Jump to content
Dat Jaby

Permanent Residence + Staatsbürgerschaft

Recommended Posts

In der Regel stellt man den Antrag ja nicht genau auf den Tag genau nach 6 Jahren, somit sollte sich das Problem gar nicht stellen. Bei Verwendung NCS gilt eh Tag der Einreichung dort.

Das problem stellt sich weil du ein Datum angeben musst. Wenn nur HO das Datum kennt das dort in den Antrag soll hast du ein Problem. Nicht jeder verwendet den NCS. Wenn das NCS Datum gilt muessten wir alle zum NCS rennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt,die 50GBP für NCS Machen's Kraut dann auch nicht mehr fett und wenn ich zB seit 2005 hier lebe und seitdem hier sozialversichert bin, sehen die ja eh, daß ich in einem geregelten Arbeitsvehältnis war, da ist es doch dann egal, ob ich vor 5 Jahren grad al ne Woche im Urlaub war. Ich hab P60 seit 2008 eingereicht, das sollte ja mal langen. Ich denke, ihr macht euch da zu sehr nen Kopf  - das ist hier keine deutsche Bürokratie, da läuft doch alles viel mehr nach Fuzzy-Logik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die haben den Antrag meiner Kollegin zuruckgeschickt, weil sie vergessen hat ein Kreuzchen zu setzen. Jetzt darf sie den Schmonzens nochmal schicken und darueber hinaus haben sie £25 von ihr kassiert. Was haelt sie dann davon ab, den Antrag wegen eines falschen Datums in Punkt 1.3 zuruckzuschicken? "Fuzzy-Logik" hin oder her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Das problem stellt sich weil du ein Datum angeben musst. Wenn nur HO das Datum kennt das dort in den Antrag soll hast du ein Problem. Nicht jeder verwendet den NCS. Wenn das NCS Datum gilt muessten wir alle zum NCS rennen.

 

 

Du weißt doch, welche Beweisdokumente du beim DCPR-Antrag eingereicht hast - Datum des frühesten Dokuments plus 5 Jahre, das ist dein Datum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt widersprecht ihr euch aber langsam..  :blink: 

HRPlus sagt, dass das Datum vom Home Office kommt und nur dort erfragt werden kann.
Mofolo sagt, dass es eh eigentlich wurscht ist.
Commonliner sagte, dass es das Datum des fruehesten Dokuments plus 5 Jahre ist.

Einigen wir uns darauf, dass das Thema unklar ist und es niemand weiss, und wir uns deswegen doch lieber ans Home Office oder NCS wenden? 

Nur um noch mehr Verwirrung zu vermeiden..  :icon_keineahnung:

Edited by Mareike79
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

CPR macht aber eigentlich keine Beratung, die kopieren und beglaubigen nur Deine Dokumente. Dadurch, daß sich da ja eh ständig was ändert, haben die wohl meist weniger Ahnung, als wir. Ich musste denen manche Dokumente direkt aufdrängen, weil die meinten, früher hätte man die aber nicht gebraucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber woher weiss denn Otto Normalburger wann der Antrag bei HO ankommt? Nehmen die da das Postdatum?

 

 

 

Ja das zusätzliche Jahr entfällt. Sorry ich lese hier nur alle paar Tage und wusste nicht dass Mareike mit einem Engländer verheiratet ist :)

 

Und ja - allerdings ist das auf den Tag genau. Also wenn dein Antrag am 20. Ma 2016 ankommst kannst du am 20. Mai 2011 nicht im Urlaub etc. gewesen sein.

 

Macht ja nichts, dass du das nicht wusstest, haette ich ja nochmal erwaehnen koennen/sollen  :icon_wink: 

Sprich wenn ich 2011 im September/Oktober im Urlaub war, sollte ich mal lieber mit dem Abschicken bis November warten?  :icon_warumnur:

Ist doch albern... (die, nicht du HRPlus)  :icon_neutral:

 

Aber woher weiss denn Otto Normalburger wann der Antrag bei HO ankommt? Nehmen die da das Postdatum?

