehmlich erschreckend wenn man die Menschenverachtung und das 'Niedermachen' des politischen Gegners bei manchen Postern hier sieht. 

    Dies ist die Sprache von Jud Suess und  als Deutsche sollte man schon sehr vorsichtig bei der Auswahl von sprachlichen Bildern sein.

     

    Wenn der Looser Boris Johnson den tuerkischen Praesidenten als Ziegenficker bezeichnen darf , kann ich auch gerne auf 

    politische Correctness verzichten und die derzeitigen Mitarbeiter im UK , die sich mit dem Brexit Thema beschaeftigen sollten, aber es nicht tun

    als Kanalratten zu bezeichnen.  Von Dir lass ich mir nicht den Mund verbieten.   Mir fallen auch noch andere tolle Worte ein,  und wenn

    Du dich zwei Minuten mit meinem irischen Boyfriend an einen Tisch setzen moechtest , bekommst Du noch ne Nachhilfelektion in englischen/gaeilischen Schimpfwoertern kostenfrei dazu.

    suoyarvi ( langsam sehr sehr sauer ) :angry::angry:

     

     

    Du darfst dich natuerlich gerne echauvieren aber es war nicht ich der die Sprache der Nazis in die Diskussion einbrachte und wenn du deinen Irischen Freund  vorführen moechtest bin ich gerne zu einem Treffen bereit, schick mir doch bitte eine PM.

    bearbeitet von Ricard0
    • Downvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    NAFTA ist keine komplette Freizügigkeit, weder im Waren-, noch im Personenverkehr. Die Grundidee der europäischen Kooperation, nämlich Freihandel in Verbindung mit persönlicher Freizügigkeit, ist aber enthalten. Außerdem könnten nach Trump auch Freizügigkeit und ein nordamerikanisches Sozialabkommen verhandelt werden, dem das UK dann unbürokratisch beitritt mit spanisch-englischer Beschilderung in der Tube, wie sie die Metrotolitan Transport Authority schon eingeführt hat. Brexit means Brexit.

    UK in NAFTA ist eine Schnapsidee.

    bearbeitet von Kreuzberger

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 28 Minuten schrieb Kreuzberger:

    NAFTA ist keine komplette Freizügigkeit, weder im Waren-, noch im Personenverkehr. Die Grundidee der europäischen Kooperation, nämlich Freihandel in Verbindung mit persönlicher Freizügigkeit, ist aber enthalten. Außerdem könnten nach Trump auch Freizügigkeit und ein nordamerikanisches Sozialabkommen verhandelt werden, dem das UK dann unbürokratisch beitritt mit spanisch-englischer Beschilderung in der Tube, wie sie die Metrotolitan Transport Authority schon eingeführt hat. Brexit means Brexit.

    UK in NAFTA ist eine Schnapsidee.

    Tja der gute edle Tropfen aus Kent....mit nachziehender Fruchtigkeit.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 3 Stunden schrieb Schokominza:

    Habt ihr auch so 'nen schoenen Brief bekommen?

    Noe. Mein MP ist Craig Whittaker (Con), den es kaum weniger interessieren koennte, was fuer einen Deal die Europaeer in seinem Wahlkreis, oder egal wer in seinem Wahlkreis bekommt. Den haben wir nicht mal vor der Wahl zu sehen bekommen ...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    11 hours ago, cart00nist said:

    Wer meint, daß Kanalratten "Sprache der Nazis" sei, beweist nur, daß er keine Ahnung hat. Kanalratten sind sogar recht berühmt, erst vor etwa einem Jahr gab es da eine sogenannte graphische Novelle über eben solche Kanalratten, welche 1977 in Düsseldorf in der Kanalisation spielt und absolut nichts mit Nazis zu tun hat. Und in dem kleinem Büchlein tauchen sogar linke Zecken auf, welche aber auch nichts mit Nazi-Sprache zu tun haben. Ist aber auch wurscht, weil, wer schert sich schon um einen Troll, der eh nur Zoff machen will?

