Jump to content

    Empfohlene Beiträge

    1 hour ago, KlausPW said:

    Genau so.

    Man muss bedenken das "Freedom of Movement" ja nicht als Immigration System konzipiert war (es kann ja jeder ueberall hin) - obwohl es natuerlich als so dargestellt wird. Und in den meisten EU Laendern muss jeder Auslaender aufs Auslaenderamt. Allerdings war es hier auch so vor vielen Jahren. Ich musste beim "Aliens Registration Office" vorsprechen - mein UFO war falsch geparkt. Die EUler muessen der lokalen Bevoelkerung gleichgestellt sein, im Rahmen der EU Bestimmungen (Treaty Rights).

    Fuer 30+ Jahre hatte ich kein Kontakt mit dem Home Office, niemand hat meinen Status in Frage gestellt. Und dann kam 2016 ....

    Werden in UK die Biometrie Daten eigentlich nach Einbuergerung behalten, etwa im Rahmen einer Biometrie-Datenbank ?   Und warum muss man in UK zu einem ersten Passantrag dann nochmal Face to Face bei einer Behoerde vorsprechen?   Eigentlich muessten die Behoerden ja nur die Photos mit ihrer Biometriedatenbank ueberpruefen?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    27 minutes ago, Schnapsglas said:

    Werden in UK die Biometrie Daten eigentlich nach Einbuergerung behalten, etwa im Rahmen einer Biometrie-Datenbank ?   Und warum muss man in UK zu einem ersten Passantrag dann nochmal Face to Face bei einer Behoerde vorsprechen?   Eigentlich muessten die Behoerden ja nur die Photos mit ihrer Biometriedatenbank ueberpruefen?

    Bin mir da nicht sicher wegen der Datenbank. I weiss noch das es irgendwo mal eine Diskussion gegeben hat wegen Antrag auf Loeschung, kann mich aber an die Details nicht erinnern. Eine offizielle nationale Datenbank gibt es nicht soweit ich weiss, und auch wenn dann waere Zugriff wahrscheinlich nicht so einfach fuer die einzelnen Behoerden. UK ist ja nicht bekannt fuer joined up government, besonders im IT Bereich.

    Das persoenliche Interview fuer den Pass gibt es jetzt aber weniger. I hatte eins und es wurden viele Fragen gestellt und die Unterschrift geprueft. Ich konnte aber nicht sehen wie der Beamte das fuer meinen Pass bestaetigt hat da ich seine Arbeitsflaeche nicht einsehen konnte.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    2 hours ago, KlausPW said:

    Bin mir da nicht sicher wegen der Datenbank. I weiss noch das es irgendwo mal eine Diskussion gegeben hat wegen Antrag auf Loeschung, kann mich aber an die Details nicht erinnern. Eine offizielle nationale Datenbank gibt es nicht soweit ich weiss, und auch wenn dann waere Zugriff wahrscheinlich nicht so einfach fuer die einzelnen Behoerden. UK ist ja nicht bekannt fuer joined up government, besonders im IT Bereich.

    Das persoenliche Interview fuer den Pass gibt es jetzt aber weniger. I hatte eins und es wurden viele Fragen gestellt und die Unterschrift geprueft. Ich konnte aber nicht sehen wie der Beamte das fuer meinen Pass bestaetigt hat da ich seine Arbeitsflaeche nicht einsehen konnte.

    Ich wuerde vermuten, dass die Biometrie deswegen verlangt wird, da man mit einer Datenbank abgeglichen wird, die Verbrechen aufdecken soll.   Dies soll natuerlich entweder vor Einbuergerung. oder vor Erteilung der ILR fuer non EU Buerger stattfinden.

    Gibt es eigentlich in UK eine gesetzliche Auflage als eingebuergerter Neu-Brite nun auch nur mit einem Britischen Pass einzureisen?  - Vermutl. dzt.nicht, aber in Zukunft, nach vollzogenem Brexit?   Gibt es als Neu-Brite die "Verpflichtung" einen Britischen Pass zu haben?

    Canada scheint eine solche Handhabe zu pratizieren. D.h. Doppelstaatsbuerger sind verpflichetet mit canadischem Pass in Canada einzureisen, irrespektiv ob nachweisliche Einbuergerung oder dort geboren.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, Schnapsglas said:

    Gibt es eigentlich in UK eine gesetzliche Auflage als eingebuergerter Neu-Brite nun auch nur mit einem Britischen Pass einzureisen?  - Vermutl. dzt.nicht, aber in Zukunft, nach vollzogenem Brexit?   Gibt es als Neu-Brite die "Verpflichtung" einen Britischen Pass zu haben?

    Die Antwort ist No zu den Fragen. In meinem Fall, da mein Endziel immer UK ist benutze ich nur den brit. Pass. Eine Verpflichtung einen Pass zu haben gibt es nicht. Viele Leute haben keinen Pass, und bei einigen gab/gibt es ein boeses Erwachen wenn man endlich einen beantragt und die sagen das man nicht Brite sei, oder man soll es beweisen, wie kuerzlich in den Nachrichten.

