Jump to content
Anni87

Auto mit dt. Kennzeichen in London

    Empfohlene Beiträge

    [quote name='PiPaPo' timestamp='1314778645' post='427396']
    [quote name='Mitch Mackes' timestamp='1314738826' post='427374']
    ...Für mich kam eine Ummeldung nicht in Frage, da ich mir bewusst war, dass ich innerhalb von zwei Jahren mein Auto in Deutschland verkaufen würde und entweder auf ein englisches umsteigen oder komplett auf ein PKW verzichten würde.
    [/quote]

    warum 2 Jahre warten und nicht gleich verkaufen :icon_keineahnung:
    [/quote]

    Weil ich für den Umzug nach England mein Auto benötigte, daraufhin nicht wieder zurück nach Deutschland fahren wollte, um es dort anschließend zu verkaufen. Und ich mag mein Auto, fällt mir nicht gerade leicht, es gerade zu verkaufen. Macht aber wirtschaftlich keinen Sinn mehr, da ich aufgrund meines neuen Jobs nur noch sieben Stops mit der Tube habe und mein Auto durch die fehlende Park Permit nicht vor der Tür stehen lassen kann.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Die Polizei vielleicht weniger, die DVLA vermutlich schon mehr...

    Ich glaub der einzige der wirklich interesse daran hat, dass jemand sein Auto hier registriert, ist der Chancellor of the Exchequer....

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Die Polizei vielleicht weniger, die DVLA vermutlich schon mehr...

    Ich glaub der einzige der wirklich interesse daran hat, dass jemand sein Auto hier registriert, ist der Chancellor of the Exchequer....

    Das ist letztendlich das Gleiche, die DVLA treibt ja das Geld fuer ihn ein...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote name='Anni87' timestamp='1314034357' post='426489']
    Hallo,

    Wir werden in der nächsten Zeit unser Auto nach London holen, dabei ist eine Frage aufgekommen.

    Das Auto wird weiterhin in dt. Versichert sein und somit ein dt. Kennzeichen haben. Wir wohnen in Canary Wharf und haben dort im Parkhaus einen Stellplatz.
    Wird es uns irgendwas kosten, wenn wir mit dem Auto in London unterwegs sind? Bzw. Wir wollen eig. Nur am Wochenende aus London rausfahren.

    Danke im voraus und Grüße,

    Anne
    [/quote]



    Hi Anne,

    so das gilt auch für alle anderen German UK Bewohner!!!!

    Ich habe bis heute auch mein Auto in Germany versichert gehabt und hier ganz beruhigt gefahren.

    Seit heute ist es vorbei mit dem Autofahren denn es ist mir unter meinem Arsc.... von der Polizei beschlagnahmt worden.

    Wenn mann hier den Wohnsitz hat darf man kein Auto fahren was nicht hier in UK versichert ist.

    Wenn man hier lebt muss man eine UK Versicherung für dieses Auto haben ansonsten wird es beschlagnahmt bis man eine UK Versicherung nachweisen kann.

    Es ist aber sehr schwer eine Versicherung dafür zu bekommen und wenn mann eine bekommt ist die so teuer das mann sich ein neuen wagen dafür kaufen kann.

    Die Polizei macht Jagt auf ausländische Fahrzeug Besitzer die in UK leben.


    So liebe deutsche in London ich wollte nur kurz warnen.


    Liebe Grüße

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast crazy kraut
    [quote name='W. XXX' timestamp='1315934178' post='428903']
    [quote name='Anni87' timestamp='1314034357' post='426489']
    Hallo,

    Wir werden in der nächsten Zeit unser Auto nach London holen, dabei ist eine Frage aufgekommen.

    Das Auto wird weiterhin in dt. Versichert sein und somit ein dt. Kennzeichen haben. Wir wohnen in Canary Wharf und haben dort im Parkhaus einen Stellplatz.
    Wird es uns irgendwas kosten, wenn wir mit dem Auto in London unterwegs sind? Bzw. Wir wollen eig. Nur am Wochenende aus London rausfahren.

