Jump to content
Kreuzberger

Herr (Dr.) zu Guttenberg oder die Deutschen und ihre Doktortitel


Recommended Posts

[quote name='talex' timestamp='1299100314' post='407258']
heute abend 23.05uhr mehr bei lanz im zdf dazu.

prozentual kopiert wurde in der arbeit nicht zuviel, das ist legal, nur fussnoten muss man setzen... keine frage
ein fehler, als minister nicht haltbar. (wobei kleine grüne kampfzwerge dürfen in den 70ern auch molotov cocktails auf die POlizei werfen und können im Amt als Aussenminister bleiben)

die art und weise war verkehrt
[/quote]

Ich hab mir nicht alle Details angeschaut, aber da fehlen ja nicht nur ein paar Fussnoten. Seitenlange aneinandergereihte "Zitate" (selbst wenn mit Fussnoten korrekt bestueckt) ergeben keine eigene Doktorarbeit.
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote name='talex' timestamp='1299099308' post='407252']
witzig,..
die gruppe wir wollen guttenberg zurück

13.45uhr 370 000 mitglieder
20.50 470 000 mitlglieder
[/quote]
[i]{eine Prise Polemik - an}[/i]
Wow, das ist ja der Hammer! Sooo viel, das sind...lass mich überschlagen...drücken wir mal ein Auge zu und nehmen an, dass das alles Deutsche sind...dann sind das...DREI PROZENT aller deutschen Fakebook-User! Woah, ist ja wirklich eine Masse! :icon_mrgreen:

Ich halte mich lieber an Zahlen, die echt was aussagen. So wie 42.
[i]{eine Prise Polemik - aus}[/i]

Noch ein bisschen entfernt von den 44% der Guttenberg-Befürworter, die infratest dimap in einer [i]repräsentativen[/i] Umfrage ausgemacht hat, was?

[quote name='talex' timestamp='1299100314' post='407258']
prozentual kopiert wurde in der arbeit nicht zuviel, das ist legal, nur fussnoten muss man setzen... keine frage
[/quote]
49% aller Textzeilen seien als Plagiat identifiziert, und mit einfachem Fußnoten setzen ist's bei so einer Menge meiner Erfahrung nach nicht getan. Definitiv zuviel, aber "legal"? Das wird dann wohl der Staatsanwalt entscheiden.
  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex, das hier ist glaub ich an dich gerichtet: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,748465,00.html (Achtung, ist natuerlich auch nur die rote Presse)

[quote name='talex' timestamp='1299100314' post='407258']
prozentual kopiert wurde in der arbeit nicht zuviel, das ist legal, nur fussnoten muss man setzen...
[/quote]
nein, nicht: "nur fussnoten muss man setzen", sondern: "fussnoten muss man setzen". Wer so viele Fussnoten vergisst der macht das absichtlich.

[quote name='talex' timestamp='1299100314' post='407258']
wobei kleine grüne kampfzwerge dürfen in den 70ern auch molotov cocktails auf die POlizei werfen und können im Amt als Aussenminister bleiben
[/quote]
Jetzt weiss ich woher der Wind weht: Es ist die Bitterkeit der "konservativen APO" darueber, dass KTG gehen musste aber der Sturz von Fischer oder Trittin damals nicht gelungen ist. In dem Zusammenhang freue ich mich dann uebrigens schon auf die Rueckkehr von KTG, wenn man dann den politischen Gegner darum bittet die Jugendsuenden und alten Geschichten doch bitte zu vergessen.

[quote name='talex' timestamp='1299101534' post='407263']
naja.. sagte ich ja bereits.. die rote NPD hat da mächtig initiert..
[/quote]
selbst wenn (btw. soll das die Linkspartei sein?) dann liegt die eigentliche Verfehlung doch eindeutig bei dem Plagiator und nicht bei denen die darauf hinweisen.

