Jump to content
jeline3

Irland oder England???

Recommended Posts

Hallo :)

 

Ich wollte euch etwas fragen. Ich bin hin und her gerissen. In wenigen Wochen werden wir auswandern aber was ist momentan besser? England oder Irland?

 

Da ich selbstständig bin und mein Geld übers Internet verdiene, kann ich von überall aus arbeiten, solange ich Internet verbindung hab.

 

Nun bin ich aber auch der Mensch, der gerne für sein Geld auch value bekommt.

 

Ich hab mich bezgl Mieten usw bereits umgesehen und die Mieten in Irland scheinen sehr niedrig zu sein. Ich habe vor ca 3 Jahren schon mal in London gelebt und London hat mir persönlich nicht zugesagt. Jedoch finde ich die gegend Cornwall wunderschön und wenn es England werden sollte, dann definitiv an der Küste Cornwall's oder die Küste Devon's.

 

Selbst an der Küste Englands scheinen die Mietpreise im vergleich zu Irland viel höher zu sein....auf der anderen seite finde ich die Gegend dort so schön, dass man am liebsten sofort hinziehen und nie wieder weg möchte :)

 

Vielen Dank für eure Antworten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das muss schoen sein, ueberall leben zu koennen. 

 

Da wuerde ich doch nicht 'auswandern' sagen - wir sind ja nicht sechs Wochen Schiffsreise entfernt.

 

Warum sich gleich auf lange Zeit entscheiden? Kannst nicht erst mal auf drei Monate irgendwo wohnen, zum Ausprobieren?

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

[Klugscheisser-Modus an]

Na mit Schiffsreise hat "auswandern" nun aber nicht viel zu tun, oder? ;)
 

https://de.wikipedia.org/wiki/AuswanderungAuswanderung oder Emigration (von lat. ex, hinaus, und migrare, wandern) ist das Verlassen eines Heimatlandes auf Dauer.

 

[Klugscheisser-Modus aus] 

Edited by Mareike79
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

[Klugscheisser-Modus an]

Na mit Schiffsreise hat "auswandern" nun aber nicht viel zu tun, oder? ;)

 

https://de.wikipedia.org/wiki/AuswanderungAuswanderung oder Emigration (von lat. ex, hinaus, und migrare, wandern) ist das Verlassen eines Heimatlandes auf Dauer.

 

[Klugscheisser-Modus aus] 

 

Hm, d.h. dann, dass ich nicht ausgewandert bin? Ich weiss ja jetzt noch nicht, ob es mich mal wieder zurueckverschlagen wird nach Deutschland?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Da ich selbstständig bin und mein Geld übers Internet verdiene, kann ich von überall aus arbeiten, solange ich Internet verbindung hab.

Cornwall ist natuerlich wunderschoen, aber auch eine der aermsten Gegenden Grossbritanniens. Wohnungskosten sind dort ein echtes Problem, da der Durchschnittslohn dort gering ist, aber viele gutverdienende Leute dort Wochenend- oder Ferienhaeuser haben und somit Wohnraum beanspruchen, ohne besonders viel zur lokalen Wirtschaft beizutragen. Ausser Tourismus und Landwirtschaft ist da wirklich nicht so viel los, und viele junge Leute finden dort keine Arbeit und ziehen weg.

 

Irland hat zwar auch ganz schoen unter der heftigen Rezession gelitten, es scheint aber wieder aufwaerts zu gehen. Fun fact: Irland hat die schnellsten broadband speeds in Europa.

 

Mentalitaetsmaessig gibt's natuerlich jede Menge Unterschiede... ich stimme da der_Anke zu und wuerd' erst mal schauen, wo du dich wohlfuehlst...

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

[Klugscheisser-Modus an]

Na mit Schiffsreise hat "auswandern" nun aber nicht viel zu tun, oder? ;)

 

https://de.wikipedia.org/wiki/AuswanderungAuswanderung oder Emigration (von lat. ex, hinaus, und migrare, wandern) ist das Verlassen eines Heimatlandes auf Dauer.

