Jump to content
Gast Dena

Trinkwasserqualität

    Recommended Posts

    Gast Dena   
    Gast Dena
    Hallo nochmal,

    stimmt es, dass die Leitungswasserqualität so miserabel st, dass man sich nicht mal die Zähne damit putzen sollte???

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Komisch nur das ich vom Londoner Trinkwasser immer so krasse Bauchschmerzen bekommen habe das ich komplett auf bottled water umsteigen musste. Schlagartig haben die Bauchschmerzen dann aufgehört. Außerdem waren auf dem Wasser in unserem Haus immer so komische bunte Schlieren.

    Vielleicht lag es auch an defekten Leitungen/Tank. Aber was nützt es einem wenn das Wasser angeblich gut ist aber die Häuser so marode sind das das Wasser in schlechter Qualität beim Konsumenten ankommt?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    MarkusLib    10
    [quote author=Jenny28583 link=topic=25000.msg254444#msg254444 date=1217760441]
    Wo hast du das denn bitte her? Rubbish.

    http://www.thisislondon.co.uk/standard/article-23517267-details/Official:+London+tap+water+is+the+best+in+Britain/article.do
    [/quote]

    Die Kommentare zu dem Artikel bestätigen aber eher die Einschätzung, dass die Qualität nicht unbedingt die Beste ist. Kann ich auch nur bestätigen. Es schmeckt nicht und ist recht kalkhaltig. Zähneputzen kann man damit durchaus - Nudeln kochen in aller Regel auch.

    Ungefiltert trinken ist aber nichts für Leute, die auf Geschmack Wert legen - auch Tee kann man mit ungefiltertem Wasser nicht wirklich zubereiten.
    Auf diesem Planeten gibt es definitiv besseres Leitungswasser - vielleicht nicht unbedingt in Britain.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast AndreaK   
    Gast AndreaK
    [quote author=Dena link=topic=25000.msg254442#msg254442 date=1217760303]
    stimmt es, dass die Leitungswasserqualität so miserabel st, dass man sich nicht mal die Zähne damit putzen sollte??? [/quote]

    Die kurze Antwort lautet "nein". Deine Frage wurde uebrigens schon mindestens einmal gestellt - hier zum Beispiel: http://www.deutsche-in-london.net/forum/index.php/topic,13239.0.html

    Ich persoenlich befeuchte mich sowohl innerlich als auch aeusserlich regelmaessig und problemlos mit Londoner Leitungswasser - aber das ist natuerlich nur meine eigene bescheidene Meinung.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Suseschwester    4.829
    Stimmt. Das Wasser ist im Allgemeinen prima. In alten Häusern muss man manchmal lange vorlaufen lassen, um frisches aus der Leitung zu bekommen.

    Wenn einem vom Leitungswasser schlecht wird, kann es sein, dass etwas im Wasertank unter'm Dach ist. Es kommt vor, dass da, naja, Viechzeuch ertrinkt und das Wasser verseucht; eklig aber wahr. Leider muss man da hier ein Auge drauf haben. Und alle Briten die ich kenne, bestehen darauf, dass ma niemals warmes Wasser direkt vom Hahn trinkt (wie ich früher zuhause immer Nescafe gemacht hab, genaut trinkheiss).
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Schrauber    8
    Hi, von London und Umgebung hab ich da noch nicht's in der Richtung gehört.Bei uns hier in Northern Ireland ist das Wasser ok. Vielleicht wenn das Haus alt ist und der Gilb in den Wasserleitungen hängt sollt man's ein bischen länger laufen lassen  :icon_top:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Schrauber    8
    Ja mit der Milch und Sahne geb ich dir recht..... Ich find aber das die besser als in Deutschland ist ,wo Milch ja nur noch weises Wasser ist,und sie Sahne beim schlagen eher um geht bevor sie wird wie sie soll... Un isch musses wisse ,weil ich uff em Bauernhof groß geworn bin.  :icon_mrgreen:
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Flocke   
    Gast Flocke

    Ich trinke des oefteren Eau Londinium sowohl zu Hause als auch in Restaurants wo dann ein Krug Wasser zum Wein dazu bestellt wird. Bisher habe ich das hervorragend ueberlebt. :icon_jaklar:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    osmachar    901

    Londoner Wasser ist ungefaehrlich, wenn auch nicht so wahnsinnig lecker, da sehr kalkhaltig.  kann man aber trotzdem trinken.  In anderen Gegenden schmeckt es besser und ist sehr weich, wie z.B. hier in Schottland.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Susi    20

    Die Trinkwasserqualitaet kann durchaus von Dorf zu Dorf verschieden sein, als wir noch 10 km weiter in Dunstable wohnten, konnte man das dortige Wasser kaum trinken. Der Chlorgeruch und -Geschmack war kaum auszuhalten.

