Jump to content
Guest Milena

Mitbringsel aus London - Brauche Ideen!!

Recommended Posts

Guest Milena

Ich bin seit zwei Monaten in London und komme im Juli wieder nach Deutschland. Nun mache ich mir langsam Gedanken ueber Mitbringsel fuer Familie und Freunde... Habt ihr Vorschlaege, was typisch fuer London ist aber nicht der uebliche Touristenscheiss ist!?

Worueber freut sich fast jeder?

Brauche was fuer:

- Mama (bekommt wahrscheinlich Schmuck oder Tee)

- Papa (schon zu Weihnachten und Geburtstag schwierig, hat keine Hobbies, arbeitet viel, raucht nicht, trinkt nicht... Keine Ahnung!)

- Bruder (25, Student, zur Zeit in Neuseeland - Keine Ahnung!)

- Freund (bekommt was zum anziehen oder so)

- Eltern vom Freund (Keine Ahnung!)

- gute Freundin (Keine Ahnung!)

Waere toll, wenn ihr mir Tipps geben koentt oder erzaehlt, was ihr schonmal mitgebracht habt oder mitbringen wollt!

Danke

Milena

Share this post


Link to post
Share on other sites

Camden Market jedes Wochenende: da findet man eine Menge SchnickSchnack fuer jeden Geschmack und Geldbeutel... Von Seife in abstrusen Formen ueber Schmuck bis zu "hippen" Klamotten <ironie>meine total hippe Bundeswehrtarnjacke fuer 5 Pfund ist auch davon </ironie>.

Ansonsten fuer Eltern ggf. ein Mitbringsel aus einem der Museen bzw. Tate Galerie.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Katie
Dazu habe ich auch mal ne Frage, die ich mal mit dranhänge:) Kann man sich in den Universitäten T-Shirts kaufen? Und welche Unis kann man von London an einem Tagesausflug besuchen?

Sorry wenn ich deinen Thread missbrauche :?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote name='"Katie"]Dazu habe ich auch mal ne Frage' date=' die ich mal mit dranhänge:) Kann man sich in den Universitäten T-Shirts kaufen? Und welche Unis kann man von London an einem Tagesausflug besuchen?[/quote']
Machen die meissten. In london selbst gibt es ueber 25 unis. Dann gibt's in der naehe noch Oxford, Cambridge, Sussex ... das duerfte doch fuers erste reichen, oder :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Katie

Naja alle werde ich net abklappern, aber so die bekannten wie Oxford und Cambridge:) Auch wenn ich da net studiere, wenigsten war ich dann da schonmal :LOL:

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab ein aehnliches problem... bin noch einige zeit hier, werde aber nach insges. 6 monaten london wieder den ruecken kehren (will noch garnicht drueber nachdenken!)...

nach 6 monaten kann man doch nicht einfach die normalen, billigen, klassischen mitbringsel nach hause bringen, oder?

mal ganz abgesehen davon, dass ich auch mir selbst ein "mitbringsel" (also eher "mitnehmsel") mitbringen will...

nur was...?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein "My 'daughter/son/whatever' went to London and all I got was this lousy shirt" :)

Warum fuehlen Leute das man was mitbringen 'muss'. Ist's nicht viel schoener ein Bilder/Reisealbum zu machen, ein paar Andenken die man selber behalten will mit nach Hause nehmen, und dann macht man zu hause ein Grillfest oder sonstiges und erzaehlt ueber seine Erlebnisse und zeigt die Bilder. Wer interesse dran hat kommt, wer nicht kommt zur naechsten Feier.

Ich schicke Leuten meistens ne Postkarte wenn ich irgendwo neues hin bin, grad ein paar Worte draufgeschrieben. Was soll man denen immer mitbringen - die waren doch garnicht da, also warum auch Andenken verschenken - Andenken an was? Find ich irgendwie komisch. Gib denen doch ein Bild von dir vor der Tower Bridge/Big Ben. Viel persoenlicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Anonymous

Hi!

Wie waere es mit Onion Marmelade, Peppermint Sauce, English Mustard und all den anderen essbaren Besonderheiten die man in D nicht findet. Camden Market ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Ich wuerde jedoch versuchen, so gegen 11 Uhr hinzufahren. Nachmittags ist der Teufel los.

P.S. Sofern deine Mutter einen Garten hat wird sie sich ueber irgendein englisches Gewaechs vom Columbia Road Flower Market freuen.

See ya,

Britta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meine Leute sind immer begeistert von Mango Chutney oder indischen Gewuerzen. Wobei sie damit eigentlich nicht viel anfangen koennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mitbringsel aus London … gute Frage.

