Jump to content
stonki

Wir basteln uns einen CV

    Recommended Posts

    camomile    0
    hi

    kann mir jemand hier, der Erfahrung hat mit CV meins kurz anschaun und nach Fehlern etc. schaun und korrigieren? Oder paar Tips geben es zu verbessern??

    Wäre sehr nett

    lg

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    monami    5
    Hallo' date='

    die Frage nach dem richtigen Format fuer einen Lebenslauf wird immer wieder gestellt. Zwei User aus dem Forum (Meike und martinvonb) waren so nett und haben mir in den letzten Tagen einen Muster CV geschickt.

    Ich moechte nun EUCH bitten, diese auch runterzuladen und Eure Meinungen, Veraenderungen, Verbesserungen etc. HIER reinzustellen.

    http://www.deutsche-in-london.net/fileadmin/misc/CV_dummy1.pdf

    http://www.deutsche-in-london.net/fileadmin/misc/CV_dummy2.pdf

    Alles klar ?[/quote']

    Ich wuerde fast immer die Altersangabe rauslassen!

    Gruss Mona

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast thommyfr   
    Gast thommyfr
    Mein pdf funktioniert leider nicht! Ist es möglich vielleicht die beiden Muster mal als Word oder jpg hereinzustellen. Ist für mich sehr wichtig, weil ich gerade anfangen will, mich in UK zu bewerben.

    Was entspricht denn nach dem Britischen Schulsystem Realschule und Höhere Handelsschule?

    Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    LG Thommy

    :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Svea    5

    wenn du die pdfs nicht lesen kannst, dann muszt du dir die neueste version runterladen von www.adobe.com

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Tigerlili   
    Gast Tigerlili

    Halloechen allerseits,

    Arbeite auch gerade an meinem CV... Ich habe fuer 2 Monate in Indien als Freiwillige in einem Hilfsprojekt gearbeitet. Zaehlt es obwohl es unbezahlt war zu 'Employment History' oder zu 'Hobbies'?

    Liebe Gruesse, Caro

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast thor   
    Gast thor
    Arbeite auch gerade an meinem CV... Ich habe fuer 2 Monate in Indien als Freiwillige in einem Hilfsprojekt gearbeitet. Zaehlt es obwohl es unbezahlt war zu 'Employment History' oder zu 'Hobbies'?

    Um Gottes Willen!  Auf gar keinen Fall bloss unter "Hobbies". Das ist doch grossartig. Unbedingt in die Berufserfahrung. Was ja wahrscheinlich auch stimmt, denn schliesslich sind solche Projekte praegend fuer das spaetere Leben, inklusive Berufsleben.   

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Tigerlili   
    Gast Tigerlili

    Ratschlag wurde befolgt! =) Danke!

    Edit: Fuer diejenigen, welche des CV-Lesens und -kritisierens noch nicht muede geworden sind, werde ich auch meinen ersten CV-Versuch posten, und bitte um Anregungen und Verbesserungen!

    Gruesse, Caro

    Carolin Schoeller2.doc

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    cm    5

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast KJay   
    Gast KJay
    [quote author=stonki link=topic=4142.msg40629#msg40629 date=1123179331]
    http://www.deutsche-in-london.net/fileadmin/misc/CV_dummy2.pdf
    [/quote]

    Zum zweiten CV: Geiles "Profile"! Und ich dachte, meins sei gut...

    Den zweiten finde ich um Längen besser - vor allem weil er kürzer ist und sich auf das Wesentliche beschränkt.

    Zum ersten: Alleine die Liste von Key Skills ist zu lang. Nicht nur in UK, sondern auch hier. IT-Skills sind heute nicht mehr eMail und Internet - das wertet die anderen Punkte ab und "software installation" liest sich danach wie "kann auf Nachfrage die Windows-CD reinstecken und ENTER drücken".

    Sprachen: Wie gut ist das Englisch? "basic" oder "fair" für die anderen beiden.

    Ich würde "employment experience" sagen statt "history".