    Nun in Leighton Buzzard ist das Wasser super, total geruchs- und geschmacksneutral. Luton Wasser finde ich gewoehnungsbeduerftig. Milton Keynes Wasser ist nicht schlecht.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Miss-Lizzy    20

    Habe bisher sowohl in Hackney, Bermondsey, als auch weiter draussen Leitungswasser daheim getrunken, allerdings nur gefiltertes das hilft auch gegen den Kalk in den Maschinchen :icon_wink:

    Nur bei Restaurants bin ich immer vorsichtig und bestelle lieber Mineralwasser.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Also ich hab seit Jahren das Kranwasser getrunken...
    Trotzdem hab ich mir vor ein paar Wochen so nen Wasserfilter fuer £5 gekauft. Da schmeckt man schon direkt den Unterschied wenn es gefiltert ist und kostest was nix :-)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Poca    141

    Wir hatten einen Kontrolleur in Ruislip, der hat Proben entnommen.

    Unter anderem hat er auch die Geschmacksprobe sofort gemacht.

    Wenn der den ganzen Tag Leitungswasser trinken muss, dann kann das nicht so schlimm sein, er sah gut aus.

    Er hat mir auch gesagt, dass es im Allgemeinen keine Probleme mit dem Trinkwasser in London gibt.

    Ich trinke trotzdem lieber Bier.

    Schoenen Feierabend

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Dena   
    Gast Dena
    Ich trinke trotzdem lieber Bier.
    Schoenen Feierabend
    [/quote]

    :icon_top: rrrrrrischtisch!

    Danke für Eure Antworten! Gute Idee mit dem Wasserfilter! hab ich hier in Köln auch und ist gut! alles klar, liebe Leute. Bis denne.
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast AndreaK   
    Gast AndreaK

    Wir hatten einen Kontrolleur in Ruislip, der hat Proben entnommen.

    Unter anderem hat er auch die Geschmacksprobe sofort gemacht.

    Wenn der den ganzen Tag Leitungswasser trinken muss, dann kann das nicht so schlimm sein, er sah gut aus.

    Ja eben, womoeglich ist das ein Geheimtip. Vielleicht seh ich gerade WEGEN meines Leitungswasserkonsums so gut aus.  :icon_lol:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    superchango    712
    [quote author=AndreaK link=topic=25000.msg254846#msg254846 date=1217924530]
    Poca: Dein Wunsch war mir Befehl  :icon_jaklar:

    Uebrigens kann man sein Leitungswasser jetzt auch in einer schicken Plastik(!)flasche mitnehmen: http://www.wewanttap.com/  :icon_rolleyes:
    [/quote]

    Warum kann man nicht einfach eine normale Plastikflasche wieder und wieder und wieder befüllen?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast AndreaK   
    Gast AndreaK

    Wie's der Zufall will erschien in der gestrigen "Times" ein Artikel zum Thema "Britain's 'best' tap water". Und was soll ich sagen? Thames Water rangiert an dritter Stelle. Zitat: "Fresh and clean with a coastal smell". Das war mir bisher noch gar nicht aufgefallen...

    http://www.timesonline.co.uk/tol/life_and_style/food_and_drink/real_food/article4464193.ece

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    superchango    712

    Wie's der Zufall will erschien in der gestrigen "Times" ein Artikel zum Thema "Britain's 'best' tap water". Und was soll ich sagen? Thames Water rangiert an dritter Stelle. Zitat: "Fresh and clean with a coastal smell". Das war mir bisher noch gar nicht aufgefallen...

    http://www.timesonline.co.uk/tol/life_and_style/food_and_drink/real_food/article4464193.ece

    "Coastal smell", meinen die etwa mit Fischgeruch? Mmh, muss mal dran schnuppern.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    busybee    0
    Ich erwecke dieses Thema mal wieder zum Leben.

