Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'solicitor'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • General
    • General discussion
    • Treffen und Events
    • Surveys
  • Living in the UK
    • Jobs
    • Studium/Ausbildung
    • Wohnung
    • public authorities & banks
    • Familie
    • Essen
    • Gesundheit
    • Sport
    • Transportation
    • Back to Germany
    • Market place
  • just for a visit....
    • Hotels & other short term stays
    • Tips und Tricks
    • Stories
  • Sonstiges
    • This and That...
    • Introducing new members
    • Webseite, Forum

Blogs

  • Stonki's Blog
  • Don Darkness
  • Konstantin's Blog
  • Don Darkness - The Blog
  • AKlife's Blog
  • NicRichter's Blog
  • commonliner on Twitter
  • La_Alemannia's Blog
  • RAT's Blog
  • Defender's Blog
  • Rainer's Blog
  • deutsch's Blog
  • Gipser in london's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Shanzai's Blog
  • Shanzai's Blog
  • whitegloves' Blog
  • whitegloves' Blog
  • PubCrawl's Blog
  • PubCrawl's Blog
  • Reibekuchen in London's Blog
  • benq's Blog
  • benq's Blog
  • Lana`s
  • Lana1996's Blog
  • a.reg's Blog
  • Erik's Blog
  • IrisMC's Blog
  • jade's Blog
  • LaIza's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Right to Manage Association
  • else's Blog
  • else's Blog
  • SJBlock's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Diamond Dental of Harley Street
  • Emiliya Petrova's Blog
  • BarKu's Blog
  • ja_kap's Blog
  • LittleGreenMan's Blog
  • beiladung-transport's Blog
  • janetti's Blog
  • tyroler's Blog
  • Organicbiobox's Blog
  • blogs_blog_78
  • Hannah Thompson's Blog
  • MD1MD's Blog
  • Interiority's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Elvira's Blog
  • Mind the Gap!
  • German Bakery UK Ltd.
  • Living In Britain
  • Tomas' Blog
  • brautkleider's Blog
  • GrumpyGermanInLondon
  • blogs_blog_79
  • eddieroxx's Blog
  • Pablodiego86's Blog
  • enigma77nagel
  • Dilsah's Blog
  • TheBerlinDoner Ali's Blog
  • London & Life
  • Club1's Blog
  • JakobJ.'s Blog
  • blogs_blog_92
  • blogs_blog_93
  • HANS2015's Blog
  • holgi577's Blog
  • RONIN Corp's Blog
  • German Language Blog

Categories

  • Leben
    • Wichtige Anlaufstellen
    • Kirchen
    • Zeitschriften
    • Politik
    • Telefon, Internet & Fernsehen
    • Rechtliches
    • Haustiere
    • Sport
    • Chor
  • Wohnung & Bankkonto
    • Wohnung suchen
    • Mietrecht
    • Bankkonto
  • Arbeiten & Bildung
    • Arbeit finden
    • Bewerbungsgespräch
    • Stellenangebote
    • Universitäten
    • Schulen
    • Kindergarten
  • Gesundheit
    • Krankenversicherung
    • National Insurance Number
    • Schwanger in England
    • Interview mit einem GP
  • Transport
    • Öffentlicher Nahverkehr
    • Auto
    • Fahrrad
    • Flugzeug
    • zu Fuss
    • Fähren
  • Community
  • About

Categories

  • Allgemeiner Arzt
  • Alternative Medizin
  • Akupunktur
  • Augenarzt
  • Chirurgie
  • Frauenarzt
  • Hautarzt
  • Hals Nasen Ohren
  • Hebamme
  • Homöopathie
  • Innere Medizin/Endokrinologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Logopäde
  • Kieferorthopäde
  • Orthopädie
  • Osteopathin
  • Plastische Chirurgie
  • Psychologe
  • Urologe
  • Zahnarzt
  • Zahnarzt (Kinder)
  • Kinder- und Jugendpsychiaterin
  • Radiologe

Categories

  • Lebensmittel
  • Pubs / Restaurants
  • Bäckereien
  • Bücher
  • Design
  • Handwerker
  • Imbiss
  • Recht/Anwälte
  • Friseur
  • Dienstleistungen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Standort


