Jump to content
channelwings

London darf an Porsche löhnen

Recommended Posts

Channelwings,

Warst du in deinem leben eigentlich mal in peking, shanghai, bukarest, st petersburg, moskau, ... (Liste kann immer weiter fortgesetzt werden)?

Ach ja, die frage geht auch an JR...

Bin mal auf die antwort gespannt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gebe dir völlig recht, schon erschreckend wenn man im Ausland sieht wie dort das Umweltproblem gehandhabt wird. Allerdings bin ich froh dass wir deutschen so ein Vorreiter sind, irgendwann wollen die Technik alle haben und dann kaufen sie sie von uns...
Aber egal, Thema Auto, diese SUV, Porsche Diskussion ist doch Quatsch, natürlich erzeugt ein Porsche mehr CO2 als ein Fiat Panda, aber dann müsste auch jeder auf 20m2 wohnen weil das ökonimischer (=weniger Heizkosten bla) ist usw. Lasst den Leuten doch ein wenig Spass oder Raum fürs angeben. Btw. die Autos machen "nur" 10% vom gesamten CO2 Austoss aus, ob man das nun auf 9,3 % senkt macht doch den Kohl nicht fett (wenns natürlich auch besser ist und man arbeitet ja auch in die Richtung) aber warum schaut man nicht erstmal den 50% Block an (glaube Kraftwerke)? Spannend wirds auch wenn die 1 000 000 000 Chinesen entscheiden unsere 20 Jahre alten Autos zu fahren die bei uns keine Feinstaubplakete mehr bekommen haben... und wenn die dann noch alle durch London fahren wollen, gute Nacht!

Oh je, war das jetzt komplett off-topic?!  :icon_lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote author=FX72 link=topic=24466.msg249759#msg249759 date=1215542449]
Channelwings,
Warst du in deinem leben eigentlich mal in peking, shanghai, bukarest, st petersburg, moskau, ... (Liste kann immer weiter fortgesetzt werden)?
Ach ja, die frage geht auch an JR...

Bin mal auf die antwort gespannt...
[/quote]

Ja klar und in 225 Plus Städten auf dieser Erde. Was hat das damit zu tun das die mich mit einem Porsche Cayenne Turbo 22 mal um den Block schicken während die gleichzeitig drum streiten 25 fürs in die Satd fahren abkassieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote author=fabfab link=topic=24466.msg249728#msg249728 date=1215529739]
Ich find das ja schoen anzugucken, wie bei einem Thema, bei dem es um sog. Luxusgueter geht (in diesem Fall Porsche) immer gleich so ein [b]latenter Neid [/b]in manchen Postings aufkommt......sicherlich ist ein SUV in der City nicht unbedingt das richtige Verkehrsmittel, aber wie oben erwaehnt sei es doch bitte jedem selbst ueberlassen, diesen zu kaufen und auch woauchimmer zu benutzen...
[/quote]

Also, ich koennte mir ein Auto in London leisten wenn ich wollte. Will ich aber nicht. Warum ein Auto kaufen, wenn ich Geld sparen und mein CO2 Footprint minimieren kann und mit streetcar besser versorgt bin? Latenter Neid auf einen Porsche? Da kann ich nur lachen! Wenn ich das noetige Kleigeld haette wuerde ich mir ein Auto kaufen welches unabhaengig von Benzin ist. Aber die, die das Geld haben auf so ein Auto umzusteigen, haben nicht den noetigen Stil oder das Umweltverstaendins ihr Geld in so ein Auto zu investieren. Die fahren lieben mit nem dicken fetten SUV oder Porsche durch die Stadt und beschweren sich uebner "Neider" die Ihnen 25£ "abschwatzen" wollen. Mir kommen die Traenen... (denkste!) Porsche/SUV fahren ist out! Investiert Euer Geld lieber in fortschritliche Technik- das macht neidisch!- zumindest mich!
:icon_evil:

Share this post


Link to post
Share on other sites

... da diese sog. SUV's wesentlich mehr als kleinere fahrzeuge in der stadt verbrauchen, sollen diese auch mehr zahlen (mehr verbrauch = mehr CO2, fair enough, oder?). kleinere fahrzeuge mit einer besseren umweltbilanz sollten von der maut ja auch ausgenommen werden - macht sinn.