    Mich würde interessieren, ob ihr in London mit dem Wasser aus der Leitung Essen kocht bzw. Kaffe trinkt, ect?
    Bisher hab ich immer Wasser aus Flasche benutzt!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


    • Beiträge

      • hey liebe leute   wir suchen ab sehr bald eine/n neuen Mitbewohner/in in unserer 3er WG nähe LEYTON/ WALTHAMSTOW.  Leben hier seit fast 12 Monate und es gibt super Anbindungen zur Stadt und zu zwei night tubes (central und Victoria line). Man kommt auch unter der Woche immer gut nachhause, weil die Anbindung zu den Nachtbussen einfach super ist. Die Wohnung ist ein Schatz (kein Schimmel, alles neu renoviert und zwei Badezimmer eins sogar mit Badewanne, großes Wohnzimmer/Küche) für 650 ca pro Monat inklusive Rechnungen. Der Vermieter ist immer gut erreichbar und extrem freundlich und hilfsbereit.  Zu dritt so gut leben zu können ist selten in London und wir würden sehr gerne noch mindestens ein Jahr in der Wohnung bleiben mit einer neuen dritten Person. hier der link zu spareroom: https://www.spareroom.co.uk/flatshare/london/london_e10/8807629
      • Wenn er EHIC akzeptiert, dann ist der Rest sein Problem. Sachen, die er nicht erstattet bekommt, muß er nämlich direkt in Rechnung stellen. Und er ist der Fachmann, der wissen muß, was per EHIC abrechenbar ist und was nicht. Ganz abgesehen davon, wie will er an Deine UK Adresse kommen?
      • na ich hab halt keine lust dann in 2-3 wochen die Rechnungen zu bekommen weil die NHS abgelehnt hat aus irgendwelchen Gründen...
      • Solange Du es nicht zahlen musst, kann es Dir doch egal sein, wer das am Ende übernimmt.
      • Claims Administrator (German Speaker) Chiswick Park, London     We are looking for a German-speaking Claims Administrator (known internally as a TRICARE Provider Support Services Executive) to join our team based at Chiswick Park, London. International SOS provides comprehensive healthcare management and related support services to beneficiaries enrolled in the US Government’s TRICARE Overseas Programme (TOP). The TPSS team works with providers of medical services to assist in getting claims paid, help them resolve any detailed claims issues, educate them on the TRICARE claims processes and be their first line customer support contact for the Eurasia Africa region.   Key responsibilities Customer service support for Host Nation Providers (HNPs), responding to telephone or written inquiries or complaints from HNP's with respect to claims payments Works closely with the Relationship Management team in their dealings with the HNPs, beneficiaries and US Government stakeholders In response to queries from HNPs, provide information regarding status of payment for claims submitted. Deal with all aspects of invoice/claim, reimbursement and reconciliation of claims queries from providers and the US client in a timely and professional manner. Communicate effectively and as required with HNPs, educating them on the claims submission process; assisting providers in ensuring that claims are submitted accurately and accepted for processing and timely payment. Work closely with regional TRICARE operations staff to identify, trouble-shoot and resolve HNP issues, informing them of any issues that may impact the ability or willingness of providers to accept TRICARE beneficiaries You will be committed and confident with excellent interpersonal skills with a strong customer service ethos. Qualifications and skills required Excellent written and oral English and German language skills are essential Strong claims administration skills; highly comfortable with detailed technical analysis Strong interpersonal skills and customer service ethos   We will offer you an interesting, varied and challenging career, where you will have the opportunity to experience working with a diverse range of people. Please apply online now attaching your CV on our website: http://smrtr.io/GdBaWA www.internationalsos.com
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

    • Heutige Geburtstage

      1. Anke-die-Zweite
        Anke-die-Zweite
        (43 Jahre alt)
      2. dariukas
        dariukas
        (37 Jahre alt)
      3. melli83
        melli83
        (34 Jahre alt)
      4. MsTurkelton
        MsTurkelton
        (27 Jahre alt)
      5. nilsk
        nilsk
        (29 Jahre alt)
    ×