 

[Klugscheisser-Modus aus] 

 

Hm, d.h. dann, dass ich nicht ausgewandert bin? Ich weiss ja jetzt noch nicht, ob es mich mal wieder zurueckverschlagen wird nach Deutschland?

 

genau. Du bist einfach umgezogen. In ein anderes Land.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss überhaupt nicht wieso hier ständig diese "ist man ausgewandert oder nur in ein anderes Land gezogen" Kommentare kommen, und das schon seit Jahren, ohne jeglichen Kontext, nur mal so als belehrender Kommentar-das ist ja nun jedem selber überlassen wie man das sieht. 

 

Zum Thema: Was soll man dazu schon sagen, niedrige Mieten haben hüben wie drüben ihren Grund. Würde ich mein Geld übers Internet verdienen wäre ja einen gut funktionierende, schnelle Internet Verbindung Prioritaet, und die gibt es vielleicht nicht unbedingt  auf dem platten Land wo die Mieten niedrig sind, die Winter lang, die Infrastruktur dünn und die Nachbarn weit weg. Aber was weiss ich schon, ich finde London ja klasse, bin da somit nicht der Experte.  :icon_razz:

 

P.S. In Dublin ist das Bier teuer. 

 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

P.S. In Dublin ist das Bier teuer.

... aber dafuer ist Benzin billiger :icon_rolleyes:

 

 

Wenn Du genug Bier trinkst, kannst Du eh nicht mehr fahren. Und wozu braucht jemand, der sein Geld über's Internet verdient, Benzin? Elektrizität wird's doch auch in Dublin inzwischen schon geben.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

 

P.S. In Dublin ist das Bier teuer.

... aber dafuer ist Benzin billiger :icon_rolleyes:

 

 

Wenn Du genug Bier trinkst, kannst Du eh nicht mehr fahren. 

 

 

 

Bzw weisst du dann ohnedies nicht mehr ob du in England oder Irland bist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss überhaupt nicht wieso hier ständig diese "ist man ausgewandert oder nur in ein anderes Land gezogen" Kommentare kommen, und das schon seit Jahren, ohne jeglichen Kontext, nur mal so als belehrender Kommentar-das ist ja nun jedem selber überlassen wie man das sieht. 

 

na, genau wegen der oben angegebenen Definition - auswandern = auf Dauer (zumindest wenn ernsthaft so geplant) - Umzug = auf unbestimmte Zeit. Das ist ja weniger Ansichtssache sondern einfach was die Begriffe (i.A.) bedeuten.

Hat ja auch eher  nen historischen Hintergrund. Nach Amerika etc wurde "ausgewandert" weil die Wahrscheinlichkeit dass man zurueck gehen wuerde, wegen langer Ueberfahrt, Kosten etc sehr gering war. Und man ja auch von besseren wirtschaftlichen und Lebensbedingungen ausging so dass es kaum Grund gab zurueckzugehen. Heut trifft das ja eigentlich nicht mehr ganz so zu so dass der Begriff auswandern, gerade im Zusammenhang mit einem nur innereropaeischen Umzug, halt einfach fuer viele hier vielleicht etwa drollig klingt.  

Ich persoenlich hab die Kommentare nicht als belehrend empfunden (oder selbst so gemeint) ... Es hilft ja manchen die einen Umzug planen sich vielleicht etwas zu entspannen bei der Sache, wenn ihnen jemand sagt: sieh das doch nicht als Mammut-Aufgabe Auswanderung sondern eher als groesseren Umzug - nur dass halt vor Ort das eine oder andere etwas anders laeuft als wenn man von Hamburg nach Muenchen zieht (Sprachpropbleme gibt es da allerdings auch, haha)

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bzgl. Auswandern: Ich "pendel" z.Z. zwischen Amerika, Deutschland und Österreich - jaja die Zeiten haben sich geändert. Dieses Auswandern vs. umziehen geht mir auch auf die Nüsse. Meine Verwandten in NJ bereiten ihre Rückkehr nach Österreich vor - nach über 50 Jahren USA, soviel zum Thema Auswandern = Dauerhaft ...

