Jump to content

Empfohlene Beiträge

34 minutes ago, mcschwabe said:

Der Thread ist ja schon recht alt, aber ich nutze ihn mal als Anfang. Ich hab mich mal langsam mit dem Thema auseinandergesetzt, und ein Punkt ist mir wirklich unklar.

Im UK gelten die Freibetraege fuer den Estate. Der wird auch besteuert.

In D gelten die Freibetraege fuer einzelne Erben, und die werden besteuert.

Gibt es jemanden, der sich diesbezueglich mal informiert hat oder (leider) schon Erfahrungen gesammelt hat? Sprich Ich/Du leben seit Ewigkeiten im UK, und der Erbfall tritt in D ein. Wie laueft das dann? Hmmmm..

Wenn der Erbfall in Deutschland eintritt wohl nach Deutschen Recht, doppelbesteuerung sollte auch in diesen Fall ausgeschlossen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doppelbesteuerung ist aber hier nicht eindeutig aus meiner Sicht. Und wie werden die Freibetraege verglichen? Wenn Du z.B. im UK eigentlich 100k Steuern zahlen muesstest, und in D nix zahlst wegen der persoenlichen Freibetraege, zahlst Du dann 100k nach?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...