Ist gar nicht fair, und macht gar keinen Sinn.

'Fair' waere eine wie auch immer geartete CO2 Steuer dann und nur dann, wenn sie nicht ab einem bestimmten Grenzwert wie verrueckt nach oben springen, sondern halbwegs kontinuierlich ansteigen wuerde. 'Fair' ist es uebrigens nicht, dass fuer einen Polo Blue Motion so gut wie keine Steuer zu berappen ist: zwei Polo Blue Motion entsprechen ungefaehr einem Chelsea Traktoren. So what - der Blue Motion ist auch 'umweltfeindlich'.

Sinn machen diese Regelungen nur, wenn sie landes- oder europaweit eingefuehrt werden, alle Emissionsformen berucksichtigen, und wenn die Interessen der Industrie mit beruecksichtigt werden. 'Die Industrie' (die boese) bezahlt naemlich nicht nur mein Gehalt, ich traue 'der Industrie' auch eher zu, technische Loesungen fuer die Emissions- und Energieprobleme zu finden, als irgendeiner Umweltgruppe. Und technische Loesungen brauchen wir: ich glaube nicht, dass 'der Buerger und Waehler als solcher' unbedingt so scharf auf Konsumverzicht ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote author=FX72 link=topic=24466.msg249759#msg249759 date=1215542449]
Channelwings,
Warst du in deinem leben eigentlich mal in peking, shanghai, bukarest, st petersburg, moskau, ... (Liste kann immer weiter fortgesetzt werden)?
Ach ja, die frage geht auch an JR...

Bin mal auf die antwort gespannt...
[/quote]

Du wirst es kaum glauben: ja :icon_lol:
Und dazu noch während des real existierenden Sozialismus in Dresden, Magdeburg und Leipzig,Warschau,Budapest,Sofia (Liste kann fortgesetzt werden)
Weshalb fragst Du?
Warst Du denn auch schon da und hast mich nicht gesehen?
Oder hätte ich Dir von dort Ansichtskarten schreiben sollen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Ich versteh die ganze Aufregung nicht.

Diese SUV-Fossile sind sowas von out - outer geht es schon gar nicht mehr. :icon_abwarten:

Regards

JA :icon_biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Ich versteh die ganze Aufregung nicht.

Diese SUV-Fossile sind sowas von out - outer geht es schon gar nicht mehr. :icon_abwarten:

Regards

JA :icon_biggrin:

Naja das ist doch dann wohl Ansichtssache.

Oder man macht sich eine Meinung ohne das Vehikel selber mal gefahren zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote author=J.R. link=topic=24466.msg249840#msg249840 date=1215591243]
[quote author=berliner link=topic=24466.msg249831#msg249831 date=1215589007]
Hi,
Ich versteh die ganze Aufregung nicht.
Diese SUV-Fossile sind sowas von out - outer geht es schon gar nicht mehr. :icon_abwarten:
Regards
JA :icon_biggrin:
[/quote]

Naja das ist doch dann wohl Ansichtssache.
Oder man macht sich eine Meinung ohne das Vehikel selber mal gefahren zu haben.
[/quote]

Was manche Leute zu denken haben, und was sie als Meinung von sich zu geben haben, das sagen die Grünen, das schreiben greenpeace, ökotest
und Andere der gleichenSorte.......

...und der Trittin und die Künast fliegen Linie nach Brasilien und lassen die den zweistrahligen Jet der Flugbereitschaft hinterherfliegen
Man und frau muß ja mobil sein in Brasilien.....

Und der Herr Umweltminister fährt demonstrativ Bahn........und der Chauffeur bringt die Dienstlimousine hinterher.......