 

Zum Thema:

Ich habe auch diesen Luxus von zu Hause zu arbeiten (normalerweise, z.Z. ist halt der letzte Befreiungsschlag im Gange). Ich lebe von Devisenspekulation, arbeite 2-3 Stunden am Tag und bin daher eben 2014 nach London - da wirds nie langweilig und Steuern spielten auch eine Rolle.

Wenn du es eher ländlich magst ok, oder dir einfach nur London zu viel ist, kA. Ich stimme dem ausprobieren zu - schließ deinen Hausstand irgendwo ein und probiers aus. Neben der Umgebung und den Wohnungen spielen eben auch die Menschen eine große Rolle. Ich bekomme in Dublin nach max. 2 Wochen die Krise - kA, ich habe so eine art Hassliebe mit dieser Stadt, das mag aber bei dir ganz anders sein. Und auch wenn es schon genannt wurde, warum nicht auch Wales oder Schottland in betracht ziehen? Ich habe mir mehrmals sagen lassen das speziell die Westküste Schottlands ein echter Traum sein soll (ich habe ein Talent in Pubs in Gespräche mit Schotten verwickelt zu werden ...).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na Dublin ist ja auch nicht Irland, genausowenig wie London England ist. In Irland bist du in der Euro Zone, was evtl. eine Überlegung wert ist, je nachdem, wo deine Kunden sind.
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Antworten :)

 

Nach langen Überlegen, hab ich mich für die Englische Küste entschieden. Ich denke, ihr habt recht, ich werde mir mal alles in Ruhe ansehen, und dann entscheiden. Da ich gefühlsmässig denke, dass die Englische Küste eine art Paradies ist (für mich zumindest), sehe ich mir die Gegend dort mal als erstes an. Wenn es wirklich so toll ist, wie ich es mir vorstelle (was ja nicht unbedingt der Fall sein muss), werde ich eher dort bleiben. Schottland und Wales sehe ich mir auch mal gleich an....

Ich hab mir das mit Irland gut überlegt aber England, und auch Schottland und Wales sind doch etwas moderner. In Irland mag die Landschaft wunderschön sein und die Mieten entwas niedriger aber ich bin mir nicht sicher, ob ich dort Leben wollen würde. Ein Urlaub wäre ja kein Problem...Nächste Woche geht's schon los und ich freue mich riesig :)

 

@die_Anke, ja es ist schön, keine Frage. Jedoch arbeite ich noch immer daran, alles zu Verbessern. Ich leite eine Marketing Firma und es ist oft sehr stressig. Deshalb bin ich dabei, eine neue Firma aufzubauen und hoffe, dass diese bald so gut rennt, sodass ich umsteigen kann. Ist ja auch kein Leben wenn man 10 Stunden am Tag (manchmal sogar länger) arbeitet und das von Montags bis Sonntag.

 

@Nezahualpilli Vielen Dank für die Info. Ich bin mal gespannt, wie es sich dort anfühlt.

 

@Jensemann Schottland und Wales werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Bzgl Schottland, hab ich überhaupt nicht regergiert, hört sich aber toll an. Divisenspekulation? Das will ich auch unbedingt machen. Hast du tips und ratschläge? Ich werde damit in den nächsten Monaten auf jeden fall anfangen. Habe ja bereits einiges darüber gelernt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von welcher Kueste reden wir :) ?

 

Gibt's denn mehrere? Ich dachte, es gibt nur eine und die geht einmal rum um's Land.

