Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'pfund'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • General
    • General discussion
    • Treffen und Events
    • Surveys
  • Living in the UK
    • Jobs
    • Studium/Ausbildung
    • Wohnung
    • public authorities & banks
    • Familie
    • Essen
    • Gesundheit
    • Sport
    • Transportation
    • Back to Germany
    • Market place
  • just for a visit....
    • Hotels & other short term stays
    • Tips und Tricks
    • Stories
  • Sonstiges
    • This and That...
    • Introducing new members
    • Webseite, Forum

Blogs

  • Stonki's Blog
  • Don Darkness
  • Konstantin's Blog
  • Don Darkness - The Blog
  • AKlife's Blog
  • NicRichter's Blog
  • commonliner on Twitter
  • La_Alemannia's Blog
  • RAT's Blog
  • Defender's Blog
  • Rainer's Blog
  • deutsch's Blog
  • Gipser in london's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Shanzai's Blog
  • Shanzai's Blog
  • whitegloves' Blog
  • whitegloves' Blog
  • PubCrawl's Blog
  • PubCrawl's Blog
  • Reibekuchen in London's Blog
  • benq's Blog
  • benq's Blog
  • Lana`s
  • Lana1996's Blog
  • a.reg's Blog
  • Erik's Blog
  • IrisMC's Blog
  • jade's Blog
  • LaIza's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Right to Manage Association
  • else's Blog
  • else's Blog
  • SJBlock's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Diamond Dental of Harley Street
  • Emiliya Petrova's Blog
  • BarKu's Blog
  • ja_kap's Blog
  • LittleGreenMan's Blog
  • beiladung-transport's Blog
  • janetti's Blog
  • tyroler's Blog
  • Organicbiobox's Blog
  • blogs_blog_78
  • Hannah Thompson's Blog
  • MD1MD's Blog
  • Interiority's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Elvira's Blog
  • Mind the Gap!
  • German Bakery UK Ltd.
  • Living In Britain
  • Tomas' Blog
  • brautkleider's Blog
  • GrumpyGermanInLondon
  • blogs_blog_79
  • eddieroxx's Blog
  • Pablodiego86's Blog
  • enigma77nagel
  • Dilsah's Blog
  • TheBerlinDoner Ali's Blog
  • London & Life
  • Club1's Blog
  • JakobJ.'s Blog
  • blogs_blog_92
  • blogs_blog_93
  • HANS2015's Blog
  • holgi577's Blog
  • RONIN Corp's Blog
  • German Language Blog

Categories

  • Leben
    • Wichtige Anlaufstellen
    • Kirchen
    • Zeitschriften
    • Politik
    • Telefon, Internet & Fernsehen
    • Rechtliches
    • Haustiere
    • Sport
    • Chor
  • Wohnung & Bankkonto
    • Wohnung suchen
    • Mietrecht
    • Bankkonto
  • Arbeiten & Bildung
    • Arbeit finden
    • Bewerbungsgespräch
    • Stellenangebote
    • Universitäten
    • Schulen
    • Kindergarten
  • Gesundheit
    • Krankenversicherung
    • National Insurance Number
    • Schwanger in England
    • Interview mit einem GP
  • Transport
    • Öffentlicher Nahverkehr
    • Auto
    • Fahrrad
    • Flugzeug
    • zu Fuss
    • Fähren
  • Community
  • About

Categories

  • Allgemeiner Arzt
  • Alternative Medizin
  • Akupunktur
  • Augenarzt
  • Chirurgie
  • Frauenarzt
  • Hautarzt
  • Hals Nasen Ohren
  • Hebamme
  • Homöopathie
  • Innere Medizin/Endokrinologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Logopäde
  • Kieferorthopäde
  • Orthopädie
  • Osteopathin
  • Plastische Chirurgie
  • Psychologe
  • Urologe
  • Zahnarzt
  • Zahnarzt (Kinder)
  • Kinder- und Jugendpsychiaterin
  • Radiologe

