Jump to content
Rainer

GSO Fit for Germany-Workshop am 18. September 2013 in London

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

die German Scholars Organization wird nun auch in UK aktiv, s.u., Falls jmd. mit akademischer Vorbildung nach Deutschland zurueckkehren moechte: s.u. Sieht aus meiner Sicht sehr interessant aus!

Viel Erfolg,

Rainer

 

 

Nach 12 erfolgreichen Fit for Germany-Workshops in den USA und Kanada veranstaltet die gemeinnützige German Scholars Organization e.V. (GSO) www.gsonet.org, aufgrund der großen Nachfrage, nun erstmalig auch in Europa einen Fit for Germany-Workshop. Dieser findet am 18. September 2013 in London/UK statt.
Der GSO Fit for Germany-Workshop bietet eine hervorragende Gelegenheit sich auf eine Rückkehr nach Deutschland vorzubereiten. In kleinen Gruppen von max. 25-28 Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Sie einen Tag lang intensiv auf die Gegebenheiten und Anforderungen des deutschen Arbeitsmarktes vorbereitet. Sie erhalten aktuelle und praxisorientierte Informationen von Fachleuten zu Arbeitsmarktanforderungen und -bedingungen aus den Bereichen: Hochschule, Wirtschaft/Industrie und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Zusätzlich bieten Ihnen persönliche Beratungsgespräche von Experten wertvolle Hilfestellungen für Ihre ganz individuelle Rückkehr- und Karriereplanung.
Weitere Informationen zu Inhalt und Anmeldung für den nunmehr 13. GSO Fit for Germany-Workshop am 18. September 2013 in London finden Sie hier

nb: Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung sowie nach Eingang der Teilnahmegebühr.

 

 

 

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoert sich interessant an aber auf Leih und Zeitarbeit oder miserable Bezahlung habe ich keinen Bock, deshalb hauen soviel hochgebildete aus Deutschland ab.  Die idee ist gut die Wahrheit sieht leider anders aus.  Vielen Dank fuer den post.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Wow! Wie die Zeit verfliegt. Ich musste eben mal checken und bin auch schon seit April 2004 im Forum. Es hat mir damals sehr geholfen und hier einige sehr gute Freunde gemacht. @stonki  und @cart00nist vielen Dank fuer die ganze Arbeit. Vielleicht sieht man sich doch mal wieder auf ein Getraenk.
    • you made my day - besser haette man es nicht ausdruecken koennen
    • Schade, dass das Forum schließt.  Letzten Endes habe ich diesen Faden aber begonnen, weil ich damals schon ein schlechtes Gefühl hatte bei dem Gedanken an ein Leben im UK. Mein damaliger Beruf im UK gab mir die Möglichkeit, mit einem britischen Pass mit meinem 11jaehrigen Kind nach D zu gelangen, ohne finanzielle Abstriche machen zu muessten. Mein schottischer Mann war schneller mit seiner Versetzung nach Festland Europa, so gesehen war die Chose umsonst, aber ich war zumindest die Erste, die das Verfahren - mittlerweile stark verändert- hier gepostet hat. Viele derer, die in der Zwischenzeit auch eine britische Staatsangehörigkeit angestrebt haben, sagten damals: 'Würde ich niemals machen' 'Warum tust Du das? Schmeiß dem Staat das Geld in den Rachen' usw. Leute, ehrlich,  ihr habt mich überrascht. Ok, nicht wirklich, das Anti EU feeling im UK  ist mir schon 1998 auf den Driss gegangen, egal. Sollte es also zu einem Brexit kommen- when ever that may be - wünsche ich vor allem den Schotten und Iren all the Best. Den Engländern wünsche ich, dass die Nasenlandung schmerzhaft sei und die Folgen für die Brexeteers brennen mögen bis in die x-te Generation.  Ich für meinen Teil bin Europäerin, das beste Gefühl ever. Moechte ich nicht missen.        
    • glueckwunsch. Unser nicht.    Ja aber zB strassenreinigung sind bei uns ausserhalb HH 43,00 EUR, und alles andere ist auch merklich weniger.    wie schon gesagt, wir in chiswick kriegen nur die rechnung und keine erklaerung
    • Wir haben gerade diesen Sommer eine Loft Conversion durchfuehren lassen, die vor 4 Wochen fertg gestellt wurde. Also, die Isolierung und Stahltraeger/Statik ist deutlich hoehere Qualitaet als der Dachbodenausbau bei meiner Tante in Deutschland. Und alles von britischen Firmen und Handwerkern durchgefuehrt (nee, sorry, einer war Italiener). Zum Thema Infrastruktur-Ausbau wird hier in Cambridgeshire gerade das groesste britische Bauprojekt durchgefuehrt: (googlet mal "A14 Cambridge to Huntingdon improvement scheme") - ein super organisiertes Projekt mit exzellenter Kommunikation fuer Anwohner, und der erste Abschnitt wird im Dezember 12 Monate vorzeitig (!) eroeffnet. Daran sollte sich BER mal ein Beispiel nehmen.   Und zum Thema Council Tax: Euch ist schon klar, dass man in Deutschland auch fuer Strassenreinigung, Abwasser, Muellabfuhr, Grundsteuer etc. bezahlt? Das wird dann halt nur einzeln abgerechnet und faellt nicht in eine einzige "Tax" wie hier. Ausserdem werden davon auch Einrichtungen wie Bibliotheken, Museen oder Childrens Centres finanziert, deren Nutzung hier im UK im Gegensatz zu Deutschland kostenlos ist - ich persoenlich zahle gerne eine verhaeltnismaessig kleine Gebuehr dafuer. Unser Council schickt uns auch jedes Jahr eine Uebersicht, wo unsere Council Tax hingegeangen ist; ich finde diese Tax nicht undurchsichtig und mysterioes, sonder sehr gut nachvollziehbar.
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. Alex_BHX
      Alex_BHX
      (48 years old)
    2. charnelle
      charnelle
      (24 years old)
    3. Cuddly_Chicken
      Cuddly_Chicken
      (34 years old)
    4. die_jule
      die_jule
      (33 years old)
    5. Sim1
      Sim1
      (39 years old)
×
×
  • Create New...