Jump to content
rantantan

Berechnung der Kosten eines Angestellten

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe im Internet leider bisher nichts entsprechendes finden können. Wie berechnet man aus Sicht eines Arbeitgebers in UK die Kosten eines sozialversicehrungspflichtigen Angestellten.

 

Das Netto-Einkommen soll ca. 1150 pounds betragen. Auf dieser Seite: http://www.thesalarycalculator.co.uk/salary.php

kann ich die Arbeitnehmer-Sicht nachvollziehen. Ein Bruttogehalt von monatlich 1333 pounds entspricht netto 1153 pounds, doch was zahlt der Arbeitgeber noch zusätzlich?? (zB NI)

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum fragst du keinen Accountant und lässt dir gleichzeitig ein Angebot für die payroll machen. So teuer ist das in der Regel nicht und du hast den Rücken frei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei so minimalen Dingen muss man natuerlich nicht gleich einen teuren Accountant oder Payrolldienst beauftragen, und schon gar nicht, wenn es sich nur um einen Angestellten handelt.

https://www.gov.uk/national-insurance-rates-letters/contribution-rates

HMRC gibt im Moment glaub ich allen kleinen Firmen einen NIC Rabatt von £2000 pro Jahr.


Nicht vergessen - wenn man Angestellte hat, ist eine Employers' Liability Versicherung Pflicht.

Seit einiger Zeit werden auch Pflichtbeitraege fuer Rentenversicherungen fuer Arbeitgeber eingefuehrt, aber ich glaube, dass betrifft im Moment erst die Betriebe die mehrere Angestellte haben.

http://www.thepensionsregulator.gov.uk/automatic-enrolment.aspx?ns_campaign=087DWPemployers2014&ns_mchannel=GovReferral&ns_source=Gov&ns_linkname=EmployerReferralGov&ns_fee=0 Edited by Yvonne Brom
  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, vielen Dank für eure Antworten. Ich bin nicht der Arbeitgeber, sondern der Angestellte. Ich möchte aber gerne wissen, was ich das Unternehmen bei diesem Salär genau kosten würde.

"listentotaxman" spuckt gerundet etwa 1500 pounds / mth aus. Also 1392 Brutto +  ca 100 NI. Ist das realisitsch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kosten eines Angestellten fuer den Arbeitgeber sind normalerweise ja weit hoeher als das reine Gehalt, da spielen alle moeglichen anderen Faktoren eine Rolle, je nach Aufgabe und Arbeitsplatz.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

100 NI pro Monat scheint mir etwas sehr hoch gegriffen, aber was weiß ich denn. Vielmehr brennt mir die Frage auf den Nägeln warum Du das denn unbedingt wissen möchtest?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kosten eines Angestellten fuer den Arbeitgeber sind normalerweise ja weit hoeher als das reine Gehalt, da spielen alle moeglichen anderen Faktoren eine Rolle, je nach Aufgabe und Arbeitsplatz.

 

Yep.

 

Wir haben frueher im UK meist mit Overheads von ca. 30% gerechnet, so Pi mal Daumen. Aber das haengt natuerlich in der Tat von allen moeglichen Faktoren ab. Wenn z.B. die Firma ein super teures Buero in Zentral-London betreibt und dafuer Miete zahlen muss, treibt das natuerlich die Kosten pro Angestellten auch nach oben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, es geht ausschließlich um den Gehaltspart, weder der Arbeitsplatz, Fuhrpark o.Ä. sollen in die Kalkulation mit einfließen. Es geht quasi um das "Brutto-Brutto-Gehalt" :icon_rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, es geht ausschließlich um den Gehaltspart, weder der Arbeitsplatz, Fuhrpark o.Ä. sollen in die Kalkulation mit einfließen. Es geht quasi um das "Brutto-Brutto-Gehalt" :icon_rolleyes:


Ich weiss ehrlich nicht, warum Du hier mit den Augen rollst. Du fragtest nach den Kosten, die ein Arbeitgeber fuer einen Angestellten hat. Die Frage macht halt schon keinen Sinn, so wie sie gestellt ist. Normalerweise versteht man darunter Kosten wie recruitment, private pension schemes, benefits, office costs, computer costs, energy costs, etc. Da hat claudiad ganz Recht. Und das kann eben sehr variieren und haengt von vielen Dingen ab.