[quote name='talex' timestamp='1299101534' post='407263']
passend zum Wahlauftagt in Bawü und Co.
[/quote]
da waere auch so nichts mehr zu holen gewesen nach der S21 Geschichte aber es ist natuerlich schoen, wenn man die Wahlschlappe da dann auch gleich noch auf KTG schieben kann


Alex, das hier ist glaub ich an dich gerichtet: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,748465,00.html (Achtung, ist natuerlich auch nur die rote Presse)

[quote name='talex' timestamp='1299100314' post='407258']
prozentual kopiert wurde in der arbeit nicht zuviel, das ist legal, nur fussnoten muss man setzen...
[/quote]
nein, nicht: "nur fussnoten muss man setzen", sondern: "fussnoten muss man setzen". Wer so viele Fussnoten vergisst der macht das absichtlich.

[quote name='talex' timestamp='1299100314' post='407258']
wobei kleine grüne kampfzwerge dürfen in den 70ern auch molotov cocktails auf die POlizei werfen und können im Amt als Aussenminister bleiben
[/quote]
Jetzt weiss ich woher der Wind weht: Es ist die Bitterkeit der "konservativen APO" darueber, dass KTG gehen musste aber der Sturz von Fischer oder Trittin damals nicht gelungen ist. In dem Zusammenhang freue ich mich dann uebrigens schon auf die Rueckkehr von KTG, wenn man dann den politischen Gegner darum bittet die Jugendsuenden und alten Geschichten doch bitte zu vergessen.

[quote name='talex' timestamp='1299101534' post='407263']
naja.. sagte ich ja bereits.. die rote NPD hat da mächtig initiert..
[/quote]
selbst wenn (btw. soll das die Linkspartei sein?) dann liegt die eigentliche Verfehlung doch eindeutig bei dem Plagiator und nicht bei denen die darauf hinweisen.

[quote name='talex' timestamp='1299101534' post='407263']
dt soldaten wurden verwundet / getötet in den letzten tagen. (siehe guttenberg abtritts statement)
keine sau interessierts...
[/quote]
Jetzt wird es richtig perfide. Dann beschweren wir uns in Zukunft ueber ueberhaupt keine Minister bzw. deren Verfehlungen weil anderswo Leute sterben? Wie der Minister den Tod der Soldaten zu seinem eigenen Schutz verwendet und warum es so lange gezoegert hat sich selber aus den Medien zu bringen ist das was man eigentlich anprangern sollte
  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Talex: ich verstehe das mit der 'roten NPD' nicht, was hat die damit zu tun?

Der Mann hat versucht, die Waehler zu besch....en. Gut, das tun viele (alle), aber die lassen sich halt nicht erwischen. Ich finde, wer erwischt wird, muss weg, fertig.

Ausserdem hat er Jura studiert und nicht Zoologie oder Germanistik. Da waere ein erschlichener Doktortitel auch nicht schoen, aber ein Jurist macht sich doppelt schuldig.

Es wurden in den letzten Tagen deutsche, britische, amerikanische! usw. Soldaten getoetet, das aendert nichts am Betrug. Auch nicht, dass x% aller Deutschen zu ihm haelt.

(Nicht nur)in der Politik ist das eben so, dass man dem Gegner keine verwundbare Stelle zeigen darf, die sind natuerlich nicht an Vertuschung interessiert.

Sorgen machen brauchen wir uns nicht um sein Wohlergehen machen, er steht sicher nicht in der Hartz IV Schlange.

He'll bounce back.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MrM : ich schlage mir nicht mehr das koepfchen ein, sondern bin ausgewandert. Weiss schon, warum. :)

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
http://www.tz-online.de/nachrichten/politik/affaeren-diese-politiker-sind-nicht-zurueckgetreten-1145032.html

Affären: Diese Politiker sind nicht zurückgetreten
  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der neue Vert.min. hat ebenfalls einen privilegierten Background, sein Vater war Generalinspekteur der Bundeswehr. Sein Vorteil koennte sein, dass es zur Zeit seiner Abiturs- oder Diplomarbeit so ein einfaches ctrl-c und dann v noch nicht gab.

Edited by CvC

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich kann es echt nicht fassen, dass es einen signifikanten Teil der deutschen Bevölkerung gibt, die das "nicht so schlimm" finden.