 

Gute Frage, das wuerde mich dann auch mal interessieren. Sowas weiss man doch ohne NCS dann gar nicht, ausser man ruft mein Home Office an. Und ich haette das z.B. gar nicht gemacht, weil ich nicht wusste, was fuer ein Datum die meinen.

 

 

Das Eingangsdatum is der Tag den du fuer deine recorded delivery bekommst oder der Tag an dem du den Antrag beim NCS abgibst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ja das zusätzliche Jahr entfällt. Sorry ich lese hier nur alle paar Tage und wusste nicht dass Mareike mit einem Engländer verheiratet ist :)

 

Und ja - allerdings ist das auf den Tag genau. Also wenn dein Antrag am 20. Ma 2016 ankommst kannst du am 20. Mai 2011 nicht im Urlaub etc. gewesen sein.

 

Macht ja nichts, dass du das nicht wusstest, haette ich ja nochmal erwaehnen koennen/sollen  :icon_wink: 

Sprich wenn ich 2011 im September/Oktober im Urlaub war, sollte ich mal lieber mit dem Abschicken bis November warten?  :icon_warumnur:

Ist doch albern... (die, nicht du HRPlus)  :icon_neutral:

 

Aber woher weiss denn Otto Normalburger wann der Antrag bei HO ankommt? Nehmen die da das Postdatum?

 

Gute Frage, das wuerde mich dann auch mal interessieren. Sowas weiss man doch ohne NCS dann gar nicht, ausser man ruft mein Home Office an. Und ich haette das z.B. gar nicht gemacht, weil ich nicht wusste, was fuer ein Datum die meinen.

 

 

 

In der Regel stellt man den Antrag ja nicht genau auf den Tag genau nach 6 Jahren, somit sollte sich das Problem gar nicht stellen. Bei Verwendung NCS gilt eh Tag der Einreichung dort.

 

Andere Frage, nachdem HO den Antrag bekommen hat, schicken se einen ja zur Post, um sich biometrisch erfassen zu lassen. Post reicht das automatisch weiter, da muß ich dann nix mehr machen, oder?

 

Um es nochmal ganz deutlich zu sagen. Du musst an dem Tag an dem dein Eintrag angeht 5 Jahre vorher im Land gewesen sein. Wenn dein Antrag heute eingeht und du von 15. bis 17. August 2011 im Urlaub warst, also am 16. August nicht im Land warst, dann wird der Antrag abgelehnt.

 

Das ist mir vom NCS so gesagt worden und der HO case worker war am Telefon und hat es bestätigt. In den Guidance notes steht es auch.

 

 

  1. You must have been physically present in England, Wales, Scotland, Northern Ireland, the Isle of Man or the Channel Islands on the day 3/5 years before the application is received by the Home Office. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee Leute, sorry, ich komm nicht mehr mit. Jetzt mal langsam und nicht alle durcheinander...  

1. Ich wollte wissen welches Datum in Punkt 1.3. muss und zwar im Antrag fuer die Britische Staatsbuergerschaft.

Ich glaube kaum, dass das etwas mit dem Datum zu tun hat, an dem ich zum National Checking Service gehe und mein Geruempel dort zum durchsehen und kopieren abgebe. 
Hier werde ich beim National Checking Service oder Home Office nachfragen.

2. Mein Antrag fuer meine Permanent Residency Card ging am 02/04/2016 ein und die Karte habe ich.

Was hat das jetzt mit Punkt 1.3 im Antrag auf die Britische Staatsbuergerschaft zu tun?

3. Das mit den 3/5 Jahren auf den Tag habe ich verstanden. Danke. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee Leute, sorry, ich komm nicht mehr mit. Jetzt mal langsam und nicht alle durcheinander...  

1. Ich wollte wissen welches Datum in Punkt 1.3. muss und zwar im Antrag fuer die Britische Staatsbuergerschaft.

Ich glaube kaum, dass das etwas mit dem Datum zu tun hat, an dem ich zum National Checking Service gehe und mein Geruempel dort zum durchsehen und kopieren abgebe. 
Hier werde ich beim National Checking Service oder Home Office nachfragen.