    Danke fuer den Literaturunterricht Cart00nist, könntest du bitte die ganze Liste von Menschenverachtenden Begriffen, die wir fuer den politisch andersdenkenden jetzt hier benuetzen duerfen, veroeffentlichen. Sind zB andere Tiere die in der Literatur vorkommen jetzt erlaubt ich Denk gerade an Animal Farm oder Brehm's Tierleben? Also BrexitSchwein oder remainer Kakerlaken faend ich schon ziehmlich heftig und wuerde Sie ungern in einer zivilierten Diskussion  sehen.

    bearbeitet von Ricard0
    • Downvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Nen weiblicher Bot?!? Ich dachte wir waeren hier alle PC und genderneutral

    bearbeitet von Ricard0
    • Downvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    EInfach ignorieren - irgendwann benimmt er/sie/it sich mal wieder so daneben, dass der account suspendiert wird... wie die letzten 5 mal (Henricus, igopher, ...) 

    Klick auf Name und auf "Benutzer ignorieren"...

    • Upvote 6

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke Schokominza für's nochmal posten. Mein MP ist Amber Rudd, ich hab also verständlicherweise keinen solchen Schrieb. Ehrlich gesagt steht da aber nix drin das nicht auch Ka die Schlange hätte singen können. Trussst in me, jussst in me... Settled Status! Naff off.

    • Upvote 4

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, Suseschwester said:

    Trussst in me, jussst in me... Settled Status! Naff off.

    Komplett klar. Ka ist ein sehr guter Vergleich!

    70% Remain und 17% EU-Auslaender in seinem Wahlkreis halten Ka nicht davon ab, bei jeder Brexit-Entscheidung mit der Regierung zu stimmen und loyal jede noch so idiotische Position nachzuplappern. Mich hat nur interessiert, ob das eine groesser angelegte Beruhigungsaktion ist, aber wohl nicht.

     

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    hihi. ich finde das Wort "Kanalratten" eigentlich ganz possierlich. hat doch was nettes.
    Ausserdem fällt mir dabei immer "Ratatouille" ein, die niedliche, freundliche, ambitionierte Chefkoch-Ratte

    Und hier eine schöne Übersicht in der Zeit über die Kanalratten Knallköppe des britischen Establishments, die derzeit so amateurhaft rumhantieren:

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-10/brexit-theresa-may-boris-johnson

    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Off topic aber die Illustration zu diesem Zeit Artikel illustriert etwas von den Dingen, die mich back in Germany sicher nerven werden: ein Foto von einem 'Standardbriten' Marke Establishment (Tweed!) aber mit flat cap, dem Markenzeichen der Arbeiterklasse. Also alles nichts als eine ignorante Sammlung von Klischees. 

    ...den Artikel hab ich noch nicht gelesen, musste nur das hier loswerden...

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 34 Minuten schrieb Suseschwester:

    Off topic aber die Illustration zu diesem Zeit Artikel illustriert etwas von den Dingen, die mich back in Germany sicher nerven werden: ein Foto von einem 'Standardbriten' Marke Establishment (Tweed!) aber mit flat cap, dem Markenzeichen der Arbeiterklasse. Also alles nichts als eine ignorante Sammlung von Klischees. 

    ...den Artikel hab ich noch nicht gelesen, musste nur das hier loswerden...

    uups, adjust your sights:

    https://www.nationalclubgolfer.com/news/top-5-best-worst-golf-hats/

    http://www.scotlandshop.com/tartanblog/index.php/2016/03/cap-culture-bring-out-your-best-features/

    https://www.kingscrossknickers.com/Men-s-Golf-Outfit-Military-Green-with-Flat-Cap-a-p/mco101pcm010.htm

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb Suseschwester:

    Off topic aber die Illustration zu diesem Zeit Artikel illustriert etwas von den Dingen, die mich back in Germany sicher nerven werden: ein Foto von einem 'Standardbriten' Marke Establishment (Tweed!) aber mit flat cap, dem Markenzeichen der Arbeiterklasse. Also alles nichts als eine ignorante Sammlung von Klischees. 

    ...den Artikel hab ich noch nicht gelesen, musste nur das hier loswerden...

