Jump to content

Empfohlene Beiträge

hallo ihr lieben,
ich lebte 2010 und 2011 in london. war freiberufler, hatte aber keine einnahmen dort. dementsprechend war ich nicht beim finanzamt angemeldet. nun möchte das deutsche finanzamt von mir für 2010 eine erklärung vom londoner finanzamt, dass ich in england keine einkünfte hatte.
das formular für die erklärung habe ich, jedoch weiß ich nicht zu welchem finazamt ich das ganze in london schicken soll. ich habe damals in den docklands im osten gewohnt. das gehört zu Newham.

sind in england die finazämter auch nach dem ort, wo ich wohne oder wo ich geld verdiene gegliedert, oder kann ich mein formular an ein zentrales oder beliebiges amt schicken?
kann mir jemand bei meiner frage helfen?
danke im voraus.
gruss
fritz aus frankfurt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird hier zentral vom HMRC geregelt. Wuehl Dich mal durch deren Website (www.hmrc.gov.uk) oder ruf deren Hotline an (0300 200 3300 - keine Ahnung, ob das aus dem Ausland klappt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht solltest Du Dir einige Gedanken machen, bevor Du das erwähnte Formular an HMRC sendest. Inwieweit das Folgende auf Dich zutrifft, kannst nur Du selbst wissen. Man bräuchte dazu genauere Kenntnisse Deiner Lebensumstände, Tätigkeit, Einkommenshöhe und andere Details.

 

HMRC wird das so sehen :

 

Da kommt also ein Formular von einem Unbekannten aus D mit der Bitte um Bestätigung, dass dieser in 2010/2011 in GB kein Einkommen gehabt hätte. Die kennen Dich überhaupt nicht und können das natürlich gar nicht bestätigen. Sie werden Dich daher zunächst um Informationen bitten.

 

In GB zwei Jahre gelebt ? Freiberuflich tätig gewesen und kein Einkommen gehabt ? Oder, wie erwähnt "nur dort" kein Einkommen gehabt ? Von ausserhalb schon ? Wäre bei einem UK-Wohnsitz auch zu versteuern gewesen.  Wäre ein Self-Assessment abzugeben gewesen ?

 

Das deutsche FA könnte je nach Mitteilung der GB-Kollegen ebenfalls ähnliches Interesse zeigen.

 

Dir ist sicher das Sprichwort von den schlafenden Hunden bekannt (die Angelsachsen sagen "let sleeping dogs lie"). Muss auf Deinen Fall natürlich keine Bedeutung haben.

 

Solltest Du etwa Deinen UK-Aufenthalt ausschliesslich aus bereits versteuertem Kapital/Ersparnissen (nachprüfbar) finanziert haben, ist alles ok und Du kannst auf diese Bescheinigung verzichten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir vorstellen, dass wenn keinerlei Einkommenssteuererklärung vorliegt, HMRC eine "revenue determination" macht bzw. wenn Deutschland zuständig ist, eine "Schätzung" gemacht wird. Beides setzt überhöhte Steuerforderungen an, um die Abgabe einer Erklärung zu erzwingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...