  • Upvote 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig :D

Ich ging einfach ganz unverschaemt davon aus, dass meine Anfrage dennoch verstanden wird, und mir (hoffentlich) zum Beispiel mit Westkueste oder Ostkueste geantwortet wird.
Ich muss mir wirklich endlich merken, dass mancher Mensch da wohl doch genauere Details braucht, denn so eine Frage kann ja ganz schnell zu Verwirrung und rauchenden Koepfen fuehren.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moderner? Na das ist alles relativ. In Cornwall gehen die Uhren definitiv langsamer als in anderen Teilen des Landes. Ich finde, da unterscheiden sich Rural Irland und England nicht so sehr. Aber schoen ist es allemal dort.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Mareike79 es geht erst mal nach Bournemouth. Ich denke, das ist der perfekte Ort für den Anfang.

 

@kerstintoo Ich bin schon sehr gespannt, wie es dort ist :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Mareike79 es geht erst mal nach Bournemouth. Ich denke, das ist der perfekte Ort für den Anfang.

 

@kerstintoo Ich bin schon sehr gespannt, wie es dort ist :)

 

Na ja Bournemouth ist jetzt nun nicht wie Cornwall. Auch nicht mal besonders rural. Das ist ja fast noch Commuting Entfernung von London. Aber einen schoenen Strand hat es :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig :D

Ich ging einfach ganz unverschaemt davon aus, dass meine Anfrage dennoch verstanden wird, und mir (hoffentlich) zum Beispiel mit Westkueste oder Ostkueste geantwortet wird.
Ich muss mir wirklich endlich merken, dass mancher Mensch da wohl doch genauere Details braucht, denn so eine Frage kann ja ganz schnell zu Verwirrung und rauchenden Koepfen fuehren.

 

Sie schreibt doch, Cornwall, da ist es eigentlich egal, ob West- oder Ostküste, oder?
 

Edited by Mofolo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig Mofolo!  :icon_top: 

Sie erwaehnte urspruenglich jedoch auch Irland als moegliches Ziel und nun ist es Bournemouth geworden, und so ganz ohne genauere Details wollte ich vermeiden einen erneuten Richtungswechsel auszuschliessen - wo kaemen wir denn da am Ende hin, wenn wir einfach so mal von Dingen ausgehen?  :icon_mrgreen: Nix fuer ungut.

 

Jeline, ich hoffe Bournemouth wird dir gefallen  :icon_wink: .

Edited by Mareike79
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Würde ich mein Geld übers Internet verdienen wäre ja einen gut funktionierende, schnelle Internet Verbindung Prioritaet, und die gibt es vielleicht nicht unbedingt  auf dem platten Land wo die Mieten niedrig sind, die Winter lang, die Infrastruktur dünn und die Nachbarn weit weg.

 

P.S. In Dublin ist das Bier teuer. 

 

Ich würde mich freuen, wenn der Threadstarter mich mal per PN kontaktiert. Ich würde gerne wissen, wie er sein Geld über das Internet verdient. Vielleicht könnte das ja auch für mich eine Nebenoption sein. An 3 Tagen der Woche habe ich derzeit noch etwas Zeit, die übrige Zeit ist allerdings durch meinen Job bis auf weiteres komplett belegt.

 

Ich würde das herrlich finden, wenn die nächsten Nachbarn Meilen weg sind. Allerdings dürfte eine solche Gegend für Broadbandbetreiber uninteressant sein, da sie dort kaum Geld verdienen können. Da geht dann nur noch was mit Mobile-Broadband, was dann aber wieder limitiert ist, was den Download betrifft. Und ob es  da schon 4G gibt...?

 

Bier kann ruhig teuer sein. Alkohol ist eine der schlimmsten Drogen, da sie für die Zellen im Oberstübchen nicht förderlich ist. Im Gegensatz zu anderen Dingen, die illegal sind, aber ganz andere Erlebnisse erzeugen können und einem nicht die Birne zerstören.