Also Leute:nicht Wasser predigen und Wein saufen

sondern: Wohlstand für Alle

Dann dürfen wir auch unsere Autos behalten.

PS: ich habe eine Verschmutzungslizenz

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS: ich habe eine Verschmutzungslizenz

heute ein wenig kurzsichtig und frustriert ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[quote author=stonki link=topic=24466.msg249843#msg249843 date=1215592860]
[quote author=channelwings link=topic=24466.msg249842#msg249842 date=1215592042]
PS: ich habe eine Verschmutzungslizenz
[/quote]

heute ein wenig kurzsichtig und frustriert ?
[/quote]
Weshalb die Frage?
Das ist ja kein Argument.
So kann eine Diskussion - auch wenn sie streitig geführt wird - schnell in emotionalen Schlamm abgleiten.

Um Dir trotzdem zu antworten:
Eher bin ich - und das nicht nur heute - eher  weitsichtig und richtig guter Dinge

Es lohnt sich sicher, darüber nachzudenken, weshalb nicht nur die Industrie sondern jedes Individuum eine Verschmutzungslizenz haben sollte, und was die Grundlagen dafür sein könnten.

PS: Nicht vergessen, daß Porsche die GBP 400 000  skidz.org zukommen lässt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Channelflügel: You are kidding :icon_question::icon_question::icon_biggrin:
:bahnhof:

Verschmutzungrechte:
Ich denke niemand hat das Recht irgend etwas zu verschmutzen!
Jeder hat das Recht auf sauberes Wasser und klare Luft!

Und wenn jemand meint, er müsse regelmässig mehr als 2 Tonnen durch die Gegend kutschen um ein Durchschnittsgewicht von ca. 60 KG Körpermasse von A nach B zu befördern gehört zwangsläufig zur Klasse der ABUSER :icon_biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites
So kann eine Diskussion - auch wenn sie streitig geführt wird - schnell in emotionalen Schlamm abgleiten.
Das habe ich gesagt.

Das hat "stonki" als PN geschickt:
ich denke da ist sie schon. Und den Schuh kannst Du Dir teilweise auch anziehen. Ich sehe nicht, daß Du irgendwo in dem Thread etwas anderes als Deine Meinung durchsetzen wolltest. Is' mir persönlich egal, ich hab zu dem Thema eine andere Meinung, muss die aber nicht mit Dir ausdiskutieren (und ach ja, ich bin in der Automobilindustrie tätig). Wollte das aber mal loswerden, da ich keine Lust auf Schlammschlachten im Forum habe.