Ich glaub es liegt echt an den Akademikern bzw. Promovierten vs. Nicht-Promovierten. Bei meinen Kollegen ist es auch so, dass alle Nicht-Doktoren bzw. Nicht-Studierten finden da hätte man drüber wegsehen können, während alle Promovierten nur bei der Idee Sturm laufen!

Vielleicht muss man einfach nur selbst Jahre voller Arbeit, Tränen, Schweiß und Schmerzen in eine echte Doktorarbeit investiert haben um wirklich verstehen zu können, was für einen Skandal KTG da angerichtet hat.

Ich find seinen Rücktritt auf jeden Fall richtig - sein erlogener Doktortitel sagt zwar zilch über seine Befähigung aus das deutsche Militär zu kommandieren - aber diesen Skandal wird er frühestens in 5 Jahren abseits vom Rampenlicht wieder los.

Und im übrigen wäre KTGs Machwerk auch mit allen nötigen Referenzen keine Doktorarbeit! Bei 50% nahezu unverändert übernommenen Texten kann man durchaus die Frage stellen wo denn die eigene wissenschaftliche Arbeit bleibt!

Und: Wer so doof ist anzunehmen, mit so einem offenkundigen Betrug durchzukommen, hat es nicht anders verdient. Edited by Jenny28583
  • Upvote 4
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[url="http://www.youtube.com/watch?v=0LXGYMfG7bQ"]Hier kann man hören[/url], wie sich eine Guttenberg-Anhängerin in einer Radiosendung um Kopf und Kragen redet. Nachdem ich das gehört habe, wundert mich wirklich gar nichts mehr.
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote name='Jenny28583' timestamp='1299140659' post='407294']
...
Vielleicht muss man einfach nur Jahre voller Arbeit, Tränen, Schweiß und Schmerzen in eine echte Doktorarbeit investiert haben um wirklich verstehen zu können, was für ein Skandal KTG da angerichtet hat.
...
Und: Wer so doof ist anzunehmen, mit so einem offenkundigen Betrug durchzukommen, hat es nicht anders verdient.
[/quote]

Genauso isses! Ich habe den Aufstieg nicht verstanden und der Abstieg ist folgerichtig

Und zugleich haben wir eine m.E. vollkommen neue politische Situation: ich könnte nachvollziehen wenn 500.000 Leute "hängt ihn höher" liken [b]würden[/b]. Das entspräche dem eher schlichten PösePösePolitiker Abwatsch Automatismus. Aber so viele für "Rücktritt vom Rücktritt", Demonstrationen etc? Das hat Erstlingsqualität als (nicht nur konservativer) Flashmob. Und die Frage der Ernsthaftigkeit wird am Samstag auf den Marktplätzen entschieden. Wenn das eben nicht nur ein Klick und dann Weitersurfen ist und die Leute wirklich in nennenswerter Zahl auftreten bin ich auf die Reaktionen gespannt. Wutbürger [b]für[/b] Politiker? Spannende Zeiten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fassen wir doch mal die Pro-Guttenberg-Argumente, die ich bislang so gelesen habe zusammen:

"Es gibt wichtigeres" (deswegen gehen wir jetzt alle auf die Strasse)

"Er ist ein Opfer" (auf keinen Fall mit nachvollziehbaren Argumenten unterfuettern!!!)

"Er ist so sympathisch" (das ist in der Tat der Aspekt, den ich besorgniserregend finde...) :icon_wink:

Ergaenzung nach Mofolos Post unter meinem: "Andere haben auch Dreck am Stecken und sind noch im Amt" (dazu faellt mir ausser "gaehn" dann auch nichts mehr ein...)

Edited by petruschka

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote name='Jenny28583' timestamp='1299140659' post='407294']
Ich glaub es liegt echt an den Akademikern bzw. Promovierten vs. Nicht-Promovierten. Bei meinen Kollegen ist es auch so, dass alle Nicht-Doktoren bzw. Nicht-Studierten finden da hätte man drüber wegsehen können, während alle Promovierten nur bei der Idee Sturm laufen!

