Jump to content
Jenny28583

Beste Tagesausflüge von London ans Meer?

    Recommended Posts

    Welches sind Eurer Meinung nach die besten Orte am Meer, welche von London aus ein gutes Tagesausflugsziel sind?
    Brighton ist ja doch eher ausgelutscht - find ich persönlich auch nicht so toll.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1) Seven Sisters, Küste zwichen Seaford und Eastbourne. einfach traumhaft. erst vor ein paar Tagen wieder dort gewesen.
    am einfachsten mit dem Auto. geht aber auch mit dem Zug: nach Eastbourne. oder nach Seaford., da dazwischen eine gute Busverbindung pendelt (Sa höhere Frequenz als Sonntags)
    2) Wanderung Dover - Deal. Beides sehr einfach mit dem Zug zu erreichen. ist allerdings eine volle Tageswanderung. Deal ist aber wirklich hübsch. daher vielleicht auch alleine als Tagesausflug. http://www.walkingclub.org.uk/book_2/walk_30/index.shtml
    alternativ vielleicht mal Broadstairs. auch ganz hübsch, im Sommer aber sehr überlaufen.
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Second Deal, Rye, Winchelsea, und mein Liebling im Süden Camber Sands: [img]http://www.uniqueretreats.co.uk/images/Camber%20Sands%20Beach(1).jpg[/img]

    Aber auch Whitstable ist sehr zu empfehlen. Wenn man ein wenig den Deich entlang geht, ist der Strand bald fast leer, selbst bei herrlichem Wetter.
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Danke, DIL! Wusste doch, dass das ein gutes Thema wird.
    Achja, Erreichbarkeit per Zug wäre favorisiert...aber Geheimtipps bitte trotzdem schreiben, kann ja ein Auto mieten.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Rye (Camber Sands) und Broadstairs sind sehr zu empfehlen.
    Auch schön, wenn auch etwas weiter ist Poole (bei Bournemouth)... ein paar Kilometer Sandstrand. Echt toll!
    [img]http://www.planetware.com/i/photo/bournemouth-poole-gb666.jpg[/img]

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote author=Jardin link=topic=37732.msg371696#msg371696 date=1272283854]
    Hat jetzt weniger etwas von einem Seebad (fuer manchen ist das ja ein Vorteil), aber Mersea Island ist top :icon_top: fuer Seafood direkt am Meer http://www.timesonline.co.uk/tol/travel/destinations/england/article5660108.ece
    [/quote]

    Hmm. Mit Blick auf's Kernkraftwerk. Trotzdem, die Küste von Essex ist auch nicht schlecht.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Vielleicht nicht ganz soooo zum Baden einladend, aber trotzdem ein schönes kleines Örtchen im Sommer:
    Whitstable (hundert mal lieber als SouthEnd oder sonstige überlaufene Essex Kiesstrände)
    [img]http://www.papercoffin.com/photo/105/WhitstableBeachscape.jpg[/img]

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Sach ich ja. Wirklich schön, Michelin gesterntes Restaurant inklusive. Wer's ruhiger haben will, kann einfach bis Seasalter spazieren/weiterfahren und dort an den fast leeren Strand gehen. Das Pub dort ist ebenfalls berühmt für seine bürgerliche Küche.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Sicher nicht klassisch schoen, aber spannend: Dungeness, zwischen Hastings und Folkestone.

    Einer der groessten Kieselstraende der Welt, zwei Kernkraftwerke (eins abgeschaltet), alte Leuchttuerme, "Lauschanlagen" der Royal Air Force aus dem zweiten Weltkrieg, vereinzelt ein paar cottages (ja, dort wohnen sogar Menschen), ziemlich duester und abweisend, einsam, interessant und sehr sehr seltsam.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Dungeness_(headland)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Hi Jenny,

    Ich finde Studland (Dorset) total toll.
    Allerdings an langen/sonnigen Wochenenden ist es mittlerweile recht voll/touristisch.
    Nichts desto trotz gibt super schöne Sand-(!!!!)strände an denen man lange Spaziergänge unternehmen kann. Außerdem auch eine schöne Rundwanderung zum ‚Old Harry’ die ein wenig an die weißen Klippen von Dover erinnern. … und wenn man die richtigen Stellen kennt, kann man auch dort ruhige Plätzchen finden :icon_biggrin:

    War erst letztes Wochenende wieder dort als es wettermäßig so toll war und hab es mal wieder richtig genossen! :icon_top:

    Ich reise allerdings immer schon Freitagabend an um die ‚samstagsmorgendliche Touristen rush hour’ zu umgehen. Bournemouth, Sandbanks (und die 80m Überfahrt mit der ‚chain ferry’) können dann nämlich schon so einige Nerven (und Zeit!) kosten :(

    Ich übernachte dann gerne in Bournemouth/Sandbanks und genieße dann schon Freitagabend die herrlichen Strände von Bournemouth bzw. Poole.