Als ich noch in London gelebt habe und auf Besuch nach Hause geflogen bin habe ich zu Weihnachten z.B. Christmas Cracker (schreibt man das so???) und Christmas Pudding mitgebracht … nicht das jemanden der Christmas Pudding wirklich geschmeckt hat. :D

Wenn ich jetzt nach London fliege bringe ich hauptsächlich Sachen für mich mit und das sind meist Klamotten, engl. Bücher (manchmal finde ich welche die trotz Umrechnungskurs in London günstiger sind als hier), Lebensmittel (z.B. Lemon Curd, PG Tips, Fertigmischungen von Colemans wie Tuna Pasta Bake) oder indische Leckerein wie Chutney, Fertiggerichte (wo man dann nur noch Fleisch zufügen muß) oder Gewürze (das eine oder andere Gericht bekomme ich schon hin). Da Berlin mit mind. 3 englischen Shops gesegnet ist bekomme ich das zwar auch alles hier, aber es ist halt ein wenig teurer. Meiner besseren Hälfte bringen ich oft CD's mit. Beim letzten Besuch hat er ein Rugby Shirt von Südafrika von mir bekommen … nachdem mein Australisches Rugbyshirt schon in seinen Besitz über gegangen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Cleansmann

Fuer Geschenke solcher Art empfiehlt sich immer ein Blick auf www.pasttimes.com .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest AquaticMeringue
[quote name='"Anonymous"]Wie waere es mit Onion Marmelade' date=' Peppermint Sauce, English Mustard und all den anderen essbaren Besonderheiten die man in D nicht findet.[/quote']

Nach bestem Wissen, so etwas gibt es nicht (außer vielleicht Nachspeise, usw). Mint sauce ist aus spearmint (grüne Minze) gemacht.

Und onion marmelade?! Igittigitt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Milena

Naja, irgendwie war noch nicht das richtige dabei. Es soll ja kein Andenken an London sein, wenn mna selbst nicht da war, brauch man kein Andenken.

Ich moechte meinen lieben einfach nur eine kleine Freude machen. Bin schon auf sowas wie Pralinen aus dem Harrods oder Tee gekommen... Bei meinem Bruder bin ich allerdings noch absolut ratlos...

Aber ich werde an meinem letzten Wochenende mal noch ein paar MAerkte abklappern, da wird sich doch was finden lassen...

Hoffe ich!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Silver vaults: Eine nette Silber Queen Anne Teekanne (gibts schon unter £2000; mit etwas Glueck) - nur so als Anregung. :twisted:
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Joachim

Hallo

Zu Katie's Frage: T-Shirts mit Logo gibt es i.d.R. von allen Unis mit hoher Reputation. Dazu musst Du nicht unbedingt nach Oxford oder Cambridge reisen, im LSE (London School of Economics and Political Science) Shop in der Houghton Street gibt es ebenfalls T-Shirts mit LSE Logo. Die LSE ist in Deutschland vermutlich vor allem durch den frueheren Director deutscher Herkunft, Lord Dahrendorf, bekannt und als akademische Heimat von Sir Karl Popper. Etwas Bezug zum Thema sollte der moegliche Empfaenger eines solchen T-Shirts allerdings wohl besitzen ...

Zu Milena's Frage: ich lade Deutsche lieber zum Diner in London ein (insbesondere in die Brick Lane, da in Deutschland ohne Vergleich), als Ihnen etwas aus London mitzubringen. Wer nicht nach London kommt, hat eben Pech gehabt :-)

Gruss, Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich lade Deutsche lieber zum Diner in London ein (insbesondere in die Brick Lane' date='[/quote']

Mmm, lecker, Brick Lane. Das erinnert mich - ich wollte eigentlich mal versuchen einen Curry-trip nach Brick Lane zu oraganisieren.. Muessten wir mal bald machen!

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brick Lane ist eine Strasse in der es fast nur Indische Restaurants gibt. Die ist in Ost-London bei Liverpool Street.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Brick Lane ist eine Strasse in der es fast nur Indische Restaurants gibt. Die ist in Ost-London bei Liverpool Street.

und wenn man weiter richtung Nordwesten geht kommen Vibe Bar, 93feet east und so weiter. aber als freu sollte man abends vielleicht nicht alleine dort in die strasse gehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

*pedantischsei* Mit Vernehm - Brick Lane wird auch Little Bangladesh genannt, weil es dort viele restaurants mit genau dieser cuisine gibt. Sogar die Strassennamenschilder sind auf Englisch und "Bangladeshi" oder was auch immer man dort spricht. :D

Kann als weitere gastronomische Strecke auch Edgware Road empfehlen - auch little Beirut genannt. Ein arabisches Restaurant neben dem anderen.