Vielleicht muss man einfach nur selbst Jahre voller Arbeit, Tränen, Schweiß und Schmerzen in eine echte Doktorarbeit investiert haben um wirklich verstehen zu können, was für einen Skandal KTG da angerichtet hat.
[/quote]
Ob wirklich alle Nicht-Studierten finden, es waere OK? Grosse Teile der Bevoelkerung wissen offenbar nicht, welche Anforderungen an eine wissenschaftliche Arbeit gestellt werden. Aber Du kannst doch daraus nicht schliessen, dass alle Nicht-Promovierten sich noch nicht einmal vorstellen koennen, wieviel Muehe in einer Dissertation steckt.

Vielleicht stammen die Sympathiebekundungen fuer Guttenberg teils von einfachen Angestellten, die ohne Promotion von bestimmten Fuehrungspositionen ausgeschlossen sind und denen es schwerfaellt, die besondere Befaehigung ihrer Vorgesetzten zu erkennen. Die freuen sich dann, wenn sich "einer von ihnen" reinschummelt.

[quote name='cartOOnist']
[url="http://www.youtube.com/watch?v=0LXGYMfG7bQ"]Hier kann man hören[/url], wie sich eine Guttenberg-Anhängerin in einer Radiosendung um Kopf und Kragen redet. Nachdem ich das gehört habe, wundert mich wirklich gar nichts mehr.
[/quote]
:icon_warumnur: Sie weiss nicht, warum sie Guttenberg gut findet, aber sie findet ihn gut. :icon_idiot:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,
hier ist ein netter Artikel über ihn. Falls das schon gepostet wurde sorry, ich habe keine Zeit alles durchzulesen.
Gruss Carsten

http://news.bbc.co.uk/1/hi/programmes/from_our_own_correspondent/9410282.stm
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausserdem hat er Jura studiert und nicht Zoologie oder Germanistik. Da waere ein erschlichener Doktortitel auch nicht schoen, aber ein Jurist macht sich doppelt schuldig.

Glaub' mir, einen Doktortitel in Germanistik kann man sich nicht wirklich erschleichen. Mein Prof haette sofort gemerkt, wenn etwas nicht von mir geschrieben waere. Schliesslich hat jeder seinen eigenen Sprachduktus. Ausserdem: wer in Germanistik promoviert, macht's eigentlich immer aus echter Liebe zum Fach. Verdienen kann man damit nix.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausserdem hat er Jura studiert und nicht Zoologie oder Germanistik. Da waere ein erschlichener Doktortitel auch nicht schoen, aber ein Jurist macht sich doppelt schuldig.

Glaub' mir, einen Doktortitel in Germanistik kann man sich nicht wirklich erschleichen. Mein Prof haette sofort gemerkt, wenn etwas nicht von mir geschrieben waere. Schliesslich hat jeder seinen eigenen Sprachduktus. Ausserdem: wer in Germanistik promoviert, macht's eigentlich immer aus echter Liebe zum Fach. Verdienen kann man damit nix.

Entschuldigaense- Germanisten oder Zoologen beleidigen war nicht meine Absicht :icon_anbeten:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausserdem hat er Jura studiert und nicht Zoologie oder Germanistik. Da waere ein erschlichener Doktortitel auch nicht schoen, aber ein Jurist macht sich doppelt schuldig.

Glaub' mir, einen Doktortitel in Germanistik kann man sich nicht wirklich erschleichen. Mein Prof haette sofort gemerkt, wenn etwas nicht von mir geschrieben waere. Schliesslich hat jeder seinen eigenen Sprachduktus. Ausserdem: wer in Germanistik promoviert, macht's eigentlich immer aus echter Liebe zum Fach. Verdienen kann man damit nix.