    Besonders zu empfehlen der ‚Branksome Chine Beach’ der nicht so überlaufen ist, alles bietet und man in beide Richtungen (Bournemouth bzw. Sandbanks) herrliche Spaziergänge unternehmen kann.

    Mit dem Auto kannst Du es vom Westen von London in ca. 2 Stunden schaffen - ok nicht auf einen Freitagabend :huh: .
    Mit dem Bus (z.B. National Express) dauert es wohl fast 3 Stunden.

    Achim

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Studland Beach ist touristisch?? Oh weh!! Das letzte mal, als ich vor ein paar Jahren da war, war der erste Teil (von Swanage aus) Nudist und der zweite Teil Gay. Ich bin da die Duenen lang gewandert und wusste bei beiden Teilen nicht so recht, wo ich (zuerst) hinschauen sollte!!

    Aber ist wirklich ein ganz ganz schoener Sandstrand!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote name='kerstintoo' date='30 May 2010 - 21:08' timestamp='1275250112' post='366092']
    Studland Beach ist touristisch?? Oh weh!! Das letzte mal, als ich vor ein paar Jahren da war, war der erste Teil (von Swanage aus) Nudist und der zweite Teil Gay. Ich bin da die Duenen lang gewandert und wusste bei beiden Teilen nicht so recht, wo ich (zuerst) hinschauen sollte!!

    Aber ist wirklich ein ganz ganz schoener Sandstrand!
    [/quote]


    lol ... ja einige Strandabschnitte sind scheinbar dafür bekannt habe ich auch schon gehört :icon_lol:
    Deshalb der Hinweis auf den ‚Branksome Chine Beach’ in Poole bzw. die Wanderung rund um Studland.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    leysdown in kent ist eine kleine insel von london 2stunden mit dem auto parken am strand von der a2 auf die m2 direkt ueber eine bruecke wunderschoen und hoch nette leute viel sand strand zum wandern und mehr habt spass :icon_top:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    [quote name='just.jan' date='25 April 2010 - 22:16' timestamp='1272230208' post='359716']

    Kann ich auch empfehlen. Gestern erst dort gewesen. Noch gut ertraeglich von den Leuten her. Bei Ebbe kann man stundenlang durch den Sand wandern. Hab mal ein Foto angehaengt.
    [/quote]

    toll, werde demnächst hinfahren müssen:-)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Whitstable ist bei uns ganz oben auf der Liste, am Fischereihafen bekommt man Fisch direkt vom Boot gebraten, der zuckt fast noch.

    Walton on the naze ist auch nicht schlecht, dort gibt es immerhin Sand, ist aber ein klein wenig heruntergekommen.

    Camber Sands und Rye sind sehr beeindruckend.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    • Beiträge

