Jump to content
Sana78

Wohin bei Blasenentzündung?

    Recommended Posts

    Sana78    0

    Hallo zusammen,

    hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gestartet. Ich bin wahrscheinlich nicht die Einzige, die sich hier schon eine Blasenentzündung zugezogen hat. Über die Feiertage war ich in Deutschland und habe Antibiotika verschrieben bekommen (das erste hat leider nicht gewirkt, das zweite nehme ich gerade). Mein Arzt meinte, ich soll Anfang nächster Woche dann noch mal zur Kontrolle schauen, ob das Antibiotika anschlägt (musste leider im letzten halben Jahr schon viermal AB nehmen).

     

    Daher meine Frage: Wisst ihr da eine kompetente Anlaufstelle, wo man nur mit der Europäischen Krankenversicherungskarte hin kann und die einen nicht gleich wieder mit neuen AB wegschicken? Habe vor einem halben Jahr erstmals eine BE bekommen und die hat sich leider zwei/ drei Monate hingezogen und musste neben Antibiotika auch Tabletten/ Tropfen nehmen, um sie wirklich loszuwerden... Auch mit Hausmitteln wie Cranberry, Kräutertees etc. Bin leider auch noch bei keinem GP angemeldet und bezweifle, ob man da noch so kurzfristig einen Termin bekommt...

     

    Danke schon mal für eure Antworten!!

    bearbeitet von Sana78

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    marfalda1    1.850
    Einfach in ein Walk in Center in deiner Nähe gehen die helfen dir schnell. Wohnst du hier? Dann brauchst du keinen karte ich würde nur ein Proof of Andress mitnehmen. Gute Besserung
    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Danije    802

    walk in centre, wenn du noch bei keinem GP registriert bist. gleichzeitig solltest du dich dann beim GP registrieren, und dort bekommst du dann auch, wenn noetig, emergency appointments. Registrierung dauert in der Regel 24std.

    gute Besserung 

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Garaa    28

    vll kann ich dir deine frage nicht ganz beantworten aber Brennesseltee wäre sehr gut angebracht.

    Brennesseltee ist harntreibend , zusätzlich noch Salbeitee und Eukalyptusöl  + Wärmeflasche

     

    Gute Besserung

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Sana78    0

    Okay danke für eure Antworten!

    Wenn ich da so kurzfristig hin kann, ist das wohl die beste Idee.

    Meine Sorge ist nur, dass die wieder nur Antibiotika verschreiben, ohne der Sache auf den Grund zu gehen... Hatte halt schlechte Erfahrungen mit Ärzten in Deutschland, die waren alle eher hilflos und haben mich schnell abgefertigt, weshalb ich dann auch echt wochen- und monatelang damit zu kämpfen hatte.

    Kennt jemand vielleicht zufällig einen kompetenten (Fach-)Arzt, der sich mit so was auskennt? Hoffe ich nerve euch jetzt nicht, aber mein Vertrauen in Ärzte ist diesbezüglich leider ziemlich gesunken...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Christiane    139

    Dann melde Dich beim GP an und diskutiere das mit ihm. Der muss Dich dann ggf. zum Facharzt bzw. Ultraschall überweisen. Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Blasenentzündungen eben kommen und gehen - wenn man Pech hat eben häufiger.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    katjapedro    567

    Ouch - tut mir leid zu hoeren - muss sehr schmerzhaft sein. Ich fand untenstehenden

    Artikel interessant - wusste gar nicht, dass das so kompliziert (werden) kann.

    Das mit dem Cranberry juice und viel viel trinken hat mein Freund neben Antibiotikum

    gemacht. Hoffe, Du kannst es bald auskurieren, alles Gute :)

    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/blasenentzuendung.html

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    AnnaLondon    277

    Um das Antibiotikum wirst Du erstmal nicht herumkommen, allerdings muss es auch das richtige sein, da Cotrim etc. zunehmend oft nicht mehr wirkt. Hoffe, Du hast heute bereits irgendwo Hilfe bekommen. Wenn Du bezueglich Hygiene alles richtig machst (wovon ich jetzt mal ausgehe), dann sollte da in der Tat mal irgendwann ein Urologe zu Rate gezogen werden. Koennte eine Abflusstoerung oder Stein als Ursache haben. Bis dahin, gut warm halten und viel trinken. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Sapi    35
    Ich kann dir zwar in GB keinen Arzttip geben aber ich habe 31 Jahre Mikrobiologie Erfahrung und kann dir nur raten auf eine genaue Bestimmung der Species und einer Resistenzbestimmung zu bestehen. Alles andere ist "Fischen im Trüben " und man züchtet sich nur die resistenten Keime (MRSA, MRGN - Details würden den Post hier sprengen). D.h. bei einer ausgewachsenen bakteriellen Infektion kommst du um (die richtigen) Antibiotika nicht rum. Viel trinken und Naturheilmittel zusätzlich unterstützen gut, sind aber normalerweise nicht ausreichend, da sie die Bakterien leider nicht abtöten sondern nur reduziert und die Kerle nach dem Motto "nur die Stärkste kommen durch " sich nach kurzer Regenerationsphase frisch gestärkt und lustig weitervermehren!
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    RiverTom    69

    Ich möchte Dir keine Angst machen und keine Panik verbreiten. Aber die Bekämpfung mit AB ist durchaus sinnvoll. Allerdings gebe ich "Sapi" Recht. Wenn Du nun schon so oft eine Blasenentzündung hast, solltest Du wirklich nicht nur einem Schnelltest unterzogen werden. Die Species und Resistenz sollten genau bestimmt werden.

     

    Eine liebe Freundin von mir ist Ende 2014 an einer Vergiftung gestorben, welcher mehrere Blasenentzündungen vorausgingen. Alles ging dann sehr schnell. Lieber ordentlich behandeln lassen, als experimentieren.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    ×