Aba

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Indish ist ja "Southhall", wo die Schilder wirklich auf Indisch sind. Meine Freundin fuehle sich wie zu Hause :)

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geeeeenau.

Hab schon "echte" Inder erlebt, die ein bisschen sauer wurden, wenn man Pakistani/ Bangladeshi Gerichte als "Indian" bezeichnet...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest J.
Hi!

Kennst du [url]http://www.lush.co.uk/system/index.html[/url]? Ist vielleicht nicht wirklich english, aber mal was anderes ...
Inzwischen springt in D auch [url]http://www.thebodyshop.com/web/tbsgl[/url] auf den Zug auf, hab' in D auch schon vereinzelt kleine, unabhängige Pendants gesichtet. In D noch nicht so sehr verbreitet, aber scheinbar im Kommen ...

Oder wie wär's mit 'ner TubeMap (im Transport Museum zu bekommen)?

Oder doch lieber 'n T-Shirt von [url]http://www.cyberdog.net[/url]? (In Camden Lock unbedingt den shop besuchen!)

Oder vielleicht 'n Kochbuch (oder T-Shirt ...) von [url]https://www.wagamama.com/shop/shop.php[/url]?


Viel Erfolg!


Bye,

J.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Bruder ist momentan ganz scharf aud die FCUK t-shirts a la "Cool as FCUK" oder "FCUK it like Beckham" oder "Too busy to FCUK"

aba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Posts

    • Wer das Geld für die Stromrechnung nicht hat, der hat eh kein Geld für's Abo. 
    • Mein Freund arbeitet seit ungefähr 4 Jahren in der Bauindustrie. Er fragt mich immer, ob ich eine Online-Hochschule kenne, die Leute aus anderen Nationalitäten akzeptiert, um CIOB zu studieren. Also sagte ich, ich würde ein Forum ausfragen und sehen, also bin ich hier. Wenn Sie ein Online-College kennen, das dem britischen Qulification CIOB die Möglichkeit gibt, sich anzumelden, teilen Sie dies bitte mit. Vielen Dank Alex
    • Nächstes Nordlondon Treffen: Montag, 02. März ab 19 Uhr. Anfang März lädt das Nordlondon Treffen wieder Altbekannte und Neuzugänge zum fröhlichen Beisammensein ein! Die nächste Runde des Treffens findet am 02.03.20 zur gewohnten Zeit ab 19:00 Uhr am üblichen Ort, im Old Dairy Pub, Finsbury Park statt. Jeder ist immer herzlich willkommen! Termin: 02.03.20 ab 19:00 Uhr bis spät Ort: The Old Dairy Pub, 1-3 Crouch Hill, Stroud Green, London N4 4AP (10min Fussweg von Finsbury Park Station) Ansprechpartner für den Termin (für Fragen, Zu- oder Absagen etc.): Kristin & Friedrich Das Treffen findet im 2-3wöchigen Rhythmus seit 2015 statt. Willkommen sind alle Altersgruppen und es kommen Leute von 18 bis über 70 Jahren alt. Wir sind ab 19:00 Uhr im Pub, aber man kann jederzeit dazustossen, viele bleiben auch bis zur letzten Runde, so wie es jedem zeitlich am besten passt. Wir sind eine bunte Truppe, meist 20-30 Leute, eine Mischung aus Leuten die seit langer Zeit in London wohnen, oder auch erst vor Kurzem neu zugezogen sind. Ebenfalls willkommen sind Schweizer, Österreicher, Leute die eine Verbindung mit Deutschland haben oder einfach ihre Deutschkenntnisse auffrischen wollen. Das Treffen bietet eine prima Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen, die deutsche Kultur weiter zu pflegen und in einer netten Runde den Montagabend ausklingen zu lassen. Wir freuen uns über alle die kommen, nicht nur aus Nordlondon, auch gern aus Osten, Westen oder Süden! Schaut einfach vorbei! Man kann uns kaum verfehlen, wir sind an den Stehtischen im Pub gegenüber der Bar. Ihr könnt den jeweiligen Ansprechpartnern des Termins auch gern per PN schreiben! Bis ganz bald, Kristin, Friedrich (Katrin & Bärbel)
    • Thank you for this information. i am also in the construction field. working as a construction  manager
    • Warum gibt es Menschen, die wenn Sie Gruen lesen, immergleich Rot sehen? Wenn man umdenken will, muss man auch an Tabus gehen. 
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. -julia-
      -julia-
      (31 years old)
    2. 15304_1483796470
      15304_1483796470
      (52 years old)
    3. Annina
      Annina
      (34 years old)
    4. Arne Mielken
      Arne Mielken
      (42 years old)
×
×
  • Create New...