Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'UK'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Allgemeines
    • Treffen und Events
    • Umfragen
  • Leben in Grossbritannien
    • Jobs
    • Studium/Ausbildung
    • Wohnung
    • Behörden & Banken
    • Familie
    • Essen
    • Gesundheit
    • Sport
    • Transport
    • Zurück nach Deutschland
    • Marktplatz
  • auf Besuch...
    • Hotels & andere Kurzzeitunterkuenfte
    • Tips und Tricks
    • Geschichten
  • Sonstiges
    • Dies und Das....
    • Neulinge stellen sich vor
    • Webseite, Forum

Blogs

  • Stonki's Blog
  • Don Darkness
  • Konstantin's Blog
  • Don Darkness - The Blog
  • AKlife's Blog
  • NicRichter's Blog
  • commonliner on Twitter
  • La_Alemannia's Blog
  • RAT's Blog
  • Defender's Blog
  • Rainer's Blog
  • deutsch's Blog
  • Gipser in london's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Shanzai's Blog
  • Shanzai's Blog
  • whitegloves' Blog
  • whitegloves' Blog
  • PubCrawl's Blog
  • PubCrawl's Blog
  • Reibekuchen in London's Blog
  • benq's Blog
  • benq's Blog
  • Lana`s
  • Lana1996's Blog
  • a.reg's Blog
  • Erik's Blog
  • IrisMC's Blog
  • jade's Blog
  • LaIza's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Right to Manage Association
  • else's Blog
  • else's Blog
  • SJBlock's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Diamond Dental of Harley Street
  • Emiliya Petrova's Blog
  • BarKu's Blog
  • ja_kap's Blog
  • LittleGreenMan's Blog
  • beiladung-transport's Blog
  • janetti's Blog
  • tyroler's Blog
  • Organicbiobox's Blog
  • blogs_blog_78
  • Hannah Thompson's Blog
  • MD1MD's Blog
  • Interiority's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Elvira's Blog
  • Mind the Gap!
  • German Bakery UK Ltd.
  • Living In Britain
  • Tomas' Blog
  • brautkleider's Blog
  • GrumpyGermanInLondon
  • blogs_blog_79
  • eddieroxx's Blog
  • Pablodiego86's Blog
  • enigma77nagel
  • Dilsah's Blog
  • TheBerlinDoner Ali's Blog
  • London & Life
  • Club1's Blog
  • JakobJ.'s Blog
  • blogs_blog_92
  • blogs_blog_93
  • HANS2015's Blog
  • holgi577's Blog
  • RONIN Corp's Blog
  • German Language Blog

Kategorien

  • Leben
    • Wichtige Anlaufstellen
    • Kirchen
    • Zeitschriften
    • Politik
    • Telefon, Internet & Fernsehen
    • Rechtliches
    • Haustiere
    • Sport
    • Chor
  • Wohnung & Bankkonto
    • Wohnung suchen
    • Mietrecht
    • Bankkonto
  • Arbeiten & Bildung
    • Arbeit finden
    • Bewerbungsgespräch
    • Stellenangebote
    • Universitäten
    • Schulen
    • Kindergarten
  • Gesundheit
    • Krankenversicherung
    • National Insurance Number
    • Schwanger in England
    • Interview mit einem GP
  • Transport
    • Öffentlicher Nahverkehr
    • Auto
    • Fahrrad
    • Flugzeug
    • zu Fuss
    • Fähren
  • Community
  • About

Kategorien

  • Allgemeiner Arzt
  • Alternative Medizin
  • Akupunktur
  • Augenarzt
  • Chirurgie
  • Frauenarzt
  • Hautarzt
  • Hals Nasen Ohren
  • Hebamme
  • Homöopathie
  • Innere Medizin/Endokrinologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Logopäde
  • Kieferorthopäde
  • Orthopädie
  • Osteopathin
  • Plastische Chirurgie
  • Psychologe
  • Urologe
  • Zahnarzt
  • Zahnarzt (Kinder)
  • Kinder- und Jugendpsychiaterin
  • Radiologe