Categories

  • Lebensmittel
  • Pubs / Restaurants
  • Bäckereien
  • Bücher
  • Design
  • Handwerker
  • Imbiss
  • Recht/Anwälte
  • Friseur
  • Dienstleistungen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Standort


Interessen

Found 5 results

  1. Hallo ihr Lieben, bevor ich attackiert werde, ich habe eine Forensuche gestartet bzw. bin mit dem Endergebnis nicht wirklich happy. Es geht um folgendes: Ich erhalte meinen "Lohn" auf mein deutsches Konto, welches in Euro ist (somit brauche ich eine langfrisitige Alternative). Nun moechte ich Euros in Pfund wechseln und habe dazu immer tranferwise.com verwendet, weil schnell, einfach und guenstig. In England habe ich nach langem hin und her mich fuer Barclay entschieden (HSBC und Natwest, standen noch zur engeren Wahl). Ich habe bei Barclay auch ein Euro Konto (Currency account) eroeffnet, somit spare ich mir die Transfergebuehren. Soweit, so gut... Gestern habe ich von meinem Barclay Euro Account 420€ auf mein Barclay Pfund Account ueberwiesen, mit scheinbar einem schlechteren Wechselkurs. Im Internet stand fuer 420€ haette ich ca. 360 £ bekommen, aber innerhlab Barclays habe ich ca. 350£ bekommen. Aus Neugier habe ich bei HSBC gefragt, aber die konnten mir nicht direkt weiterhelfen, weil sie meinten, sie haben nur einen Einblick auf den Kurs, wenn man den Wechsel auch direkt durchfuehrt. HSBC wuerde sich aber an den Kurs von English bank orientieren, (ob das jetzt, tatsaechlich was ausmacht, weiss ich nicht...). Meint ihr, dass das eine bessere Alternative ist, den Wechsel innerhalb der Bank durchzufuehren oder sollte ich lieber mit anderen Alternativen mein Geld wechseln, wie Transferwise oder alles mit der deutschen Kreditkarte (DKB)? Oder vielleicht doch zu HSBC wechseln? Bin derzeit etwas verwirrt, auch ueber die ganzen unterschiedlichen Wechselkursen und deren Alternativen. Ich warte jetzt, auch etwas ab, was Brexit mit sich bringt... Aber es scheint, dass der Pfund relativ stabil bleiben wird. Ueber jeden kostenguenstigen Tipp waere ich sehr dankbar Bye
  2. Hallo alle zusammen, Ich bin Anaïs, 18 Jahre alt und ziehe in wenigen Wochen nach London zum studieren. Während soweit alles vorbereitet ist, bereitet mir eigentlich nur noch das ganze Geld Thema Bauchschmerzen. Ich habe seit ein paar Tagen ein DKB Visa Konto, um kostenlos Geld vor Ort abheben zu können. Zusätzlich zu diesem Konto eröffne ich noch ein Barclays Student Account, um ein rein britisches Konto zu haben. Nun also meine Frage... ich erhalte monatlich 1200€ auf mein DKB Konto. Ist es möglich dieses Geld auf einmal bei Barclays von der VISA Karte nach aktuellem Wechselkurs am Counter in Pfund abzuheben und danach auf mein Barclayskonto in Pfund einzuzahlen, sodass keine Überweisungskosten entstehen? Ist das am Counter möglich? Ich hoffe jemand versteht mein Gewirr an Fragen und kann mit weiterhelfen. Liebe Grüße Anaïs
  3. hallo also ich ziehe wieder zurück nach deutschland und hab jetzt keine ahnung wie ich das am besten/billigsten mache mit meinem geld. ich habe hier ein lloyds konto und in deutschland bin ich bei der sparkasse. wie hoch sind die gebühren wenn ich das geld von hier nach deutschland überweiße und wie hoch sind die gebühren wenn ich mein ganzes geld abhebe und bei der sparkasse wechsele? macht das einen unterschied oder was denkt ihr ist die bessere option? die wechselkurse interessieren mich nicht besonders aber über tipps freu ich mich trotzdem :)