    Danke im voraus und Grüße,

    Anne
    [/quote]



    Hi Anne,

    so das gilt auch für alle anderen German UK Bewohner!!!!

    Ich habe bis heute auch mein Auto in Germany versichert gehabt und hier ganz beruhigt gefahren.

    Seit heute ist es vorbei mit dem Autofahren denn es ist mir unter meinem Arsc.... von der Polizei beschlagnahmt worden.

    Wenn mann hier den Wohnsitz hat darf man kein Auto fahren was nicht hier in UK versichert ist.

    Wenn man hier lebt muss man eine UK Versicherung für dieses Auto haben ansonsten wird es beschlagnahmt bis man eine UK Versicherung nachweisen kann.

    Es ist aber sehr schwer eine Versicherung dafür zu bekommen und wenn mann eine bekommt ist die so teuer das mann sich ein neuen wagen dafür kaufen kann.

    Die Polizei macht Jagt auf ausländische Fahrzeug Besitzer die in UK leben.


    So liebe deutsche in London ich wollte nur kurz warnen.


    Liebe Grüße
    [/quote]
    tut mir leid fuer dich. ehrlich! ist sehr ungewoehnlich, dass auch jagt auf deutsche autos gemacht wird. habe fast taeglich in meinem job mit osteuropaeischen autobesitzern zu tun. da hoere ich das regelmaessig. hatte aber noch nie einen deutschen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    das ist echt beschissen da es ja richtig Geld kostet die waren so frech das die mir den Schlüssel abgenommen haben und dann selber durch die Gegend gefahren sind.

    In dieser Situation war es Anschein egal ob ich eine UK Versicherung habe oder nicht.

    Da ich aber keine Versicherung finde die ne Versicherung bieten auch für Autos die nicht in UK registriert sind werde ich morgen mein Auto absteppen.

    Ich habe mir einen apschlepwagen für morgen gemietet und hoffe nur das die mir meinen wagen rausrücken.

    Ich habe in meinen 2 Jahren noch nie so rassistische Engländer gesehen die haben echt einen Schuss gegen deutsche.

    Ich habe den Police Officer gefragt was er denn gegen deutsche hat er hat nur mit den Schultern gezuckt und sagte das ist so.

    Die sind 20 km auf der Autobahn hinter mir her gefahren mit ständiger provokanter Fahrweise und am Flughafen in Stansted haben die mich dann aus dem Verkehr gezogen. bearbeitet von W. XXX

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    hehehe sorry :D

    war das zufaellig am samstag? dann habe ich dich gesehen :icon_mrgreen: (hab' aber nicht auf's nummernschild geguckt).

    also, du hast nicht wirklich einen grund, dich zu beschweren.

    es gibt einschlaegige info bei der dvla (und massenhaft auf DIL :icon_idea: ); dass ein auslaendisch-zugelassenes fahrzeug nach 6 monaten umgemeldet werden muss.

    mit versicherung hat das nichts zu tun. du kannst auch ein UK-zugelassenes fahrzeug im ausland versichern; sofern angeboten bzw. lohnenswert ist.

    also nicht auf die bobbies schimpfen (du kannst mit dem schulterzucken auf deinen kommentar fast dankbar sein).

    je nach marke/modell/restwert deines autos u. deiner planung, wie lange du noch in UK bleiben willst, solltest du dir gedanken machen, ob es nicht doch guenstiger ist, dein auto umzumelden.