Kategorien

  • Lebensmittel
  • Pubs / Restaurants
  • Bäckereien
  • Bücher
  • Design
  • Handwerker
  • Imbiss
  • Recht/Anwälte
  • Friseur
  • Dienstleistungen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Standort


Interessen

34 Ergebnisse gefunden

  1. Nachdem ich jetzt schon 12 Jahre hier bin und immer gesagt hatte, dass ich nie einen britischen Pass beantragen wuerde, mache ich es nun doch. Allerdings nur, weil der Job auf den ich mich bewerben will einen solchen vorraussetzt. Den meisten EU Mitgliedern wuerde ich jetzt nicht unbedingt dazu raten, more hustle than it's worth. Und teuer, alles in allem kommt man auf etwa £1000. Ok,zuerst wird natuerlich gegoogled, das kommt dabei raus: http://www.ukba.homeoffice.gov.uk/britishcitizenship/ Als naechstes kauft man das Buch 'Life in the UK Test', kostet £13,gibt's bei Waterstone o.ae. Ohne das gelesen zu haben, hat man keine Chance den Test zu bestehen- meine Einschaetzung. Meine Ausgabe heisst zwar 2011, de facto sind saemtliche Angaben aus dem Jahr 2006 und das Buch ist mit allerlei Randbemerkungen gespickt wie: 'The Northern Ireland Assembly was reinstated in 2007. However, for the purposes of your test you must learn the text as reproduced here.' Via Google oder Tel Nr im Buch sucht man sich eines der 65 Test Centre aus, ich war in Wembley. Ob es ueberall so schlecht organisiert ist kann ich natuerlich nicht sagen, aber ich war schon leicht genervt. Am Telefon hatte man mir und allen anderen Kandidaten gesagt, wir sollten eine Stunde vor der angegebenen Zeit dort sein. - Da standen wir erstmal vor verschlossener Tuer. Als wir endlich reindurften, hing da ein Schild 'We're off for lunch until 13.00. Please test a seat. Um 13h haben sie unsere ID geprueft und kassiert- £34.73. Ich habe meinen Fuehrerschein als ID benutzt, weil da meine Adresse draufsteht. Wer seinen Pass vorlegte, musste zusaetzlich eine utility bill zeigen. Wir waren 11 Leute, die Prozedur hat 45 Min gedauert. Der anschliessende Test war nach unserer Meinung wie die mock tests auf der dem Buch beigefuegten CD, vielleicht etwas mehr basic. Ich war nach 10 Min fertig, 24 aus 24. Pass mark ist 18, keiner hat die max Zeit von 45 Min gebraucht und alle haben bestanden. (Nebenbei bemerkt: ich war die einzige Europaerin, die andern kamen alle aus Afrika und Asien.) Als dann auch der letzte fertig war, gab's die certificates- jede ID wurde wieder kontrolliert, also dauerte es wieder.... um 15.00 konnten wir endlich gehen, da haemmerten schon die 16.00 Kandidaten an die Tuer. Alles in allem hat die Aktion 3 Std gedauert, Fahrzeit nicht eingerechnet. Die Fortsetzung gibt's dann nach dem naechsten Schritt P.S. Da stand wirklich 'test a seat' auf dem Schild
  2. cart00nist

