Jump to content
Purzel

Gibt es hier sowas wie eine Kur?

    Recommended Posts

    Suseschwester    4.825
    Da gibt es nur die Spa break, sicher auch mit Privatklinikanschluss, aber so wie in D - und vor allem 'auf Kasse' - jibbet dat nit. Sorry. In fact wäre ich gerne dabei wenn du einem Briten das Konzept erklärst :D bearbeitet von Suseschwester
    • Upvote 5

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    bruno    802

    Da gibt es nur die Spa break, sicher auch mit Privatklinikansvhluss, aber so wie in D - und vor allem 'auf Kasse' - jibbet dat nit. Sorry. In fact wäre ich gerne dabei wenn di einem Briten das Konzept erklärst :D

     

    Da stell ich mich mal mit in die Schlange :icon_mrgreen:

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    waschbaer    1.112
    In the olden days gab es schon so was wie Kur, das hieß convalescence und erfolgte nach einer Erkrankung/Verletzung. Zu meiner Anfangszeit in local authorities/NHS gab es noch stints of rehabilitation/intermediate care, vier bis sechs Wochen intensiver Behandlung mit Physios usw. in Pflegeheimen, sofern Potential zur Wiedererlangung von Mobilität bestand. Das wurde aber mit care in the community abgeschafft, d.h. nach Hause verlegt.
    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    RooM.O.    27

    In Deutschland wird die Institution Kur ja auch versucht abzuschaffen da sie immer häufiger von den Krankenkassen abgelehnt werden

     

    • Upvote 1
    • Downvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    AnnaLondon    277

    Ich habe schon einigen Briten die Kur erklaert und die fanden das alle toll!

    Ich braeuchte auch mal eine Kur.

     

    Hast Du ihnen auch das Konzept des Kurschattens erlaeutert?  :icon_razz:

    • Upvote 7

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Thomson    2.940

    Kur gibt's auch im UK - nennt sich hier "unpaid leave". :icon_jaklar:

    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    commonliner    474

     

    Ich habe schon einigen Briten die Kur erklaert und die fanden das alle toll!
    Ich braeuchte auch mal eine Kur.

     
    Hast Du ihnen auch das Konzept des Kurschattens erlaeutert?  :icon_razz:

     

     
    Ich hab auch schon Briten die Kur erklärt, natürlich inklusive Kurschatten-Konzept! :)
     
    Jedesmal, wenn wer Neues hinzukommt, muss ich's jetzt immer wieder erklären, und bislang fanden alle, das sollte man hier auch einführen. Leider geht's in die andere Richtung, oder wird's in D noch bezahlt wie damals™?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    jade    2.394

    Und dann öffne ich Facebook und sehe vor mir ein Foto des Kursaal (sic!) zu Bexhill on Sea ca. 1900. Sachen gibt's (gab's...)

     

    In Harrogate gibt's auch nen Kursaal. Steht heute noch 'Kursaal' drauf.

    The_Kursaal%2C_Harrogate_-_geograph.org.

    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Malli    142

    Da gibt es nur die Spa break, sicher auch mit Privatklinikanschluss, aber so wie in D - und vor allem 'auf Kasse' - jibbet dat nit. Sorry. In fact wäre ich gerne dabei wenn du einem Briten das Konzept erklärst :D

     

    Das wird dann so spassig, wie einem Briten das Konzept von Nackt-saunen erklären und dass man ein Handtuch drunter legt etc. - da kommt man nicht weit!
     

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    sunnynatz    505

    In D gibt es 2 verschiedene Sachen : bei schweren Erkrankungen, Operationen o.ä. kann man zur Reha fahren, wird im Krankenhaus beantragt und meist fährt man sofort aus dem Krankenhaus da hin. Wenn man die nicht antritt, verfällt sie.

     

    Oder man beantragt eine Kur, wie z.B. Mutter Kind Kur, die werden mittlerweile gerne abgelehnt, dann muss man durch ein Widerspruchverfahren und bei Glück und den richtigen Argumenten darf man dann doch.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    osmachar    901

     

    Ich habe schon einigen Briten die Kur erklaert und die fanden das alle toll!

    Ich braeuchte auch mal eine Kur.

     

    Hast Du ihnen auch das Konzept des Kurschattens erlaeutert?  :icon_razz:

     

     

    Na klar :-)

     

    Wollte mal nach der ethymologischen Herkunft von Kurschatten googlen und bin dann auf diese Kurschattenvermittlungsseite gestossen http://www.kurschatten.org/    :icon_lol:  

    bearbeitet von osmachar
    • Upvote 3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Morgena    9

    Also wenn ich es recht verstehe, geht es doch bei einer Kur auch um das Vorbeugen von Krankheiten, damit der Mensch arbeitsfähig bleibt.

     

     

    Kann es vielleicht sein, das dieser Gedanke  innerhalb des NHS eher fremd ist, ja oder sogar total egal?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Morgena    9

    Es würde aber dennoch Sinn machen, aber  so sozial ist der NHS wohl eher nicht.

     

    Obwohl  Kuren in D Land auch sehr eingeschränkt wurden und das trotz wachsender Überschüsse. 

     

    Da frage ich mich allerdings auch schon lange, wem nützen dann die erwirtschafteten Überschüsse , wenn nicht den Menschen, die sie erwirtschaftet haben?  

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Thomson    2.940

    Es würde aber dennoch Sinn machen, aber  so sozial ist der NHS wohl eher nicht.

     

    Obwohl  Kuren in D Land auch sehr eingeschränkt wurden und das trotz wachsender Überschüsse. 

     

    Da frage ich mich allerdings auch schon lange, wem nützen dann die erwirtschafteten Überschüsse , wenn nicht den Menschen, die sie erwirtschaftet haben?  

    Du bist da wohl nicht so ganz auf dem Laufenden. Die gesetzlichen deutschen Krankenversicherungen hatten 2014 ein Defizit von mehr als einer Mrd Euro. Wenn es einen Ueberschuss gibt, werden ueberlicherweise die Steuerzuschuesse der Regierung zum Gesundheitsfond gekuerzt - das Geld kann dann fuer andere Zwecke verwendet werden. Gewisse Ruecklagen sind aus betriebswirtschaftlichen Gruenden natuerlich noetig.

    • Upvote 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    TinaSu    18

    In the olden days gab es schon so was wie Kur, das hieß convalescence und erfolgte nach einer Erkrankung/Verletzung. Zu meiner Anfangszeit in local authorities/NHS gab es noch stints of rehabilitation/intermediate care, vier bis sechs Wochen intensiver Behandlung mit Physios usw. in Pflegeheimen, sofern Potential zur Wiedererlangung von Mobilität bestand. Das wurde aber mit care in the community abgeschafft, d.h. nach Hause verlegt.

     

    Das ist so nicht richtig. Ich arbeite fuer Social Services fuer einen inner London borough und wir haben durchaus stationaere intermediate care services, als block beds in Pflegeheimen oder in extra dafuer geschaffenen wards oder Rehaeinrichtungen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    ×