Jump to content

    Recommended Posts

    Lillylalilu    163

    Katja, wenn es um deinen Einbürgerungsantrag geht, dann musst du einen Sprachnachweis erbringen (wenn es um das PR Dokument geht dann nicht).

     

    Hast du einen Abschluss (BA oder MA) in Grossbritannien oder in einem anderen englischsprachigen Land gemacht? Dann reicht das als Sprachnachweis aus, und du musst dein Abschlusszeugnis und eventuell eine NARIC Bestätigung beilegen.

    (NARIC erstellt keine Englischnachweise (die bewerten die Äquivalenz von Abschlüssen etc.). An NARIC müsstest du dich z.B. nur wenden, wenn du einen Abschluss aus einem anderem englischsprachigen Land hast und eine Bestätigung willst, dass dieser Abschluss in sprachlichen und inhaltlichen Aspekten einem UK degree entspricht.)

     

    Ist das nicht der Fall musst du einen der approved English tests (SELT/Trinity) machen.

     

     

    bearbeitet von Lillylalilu
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    dazednconfused    233

    Eventuelle bin ich gerade etwas daft...seit gestern "darf" ich ja (where the fudge, did 5 yrs go??), habe ergo ganz schnell man mit dem PR certification Antrag angefangen, dazu folgende (potentielle dafte) Frage: ich brauche keinen Sponsor als erwachsener, arbeitender EU Buerger, korrekt?

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Lillylalilu    163

    Nein, du brauchst keinen Sponsor - ist nur so verwirrend weil da 6 Antraege in einem Formular sind. Fuell nur die sections aus, die hier angegeben werden (ausser den family member sections):

     

    p.23:

    "I’ve lived in the UK for a continuous period of five years as an EEA national qualified person, the family member or extended family member of a qualified person, or a combination of these.
    Complete sections 5, 9, 16, 17, 18 and 19. (If you are or have been a family member or extended family member, also complete the relevant section(s) as indicated in question 3.2 below.)"

    bearbeitet von Lillylalilu
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Frau Maurer    1.246

    Hallo an alle die das Formular schon mal ausgefuellt haben, ich braeuchte mal euren Rat zu Section 16.

     

    16.1 Are you/is your sponsor claiming, or have you/has your sponsor claimed, since living in the UK, any of the public funds or state benefits listed in the table below? 

     

    Ja wie nun, die letzten 5 Jahre oder nun doch alle Jahre?

    Wie soll ich denn nachweisen ob ich irgendwann in den fruehen 2000ern mal £5,- working tax credit bekommen habe? Ich habe die Dokumente nicht mehr alle. Habt ihr diesbezueglich einen Rat?

    Vielen Dank!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Frau Maurer    1.246

    Das dachte ich mir aber ich bin ja so nen gutes Maedchen, ich hab immer Angst, dass mir jemand auf die Schliche kommt  :icon_idiot:  - aber du hast recht die werden ja nicht bis nach 2005 oder so zuruckverfolgen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Mareike79    1.177

    Ich denke (ich weiss es allerdings nicht), dass sie sich auf die letzten 5 Jahre beziehen, sonst naehme das ja gerade bei einigen hier im Forum (10+ / 20+ Jahre in UK) ja absurde Formen an.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Frau Maurer    1.246

    Das dachte ich ursprunglich auch, aber in Punkt 16.1 steht explizit "since living in the UK" und das hat mich doch etwas verwundert. Ich tick da NEIN an, immerhin hat Cartoonist nicht unrecht wenn er sagt dass die das nicht mit jedem Council abgleichen werden.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Schnapsglas    291

    Was ich hier schade finde:  Man will wieder, dass Reisepaesse in der Post versendet werden.  Mir wird immer uebel, wenn Behoerden dies verlangen, wenn ich denke, wie oft die Post hier falsch zustellt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Frau Maurer    1.246

    Fuer £6.95 wird deine Sendung am nachsten Tag personlich vor 10 Uhr zugestellt und unterschrieben. Das kannst du via Code auf deinem receipt im Internet verfolgen: http://www.royalmail.com/personal/uk-delivery/special-delivery

    Das mache ich bei allen wichtigen Sachen. Das Geld ist es mir wert.

    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Schnapsglas    291

    Schlimm ist das, ganz schlimm. Nicht einmal die Post kommt hier richtig an.

     

    Bloede Kommentare sind noch schlimmer.     Schonmal was von Identity Theft gehoert?  Schonmal selbst Opfer davon gewesen?   Dann redest Du auch anders.

     

    Ich kenne das leider nur aus UK, dass permanent verlangt wird, sensible Dokumente in der Post zu versenden.   Auch Einschreiben ist da oft keine Wahl, da der Postbote dann beim Nachbarn laeutet, dieser dann unterschreibt, und Post liegt dann dort.  Und nicht immer ist der Nachbar zu Hause, und selbst muss man dringend geschaeftlich reisen..... 