    Permanent Residence + Staatsbürgerschaft

    Mit bestem Dank an Lillylalilu, die sich die Mühe gemacht hat, sich durchs Netz und Bürokratie zu wühlen.     Hallo, hier die Zusammenfassung fuer den PR/Citizenship sticky. Sory, dass deutsch ist etwas holprig, habe das nur von meinen englischen Arbeitsnotizen uebersetzt^^:         Permanent Residence fuer EU Buerger   Permanent Residence erlangen EU Buerger nach 5 Jahren im UK unter bestimmten Vorraussetzungen automatisch.  Dazu muessen sie hier 5 Jahre kontinuierlich gelebt und 'treaty rights' ausgeuebt haben. Dies kann auf folgende Weise geschehen:   arbeiten (Voll- oder Teilzeit) studieren (+ ausreichendes Geld und eine private Krankenversicherung (NHS zählt leider nicht, eine nicht-UK EHIC kann die private Krankenversicherung in bestimmten Fällen jedoch ersetzen) self-sufficient sein (+ genug Geld und die o.g. private Krankenversicherung haben) auf Arbeitssuche sein (im Regelfalle nicht laenger als 6 Monate)   Auslandsaufenthalte unter 6 Monaten sind kein Problem und auch eine laengere Abwesenheit bis 12 Monate fuer wichtige Gruende wie z.B. Schwangerschaft/Geburt, Militaerdienst, Krankheit, Studium oder eine Arbeitsentsendung ins Ausland ist erlaubt.   Will man sich bestaetigen lassen, ob/dass man Permanent Residence erlangt hat, kann man ein Document Certifying Permanent Residence via Formular EEA (PR) beantragen. Dies kann hilfreich bei der etwaigen Beantragung von Sozialleistungen sein und ist seit dem 12.11.2015 auch obligatorisch zur Beantragungen der britischen Staatsbuergerschaft. Auf dem Formular muessen nur die relevanten Abschnitte ausgefuellt werden; fuer EU Buerger die einen Einzelantrag stellen sind dies meist ca. 35 Seiten. Wenn man will kann auch einen Antrag auf einem der aelteren Formulare oder ganz ohne Formular per Brief stellen (Zahlungsformular muss beigelegt werden!). Der PR Antrag kann nur per Post und nicht ueber den NCS gestellt werden.   Nuetzliche Links zum Thema Permanent Residence fuer EU Buerger:   EEA(PR): https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/445508/EEA_PR__07-15.pdf   EEA (PR) form guidance notes:   https://www.gov.uk/g...e-to-supporting     Home Office case worker guidance notes:  https://www.gov.uk/g...0_ext_clean.pdf   EEA Regulations 2006: http://www.legislati...3/contents/made     UK Einbuergerung fuer EU Buerger     Um sich als EU Bueger in Grossbritannien einbuergern zu lassen muessen folgende Vorraussetzungen vorliegen:   1. Man muss 'free from immigration restrictions' sein: Das heist fuer EU Buerger, Permanent Residence (s.o.) zu haben. Seit dem 12.11.2015 muss man zum Einbuergerungsantrag auch noch ein Dokument beilegen, welches den PR Status bestaetigt (s.o. 'Document Certifying Permanent Residence')   2. Ist man nicht mit einem Briten/einer Britin verheiratet, so muss man PR Status fuer 12 Monate innegehabt haben bevor man den Antrag stellen kann. Das Dokument selbst muss man nicht 12 Monate gehabt haben; bei der Beantragung des PR Antrages traegt der Sachbearbeiter das Datum an welchem PR Status erlangt wurde in die caseworker information database ein, so dass das Einbuergerungsteam dieses Datum dann kontrollieren kann. Ist man schon laenger hier und wil direkt nach Erhalt des PR Dokuments den Einbuergerungsantrag stellen so sollte man daher dem PR Antrag Dokumente beilegen, die zeigen, dass man PR Status schon vor mindestens