  4. Guten Abend Zusammen,   habe gestern meine erste größere Überweisung zwischen meinem .comdirect Konto und meinem Konto bei Lloyds TSB durchgeführt. Da ich vor einiger Zeit nach Tipps zu dem Thema erfolglos gesucht habe, möchte ich meine Erfahrungen teilen.   Mein Ziel war es für 3500€ mindestens 3000£ zu erhalten - soviel vorab: Es hat geklappt.   Zunächst habe ich die üblichen Addressen abgeklappert wie z.B. Western Union. Dort bekommt man etwa diese Konditionen: 3500,90€ werden zu 2869,54£.   Diese Dienstleister waren damit also schonmal raus. Als nächstes habe ich mal bei der Bank gefragt, welchen Kurs die berechnen, wenn eine SEPA Überweisung (in Euro) ankommt. Bei Lloyds TSB  hätten meine 3500€ Überweisung gerade mal 2573.93£ erzielt. Selbst die Cashier-Dame und mein Sachbearbeiter bei der Bank haben mir geraten es besser auf der Straße einzutauschen - da würde ich mehr bekommen. Dies Kosten für eine SEPA Überweisung betragen etwa 0,30€ (Richtig?).   Thomas Cook auf der King Street in Hammersmith hätte mir nach Pfeilschen und Angabe von Kursen der Wettbewerber (Die Wechselstube in Hammersmith Broadway Mall) 2941.08£ für meine 3500€ gegeben. Garnicht mal so schlecht.     In einem andern Forum bin ich auf Thomas Foreign Exchange gestoßen. Die konnten mir zu verschiedenen Zeiten auch verschiedene Angebote machen. Ich habe per Email angefragt und der Kontakt hier war sehr nett und unverbindlich. Auch hier habe ich ein bißchen gefeilscht und auf meine Trumpfkarte verwiesen (Der Sieger kommt als nächstes) Bei Thomas Foreign Exchange überweist man das Geld zunächst auf deren Euro Konto - als nächstes Überweisen die einem das Geld zu einem Zeitpunkt(somit auch Kurs) den man selbst bestimmt. Das beste Email angebot hier lag bei 2978.72£ für 3500€. Für den Service, der hier geboten wird, ist das ein ziemlich gutes Gesamtpakt   Das war bisher nur ein wenig Arbeit - garnicht so schlecht, wenn man sich ein wenig für Finanzmärkte begeistert und dabei ist zu testen, wie das mit dem Geld hier so alles läuft.   Gewonnen hat aber dennoch die .comdirect/Commerzbank. Auch wenn es ein bißchen mehr Arbeit war, und die Mitarbeiter am Telefon niemals über Kurse sprechen wollten, hat sichs hier meiner Meinung nach echt gelohnt. Und so hab ichs gemacht:   In meinem Onlinebanking Bereich hab ich mein Telefonüberweisungslimit auf 4000€ gesetzt. Ein paar Tage lang habe ich diese Devisen-Mittelkurse der Commerzbank beobachtet. Wenn ich meine Überweisung am Montagabend einleite, gilt für mich der Devisenmittelwert vom Dienstag Mittag. Bei dieser Vorgehenweise ist auf den Wert für EUR/GBP Geld zu achten. In meinem Fall war es 0,8720 (Dienstag Mittag) - der am Vorabend betrug 0,8717 (Montag) und der von heute sogar nur 0,8665. Für eine Überweisung in ausländischer Währung berechnet die .comdirect noch zusätzlich 0,15% - aber mindestens 7,67€ Gebühren. Hinweis: Man muss sich zum Zeitpunkt des telefonischen Überweisungsauftrags auf einen Pfundbetrag festlegen. In meinem Fall habe ich den Sachbearbeiter gebeten 3300£ zu überweisen. Man hat somit keine Gewissheit welchen Kurs man am nächsten Tag tatsächlich bekommt!!! Der Unterschied dürfte allerdings nicht sehr groß sein - in diesem Beispiel etwa 20£. Eine Übersicht über die Kurs-Entwicklung gibts hier. Die Kurse basieren auf Angebot und Nachfrage für Umtausch Geschäfte bei der Commerzbank - d.h. sie orientieren sich nur annähernd nach den Devisenkursen an den Börsen.   