      • Wie die EU in den Augen der Briten am Ende dasteht, ist dann auch egal. Ich sehe nicht mehr, wie die UK Verhandlungsposition (Du zuerst!) und die EU Position (Nö.) in den nächsten Monaten zum Durchbruch führen soll. Das UK ist, trotz allem was die Presse behauptet, bis auf die viel zu geringen 20 Milliarden und vagen Versprechungen in nichts von ihrer Eingangsposition abgewichen - und was die ist, wissen wir ja auch nicht wirklich. Ich hab mal nen Negotiation Kurs gemacht und zum Abschluss mussten wir in Teams all den gleichen Fall aushandeln. Die meisten von uns sind  über kurz oder lang mit ähnlichen Verhandlungsergebnissen zum Abschluss gekommen. Ein Team aber war nach über 3 Stunden, Freitagnachmittags gegen 6 immer noch am verhandeln. Der Rest von uns durfte dann heim gehen, die anderen sollten zum Ende kommen und wurden schliesslich ohne Ergebnis heimgeschickt. Es stellte sich dann montags raus, dass ein Mitglied der Verhandlungsteilnehmer sicher war, sie habe in den Notizen der Opposition eine Zahl gesehen, die denen einen weit größeren Verhandlungsspielraum erlaubt hätte, als sie - entnervt - immer wieder beteuerten. Sie hatte sich verlesen, wie sich rausstellte und die Verhandlungen sind an ihrem Irrtum und dem Vollbewusstsein ihres Rechthabens gescheitert. - Genauso kommt mir das mit den Briten vor. Die haben sich ausgedacht, wie wenig and Konzessionen sie machen müssen und wie wenig sie zahlen müssen, sich üerzeugt, dass die EU Positionspapiere Bluff sind und rennen nun endlos mit dem Kopp an die Wand, überzeugt, dass da garkeine Wand ist. Madness .
      • http://www.advicenow.org.uk/tags/deportation-and-removals  
      • https://www.citizensadvice.org.uk/immigration/living-in-the-uk-illegally/if-youre-going-to-be-deported-from-the-uk/
      • Same here, habe das schon vor etlichen Jahren genau so wie FadeExx gemacht: Zum Reisen gibt's ein 8.1" Tablet, kam mit Win 8, mittlerweile laeuft es unter Win 10, mit vorinstalliertem vollem Office-Paket. Reicht, um letzte kleine Aenderungen an Praesentationen zu machen, Internet zu surfen, Emails zu schreiben (mit virtueller Tastatur), Nachrichten zu lesen, zu Skypen oder auch mal einen Film zu schauen. Zur Dauernutzung als Arbeits-Laptop/PC o.ae. ist es mir zu 'unbequem', aber dafuer wurde es auch nicht angeschafft. Einziges fuer mich relevantes Manko ist die geringe Anzahl an Anschluessen bei meinem Geraet - aber da gibt es sicher auch Alternativen, bei denen das besser geregelt ist.
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

      • jade

        Es gibt tatsächlich mehrere Menschen, die nicht wissen, was eine pn/pm ist.
        · 2 Antworten
      • lucymula  »  Josh

        Hallo,
        wir haben vor Ende November umzuziehen von Bath nach Hattingen, NRW nähe Bochum. Wahrscheinlich mit eine 7,5t der zu 3/4 voll wäre. Haben Sie da Zeit und wie hoch wären die Kosten?
        Mit freundlichen Grüßen,
        · 2 Antworten
      • Cecilia  »  krahimi

         
        Hallo, Krahimi! 
        Ich habe deinen Beitrag gelesen über die Facharztausbildung gelesen.  Ich würde gerne wissen,  wie dein Werdegang in UK war und ob du den Facharzt dort weitergemacht hast.
        Ich befinde mich auch in der Weiterbildung in der Gyn und ziehe nächstes Jahr nach London aus privaten Gründe. Habe mich beim GMC  (General Medical Council) angemeldet, die Registrierung ist nicht nicht abgdc. Es fehlen noch einige Unterlagen zur Registrierung. Das ist der erste Schritt, die Berufsanerkennung.
        Ich suche auch nach Erfahrungsberichten über deutsche Mediziner in Uk vor dem Facharzt. Ob sie sich  zunächst als Locum beworben haben oder direkt an der jeweiligen  Royal College zur 
        liebe Grüße 
         
        Cecilia
         
         
        · 0 Antworten
      • Cecilia  »  UteJohanna

         Hallo, UteJohanna! 
        Ich habe eine Antwort von dir auf einen Beitrag gelesen über die Facharztausbildung gelesen.  Ich würde gerne wissen,  wie dein Werdegang in UK war und ob du den Facharzt dort gemacht hast.
        Ich befinde mich auch in der Weiterbildung in der Gyn und ziehe nächstes Jahr nach London aus privaten Gründe. Habe mich beim GMC  (General Medical Council) angemeldet, die Registrierung ist nicht nicht abgdc. Es fehlen noch einige Unterlagen zur Registrierung. Das ist der erste Schritt, die Berufsanerkennung.
        Ich suche auch nach Erfahrungsberichten über deutsche Mediziner in Uk vor dem Facharzt. Ob sie sich  zunächst als Locum beworben haben oder direkt an der jeweiligen  Royal College zur Fortsetzung der Weiterbildung.
         
        Liebe Grüße 
         
        Cecilia
        · 0 Antworten
      • katjapedro

        Wetter ist ja wie im Fruehling .... Kann sich noch jemand an Weihnachten 2015 erinnnern? 17 Grad in HH hatten wir. 
        · 1 Antwort
    • Heutige Geburtstage

      1. DarkSamy
        DarkSamy
        (36 Jahre alt)
      2. GertieHodd
        GertieHodd
        (32 Jahre alt)
      3. Marisa in London
        Marisa in London
        (35 Jahre alt)
    ×