    Und dann: ich hab Schwierigkeiten, mir aus dem ersten CV ein Bild von dem zu machen, was der Ersteller will. Wenn er / sie einen Architekten-Job sucht, dann steht da viel zu viel über die IT-Erfahrung aus den 80ern drin. Und umgekehrt. Ausserdem fehlt mir in den Formulierungen die Kontinuität. Das geht von "reporting directly to CEO" zu "technical employee", um danach Millionen-Projekte zu überwachen. Für mich sieht es so aus, als wäre dieser CV seit Jahrzehnten immer nur erweitert worden, aber nie völlig neu geschrieben.

    Viele Grüsse


    KJay

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Anerley    1.327

    Ich kann in diesem Zusammenhang die Ratgeber Techniques for writing a winning CV (...) sehr empfehlen.

    Danke!  :icon_top:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast LillyInLondon   
    Gast LillyInLondon
    Hallo.

    Ich habe auch bereits meinen CV entworfen, mich dazu belesen ("Erfolgreich bewerben auf Englisch"/Langenscheidt und "Das Bewerbungshandbuch für Europa"/ILT-Europa Verlag) bzw. mich mit Leuten unterhalten, die ebenfalls schon englische CV's verfasst haben.

    Beide Varianten sind ok, wobei meiner nach dem ersten CV erstellt ist. Finde ich persönlich übersichtlicher (wohl auch irgendwie typisch deutsch, glaube ich  :icon_biggrin:).
    Die schulischen Aktivitäten würde ich immer aufführen (und wenn es nur ein kurzer Satz ist). Außer vielleicht, ich benötige den Platz, da ich schon mind. 5 verschiedene Jobs hatte, die es aufzulisten gilt.
    Ansonsten tendiere ich ebenfalls dazu: max. 2 A4 Seiten lang!

    Der Satz "References available (up)on request" ist durchaus üblich. Wird in der Literatur als auch im Business-English-Course zumindest so vermittelt.

    LG, Lilly

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Britta S    215
    An meiner englischen Uni wurde darauf bestanden, dass der CV nicht länger als eine Seite war, zumindest fuer Berufsanfaenger. Nicht einfach, aber es geht - man lernt, sich auf das wirklich Wesentliche zu beschränken. Mit Berufserfahrung maximal 2 Seiten - alles andere landet wahrscheinlich in der Ablage P wie Papierkorb.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    DVDG    0

    habe jetzt auch noch einmal einen cv gebastelt...kann ich den auch mal irgendwie "vorstellen", damit ihr mal eure meinung dazu abgibt?

    danke, dirk

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Wer noch ein bißchen Geld investieren kann, der soll doch gleich zum Profi gehen und sich seinen deutschen Lebenslauf "englisch" umschreiben lassen. www.jobtalk.de

    Ist natürlich nicht umsonst, aber hab von Freunden nur gutes gehört.
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast zauberwert   
    Gast zauberwert
    Hallo zusammen,

    da ich in einigen Monaten auch auf die Insel komme, habe ich mir gestern auch erstmalig einen CV "gebastelt". Leider habe ich keine Ahnung, ob der jetzt gut oder schlecht ist  :icon_keineahnung:
    Könnte mir hier jemand dabei helfen? Das wäre echt klasse, denn ich würde schon gerne vor meiner Ankunft einen Job haben. Ich weiß, dass das schwierig ist, aber vielleicht habe ich ja Glück!?

    Damit Ihr Euch ein Bild von mir machen könnt, hier noch einige Infos über mich. Ich arbeite seit über 9 Jahren bei der Kirche und war bis letztes Jahr dort in einer Weiterbildungsstätte als Verwaltungsangestellte beschäftigt. Im Sekretariat habe ich sehr viel eigenverantworltiches gemacht und hatte auch Kontakt mit den Kunden etc. War echt eine super Arbeit. Leider wurde ich aber im letzten Jahr in die Personalabteilung versetzt und bin hier nur Schreibkraft, was mir gar nicht gefällt. In letzter Zeit schlage ich hier mehr die Zeit tot, als das ich wirklich hart arbeiten würde  :icon_sad:
    Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, ab September ein Studium in England zu starten, denn Auslandsaufenthalt sowie bessere Englischkenntnisse machen sich im Lebenslauf immer gut  :icon_biggrin: Da dass kein Vollzeitstudium ist, benötige ich einen Job, um über die Runden zu kommen. Ich würde natürlich am liebsten im Büro arbeiten und zu Beginn auch nur Schreibkram machen, bis ich mich etwas "eingelebt" habe. Eine eigenständige Arbeit, also Sachbearbeitung, ist eigentlich eher mein Ding. Ich könnte mir aber auch vorstellen, die erste Zeit etwas ganz anderes zu machen. Hauptsache ein Job für das erste Durchkommen.