    das solltest du jedoch mehr als schleunigst tun, denn der countdown laeuft: jeder tag storage kostet u. nach 14 tagen ohne ummeldung bzw. bestaetigter ausfuhr per PKW-transport wird dein auto verschrottet (manchmal werden beschlagnahmte autos auch auf auktionen versteigert; trifft bei dir nicht zu; da nicht UK-zugelassen :icon_wink: )

    edit: korrektur von abmeldung auf ummeldung u. ergaenzung von 'bzw. bestaetiger ausfuhr per PKW-transport'

    bearbeitet von Krauti

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote name='Krauti' timestamp='1315939258' post='428912']
    hehehe sorry :D
    war das zufaellig am samstag? dann habe ich dich gesehen :icon_mrgreen: (hab' aber nicht auf's nummernschild geguckt).

    also, du hast nicht wirklich einen grund, dich zu beschweren.
    es gibt einschlaegige info bei der dvla (und massenhaft auf DIL :icon_idea: ); dass ein auslaendisch-zugelassenes fahrzeug nach 6 monaten umgemeldet werden muss.
    mit versicherung hat das nichts zu tun. du kannst auch ein UK-zugelassenes fahrzeug im ausland versichern; sofern angeboten bzw. lohnenswert ist.

    also nicht auf die bobbies schimpfen (du kannst mit dem schulterzucken auf deinen kommentar fast dankbar sein).

    je nach marke/modell/restwert deines autos u. deiner planung, wie lange du noch in UK bleiben willst, solltest du dir gedanken machen, ob es nicht doch guenstiger ist, dein auto umzumelden.
    das solltest du jedoch mehr als schleunigst tun, denn der countdown laeuft: jeder tag storage kostet u. nach 14 tagen ohne abmeldung wird dein auto verschrottet (manchmal werden beschlagnahmte autos auch auf auktionen versteigert; trifft bei dir nicht zu; da nicht UK-zugelassen :icon_wink: )
    [/quote]


    ne war heute morgens gegen 8am.

    zu info das ist nicht auf mich angemeldet und ist auch nicht permanent hier.

    da ich aber hier permanent lebe darf ich das Auto nicht bewegen was für mich natürlich neu war den die dt. Versicherung sagte kein Problem.

    Ich denke die haben heute einfach nicht gut geschlafen deswegen diese Abneigung gegen deutsche feilscht hatte es aber auch einen anderen Grund denn die mir nicht mitgeteilt haben.

    Leider finde ich hier keine Versicherung die so etwas versichern will zumindestens habe ich noch nichts gefunden.

    kennst du ne Versicherung die nicht Uk registrierte Autos versichert?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast crazy kraut
    [quote name='W. XXX' timestamp='1315938637' post='428911']
    das ist echt beschissen da es ja richtig Geld kostet die waren so frech das die mir den Schlüssel abgenommen haben und dann selber durch die Gegend gefahren sind.

    In dieser Situation war es Anschein egal ob ich eine UK Versicherung habe oder nicht.

    Da ich aber keine Versicherung finde die ne Versicherung bieten auch für Autos die nicht in UK registriert sind werde ich morgen mein Auto absteppen.

    Ich habe mir einen apschlepwagen für morgen gemietet und hoffe nur das die mir meinen wagen rausrücken.

    Ich habe in meinen 2 Jahren noch nie so rassistische Engländer gesehen die haben echt einen Schuss gegen deutsche.

    Ich habe den Police Officer gefragt was er denn gegen deutsche hat er hat nur mit den Schultern gezuckt und sagte das ist so.

    Die sind 20 km auf der Autobahn hinter mir her gefahren mit ständiger provokanter Fahrweise und am Flughafen in Stansted haben die mich dann aus dem Verkehr gezogen.
    [/quote]
    die werden dir dein auto nicht zurueckgeben(hoffe es aber fuer dich). die umstaende haben sich nicht veraendert. du hast keine versicherung in uk(nur sechs monate im URLAUB). die police ist versichert dein auto sicherzustellen. da gehoert auch fahren dazu. ich denke, aber das ist meine persoehnliche meinung, spare dir das geld fuer den abschleppwagen und versuche mot, v5 und tax zu bekommen. grosse autohaendler koennen dir da bestimmt helfen. die meisten haben erfahrung mit importen in to uk.
    was hast du denn fuer ein auto?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ok was ich aber dann nicht verstehe warum steht es auf dem Papier was ich bekommen habe.