Momentan muss ein Arbeitgeber 13.8% Secondary NI Contributions zahlen fuer Einkommen, die ueber dem Schwellenwert liegen (153£ die Woche).
  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die rolleyes darfst du nicht falsch verstehen, mir gefällt einfach nur der smiley.. Die Frage ist doch gar nicht so unverständlich. Ein Freund expandiert nach UK und hat noch keine Erfahrungswerte als Arbeitgeber im UK, ich bin Angestellter #1 und helfe eben auch administrativ. Daher ist es eben wichtig, zu wissen welche Kosten mein Gehalt dort monatlich aus Unternehmersicht verursacht, damit die Finanzierung eben am Ende steht..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die rolleyes darfst du nicht falsch verstehen, mir gefällt einfach nur der smiley..

Du verwendest Smilies, die gar nicht in den Kontext passen, weil sie Dir schlicht und einfach gefallen? Sorry, das muss man hoffentlich nicht verstehen. Smilies dienen i.d.R. dazu, in schriftlichen Diskussionen wie hier im Forum die emotionale Komponente, die man normalerweise ueber Gesichtsausdruck o.ae. mitbekommt, zu vermitteln.
 

Die Frage ist doch gar nicht so unverständlich. Ein Freund expandiert nach UK und hat noch keine Erfahrungswerte als Arbeitgeber im UK, ich bin Angestellter #1 und helfe eben auch administrativ. Daher ist es eben wichtig, zu wissen welche Kosten mein Gehalt dort monatlich aus Unternehmersicht verursacht, damit die Finanzierung eben am Ende steht..

Die Frage waere einfacher zu beantworten gewesen, wenn Du eben gleich zu Beginn den Kontext bzw. Hintergrund mitgeliefert haettest. Wer das nicht macht, darf sich eben dann auch nicht wundern, wenn die Antworten nicht 100% passen. Wir haben nun mal alle keine Kristallkugeln, die uns erlauben, fehlende Informationen magisch zu vervollstaendigen.

Also, wenn Dein Freund nach UK expandiert und nicht weiss, was er da als Firma fuer Pflichten und Kosten hat und was ggf an Steuern und anderen Abgaben auf ihn zukommt, dann kann ich nur raten, sich dringend professionelle Beratung zu suchen.
  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich habe im Internet leider bisher nichts entsprechendes finden können. Wie berechnet man aus Sicht eines Arbeitgebers in UK die Kosten eines sozialversicehrungspflichtigen Angestellten.

 

Das Netto-Einkommen soll ca. 1150 pounds betragen. Auf dieser Seite: http://www.thesalarycalculator.co.uk/salary.php

kann ich die Arbeitnehmer-Sicht nachvollziehen. Ein Bruttogehalt von monatlich 1333 pounds entspricht netto 1153 pounds, doch was zahlt der Arbeitgeber noch zusätzlich?? (zB NI)

 

Der Arbeitgeber im UK zahlt in der Regel 13,8% vom Bruttogehalt des AN als NI-AG-Anteil (Class 1).  Einzelheiten wie Rabatte auf Pension schemes und ähnliches wolllen wir hier mal weglassen..