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen und auch Tips für den CV geben oder was ich bei dem englischen Bewerbungsverfahren so beachten muß.

    Grüßle,
    Susanne

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Hehomaster   
    Gast Hehomaster
    [quote author=stonki link=topic=4142.msg40629#msg40629 date=1123179331]
    http://www.deutsche-in-london.net/fileadmin/misc/CV_dummy2.pdf
    Alles klar ?
    [/quote]

    Sagt mal, findet tatsächlich niemand, daß das "PROFILE" nicht etwas zu dick aufgetragen ist? Oder macht man dies tatsächlich so in England?

    Und ich dachte immer, ich wär' extrovertiert...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    goldenmole    2

    das macht man wirklich so....deswegen tut man sich als deutsche/r oft schwer damit...

    Und ich lese nach Empfehlung aus dem Forum gerade "Watching the English".. darin ein Kapitel ueber

    Englisches understatement und die fast zwanghafte Art in Konversationen alles was als Angeben

    verstanden werden koennte zu vermeiden.

    Ist natuerlich jedem Englaender klar wie solches understatement wirklich zu Verstehen ist - das

    bei Bewerbungen dies allerdings voellig Entgegengesetzt gehandhabt wird ist fuer mich

    etwas schwer Verstaendlich!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Hehomaster   
    Gast Hehomaster
    [quote author=marfalda1 link=topic=4142.msg82925#msg82925 date=1146828726]
    das macht man wirklich so....deswegen tut man sich als deutsche/r oft schwer damit...
    [/quote]

    Tatsächlich? Kaum zu glauben.
    Aber nun ja... dann werde ich diese lustigen Zeilen halt auch bei mir mit reinkopieren.  :icon_rolleyes:


    Danke für die Antwort.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Lycandria    2

    hab meinen CV gerade nochmal neu verfasst und frag mich ob ich bei Sprachen ausser Deutsch und Englisch auch noch franzoesisch und spanisch einbringen koennte. In beiden Sprachen ist es weniger als basic meiner meinung nach (lediglich die ueblichen floskeln wie: hallo, wie geht es dir, danke mir gehts gut etc) Ich hab es bisher weggelassen und lediglich bei Hobbies und Interests Sprachen mit angegeben. Falls jemand Lust und Zeit hat sich meinen CV mal anzugucken und zu kritisieren einfach bei mir melden - bin fuer jede Hilfe/Anregung dankbar.

    Edit: beinahe vergessen .. wie wuerdet ihr "spezialisiert auf Auslaenderrecht" uebersetzen ? hab es bisher Immigrant Law bezeichnet

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    CvC    1.084

    Edit: beinahe vergessen .. wie wuerdet ihr "spezialisiert auf Auslaenderrecht" uebersetzen ? hab es bisher Immigrant Law bezeichnet

    Ich wuerde vielleicht eher das Wort "Immigration Law" verwenden.

    Chris (M)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    cm    5
    [quote author=Lycandria link=topic=4142.msg83063#msg83063 date=1146913832]
    hab meinen CV gerade nochmal neu verfasst und frag mich ob ich bei Sprachen ausser Deutsch und Englisch auch noch franzoesisch und spanisch einbringen koennte. In beiden Sprachen ist es weniger als basic meiner meinung nach (lediglich die ueblichen floskeln wie: hallo, wie geht es dir, danke mir gehts gut etc) Ich hab es bisher weggelassen und lediglich bei Hobbies und Interests Sprachen mit angegeben.
    [/quote]

    Würde ich genauso machen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    ×