einem Jahr automatisch erlangt hat.    3. Man muss die residence und absence Kriterien erfuellen:  Im Normalfalle muss man mindesten 5 Jahre im UK gelebt haben. Leute, die mit einem Briten/in verheiratet sind muessen rein theoretisch nur 3 Jahre residence nachweisen, da EU Buerger aber Permanent Residence brauchen (welche erst nach 5 Jahren moeglich ist), sind es fuer diese immer 5 Jahre. In diesen 5 Jahren sollte man nicht mehr als 450 Tage im Ausland gewesen sein, im letzten Jahr vor dem Antrag nicht mehr als 90 Tage.  Wichtig ist ebenfalls, dass man 5 Jahre auf den Tag genau vor dem Antrag im UK gewesen sein muss. (!)   4. Man muss die good character, Language and Life in the UK Kriterien erfuellen, mehr dazu hier:   Language: https://www.gov.uk/english-language   Life in the UK Test: https://www.gov.uk/life-in-the-uk-test   Caseworker instructions LIUK: https://www.gov.uk/g...0_EXT_clean.pdf   Good character: https://www.gov.uk/g...Annex_D_v02.pdf     Erfuellt man alle Kriterien kann man die Staatsbuergerschaft ueber Formular AN beantragen, vorher sollte man den Guide AN und das Booklet AN gruendlich lesen. Der Antrag kann entweder per Post geschickt werden oder ueber den NCS (Nationality Checking Service) gestellt werden. Der NCS kopiert alle Dokumente (so dass man die Original behalten kann) und schaut, dass das Formular richtig ausgefuellt wurde. Eine rechtliche Ueberpruefung der 'eligibility' nimmt der NCS nicht vor. Wenn der Fall komplizierter ist findet man hier professionelle Hilfe:  https://www.gov.uk/f...-for-an-adviser http://home.oisc.gov...der/finder.aspx   Links: Form AN: https://www.gov.uk/g..._AN_01-2016.pdf Guide AN: https://www.gov.uk/g...BRP_changes.pdf)  Booklet AN: https://www.gov.uk/g...vember_2015.pdf   Kosten: https://www.gov.uk/g...ip-applications   Dokumente zurueckverlangen (PR und Einbuergerung): https://www.gov.uk/v...uments-returned Laut Erfarungen einiger Mitglieder dieses Forums dauerte es wesentlich laenger als 10 Werktage die Dokumente zurueckzubekommen. Daher am besten keinen Urlaub buchen bis man die Dokumente zurueck hat.       Staatsbuergerschaft fuer Minderjaehrige     Im UK geborene Kinder: Hat das EU Elternteil vor der Geburt des Kindes Permanent Residence Status (der Status allein reicht in diesem Falle aus und ein Document Certifying Permanent Residence ist nicht noetig), ist das Kind automatisch Britisch und man kann direkt einen Britischen Pass fuer das Kind beantragen.   Erlangt man PR Status erst nach der Geburt des Kindes, kann man das Kind bis zum 18. Lebensjahr via Formular MN1 als Britischer Staatsbuerger registrieren:    Im Ausland geborene Kinder: Fuer im Ausland geborene Kinder kann man eine Registrierung als Britischer Staatsbueger via Formular MN1 beantragen sobald ein Elternteil Britisch ist (oder den Einbuergrungsantrag stellt) und das andere Elternteil mindestens PR (oder ILR wenn nicht-EU Buerger) Status hat.   Form MN1:  https://www.gov.uk/g...m_mn1_06_15.pdf   Und zum Schluss (da die Frage immer wieder auftaucht): Verliert man die deutsche Staatsbuergerschaft wenn man die Britische annimmt?   Nein, da Grossbritannien in der EU ist, kann man zur Zeit ohne Probleme beide erwerben:   http://www.bva.bund....rgerschaft.html "Quando eu morrer voltarei para buscar os instantes que não vivi junto do mar."                           Sophia de Mello Breyner Andresen      
  3. oxyzgen