2. Mein Antrag fuer meine Permanent Residency Card ging am 02/04/2016 ein und die Karte habe ich.

Was hat das jetzt mit Punkt 1.3 im Antrag auf die Britische Staatsbuergerschaft zu tun?

3. Das mit den 3/5 Jahren auf den Tag habe ich verstanden. Danke. 

 

:icon_smile:

 

Lass 1.3 einfach frei und sag dem NCS Menschen dass er nach dem genauen Datum fragen soll wenn er beim HO anruft.

 

Der Antrag fuer deine PR is unwichtig, du musst nur sicherstellen dass du P60s fuer den Zeitraum ab dem du PR bekommen hast (das Datum in 1.3) bis heute mit zum NCS nimmst da das HO keine Dokumente fuer den Zeitrum nach dem Datum deiner PR behält. Du musst also nachweisen dass du seit diesem Datum weiterhin hier gelebt hast.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Nee Leute, sorry, ich komm nicht mehr mit. Jetzt mal langsam und nicht alle durcheinander...  

1. Ich wollte wissen welches Datum in Punkt 1.3. muss und zwar im Antrag fuer die Britische Staatsbuergerschaft.

Ich glaube kaum, dass das etwas mit dem Datum zu tun hat, an dem ich zum National Checking Service gehe und mein Geruempel dort zum durchsehen und kopieren abgebe. 
Hier werde ich beim National Checking Service oder Home Office nachfragen.

2. Mein Antrag fuer meine Permanent Residency Card ging am 02/04/2016 ein und die Karte habe ich.

Was hat das jetzt mit Punkt 1.3 im Antrag auf die Britische Staatsbuergerschaft zu tun?

3. Das mit den 3/5 Jahren auf den Tag habe ich verstanden. Danke. 

 

:icon_smile:

 

Lass 1.3 einfach frei und sag dem NCS Menschen dass er nach dem genauen Datum fragen soll wenn er beim HO anruft.

 

Der Antrag fuer deine PR is unwichtig, du musst nur sicherstellen dass du P60s fuer den Zeitraum ab dem du PR bekommen hast (das Datum in 1.3) bis heute mit zum NCS nimmst da das HO keine Dokumente fuer den Zeitrum nach dem Datum deiner PR behält. Du musst also nachweisen dass du seit diesem Datum weiterhin hier gelebt hast.

 

 

Ich habe Briefe von meinen Arbeitgebern, die 2007 bis 2016 (present) abdecken. Das wird es hoffentlich tun. Danke nochmal! :)

Edited by Mareike79

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wuerde nur gerne noch eben wissen wieso all das nicht im Antrag oder den Begleit-Booklets steht. Ich habe gerade mal nachgesehen. Woher habt ihr diese Informationen denn bitte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich habe Briefe von meinen Arbeitgebern, die 2007 bis 2016 (present) abdecken. Das wird es hoffentlich tun.

Die wollen einen Nachweis dafuer, dass du NI contributions bezahlt hast. Wenn du keine P60s mehr hast, sollte aus den Briefen zumindest ersichtlich sein, dass du genug verdient hast, um NI-zahlungspflichtig zu sein.

 

1.48 - 1.50

You must provide details of all your National Insurance contributions made for your current and previous employment during the past 10 years. To support this claim evidence can be in the form of payslips, P60s covering the relevant period, or a letter(s) from the employer(s) confirming you have worked for them, from the start and finish date.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Ich habe Briefe von meinen Arbeitgebern, die 2007 bis 2016 (present) abdecken. Das wird es hoffentlich tun.

Die wollen einen Nachweis dafuer, dass du NI contributions bezahlt hast. Wenn du keine P60s mehr hast, sollte aus den Briefen zumindest ersichtlich sein, dass du genug verdient hast, um NI-zahlungspflichtig zu sein.

 

1.48 - 1.50

You must provide details of all your National Insurance contributions made for your current and previous employment during the past 10 years. To support this claim evidence can be in the form of payslips, P60s covering the relevant period, or a letter(s) from the employer(s) confirming you have worked for them, from the start and finish date.