 

Dein Bekannter soll also grob 15% auf das Bruttogehalt seines Arbeitnehmers aufschlagen, dann hat er die ungefähren Gesamtkosten.
 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Die Freude ist ganz meinerseits, wie immer CvC. 
    • Ihren Plan hat die Regierung schon in 2012  veröffentlicht, Singapore on Thames: "Britannia Unchained". Autoren Kwasi Kwarteng, Priti Patel, Dominic Raab, Chris Skidmore, Liz Truss. Alle (!) MPs für die Tories und einige sind Minister im Kabinett. Britain should adopt a different and radical approach to business and economics or risk "an inevitable slide into mediocrity". Johnson ist meiner Meinung nach nur interessiert an Macht, er will König der Welt sein, und wenn ein Pakt mit den neoliberalen Rechtsaussen ihm dabei hilft, dann ist das auch ok.   Edit: Abgesehen von der nun nicht mehr verlorenen Parlamentsmehrheit hat der New Statesman den Nagel schon im Juli 2019 auf den Kopf getroffen: https://www.newstatesman.com/politics/uk/2019/07/britannia-unchained-free-market-book-defines-boris-johnson-s-new-cabinet
    • Nur um mal zu zeigen, was fuer ein mitdenkender und aufmerksamer Mensch ich bin: Gestern, zu meiner Freude, sass ich bei einem Essen Tinkerbella gegenueber. Nur hatte ich das nicht so richtig kapiert. Und so fragte ich ganz hoeflich in die Runde: Wollte nicht Tinker auch zu diesem Essen kommen?
    • General Manager Salary: 100.000 – 130.000 GBP depending on experience Location: London Job Type: Full Time, Permanent   Our client is an international and successful lifestyle & fitness company, based in Berlin and offering sports and wellness services to its members (more than 2 Million) in nearly 40 countries worldwide.  With strong brands and future-oriented concepts the company is an integral part of their customers' active everyday lives. In an age, in which mobility and networking are becoming increasingly important, they do not rest on their laurels, but constantly open up new fields. Ideas and their implementation keep setting new standards and delivering impulses far beyond the areas of fitness, lifestyle and design. As the General Manager you will be in charge of the company expansion and growth strategy in the UK. The role comes with high impact and responsibility, working closely with colleagues and the Leadership Team. Your responsibilities include:   Responsible for all activities for the establishment, management, and growth of the company expansion into the UK Scout and acquire new locations for studios based on strategic guidelines from the international expansion department Coordinate with the municipality offices and authorities, support the specialist departments to understand the specific rules and regulations of each territory, and establish relationships with contractors and vendors to expedite this process if necessary.  Aide the home office in understanding and operating within said rules through clear communication Research and create recommendations for the implementation of legal, tax and official requirements Implement all operational process and procedures for studio operation and administration of the UK company in collaboration with the specialist departments in the headquarter (marketing / PR, finance, member administration, facility management etc.) Monitor the competition and remain informed about the latest developments in the fitness market Develop UK operations and take over the building and management of a small team     Your profile Bachelor’s degree in Business Administration or similar General advanced knowledge in the field of business management Knowledge of the fitness industry and experience in branch expansion High level of self-motivation and an independent way of working Strong social, teamwork, and relationship building skills Experience in leadership is desirable Fluent in English is essential for this position; Knowledge in German is advantageous The offer   A corporate culture that is characterized by creative freedom and motivation A dynamic environment and the chance to act enterprisingly Company's own academy for training / coaching Exciting team and company events Please do not hesitate to send your application, with your earliest starting date and salary expectations.   Barbara Schmiegel az Personalkonzepte GmbH schmiegel@az-personalberatung.de +49 (176) 56 71 99 21
    • Irgendwie bekomme ich das Gefuehl, dass Brexit unwichtig fuer die Regierung geworden ist. Die denken schon weiter, an was Neues, was ganz anderes. Und wahrscheinlich an nichts Gutes. An was sie denken sagen sie nicht, sie bleiben gaenzlich undurchsichtig. Das ist irgendwie ominoes. So regiert zu werden passt mir nicht. Twitter schafft auch keine Klarheit.
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. alexa
      alexa
      (40 years old)
    2. AndreaD
      AndreaD
      (36 years old)
    3. AnnikaSun
      AnnikaSun
      (39 years old)
    4. cora28
      cora28
      (31 years old)
    5. JoergLondon
      JoergLondon
      (54 years old)
×
×
  • Create New...