    Kœstlick. :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, Suseschwester said:

    Off topic aber die Illustration zu diesem Zeit Artikel illustriert etwas von den Dingen, die mich back in Germany sicher nerven werden: ein Foto von einem 'Standardbriten' Marke Establishment (Tweed!) aber mit flat cap, dem Markenzeichen der Arbeiterklasse. Also alles nichts als eine ignorante Sammlung von Klischees. 

    da habt Ihr allerdings recht. da wird halt einer der nix mit dem Text des Artikels zu tun hat dafür verantwortlich gesehen sein, ein möglichst "typisches" generic "Englaenderbild" aus dem picture pool rauszusuchen . . .

    jaja, wenn man bisweilen neidisch von der Insel auf manche Aspekte des Lebens in Germany blickt, gibt es sicher so einiges was einem da dann längerfristig auf den Keks gehen würde . . .

    vielleicht sollten wir da mal einen Thread aufmachen a la "the grass is not always grüner on the other side"

    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Stunden schrieb Suseschwester:

    : ein Foto von einem 'Standardbriten' Marke Establishment (Tweed!) aber mit flat cap, dem Markenzeichen der Arbeiterklasse. Also alles nichts als eine ignorante Sammlung von Klischees. 

     

    off-off-topic, aber das ist kein Standardbrite sondern ein 'Chap'. Possierliches Dandy Tierchen mit Cad Ambitionen, das heutzutage meist nur noch bei den 1x im Jahr veranstalteten Chap Olympics Ausgang hat, und bei diversen vitage fairs/swing dance Veranstaltungen/country fairs. Da ist die Kappe als eine der diversen Kopfbedeckungen der Wahl schon ganz richtig, zusammen mit dem tache. ;)

    Fuer Inspiration siehe hier https://goo.gl/vQE7uq oder auch hier  http://thechapmagazine.co.uk/content/section_links/vintage.html 

    bearbeitet von Tinkerbella
    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    On 12/10/2017 at 9:05 AM, Schokominza said:

    Das pdf ist blank? Noch ein VersHands_p1.thumb.jpg.da32081b467df5b1afd994b901b4d9c1.jpguch...Hands_p2.thumb.jpg.ade7aeae1cb4196e8409b2ad28e62cdd.jpg

    In dem Brief steht, EU Bürger bekommen nach 5 Jahren Residenz automatisch settled status.

    Also kein Arbeitsnachweis und comprehensive sickness insurance mehr nötig?

    Nur noch Council tax record als Vorweis?

    Ich finde beide Seiten sollten das jetzt mal langsam deutlich machen.

    Die anderen EU Länder z.b., die keine doppelte Staatsbürgerschaft erlauben, sollte auch mal was dazu sagen was sie in Zukunft vor haben wenn man die Britische Staatbürgerschaft nach Brexit annimmt! 

    Wenn es reicht nur Residenz nachzuweisen um settled status nachzuweisen, kann es womöglich nach Brexit viel einfacher werden sich um die Britische Staatsbürgerschaft zu bewerben.

    Aber ich habe nun den Stress und muss es noch vor Brexit hinbekommen, da Deutschland sich dazu nicht äußert :angry:

    Und nein, aus familiären und beruflichen Gründen können wir nicht einfach in ein anderes EU Land ziehen.

    Wenigstens hat Holland sich jetzt mal zu diesem Problem geäußert.

    Vielleicht war das der nötige Anfang!

    bearbeitet von Meister Eder
    re-phrased
    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    • Beiträge