    ich habe eine Mercedes s 320 w140.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @ W:

    nochmals, es geht nicht um die versicherung, sondern dass das auto laenger als 6 mon in UK ist, ohne umgemeldet worden zu sein.

    wer halter u. fahrer ist, ist unerheblich.

    frag' deine versicherung (bzw. der halter sollte das tun), ob die das auto weiterhin in D versichern, wenn du bzw. der halter das auto in UK anmeldet.

    kein land sieht das so gerne, wenn hier autos jahrelang bewegt werden, ohne auch einen penny road tax zu zahlen.

    zu deiner erleichterung: auch den top-reichen scheichs geht es langsam 'an den kragen'. werden mehr u. mehr over-the-top-of-the-range cars (ab 1 million aufwaerts) gekrallt. also bist du mit der beschlagnahmung deines autos in den oberen 10tausend angelangt. glueckwunsch :icon_wink:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Tut mir natuerlich auch leid fuer dich persoenlich, dass es dich jetzt so erwischt hat. Aber das zeigt auch mal, dass die vielen Hinweise hier auf DIL, dass man ein Auto spaetestens nach 6 Monaten ummelden muss, bzw. wenn man seinen permanenten Wohnsitz hier hat, sofort ummelden muss nicht unberechtigt sind. Das sollte mal eine Warnung an die vielen Leute sein, die immer meinen, das sei alles kein Problem.

    Da sind sie also im Recht fuerchte ich, und ich kann das auch nachvollziehen. Weniger wegen der Versicherung als wegen der Road Tax.

    Was ich allerdings nicht verstehe: du sagst oben, das Auto ist nicht auf dich angemeldet, sondern auf jemanden in D mit deutscher Versicherung? In dem Fall muessen sie dich ja irgendwie schon laenger auf dem Kieker haben. Ich darf doch ein in D versichertes Auto hier fahren, z.B. wenn ich Besuch aus Deutschland habe, kann ich doch mit deren Auto fahren. Das duerfte nur irgendwie nicht legal sein, wenn du das Auto permanent hier hast. Das kann also keine Spontankontrolle gewesen sein denke ich.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast crazy kraut

    ok was ich aber dann nicht verstehe warum steht es auf dem Papier was ich bekommen habe.

    ich habe eine Mercedes s 320 w140.

    da steht bestimmt aber auch drauf, dass du eine versicherung haben musst. solltest du das auto fahren wollen, dann wird auch noch nach dem fuehrerschein gefragt(den hast du ja bestimmt umgetauscht nach ueber sech monaten). du must eine versicherung fuer alle oeffentlichen strassen haben. schleppen die dein auto(abschleppunternehmer) in ihr eigenes firmengelaende, ist das ok. das ist ueber ihre firma versichert. was sie dann machen, ist denen ueberlassen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote name='kerstintoo' timestamp='1315941049' post='428923']
    Tut mir natuerlich auch leid fuer dich persoenlich, dass es dich jetzt so erwischt hat. Aber das zeigt auch mal, dass die vielen Hinweise hier auf DIL, dass man ein Auto spaetestens nach 6 Monaten ummelden muss, bzw. wenn man seinen permanenten Wohnsitz hier hat,[b] sofort[/b] ummelden muss nicht unberechtigt sind. Das sollte mal eine Warnung an die vielen Leute sein, die immer meinen, das sei alles kein Problem.

    Da sind sie also im Recht fuerchte ich, und ich kann das auch nachvollziehen. Weniger wegen der Versicherung als wegen der Road Tax.