    Ich benötige dringend Rat?/!

    Hey, liebe Deutsche-in-London-Community! Ich bin schon länger stiller Mitleser und stelle mich und meine Situation kurz vor! Ich bin 20 Jahre alt, stehe kurz vor meinem Abitur und habe mich entschlossen, für eine ungewisse Zeit nach London zu gehen (wenn's gut klappt vielleicht für 6 Monate +). Ich habe mich im Vorraus schon um ein WG-Zimmer gekümmert. Nun habe ich vor allem einige Fragen bezüglich behördlicher Angelegenheiten: 1. Muss ich mich in Deutschland (meinem Wohnsitz) abmelden? Soll ich den Behörden meine neue Adresse mitteilen? 2. Kostet der Postnachsendeantrag etwas (sicherlich eine dumme Frage, aber ich bin mir da nicht so sicher)? 3. Der wohl strittigste Punkt: Wie sieht es mit der Krankenversicherung aus? Soll ich mich abmelden, eine Anwartschaftsversicherung abschließen oder eine private Auslandskrankenversicherung? Oder wie sieht's mit der Gesetzlichen in UK aus und ich bräuchte hier nichts abschließen? Ich bin zurzeit noch bei meinem Vater mitversichert. 4. Ich habe den vorläufigen Mietvertrag schon, er ist auf Deutsch, ist er trotzdem gültig in UK? 5. Ich bin beruflich nicht sonderlich qualifiziert, ist es generell ein großes Hindernis, so einen Job zu finden (Ich spreche sehr gutes Englisch, bin kompetent etc., aber kann nur wenige berufliche Referenzen vorweisen)? Tut mir Leid für die vielen Fragen, die sicherlich schon irgendwo beantwortet worden sind, aber sie schwirren in meinem Kopf rum. Ich habe eine Gefühl von Angst und Freude, wenn ich an London denke... Ich bedanke mich jetzt schon mal für die hoffentlich kommenden Antworten! LG Mani
  4. Hallo Zusammen, habe nun das Forum etwas durchstöbert, konnte mich aber noch nicht so ganz schlau lesen. Es geht um Folgendes: Ich war selbstständig gemeldet bis Ende 2017 in Stuttgart, D und habe eine Steuerberaterin welche mich berät, jedoch kennt sich diese mit UK nicht so aus. Ich hatte 2015/2016 in Basel gearbeitet - wobei es schon zu Problemen wegen der Progressionssteuersatzes geführt hat und ich dann als Neu-Selbstständige erstmal super viele Steuern nach zu zahlen hatte - sowohl deutsche Adresse. Da ich seit 2016 in London nun studiere und das Studium noch bis Ende 2018 geht, hat mir meine Steuerberaterin geraten mich abzumelden, damit ich nicht doppelt besteuert werde. Zudem habe ich bist dato PrivatKK in D gezahlt, sowohl ich ja als Student eh über die NHS versichert bin. Gesagt, getan. Habe hier einen Casualjob, den ich drei Mal die Woche nachgehe neben meinem MA und der bis dato noch Steuerfrei über meine NIN läuft. Jedoch habe ich nun ein Jobangebot, welches auf Lohnsteuer geht diesen Sommer in D und habe ja dies über meine UK Adresse angemeldet - dadurch bin ich aber weder KK, Sozial- noch sonst was versichert. HMRC habe ich schon gefragt und ich müsste ein Selbstassessment machen - aber ich bin doch nicht selbstständig, warum muss ich das dann so angeben? Soll ich mich doch nochmal anmelden? Zudem habe ich meine UV Rente für D nicht mehr erhalten und denke, dass hier ein Zusammenhang besteht (hatte mich bei der Rentenversicherung schon gemeldet, bislang jedoch keine Antwort) Kennt sich jemand damit aus? Bitte Bitte und viiiiielen lieben Dank! Anna
  5. Hi everyone! Our team at the Real Story Network are looking for German women living in the UK to participate in a project we are working on for a well-known skincare campaign. It’s all about finding amazing women with stories that are more than skin deep who would be happy to share their experiences on camera. We are planning to film with all our women in February in the UK, and everyone who participates will be compensated for their contribution. We have made a short questionnaire for women who might be interested in being considered for the film - the link is here: https://goo.gl/forms/XHrRazhlU24LXD2r2 We are happy to discuss this further on the phone.Thanks, Katie -- The Casting Team at Real Story Network casting@realstorynetwork.com Real Story Network at Just So Films 110 Clifton Street Block A, Clifton Centre London, EC2A 4HT
  6. gloria-yasmin