Entschuldigaense- Germanisten oder Zoologen beleidigen war nicht meine Absicht :icon_anbeten:

Nee. keine Angst, hatte ich auch nicht so verstanden. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
http://www.facebook.com/?ref=logo#!/Beckmussweg

(ich kann die texte verwenden)
BECK MUSS WEG
Der SPD-Chef forderte Merkel auf, "dass sie niemanden, und sei er noch so populär, über das Gesetz stellt". Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) forderte Guttenbergs Entlassung: Ein Bundesminister müsse einfach wissen, wie er zu hande...ln habe. "Und wenn er das nicht weiß, dann muss die Regierungschefin handeln", sagte Beck im Deutschlandfunk. (Quelle: Welt Online) Das ist pure Heuchelei. Kurt Beck verspottet damit die Bürger von Rheinland-Pfalz und zeigt, seinen schlechten Charakter. Die Taten seiner Minister, die er weiterhin aktiv deckt oder bei denen er aktiv mitgewirkt hat: Justizminister Bamberger: Schwerer absichtlicher Verfassungsbruch, um die unabhängige Justiz zu untergraben. Willkürliche Einsetzung des Vorsitzenden Richters am OLG Koblenz. Erst das Bundesverfassungsgericht musste dies stoppen. Kurt Beck deckt weiterhin seinen Verfassungsbruch-Minister und blockt sogar eine neutrale Klärung von dem Staatsgerichtshof (Ministeranklage) mit seiner absoluten Mehrheit im Parlament ab. Damit zeigt er, dass Anstand und Rechtsstaatlichkeit für ihn nicht gelten. Finanzminister Hering: Hering fördert die Verschwendung von 400 Millionen Euro bei dem Vergnügungspark am Nürburgring, welcher als Denkmal für Kurt Beck gedacht ist. Kurt Beck und der Vorgängerminister überwiesen sogar Millionen nach Liechtenstein, um an dem unseriösen Projekt festzuhalten. Innenminister Bruch: Bruch schob seinem Schwiegersohn einen 100.000 Euro-Auftrag des Landes zu. Außerdem liesen Beck und Bruch das unwirtschaftliche Schlosshotel in Bad Bergzabern (Wahlkreis von Kurt Beck) für über 7 Mio. Euro sanieren und verschenkten es dann für ca. 1 Mio. Euro in einem unseriösen Vertrag an einen engen Parteifreund von Kurt Beck. Im Volksmund nennt man das "Diebstahl" oder "Untreue". Weitere Infos unter: http://www.rheinland-filz.de/ Am 27. März ist Landtagswahl in Rheinland-Pfalz! Kurt Beck bekommt da die Quittung!
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sagmal, Talex, beziehst Du deine Informationen eigentlich grundsätzlich nur aus Facebook? Das ist ja wahrlich eine wohlrecherchierte Quelle des besten Journalismus.
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote name='talex' timestamp='1299184718' post='407399']
naja..ich weiß wer dahinter steckt ;)
[/quote]
Angesichts der angegenen Webseite und einer Whois Abfrage beim DeNIC ist die Huch Medien GmbH und ihr Geschäftsführer [url="http://de.wikipedia.org/wiki/Tobias_Huch"]Tobias Huch[/url] schnell gefunden
[i]Tobias Huch (* 10. August 1981 in Mainz) ist ein deutscher Unternehmer, Verleger und stellvertretender Chefredakteur eines Erotik-Lifestyle Magazins[/i] Edited by Alex_BHX
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin jetzt einer noch viel besseren Facebook-Gruppe beigetreten:

[url="http://www.facebook.com/pages/Wir-wollen-Gutenberg-zurück/115048625237602?sk=wall"]http://www.facebook.com/pages/Wir-wollen-Gutenberg-zurück/115048625237602?sk=wall[/url]

Schon 2065 Mitglieder und steigend. So.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ha, gute posts hier. Ich bin auch allergisch gegen erschlichene Dr.Titel.

Is ja nicht so, dass wir hier in London da nicht mithalten könnten:
Hier isses dann stilecht eine Management Consultancy, die es, so scheint´s, Gaddaffi Jnr mal schnell zu einem PhD der LSE verhilft:
http://www.bbc.co.uk/news/education-12608869

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...