    Mein dt. Pass schlummert in einer Schublade.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, KlausPW said:

    Die Antwort ist No zu den Fragen. In meinem Fall, da mein Endziel immer UK ist benutze ich nur den brit. Pass. Eine Verpflichtung einen Pass zu haben gibt es nicht. Viele Leute haben keinen Pass, und bei einigen gab/gibt es ein boeses Erwachen wenn man endlich einen beantragt und die sagen das man nicht Brite sei, oder man soll es beweisen, wie kuerzlich in den Nachrichten.

    Mein dt. Pass schlummert in einer Schublade.

    Gut.  Solange man eingebuergert wurde, und die Einbuergerungsurkunde nachweisen kann, ist man immer Brite egal ob Inhaber eines Passes oder nicht, - ausgenommen man begeht ein gravierendes Verbrechen.   Eine Ausbuergerung muesste aber auch ein Gerichtsverfahren sein, wuerde ich annehmen, eben basierend auf gravierenden Straftaten, die mit den Werten von UK nicht vereinbar seien, - etwa man schliesst sich ISIS oder sonstigem Terrorismus an.

    Das von Dir beschriebene "boese Erwachen, man sei nicht Brite" duerfte sich daraus ergeben, wenn man in die Regelung faellt, dass man hier zwar geboren wurde, allerdings die beiden Elternteile weder Briten sind, noch nicht lange genug in UK waren, um selbst per Geburt Brite zu sein.  Somit waere "boeses Erwachen" nur eine Fehleinschaetzung der eigenen familiaeren Verhaeltnisse.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Am 14. November habe ich den positiven Bescheid über meine AN erhalten, die Zeremonie wird allerdings erst am 16. Januar sein, vorher ist bei meinem Council nichts frei.

    Bewerbung online am 5.10. abgeschickt, Biometrics am gleichen Tag gemacht

    Termin mit dem NDRS beim Council am 11. 10., Dokumente in Liverpool angekommen am 12.10.

    Bescheid am 14.11. erhalten, datiert auf den 7.11.

    • Like 2
    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    PR im Juni/Juli dieses Jahres erhalten, rueckdatiert so dass ich nicht warten musste

    18.10.2018 - Online-Formular fuer AN eingereicht

    19.10.2018 - NDRS - hatte gehoerige Probleme, das zu buchen, ruft unbedingt vor Abschicken des Antrags die jeweiligen councils an, um zu ueberpruefen, ob Termine frei sind, falls ihr nicht auf den Postversand ausweichen koennt

    19.10.2018 - Biometrische Daten eingereicht

    24.11.2018 - Einladung zur Zeremonie erhalten (Brief datiert 15.11., 2. Klasse verschickt) 

     

    • Like 1
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    21 hours ago, KlausPW said:

    Support line

    You can call our support line to make a new purchase or for certain visa application enquiries on the following numbers: 0900 165 6600 (inside the UK) or +44 900 165 6600 (outside the UK). Calls cost £2.50 per minute plus your standard network rate and access charge.

     

     2.50 Pfund pro Minute, das ist ja richtig "preisguenstig".....

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Kurze Frage zum Life in the UK Test, bei https://www.lituktestbooking.co.uk/lituk-web/whatToExpect ist unter "evidence of your address" eine Liste aufgefuehrt (das uebliche council tax bill. bank statement etc.).  Es steht da aber nicht ob man davon nun ein oder mehrere Items mitbringen muss.

    Vielleicht koennt ihr kurz eure Erfahrungen dazu mitteilen. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Stunden schrieb essexman:

    Kurze Frage zum Life in the UK Test, bei https://www.lituktestbooking.co.uk/lituk-web/whatToExpect ist unter "evidence of your address" eine Liste aufgefuehrt (das uebliche council tax bill. bank statement etc.).  Es steht da aber nicht ob man davon nun ein oder mehrere Items mitbringen muss.

    Vielleicht koennt ihr kurz eure Erfahrungen dazu mitteilen. 

    Ich hatte nur einen Proof of Address dabei, den PR Brief vom Home Office und das war ausreichend, hätte aber auch nichts anderes mit meinem vollen Namen gehabt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    3 hours ago, essexman said:

    Kurze Frage zum Life in the UK Test, bei https://www.lituktestbooking.co.uk/lituk-web/whatToExpect ist unter "evidence of your address" eine Liste aufgefuehrt (das uebliche council tax bill. bank statement etc.).  Es steht da aber nicht ob man davon nun ein oder mehrere Items mitbringen muss.

    Vielleicht koennt ihr kurz eure Erfahrungen dazu mitteilen. 