    Was ich allerdings nicht verstehe: du sagst oben, das Auto ist nicht auf dich angemeldet, sondern auf jemanden in D mit deutscher Versicherung? In dem Fall muessen sie dich ja irgendwie schon laenger auf dem Kieker haben. Ich darf doch ein in D versichertes Auto hier fahren, z.B. wenn ich Besuch aus Deutschland habe, kann ich doch mit deren Auto fahren. Das duerfte nur irgendwie nicht legal sein, wenn du das Auto permanent hier hast. Das kann also keine Spontankontrolle gewesen sein denke ich.
    [/quote]

    Ich finde es auch ok das die kontrollieren und die Road tax haben wollen bin auch gerne bereit die zu bezahlen nur nicht auf solche Weise.

    Bin der Meinung das man es direkt an der Grenze erhalten sollte die Möglichkeit die Roué tax and insurance zumindestens für die zeit ich werde es morgen dehnen vorschlagen :icon_razz:

    Das Auto ist aber nicht immer hier jetzt war es 2 Monate hier weil die Partnerin für längere Zeit hier war.

    Ich habe bis heute noch nie mit diesem Auto oder mit nem anderen Kontakt gehabt also warum sollten die mich auf dem Kicker haben?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote name='W. XXX' timestamp='1315941747' post='428926']
    Bin der Meinung das man es direkt an der Grenze erhalten sollte die Möglichkeit die Roué tax and insurance zumindestens für die zeit [b]ich werde es morgen dehnen vorschlagen [/b] :icon_razz:
    [/quote]

    Von derlei „Vorschlägen“ und Grundsatzdiskussionen würde ich lieber absehen, sonst wird dein Auto gleich vor Ort verschrottet. :icon_wink:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote name='W. XXX' timestamp='1315941747' post='428926']
    [quote name='kerstintoo' timestamp='1315941049' post='428923']
    Tut mir natuerlich auch leid fuer dich persoenlich, dass es dich jetzt so erwischt hat. Aber das zeigt auch mal, dass die vielen Hinweise hier auf DIL, dass man ein Auto spaetestens nach 6 Monaten ummelden muss, bzw. wenn man seinen permanenten Wohnsitz hier hat,[b] sofort[/b] ummelden muss nicht unberechtigt sind. Das sollte mal eine Warnung an die vielen Leute sein, die immer meinen, das sei alles kein Problem.

    Da sind sie also im Recht fuerchte ich, und ich kann das auch nachvollziehen. Weniger wegen der Versicherung als wegen der Road Tax.

    Was ich allerdings nicht verstehe: du sagst oben, das Auto ist nicht auf dich angemeldet, sondern auf jemanden in D mit deutscher Versicherung? In dem Fall muessen sie dich ja irgendwie schon laenger auf dem Kieker haben. Ich darf doch ein in D versichertes Auto hier fahren, z.B. wenn ich Besuch aus Deutschland habe, kann ich doch mit deren Auto fahren. Das duerfte nur irgendwie nicht legal sein, wenn du das Auto permanent hier hast. Das kann also keine Spontankontrolle gewesen sein denke ich.
    [/quote]

    Ich finde es auch ok das die kontrollieren und die Road tax haben wollen bin auch gerne bereit die zu bezahlen nur nicht auf solche Weise.

    Bin der Meinung das man es direkt an der Grenze erhalten sollte die Möglichkeit die Roué tax and insurance zumindestens für die zeit ich werde es morgen dehnen vorschlagen :icon_razz:

    Das Auto ist aber nicht immer hier jetzt war es 2 Monate hier weil die Partnerin für längere Zeit hier war.

    Ich habe bis heute noch nie mit diesem Auto oder mit nem anderen Kontakt gehabt also warum sollten die mich auf dem Kicker haben?
    [/quote]

    Also Moment mal, deine Freundin ist voruebergehend (also weniger als 6 Monate) [b]hier [/b]und es ist [b]ihr [/b]Auto? Dann versteh ich nicht, mit welcher Begruendung das Auto beschlagnahmt wurde. Versicherungen in D sind doch nicht fahrerbezogen (oder? Bin ich da zu lange raus?) D.h. jeder darf das Auto fahren. Und da sie sich nur voruebergehend hier aufhaelt, bis 6 Monate legal. Oder ... was?