     

    Dann lieber einen Tag frei nehmen, auf ein Amt laufen, Nummer ziehen und warten.  War in Kanada jedes Mal so, wenn was benoetigt wurde.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Mareike79    1.177

    Dann lieber einen Tag frei nehmen, auf ein Amt laufen, Nummer ziehen und warten.  War in Kanada jedes Mal so, wenn was benoetigt wurde.

     

     

    Wenn das geht, ist das ja schoen, aber mal einen Tag von Newcastle nach Cardiff wegen der DVLA, mal einen Tag nach London wegen was weiss ich und was ist mit den ganzen Post Box Adressen? Da findet sich doch keiner am anderen Ende.

    Ich habe bisher immer Glueck gehabt, habe aber auch wie schon geschrieben wurde zwecks Porto und Verfolgung tiefer in die Tasche gegriffen.

    In UK ist mir in der Post noch nie was wichtiges verloren gegangen, in Deutschland schon. Passiert also ueberall.

    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    oche_alaaf    2.866

    Fuer £6.95 wird deine Sendung am nachsten Tag personlich vor 10 Uhr zugestellt und unterschrieben. Das kannst du via Code auf deinem receipt im Internet verfolgen: http://www.royalmail.com/personal/uk-delivery/special-delivery

    Das mache ich bei allen wichtigen Sachen. Das Geld ist es mir wert.

     

    Zurueckgeschickt wird es dann 2nd class bzw bei der Bearbeitung verschlampt. Die 6.95 spendest du dann besser bei Oxfam.

     

    bearbeitet von oche_alaaf

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Mareike79    1.177

    Dann haste wenigstens auf dem Hinweg gute Chancen :D .

    Ich find's nur bedenklich wenn man die Post hier immer verteufelt, denn meiner Erfahrung nach ist die auch nicht besser oder schlechter als die deutsche Post oder die franzoesische.

    bearbeitet von Mareike79

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    oche_alaaf    2.866

    Dann haste wenigstens auf dem Hinweg gute Chancen :D .

     

     

    Da gibts sicher nen Rabatt beim Konsulat bei der Neubeantragung

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Frau Maurer    1.246

    So sehe ich das auch, Mareike. Verstehe nicht, warum die Post hier so verteufelt wird. Mir ist (toitoitoi!) in all den Jahren nie etwas verlorengegangen, weder Pass noch Postkarte. Ich denke die Post ist hier auch nicht schlechter als woanders. Und wenn du deine Zeit darauf verbringen willst durchs Land zu fahren um beim Amt vorstellig zu werden, dann kannst du das gerne machen. Jedem Tierchen sein Blessierchen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Schnapsglas    291

    So sehe ich das auch, Mareike. Verstehe nicht, warum die Post hier so verteufelt wird. Mir ist (toitoitoi!) in all den Jahren nie etwas verlorengegangen, weder Pass noch Postkarte. Ich denke die Post ist hier auch nicht schlechter als woanders. Und wenn du deine Zeit darauf verbringen willst durchs Land zu fahren um beim Amt vorstellig zu werden, dann kannst du das gerne machen. Jedem Tierchen sein Blessierchen.

     

    Es gibt auch Leute, die haben Probleme, wenn sie ihren Pass nicht haben, aber der Boss sie auf Geschaeftsreise schickt.......   Kundentermine, Messe, etc....

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Mofolo    4.093

    Ich hab meine Unterlagen auch per Post losgeschickt, laut Tracking am 15.02. angekommen. Habe allerdings noch keine Eingangsbestätigung. Weiß jemand, wie lange sowas i.d.R. dauert, bzw. wo genau man da dann nachfragen kann?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Heike123    1.331

    Bei mir hat es 3 Wochen gedauert, bis ich eine formelle Eingangsbestaetigung bekam. Die £65 hatten sie aber schon nach einer Woche abgebucht.

     

    Sie weisen ausdruecklich darauf hin, dass man ihnen 4 Wochen Zeit geben soll und sie bis dahin bitte nicht behelligen soll.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    cart00nist    2.492

     

    Schlimm ist das, ganz schlimm. Nicht einmal die Post kommt hier richtig an.

     

    Bloede Kommentare sind noch schlimmer.     Schonmal was von Identity Theft gehoert?  Schonmal selbst Opfer davon gewesen?   Dann redest Du auch anders.

     

    Ich kenne das leider nur aus UK, dass permanent verlangt wird, sensible Dokumente in der Post zu versenden.   Auch Einschreiben ist da oft keine Wahl, da der Postbote dann beim Nachbarn laeutet, dieser dann unterschreibt, und Post liegt dann dort.  Und nicht immer ist der Nachbar zu Hause, und selbst muss man dringend geschaeftlich reisen..... 

     

    Dann lieber einen Tag frei nehmen, auf ein Amt laufen, Nummer ziehen und warten.  War in Kanada jedes Mal so, wenn was benoetigt wurde.

     

     

    Ich finde das ja auch ganz doof, daß es hier nicht so wie in Deutschland und sonstwo ist. In Deutschland ist wenigstens die Post immer verläßlich und die Nachbarn sind immer zuhause.

    • Upvote 6

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    ×