      • Hallo Lisa, Gerne! Jetzt bin ich mal wieder spät dran und es ist deshalb nicht ganz klar ob genug Leute zur Spielerunde zusammenkommen. Ich bin auf jeden Fall am Sonntag nachmittag zuhause.  Vielleicht alle nochmal kurz Bescheid geben bitte.   
      • Ich fürchte, der anderswo schon erwähnte Artikel der FT "Reasons why a no-deal Brexit would suit the EU" liegt richtig. Obwohl beide Seiten von einem Verhandlungserfolg profitieren würden, kann ein Scheitern auch von der EU gewollt sein, um Wackelkandidaten der EU-27 abzuschrecken. So oder so sieht es nicht gut aus für's UK. Wenn ich nicht schon lange abgehauen wäre, würde ich das jetzt tun.
      • Alles, was man zu Mays unverschaemtem Versuch, uns fuer dumm zu verkaufen, zu sagen ist von Prof. Tanja Bueltmann auf Twitter: https://t.co/deXeqKSuJz
      • Auch dieses Jahr laedt die Gemeinde der Christuskirche in Knightsbridge zum St. Martinsumzug ein!
        Der Termin ist der 12. November ab 16:00.
        Treffpunkt wie immer im Hyde Park fuer Anspiel und Umzug, danach Bratwuerste, Weckmaenner und Gluehwein vor der Kirche...
        Informationen & Flyer kann man unter http://www.ev-kirche-london-west.org.uk/stmartin finden.   2017_StMartin.pdf
      • Wie gesagt, es ist nur reine Verhandlungstaktik von May, damit sie vor der EU und dem Barnier sagen und zeigen kann, "wir tun ja etwas fuer die EU Buerger in UK" nun moege die EU auch auf uns, gemeint ist die Regierung in London, etwas zugehen. Obwohl es ausgeschlossen ist, ist man indirekt als EU Buerger in UK dennoch "bargaining chip". Am Ende hat May schon viel behauptet, so etwa bei dieser Rede in Italien,  Florenz oder wo das war, dass UK den Zahlungsverpflichtungen nachkommen werde und noch einige Jahre nach Austritt in das EU Budget zahlen werde.  Und dann wurde von den Brexit Hardlinern wieder anderes behauptet. Ich wuerde mich hier fragen, was May's Wort noch wert sei und wie lange sie noch im Job sei.    
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

      • Kingsizefairy

        Ich glaub, wenn ich noch einmal "Ihr LIeben" irgendwo als Beginn eines Posts lese, kotz ich im Strahl
        · 4 Antworten
      • lucymula  »  Josh

        Hallo,
        wir haben vor Ende November umzuziehen von Bath nach Hattingen, NRW nähe Bochum. Wahrscheinlich mit eine 7,5t der zu 3/4 voll wäre. Haben Sie da Zeit und wie hoch wären die Kosten?
        Mit freundlichen Grüßen,
        · 2 Antworten
      • Cecilia  »  krahimi

         
        Hallo, Krahimi! 
        Ich habe deinen Beitrag gelesen über die Facharztausbildung gelesen.  Ich würde gerne wissen,  wie dein Werdegang in UK war und ob du den Facharzt dort weitergemacht hast.
        Ich befinde mich auch in der Weiterbildung in der Gyn und ziehe nächstes Jahr nach London aus privaten Gründe. Habe mich beim GMC  (General Medical Council) angemeldet, die Registrierung ist nicht nicht abgdc. Es fehlen noch einige Unterlagen zur Registrierung. Das ist der erste Schritt, die Berufsanerkennung.
        Ich suche auch nach Erfahrungsberichten über deutsche Mediziner in Uk vor dem Facharzt. Ob sie sich  zunächst als Locum beworben haben oder direkt an der jeweiligen  Royal College zur 
        liebe Grüße 
         
        Cecilia
         
         
        · 0 Antworten
      • Cecilia  »  UteJohanna

         Hallo, UteJohanna! 
        Ich habe eine Antwort von dir auf einen Beitrag gelesen über die Facharztausbildung gelesen.  Ich würde gerne wissen,  wie dein Werdegang in UK war und ob du den Facharzt dort gemacht hast.
        Ich befinde mich auch in der Weiterbildung in der Gyn und ziehe nächstes Jahr nach London aus privaten Gründe. Habe mich beim GMC  (General Medical Council) angemeldet, die Registrierung ist nicht nicht abgdc. Es fehlen noch einige Unterlagen zur Registrierung. Das ist der erste Schritt, die Berufsanerkennung.
        Ich suche auch nach Erfahrungsberichten über deutsche Mediziner in Uk vor dem Facharzt. Ob sie sich  zunächst als Locum beworben haben oder direkt an der jeweiligen  Royal College zur Fortsetzung der Weiterbildung.
         
        Liebe Grüße 
         
        Cecilia
        · 0 Antworten
      • katjapedro

        Wetter ist ja wie im Fruehling .... Kann sich noch jemand an Weihnachten 2015 erinnnern? 17 Grad in HH hatten wir. 
        · 1 Antwort
    • Heutige Geburtstage

      1. Andy71
        Andy71
        (46 Jahre alt)
      2. caterina
        caterina
        (33 Jahre alt)
      3. goldmaedchen9
        goldmaedchen9
        (25 Jahre alt)
      4. kingsmama
        kingsmama
        (23 Jahre alt)
    ×