Aber das ist ein anderes Thema.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Nächstes Nordlondon Treffen: 16.12.19 ab 19 Uhr, wie immer an einem Montag. Hallo an alle! Die nächste Runde des Nordlondon Treffens findet am 16.12.19 zur gewohnten Zeit ab 19:00 Uhr am üblichen Ort, im Old Dairy Pub, Finsbury Park statt. Wir freuen uns auf alte und neue Gesichter, jeder ist immer herzlich willkommen! Termin: 16.12.2019 ab 19:00 Uhr bis spät Ort: The Old Dairy Pub, 1-3 Crouch Hill, Stroud Green, London N4 4AP (10min Fussweg von Finsbury Park Station) Ansprechpartner für den Termin (für Fragen, Zu- oder Absagen etc.): Friedrich Das Treffen findet im 2-3wöchigen Rhythmus seit 2015 statt. Willkommen sind alle Altersgruppen und es kommen Leute von 18 bis über 70 Jahren alt. Wir sind ab 19:00 Uhr im Pub, aber man kann jederzeit dazustossen, viele bleiben auch bis zur letzten Runde, so wie es jedem zeitlich am besten passt. Wir sind eine bunte Truppe, meist 20-30 Leute, eine Mischung aus Leuten die seit langer Zeit in London wohnen, oder auch erst vor Kurzem neu zugezogen sind. Ebenfalls willkommen sind Schweizer, Österreicher, Leute die eine Verbindung mit Deutschland haben oder einfach ihre Deutschkenntnisse auffrischen wollen. Das Treffen bietet eine prima Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen, die deutsche Kultur weiter zu pflegen und in einer netten Runde den Montagabend ausklingen zu lassen. Wir freuen uns über alle die kommen, nicht nur aus Nordlondon, auch gern aus Osten, Westen oder Süden! Schaut einfach vorbei! Man kann uns kaum verfehlen, wir sind an den Stehtischen im Pub gegenüber der Bar. Ihr könnt den jeweiligen Ansprechpartnern des Termins auch gern per PN schreiben! Bis ganz bald, Friedrich, (Barbel, Katrin & Kristin) PS:Das erste Treffen im neuen Jahr ist am 6.01.2020
    • @che68   machen wir, wenn hier das licht ausgeht. Menschen sind gewohnheitstiere.
    • Das habe ich eben in reddit gefunden. lohnt sich da ab und zu reinzuschauen.
  • Topics

  • Recent Status Updates

    • katjapedro  »  loogmoo

      CV:  Photo & Geburtsjahr wird in U.K. NICHT angegeben, wohl aber, What am I looking for in my next role? Ist der CV 'schreibgeschuetzt'?!!
      · 0 replies
    • katjapedro  »  loogmoo

      Recruiters spend on average 5-7 seconds looking at a CV.   Welche Position suchst Du? Muss gleich ins auge fallen, ein recruiter hat keine zeit noch 'herumzusuchen', was Du eigentlich willst. Sonst geht es gleich in die rubrik 'thanks but no thanks.'. Wenn Du Unterstuetzung fuer deinen CV brauchst, mein ex-ex-ex Boss macht das, Hat 25 Jahre erfahrung in HR. Sonst PN an mich. Good luck x
      · 0 replies
    • loogmoo

      Started to look for a job in a NGO or similar. CV is uploaded here and if someone find it interested to chat: That's fine. Location of work can be nearly everywhere on this world, location of living should be London.
      CV Johannes Alfaenger - EN - short - 2019-12.pdf
      · 2 replies
    • katjapedro  »  Sabiine

      traumwohnung. 
      · 0 replies
    • katjapedro

      Meinen restaurant-tipp ROATAN in HAMBURG ziehe ich insoweit zurueck, als dass die cocktails nur noch klasse sein sollen. Meine freundin berichtete, dass das essen leider nachgelassen hat. 
      · 3 replies
  • Today's Birthdays

    1. Ame
      Ame
      (39 years old)
    2. bluesky
      bluesky
      (52 years old)
    3. ElHafer
      ElHafer
      (31 years old)
    4. Frau Maurer
      Frau Maurer
      (40 years old)
    5. hmans
      hmans
      (43 years old)
×
×
  • Create New...