    P.S.: Das auf dem Kieker haben kann z.B. vom Erfassen des Kennzeichens bei Einreise kommen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast crazy kraut

    Tut mir natuerlich auch leid fuer dich persoenlich, dass es dich jetzt so erwischt hat. Aber das zeigt auch mal, dass die vielen Hinweise hier auf DIL, dass man ein Auto spaetestens nach 6 Monaten ummelden muss, bzw. wenn man seinen permanenten Wohnsitz hier hat, sofort ummelden muss nicht unberechtigt sind. Das sollte mal eine Warnung an die vielen Leute sein, die immer meinen, das sei alles kein Problem.

    Da sind sie also im Recht fuerchte ich, und ich kann das auch nachvollziehen. Weniger wegen der Versicherung als wegen der Road Tax.

    Was ich allerdings nicht verstehe: du sagst oben, das Auto ist nicht auf dich angemeldet, sondern auf jemanden in D mit deutscher Versicherung? In dem Fall muessen sie dich ja irgendwie schon laenger auf dem Kieker haben. Ich darf doch ein in D versichertes Auto hier fahren, z.B. wenn ich Besuch aus Deutschland habe, kann ich doch mit deren Auto fahren. Das duerfte nur irgendwie nicht legal sein, wenn du das Auto permanent hier hast. Das kann also keine Spontankontrolle gewesen sein denke ich.

    diese leute raten eigentlich gegen die hier gueltigen gesetze zu verstossen und sagen spaeter habe ich nicht so gemeint, war nur meine erfahrung, ist nie etwas passiert. koennt ihr auch machen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    was ich noch nicht ganz so verstehe, sorry:

    du bist zwar als fahrer angehalten worden, aber warum dealt die polizei nicht mit der halterin?

    als fahrer haftest du fuer alle offences, die du mit irgendwelchen verstoessen gegen den highway code etc. vielleicht begangen hast. car registration ist aber owner sache... (edit: das stimmt so nicht. auch als fahrer ist man in der pflicht, nur fahrzeuge in public zu fuehren, die 'road worthy' sind, also verkehrssicher, ordnungsgemaess getaxt u. insured etc, sonst darf die fahrt nicht angetreten werden. dies ergibt natuerlich einen nicht so kleinen argumentationsspielraum - hast du bzw. deine freundin verkehrsrechtschutz? :icon_mrgreen: in D meine ich :icon_wink: )

    @ crazy:

    bzgl. fuehrerschein

    der muss nicht nach 6 monaten umgetauscht werden

    dvla u. DIL haben massig info hierueber :icon_wink:

    bearbeitet von Krauti

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast crazy kraut
    [quote name='W. XXX' timestamp='1315941747' post='428926']
    [quote name='kerstintoo' timestamp='1315941049' post='428923']
    Tut mir natuerlich auch leid fuer dich persoenlich, dass es dich jetzt so erwischt hat. Aber das zeigt auch mal, dass die vielen Hinweise hier auf DIL, dass man ein Auto spaetestens nach 6 Monaten ummelden muss, bzw. wenn man seinen permanenten Wohnsitz hier hat,[b] sofort[/b] ummelden muss nicht unberechtigt sind. Das sollte mal eine Warnung an die vielen Leute sein, die immer meinen, das sei alles kein Problem.

    Da sind sie also im Recht fuerchte ich, und ich kann das auch nachvollziehen. Weniger wegen der Versicherung als wegen der Road Tax.