DAS zum Thema "freie Meinungsäusserung" im Forum

Es ist Alles gesagt, nur nicht von Jedem

Ich mach den Fred zu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Posts

    • Hallo Phoebe!  Ich heiße Sarah, bin 21 Jahre alt und zusammen mit meinem Freund suchen wir eine kleine, bezahlbare Unterkunft für eine Woche in London. Nicht zu weit vom Zentrum da wir das erste Mal in London sein werden, und wir so viel wie möglich besichtigen möchten. Wir dachten entweder vom 20 bis 27 November oder vom 23 bis 29. Hättest du Platz für uns? Und wie teuer wäre es? Könnten wir auch die Küche eventuell benutzen? Wir könnten auch Skype um uns kennen zu lernen!  Meine aktuelle Mail Adresse: sarahjess98@alice.it Ich freue mich auf deine Antwort.  MfG Sarah
    • Keine Frage, durch den Brexit und anschließende Reformen wird sich vieles ändern. Die USA sind aber nicht Trump-Land, sondern ein heterogener Staatenbund und der Präsident kann froh sein, nicht abgesetzt zu werden. Wohin auch immer die Reise für das UK gehen wird, wohl kaum in ein Einhorn-Reservat aus deutschen Vorurteilen. Außerdem gibt es weder in den USA noch in Kanada eine Labour-Party mit realistischen Chancen, als Regierung ein neo-marxistisches Programm umzusetzen. Nach allen Überraschungen, die uns das Prozedere um den Brexit schon bereitet hat, würde ich auch einen radikalen Linksschwenk nicht ausschließen.
    • Liebe Familien, ab Januar oder später suche ich eine Vollzeitstelle als Nanny. Ich arbeite sehr gern mit Babies und Kleinkindern, habe jahrelange Erfahrung mit Kindern ab neugeboren, auch mit Zwillingsbabies. Referenzen von allen Familien sind vorhanden. Mit den Aufgaben einer Nanny bin ich bestens vertraut. Die Kinder erhalten bestmögliche Aufmerksamkeit, Betreuung und Pflege von mir. Ich koche sehr gern und immer frisch. Ich bin deutsche Muttersprachlerin und spreche dialektfrei. Ich fördere die Sprachentwicklung und Singen (englische und deutsche Kinderlieder) gehört unbedingt dazu. Es macht sehr viel Spaß, mit den Kleinen zu rhyme time-Treffen, playdates, Tierfarmen usw. zu gehen und die Kreativität im Spiel anzuregen. In der Regel bin ich jeden Tag mit den Kindern draußen, sei es auf Spielplätzen, in Parks o.a. Es ist schön zu sehen, wie ein so kleiner Mensch die Welt entdeckt: wie Blumen riechen, wie sich ein Baum anfühlt, wie Tiere draußen leben und so vieles mehr. Einen 1.-Hilfe-Kurs am Kind habe ich absolviert. Ein polizeiliches Führungszeugnis aus Deutschland sowie auch ein engl. DBS-Check liegen vor. Ich bin Ofsted registered. Flexibilität ist für mich kein Fremdwort. Es wäre auch möglich, mit der Familie mitzureisen, falls dies erforderlich sein sollte. Näheres bitte unter lirumlarum128@web.de              
    • Ja, das sehe ich genau so. Macron muss halt ab und ein ein bisschen den harten Kerl geben, fuer das franzoesische Publikum.  Was die Wahlen angeht...mal schauen, kommt ein bisschen auf das timing an, glaube ich, und wieviel Schmutz da noch ausgegraben wird. Ich glaube, die Jennifer story ist noch nicht zu Ende, und wo eine Jennifer story ist, da wird dann noch mehr auftauchen, bei BJs Lebenswandel sicher zu erwarten. Falls es da wirklich wo zu einer (Straf-) rechtliche Verfolgung kommt, koennte das einiges aendern. Nordirland und Schottland werden auch nur noch an Brisanz gewinnen in den naechsten Monaten. Und sollte gleichzeitig in den USA das Trump impeachment an Momentum gewinnen, dann wird einige Unterstuetzung ausbleiben. Muss natuerlich nicht. Insgesamt kommt mir die Situation derzeit schon ein bisschen wie ein Pulverfass vor.  PS. Mal ein nugget am Rande, das mir bisher auch nicht aufgefallen war. Shirin Wheeler, Schwester von Marina Wheeler (das Scheidungsverfahren mit BJ laeuft noch immer) ist eine der Pressesprecherinnen fuer die EIB und laut Ihres Twitter Kontos 'proud Europhile'. Schon lustig wie da so die Familienbande verlaufen (von BJs direkter Familie mit Jo, Stanley und Rachel eh mal abgesehen,  Marina selbst war ja doch eher Brexit supporter). Aber Corbyn's Bruder ist ja auch eine super Nummer, das Familienchaos gilt fuer beide Seiten. 
    • Was moechtest Du denn gerne, snoopye1970? Komm schon, sag es uns, das interessiert uns brennend.  (geht das Popcorn suchen)
  • Topics

  • Recent Status Updates

  • Today's Birthdays

    1. domnikl
      domnikl
      (33 years old)
    2. Freddy2110
      Freddy2110
      (28 years old)
    3. mara89
      mara89
      (30 years old)
×
×
  • Create New...