    Travel & Tourism Studium

    Hallo ihr lieben, Studiert hier zufällig jemand Travel & Tourism Management?
  7. Hallo liebe Deusche-in-London Gemeinde,   Ich habe natürlich zunächst die Suchfunktion genutzt (wie sich das gehört :icon_razz: ), aber leider nichts passendes gefunden zu diesem Thema.   Ich arbeite seit Anfang des Jahres für einen UK Arbeitgeber. Ich wohnte bis vor drei Tagen noch selbst in London. Ich habe aber schon dort die Möglichkeit genutzt von zu Hause zu arbeiten. Ich habe mich wie bereits erwähnt vor wenigen Tagen dazu entschlossen (v.a. um Mietkosten zu sparen) wieder nach Deutschland zu ziehen. Ich habe hier die Möglichkeit kostenlos zu wohnen. Nun habe ich mich eigentlich schon fast dumm und dämlich gesucht, um passende Informationen im Netz zu finden, aber ich bin kläglich gescheitert.    Ich lebte seit Januar 2013 in London, und hatte mich nie aus Deutschland abgemeldet. Habe aber natürlich eine NHS Karte (und EHIC) und meine NIS. Was ist denn nur am Besten für meine Wenigkeit? Meine Firma bietet mir die Möglichkeit, mich auch als selbstständigen Mitarbeiter zu beschäftigen. Wer von Euch kennt Sich mit dem Thema aus? Ihr würdet mir einen Riesen gefallen tun.   Viele Grüße Matin    
  8. asim_ma

    Jobs für Deutsche

    Guten Abend, ich werde nächstes Jahr nach England ziehen und möchte mich ernst erkundigen ob ich ohne Studium überhaupt in UK eine stelle bekomme oder nicht. Ich habe mein Abitur absolviert und würde wissen was ich dort machen kann Danke im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Masood
  9. Guten Abend, ich werde nächstes Jahr nach England ziehen und möchte mich ernst erkundigen ob ich ohne Studium überhaupt in UK eine stelle bekomme oder nicht. Ich habe mein Abitur absolviert und würde wissen was ich dort machen kann Danke im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Masood
  10. Leslie

    2017 Wahljahr, Annus Horribilis?

    Wir werden die Jahr zumindest 3 monumental wichtige Wahlen haben die unser Leben hier in UK massiv beeinflussen werden. Ich halte die Wahlen hier Anfang Juni als "foregone conclusion". TM wird mit einer Mehrheit von 50 bis 80 MPs wiedergewaehlt und alles Zaehneknirschen wird da wenig helfen, aber der Schaden fuer die EU wird sich in Grenzen halten. Viel prekaerer fuer das Projekt Ever Close Union, ist die Situation in Frankreich, wo eine zweite Runde in den Praesidentenwahlen zwischen Ultra linkem und Ultra rechten Anti Euro und Anti EU Kandidaten stattfinden koennte. Und sollten der deutsche Michel irgendwann mal begreifen, das Eurokrise und die Situation der PIGS Oekonomien zwangslaeufig zu einer Transferunion in der Eurozone oder deren Zusammenbruch fuehren muss, die egal welches Resultat auf jeden Fall den deutschen Steuerzahler belasten wird, dann seh ich ziemlich schwarz.
  11. halfordouble

    Freiberufler in DE und UK – Steuern

    Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe viel herumgesucht, aber keinen konkreten Fall gefunden, der ähnlich wäre. Daher habe ich hiermit einen neuen Thread eröffnet. Es geht mal wieder um Steuern. Ich bin kreativer Freiberufler mit Wohnsitz noch in Berlin gemeldet, aber überwiegend meiner Zeit in London tätig. Ich habe Einkünfte in beiden Ländern. Im Moment arbeite ich so, dass ich über die deutsche Steuernummer deutsche Jobs nehmen und über die NI, Jobs in England. Ist das richtig? Ich habe bisher in beiden Ländern separat Steuerbescheide eingereicht (bin nicht sehr viel verdienend gewesen bisher, was sich dieses Jahr aber scheinbar ändern könnte). Ist das auch korrekt, oder muss ich mich auch mit dem Doppelversteuerungsabkommen anfreunden? Sollten beide Länder von den jeweils anderen Einkommen wissen? Ich hatte schon Gedanken, mir einen Steuerberater zu suchen, aber ich vermute, dass ich das auch so hinkriegen müsste... Ich wäre um Rat sehr dankbar!
  12. copernikus

    Als Lehrerin nach England - QTS?