    2016: Ich ging auf Nummer sicher and habe einige mitgenommen (Gas, HMRC, Bank) da mein Name in verschiedenen Versionen angegeben ist. Plus Reisepass.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 28.9.2018 um 12:49 schrieb Hafi:

    Ja, das ist ganz schön nervig: Antrag für die Zeremonie muss bis Donnerstag gestellt sein und das geht nur bei persönlicher Vorsprache beim Register Office in Halifax (d. h. halber Tag Urlaub, mindestens).

    UK driver licence angegeben und zur Sicherheit mein Council Tax Bescheid mitgenommen ( wollten sie vor Ort aber nicht).

    Du musst daran denken, dass du ggfs. das Teil im Original mit dem AN mitschicken musst. Das sollte man nichts angeben, das evtl.  dringend gebraucht wird.

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Zum Life in the UK Test hatte ich den Pass dabei und ein Schreiben vom Home Office, wichtig ist nur, dass Name und Addresse auf allen Dokumenten identisch sind.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    On 11/24/2018 at 12:36 PM, KlausPW said:

    Ist das jetzt besser oder schlechter als der bisherige Document Checking Service? Any Views? In jedem Fall scheint man auch hier seine Dokumente wieder mitnehmen zu können?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich hatte auch einige. Wichtig war, dass sie bei den Kontoauszügen Geldbewegung sehen innerhalb Englands sehen wollten..

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    55 minutes ago, kenniblue said:

    Ich hatte auch einige. Wichtig war, dass sie bei den Kontoauszügen Geldbewegung sehen innerhalb Englands sehen wollten..

    Wer wollte das sehen ??

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 15 Stunden schrieb KlausPW:

    Wer wollte das sehen ??

    Beim LiTUK Test und nicht nur bei mir sondern bei allen, die Kontoauszüge als Nachweis hatten (also bei dem Testzentrum, in dem ich war - aber die Damen da waren etwas ätzend).

    bearbeitet von kenniblue

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    27 minutes ago, kenniblue said:

    Beim LiTUK Test und nicht nur bei mir sondern bei allen, die Kontoauszüge als Nachweis hatten (also bei dem Testzentrum, in dem ich war - aber die Damen da waren etwas ätzend).

    Das ist mir neu, also schauen die sich die Unterlagen ganz genau an, je nachdem welche man mitbringt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Echt? Bei uns war das alles unentspannt. Sobald man registriert war, durfte man nicht mehr  auf die Toilette, meine dünne Strickjacke musste ich ausziehen, die fast durchsichtige Banderole der Trinkflasche musste abgemacht werden. Hinter den Ohren wurde geguckt etc etc. Schon merkwürdig wie unterschiedlich das alles gehandhabt wird.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Musste nur meine Tasche abgeben und ID zeigen (und wahrscheinlich hatte ich den Brief für die PRC vom Homeoffice dabei, und habe den auch noch gezeigt? Aber ich erinnere mich nicht mehr).

    Das schwierigste an dem Test war die Adresse zu finden, lol.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    PR Card heute erhalten! Jetzt muss ich mich mit der Citizenship application sputen.

    Ich bin immernoch verwirrt, ob es eine transition period geben wird, so dass ich nicht drauf angewiesen bin, dass alles, einschliesslich Zeremonie bis Ende March 2019, abgehakt ist.

    Kann mich jemand aufklaeren?

    Danke!

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, woolly said:

    Ich bin immernoch verwirrt, ob es eine transition period geben wird, so dass ich nicht drauf angewiesen bin, dass alles, einschliesslich Zeremonie bis Ende March 2019, abgehakt ist.

    TBH, ich wuerde das ganz einfach durchziehen jetzt dann brauchst Du Dir keine Gedanken darueber zu machen, und Du hast die zusaetliche Sicherheit die SB bringt.

    Im Moment kann sich alles aendern von einem Tag auf den anderen. Abgesehen vom 29.3.19 gibt es keine Gesetze zu dem Thema.

    bearbeitet von KlausPW
    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, KlausPW said:

    TBH, ich wuerde das ganz einfach durchziehen jetzt dann brauchst Du Dir keine Gedanken darueber zu machen, und Du hast die zusaetliche Sicherheit die SB bringt.

    Im Moment kann sich alles aendern von einem Tag auf den anderen. Abgesehen vom 29.3.19 gibt es keine Gesetze zu dem Thema.

    Ist "Free Movement" in Frage gestellt, hilft Dir nur die Staatsbuergerschaft als Antwort.   Dann kannst Du kommen, gehen, abwesend sein, solange Du willst und brauchst Dir keine Gedanken mehr machen.

    Im Prinzip kannst Du rein rechtlich nach der Einbuergerungszeremonie abhauen, den Brexit von Deutschland aus verfolgen, und erst dann wieder nach UK kommen, wenn sich der Brexit-Unsinn gelegt hat.

    Erster UK Pass kann auch im Ausland, in der Botschaft beantragt werden, wenn notwendig fuer die Rueckkehr nach UK.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×