Das ergibt dann folgende Transaktion:   3300£ / 0,872 = 3784,40€   3784,40€ + 7,67€ = 3792,07€              Transaktionsgebühren: (3784,40€/1000) x 1,5 = 5,68€ - minimum sind aber 7,67€   Dies ist der Betrag (3792,07€) der von meinem .comdirect Konto abgebucht wurde, um meinem Lloyds TSB Konto 3300£ gutzuschreiben.   Um das auf unser obiges Beispiel zu projezieren:   3500€-7,67€= 3492,33€                                3492,33€ x 0,872 = 3045.31£   Fazit: Vergleichen lohnt sich in jedem Fall. Der Unterschied zwischen dem besten und schlechtesten Angebot beträgt bei 3500€ Volumen bereits 471.38£ - wenn man mal den krassen Außenseiter Lloyds herrauslässt, und stattdessen mit dem besten Mitbewerber vergleicht, sind immernoch 66.59£ mehr in der Kasse. Auch der Kurs des Folgetages hätte nur etwa 20£ weniger gebracht. Nun bin ich nach der ganzen Rechnerei selber ein wenig durcheinander - wer also sich die Mühe macht das nochmal nachzurechnen und dabei einen Fehler findet, kann den gerne unten abgeben.   Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Was war euer bester Währungstausch?     Hinweis: Die Beispiele beruhen auf den Kursen in den ersten 2 Wochen im März 2013. Die maximale Höhe für SEPA/EU Überweisungen beträgt nach meinem Wissen 10.000€. Ob es zulässig ist größere Summen in Chargen zerlegt zu überweisen, kann euch sicher euer Steueranwalt/Banker sicherlich sagen.  
  5. Hallo, Da ich vor kurzem vor der Entscheidung stand, wie ich am Besten meine Pounds in Euro umwechseln kann, habe ich letztendlich einen Test vorgenommen. Innerhalb von 2 Tagen habe ich an mehreren Stationen mir die Wechselkurse geben lassen und hier ist die Übersicht: - Flughafen UK (Liverpool): 1,0847 - Flughafen Deutschland (Berlin SXF): 1,18 - Bank in UK (NatWest): 1,187 - Wechselstube in Dtl (AGW am Zoo, Berlin): 1,20 - Wechselstube in UK (Roundworld FX, Queensway 31, London): 1,22 - Währungskonto bei einer deutschen Bank (comdirect): 1,22 (GebÜhr berÜcksichtigt) (allerdings muss beachtet werden, dass das Geld erstmal per Überweisung von UK nach Dtl. kommen muss, teilweise verlangen die UK Banken hohe GebÜhren dafÜr) Ihr seht, es gibt da gravierende Unterschiede, selbst innerhalb von 2 Tagen. In den 2 Tagen lag der GBP-EUR Kurs laut der EZB zwischen: 1,2422 - 1,2495, also eher eine geringe Schwankung, die nicht unbedingt auf die rießigen Unterschiede in den Wechselkursen zurÜckgefÜhrt werden kann. Es handelte sich dabei um einen höheren Betrag (x.000) und von daher konnte ich teilweise auch ein bißchen bessere Kontitionen bekommen (nur bei Wechselstuben lies sich verhandeln). Bei Kleinbeträgen kann der Kurs noch etwas anders aussehen. Ich dachte mir, dass die mal eine interessante GegenÜberstellung fÜr alle ist. Viele GrÜße, Kathrin
×
×
  • Create New...