 

 

Danke! In den Briefen stehen die Infos zum Arbeitsverhaeltnis, Stunden und Verdienst. Dieselben Briefe hatte ich fuer die Permanent Residency Card und die wurden problemlos akzeptiert.

Werde vor dem NCS Termin den Brief vom aktuellen AG noch einmal mit aktuellem Datum ausstellen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wuerde nur gerne noch eben wissen wieso all das nicht im Antrag oder den Begleit-Booklets steht. Ich habe gerade mal nachgesehen. Woher habt ihr diese Informationen denn bitte?

Steht doch alles drin?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich wuerde nur gerne noch eben wissen wieso all das nicht im Antrag oder den Begleit-Booklets steht. Ich habe gerade mal nachgesehen. Woher habt ihr diese Informationen denn bitte?

Steht doch alles drin?

 

 

Naja nicht ganz, sonst haette ich zu Punkt 1.3 ja nicht fragen muessen  :icon_wink: .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung - nicht vergessen, du musst am Tag an dem dein Antrag beim HO eintrifft 5 Jahre vorher im UK gewesen sein. Also wenn dein Antrag am 30 August 2016 eingeht, dann musst du am 30 August 2011 hier gewesen sein. Diese Regel ist völlig idiotisch aber mach die höchste Rate von rejected applications aus.

Danke HRPlus!

Noch eine Frage zu deiner Aussage oben. Wenn ich meinen Antrag am 16 September 2016 einreiche und war am 16 September 2013 (verheiratet) im Urlaub in Spanien wird das dann auch automatisch rejected? Das steht "You must have been physically present in England, Wales, Scotland, Northern Ireland, the Isle of Man or the Channel Islands on the day 3 years before the application is received by the Home Office. For example if your application is received on 20/1/2015, you should have been physically present in the United Kingdom on 21/1/2012." Also muss ich davon ausgehen, dass ich da meine Fuesse auf der Insel gehabt haben muss. Stimmt das so?

Edited by Frau Maurer

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Achtung - nicht vergessen, du musst am Tag an dem dein Antrag beim HO eintrifft 5 Jahre vorher im UK gewesen sein. Also wenn dein Antrag am 30 August 2016 eingeht, dann musst du am 30 August 2011 hier gewesen sein. Diese Regel ist völlig idiotisch aber mach die höchste Rate von rejected applications aus.

Danke HRPlus!

Noch eine Frage zu deiner Aussage oben. Wenn ich meinen Antrag am 16 September 2016 einreiche und war am 16 September 2013 (verheiratet) im Urlaub in Spanien wird das dann auch automatisch rejected? Das steht "You must have been physically present in England, Wales, Scotland, Northern Ireland, the Isle of Man or the Channel Islands on the day 3 years before the application is received by the Home Office. For example if your application is received on 20/1/2015, you should have been physically present in the United Kingdom on 21/1/2012." Also muss ich davon ausgehen, dass ich da meine Fuesse auf der Insel gehabt haben muss. Stimmt das so?

 

 

Ja! So lächerlich das auch ist. Aber was kann man machen. Also am besten warten bis zu dem Datum and dem du for 3 Jahren aus dem Urlaub gekommen bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nun einen Termin mit dem National Checking Service und werde einfach alles im Antrag frei lassen, bei dem ich mir unsicher bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich weiß jetzt nicht mehr ob ich da "EEA nationals and family members" oder "Indefinite leave to remain" anklicken muss.

EEA. "Indefinite leave to remain" hat mit EEA - Buergern nix zu tun.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Ich weiß jetzt nicht mehr ob ich da "EEA nationals and family members" oder "Indefinite leave to remain" anklicken muss.

EEA. "Indefinite leave to remain" hat mit EEA - Buergern nix zu tun.

 

 

Ich danke dir. Zwischenzeitlich war ich endlich telefonisch durchgekommen. Da braucht man ja Nerven wie Drahtseile...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...