  13. Hi to the forum, Can somebody recommend a lawyer who can legally support me/us with a pre-nup? We will get married in the UK in Summer 2017,so any recommendations, experience or anything else worth sharing. Please feel free - every information is much appreciated. Many thanks in advance.
  14. HagenK94

    UK Jobs ohne Ausbildung

    Hallo zusammen,   ich möchte so schnell wie möglich wieder in das UK. Ich war im Jahr 2014 für 6 Monate dort und habe sozusagen ''Urlaub'' bei bekannten gemacht. Ich habe mich aber auch bei ALDI etc. beworben und hatte dort meine Vorstellungsgespräche. Mit Erfolg. Ich habe mich aber dafür entschieden wieder zurück nach D zu gehen.   Ich habe in Deutschland 1,5 Jahre als IT Service Techniker gearbeitet und mache derzeit meine Lehre als Kaufmann für Büromanagment mit dem hauptschwerpunkt Vertrieb.   Wie denkt Ihr stehen die Chancen ohne die Ausbildung nach England zu gehen ? Jobtechnisch ? Natülich würde ich bspw. erstmal bei Aldi arbeiten, im Verkauf.Dabei  mich mit meinen Englischsprachkenntnisen bessern und versuchen in Englang in den Vertrieb zu kommen. Ob es der Verkauf von Autos oder der Vertrieb von Dienstleistungen ist, spielt keine Rolle.   Für Unterkunft wäre gesorgt. Verpflegung etc.   Ich bin 21 Jahre alt und habe sehr gute Englischkenntnisse. Leider nur die Mittlerereife, dafür aber Berufserfahrung.   Ich weiß, dass die meisten nun schreiben dass ich meine Lehre beenden soll. Dies hängt davon ab wie meine Chancen ohne stehen. Ich würde vorübergehend auch auf dem Bau arbeiten. Erfahrung habe ich. Aber wie gesagt, nur vorübergehend   Lieben Gruß Hagen
  15. HelgaLIC

    Job als Altenpflegerin in Großbritannien

      www.LiveInCareJobs.co.uk   Wenn Sie auf der Suche nach Arbeit in Großbritannien als Altenpflegerin sind, besuchen Sie unsere Website, wo Sie passenden Stellenanzeigen finden können; mit uns finden Sie den richtigen Job.   If you're looking for a Live in Care Job in the UK, then check out our jobs board that is specialised and dedicated to finding you, your perfect Live in Care job!  
  16. Fahre Anfang August mit einem leeren Transporter nach London und Wincanton. Hat jemand was zum mitschicken?
  17. Whiskey