Interessen

Found 4 results

  1. Interessanter Blogpost von Andrea Woelke vom Alternative Family Law Blog: "Eine deutsche Mutter, die in England mit Kindern und deren Vater lebt, kann nicht so einfach nach Deutschland zurück ziehen. Ich habe in den letzten Monaten in verschiedenen Foren Posts von deutschen Müttern gelesen, meist die wegen des Brexit, mit ihren Kindern nach Deutschland zurück ziehen wollen und wo der meist englische Vater hier in England bleibt. Das ist nicht so einfach, wie es vielleicht aussieht."
  2. Hallo ihr Lieben,   ich habe vor, einen studientechnisch eher außergewöhnlichen Weg zu beschreiten und suche dringend nach jemandem, der eventuell Erfahrungen mit mir teilen kann.   Im Oktober mache ich in Deutschland mein erstes Examen in Jura (im April folgt das Mündliche). Danach möchte ich in England einen GDL machen, später dann den LPC um letztlich (hoffentlich!) einen Training Contract in einer englischen Firma zu erlangen.  Dass dies sehr unüblich ist, ist mir durchaus bewusst, es ist aber der Weg, den ich unbedingt beschreiten will (4 jährige Fernbeziehung soll nun endlich ein Ende finden...). Das zweite Examen in Deutschland kommt für mich auf keinen Fall in Betracht, alternativ würde ich eher auf einen wirtschaftlich ausgerichteten Master setzen (ich weiß, ich weiß, ein Master ist weniger wert als das Examen, für mich ist das zweite Examen"einfach durchziehen" trotzdem keine Alternative).    Da das ganze doch etwas abenteuerlich ist (Studiengebühren, viel Konkurrenz, etc) wäre ich unheimlich dankbar, falls jemanden diesen Ausbildungsweg beschritten hat und mir etwas darüber erzählen kann - bis jetzt habe ich leider noch niemanden gefunden, lediglich Unverständnis. Ich habe Angst, mir doch falsche Vorstellungen zu machen und letztendlich verschuldetet und ohne Job in England zu sitzen. Zusätzlich würde mich interessieren, ob jemand Erfahrungen mit den Noten gemacht hat, die für einen GDL erforderlich sind. Ich war eigentlich immer gut im Studium (Schwerpunkt Schnitt von 12,6, sonst i.d.R. auch immer zweistellig) und hoffe im schriftlichen Examen auf 9 Punkten. Mir scheint aber, dass die englischen Unis diese Leistung überhaupt nicht verstehen - teilweise wird ein "gut" auch im deutschen juristischen Examen verlangt (wie eben auch im bachelor), auf Anfrage hin wird mir nur gesagt "ich solle mich einfach mal bewerben", was ja letztlich absurd ist, da ich weiß, dass ich zumindest ein Examen mit über 12 Punkten definitiv nicht ablegen werde.   So, falls jemand Erfahrungen bezüglich meiner (vielen) Fragen hat und diese mit mir teilen würde, wäre ich wirklich unheimlich dankbar!   Mit vielen lieben Grüßen, Fenja 
  3. Hallo ihr Lieben,   ich habe vor, einen studientechnisch eher außergewöhnlichen Weg zu beschreiten und suche dringend nach jemandem, der eventuell Erfahrungen mit mir teilen kann.   Im Oktober mache ich in Deutschland mein erstes Examen in Jura (im April folgt das Mündliche). Danach möchte ich in England einen GDL machen, später dann den LPC um letztlich (hoffentlich!) einen Training Contract in einer englischen Firma zu erlangen.  Dass dies sehr unüblich ist, ist mir durchaus bewusst, es ist aber der Weg, den ich unbedingt beschreiten will (4 jährige Fernbeziehung soll nun endlich ein Ende finden...). Das zweite Examen in Deutschland kommt für mich auf keinen Fall in Betracht, alternativ würde ich eher auf einen wirtschaftlich ausgerichteten Master setzen (ich weiß, ich weiß, ein Master ist weniger wert als das Examen, für mich ist das zweite Examen"einfach durchziehen" trotzdem keine Alternative).    Da das ganze doch etwas abenteuerlich ist (Studiengebühren, viel Konkurrenz, etc) wäre ich unheimlich dankbar, falls jemanden diesen Ausbildungsweg beschritten hat und mir etwas darüber erzählen kann - bis jetzt habe ich leider noch niemanden gefunden, lediglich Unverständnis. Ich habe Angst, mir doch falsche Vorstellungen zu machen und letztendlich verschuldetet und ohne Job in England zu sitzen. Zusätzlich würde mich interessieren, ob jemand Erfahrungen mit den Noten gemacht hat, die für einen GDL erforderlich sind. Ich war eigentlich immer gut im Studium (Schwerpunkt Schnitt von 12,6, sonst i.d.R. auch immer zweistellig) und hoffe im schriftlichen Examen auf 9 Punkten. Mir scheint aber, dass die englischen Unis diese Leistung überhaupt nicht verstehen - teilweise wird ein "gut" auch im deutschen juristischen Examen verlangt (wie eben auch im bachelor), auf Anfrage hin wird mir nur gesagt "ich solle mich einfach mal bewerben", was ja letztlich absurd ist, da ich weiß, dass ich zumindest ein Examen mit über 12 Punkten definitiv nicht ablegen werde.   So, falls jemand Erfahrungen bezüglich meiner (vielen) Fragen hat und diese mit mir teilen würde, wäre ich wirklich unheimlich dankbar!   Mit vielen lieben Grüßen, Fenja 
  4. Falls jemand einen guten solicitor / Rechtsanwalt braucht, dann kann ich Smithfield Partners nur empfehlen, Sie wurden mir selber von einem anderen Deutschen in London empfohlen und die haben mir bei ein paar komplizierten Sachen zielich schnell und kostenguenstig geholfen. http://www.smithfieldpartners.com/legal-services-smithfield-partners/ Die sitzen bei Fleet Street in der City. Ich hoffe aber nicht, dass Ihr generell einen Anwalt braucht
×
×
  • Create New...