    Was ich allerdings nicht verstehe: du sagst oben, das Auto ist nicht auf dich angemeldet, sondern auf jemanden in D mit deutscher Versicherung? In dem Fall muessen sie dich ja irgendwie schon laenger auf dem Kieker haben. Ich darf doch ein in D versichertes Auto hier fahren, z.B. wenn ich Besuch aus Deutschland habe, kann ich doch mit deren Auto fahren. Das duerfte nur irgendwie nicht legal sein, wenn du das Auto permanent hier hast. Das kann also keine Spontankontrolle gewesen sein denke ich.
    [/quote]

    Ich finde es auch ok das die kontrollieren und die Road tax haben wollen bin auch gerne bereit die zu bezahlen nur nicht auf solche Weise.

    Bin der Meinung das man es direkt an der Grenze erhalten sollte die Möglichkeit die Roué tax and insurance zumindestens für die zeit ich werde es morgen dehnen vorschlagen :icon_razz:

    Das Auto ist aber nicht immer hier jetzt war es 2 Monate hier weil die Partnerin für längere Zeit hier war.

    Ich habe bis heute noch nie mit diesem Auto oder mit nem anderen Kontakt gehabt also warum sollten die mich auf dem Kicker haben?
    [/quote]
    die haben dich nicht auf dem kicker. es wird einfach an der "grenze", bei der einreise dein nummernschild aufgenommen,und bei jeder ausreise abgeglichen. kommst du dann hier in england in eine kontrolle und kannst nicht erklaeren, warum dein (oder ihr) auto laenger als sechs monate, ohne uk versicherung, in england ist, wird die police es beschlagnahmen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Well, you have been warned. In this forum. In multiple threads. By various people. Multiple times. I know it's hard but: You should listen carefully and follow DiL advice. Always. Or suffer the consequences like a man's man. :icon_wink:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    in der theorie ist das vielleicht so, die praxis sieht aber ein bisschen anders aus.

    auch die polizei wie auch dvla haben einen gewissen spielraum, wenn denn gute gruende genannt werden, warum ein fahrzeug nach 6 monaten nicht umgemeldet ist.

    beispiele aus der praxis:

    - deutsche sind auf langzeit besuch in UK, haben jedoch eine bestaetigung, das faehre/ zug spaeter als 6 monate nach einreise gebucht ist. hier wird zwar auf die anmelderegelung hingewiesen, aber i.d.r. keine weiteren massnahmen ergriffen (NB es gibt hierueber keine richtlinien, inwieweit der spielraum definiert ist!)

    - deutsche in UK, die jedoch tatsaechlich ihren lebensschwerpunkt in D haben (das sind i.d.r. reiselustige rentner; jedoch keine deutsche, die in UK arbeiten oder studieren).

    der grund, warum die dvla mehr u. mehr 'jagd auf foreign plates' macht, ist einfach, dass immer mehr fahrzeuge hier auf dauer mit auslaendischer zulassung gefuehrt werden (hot spot: rechts-lenker mit englischer firmenaufschrift u. telnr aber auslaendisches nummernschild).

    aus erfahrungsberichten kann ich sagen, dass polizei u. dvla recht grosszuegig sind, sofern gute gruende in angemessenen ton vorgetragen werden.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ja weiss denn nun jemand, mit welcher Begruendung das Auto legitim beschlagnahmt werden konnte? Wenn die Umstaende so stimmen, ist da nichts Illegales dran. Das Auto war nur 2 Monate hier, und der Halter wohnt nicht permanent in UK. Vielleicht wird uns hier was verschwiegen? Ansonsten waere es sehr nuetzlich, hier zu erfahren, was die Polizei nun genau als Begruendung angibt.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Aufgrund der hohen Nummern von unversicherten Autos kontrolliert die Polizei jetzt wohl verschaerft - im Interesse aller, die brav ihre Versicherung zahlen.

    Da werden auslaendische Autos auch mehr kontrolliert werden, macht doch Sinn. Ich glaube nicht, dass das mit Rassismus zu tun hat, eher mit der Tatsache, dass viele Leute ihr auslaendisches Kennzeichen benutzen, um ungestraft wie Sau zu fahren und zu parken. Ich habe mehrere Leute getroffen, die das offen zugestanden haben!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×