    Was sollte man Verdienen

    Howdy zusammen,   ich lebe und arbeite aktuell in Wien. Bin eigentlich Deutscher.. will aber aus dem Deutschsprachigen Raum raus.. Wie es der Zufall so will habe ich nahe Birmingham ein Jobangebot erhalten.   Da ich aber so die Lebensstandarts nicht kenne bzw nicht unbedingt eine Konversierung einschätzen kann wie adäquat Verdienst AT <> UK ist frage ich euch einfach mal.   Das Jobangebot beinhaltet ein Einstiegs Jahresgehalt von 55.000GBP. Natürlich will ich nun am Zielort nicht weniger Verdienen als im Ursprungsort. Leider darf ich vertraglich nicht nennen was ich aktuell verdien. Darum einfach mal in die Menge gefragt ob dieser Jahresverdienst ca bisschen oberhalb der Mittelklasse entspricht?   Vll Refrenzen was Ihr so Macht und was Ihr verdient in welcher Region wäre auch fix.   P.s. ich bin Software-Engineer   lg Christian
  18. The UK is a very attractive location to establish a holding company for startups since not only does it offer a relatively stable political, economic, legal, and economic system with London as a global business hub it also has an attractive tax regime in its own right and extensive tax treaty network with the rest of the world. With a globally unique capital gain tax relief scheme for investors plus further decreasing corporation tax over the next years, the location of a UK holding company is an important consideration in any international structure where there is a desire to minimise the tax charged on the income flow through tax optimised investment vehicles.   To foster the startup eco-system, HMRC offers two tax incentive schemes for UK based investors who invest in UK holding companies and qualifying startups with permanent establishments in the UK. The Seed Enterprise Investment Scheme (SEIS), encourages investment in new startups by providing private investors with 50% of investments (up to £150,000) back in income tax relief. Plus, in the 2014/2015 tax year investors benefit from 50% capital gains tax relief on gains which are reinvested in SEIS eligible shares; this relief applied to 100% of reinvested gains in 2012/2013. Also, any gain arising on the disposal of the shares may be exempt from capital gains tax, and loss relief is available if the disposal results in a loss.   Click here to read the full post 
  19. Hi ihr Lieben,    Mein Name ist Freya (25, Medienstudentin in Dresden) und ich starte demnächst ein neues deutschsprachiges Reiseblogprojekt. Auf evenmoreplaces.de entsteht zukünftig ein Blog, auf dem ich schöne Hotels, individuelle Restaurants, Bed&Breakfast, Cafés, Camping Plätze e.t.c. und ihre Betreiber vorstelle. Das besondere daran: Keine Ketten, ich möchte kleine Familienhotels und Start-Ups unterstützen, außerdem soll es keine klassische Bewertung werden, ich möchte einfach eine schöne Geschichte über euch und euer kleines Unternehmen schreiben, mit vielen Fotos und Informationen. Das ganze Projekt beschränkt sich vorerst auf Großbritannien und Irland. Ich plane eine längere Reise im September/Oktober 2015, um möglichst viele Hotels und Restaurants zu besuchen. Falls du Interesse hast, melde dich einfach bei mir unter contact@evenmoreplaces.de. Außerdem findet Ihr weitere Infos unter http://evenmoreplaces.de/ (Die Seite befindet sich noch im Aufbau, ich blogge aber bereits auf http://evenanywhere.com/.)   Ich freue mich auf Rückmeldungen, ganz liebe Grüße Freya  
  20. Hi ihr Lieben,    Mein Name ist Freya (25, Medienstudentin in Dresden) und ich starte demnächst ein neues deutschsprachiges Reiseblogprojekt. Auf evenmoreplaces.de entsteht zukünftig ein Blog, auf dem ich schöne Hotels, individuelle Restaurants, Bed&Breakfast, Cafés, Camping Plätze e.t.c. und ihre Betreiber vorstelle. Das besondere daran: Keine Ketten, ich möchte kleine Familienhotels und Start-Ups unterstützen, außerdem soll es keine klassische Bewertung werden, ich möchte einfach eine schöne Geschichte über euch und euer kleines Unternehmen schreiben, mit vielen Fotos und Informationen. Das ganze Projekt beschränkt sich vorerst auf Großbritannien und Irland. Ich plane eine längere Reise im September/Oktober 2015, um möglichst viele Hotels und Restaurants zu besuchen. Falls du Interesse hast, melde dich einfach bei mir unter contact@evenmoreplaces.de. Außerdem findet Ihr weitere Infos unter http://evenmoreplaces.de/(Die Seite befindet sich noch im Aufbau, ich blogge aber bereits auf http://evenanywhere.com/.)   Ich freue mich auf Rückmeldungen, ganz liebe Grüße Freya    
  21. Hatte schon die Suche benutzt, allerdings widersprüchliche Informationen gefunden (besonders bezüglich 10 Wochen, die magische Grenze scheint ja 3 Monate zu sein).     Nun zu meinem problem:  Gerade mit dem Abi fertig, somit noch familienversichert. Nun soll es aber für 10 Wochen nach London zu einem bezahlten Internship gehen (Bezahlung deutlich über 2000€).   Die große Frage ist jetzt natürlich Krankenversicherung.     Versicherung über Deutschland   Scheint nicht zu gehen, für Familienversicherung zu viel Gehalt, nicht Student somit keine Versicherung darüber, nicht in Deutschland berufstätig, somit nicht krankenversicherbar hier.   Versicherung über GB   NHS ist im Grunde nur für Einwohner, was bei 10 Wochen (unter 3 Monate?, aber vor allem unter 183 Tage ist).   Somit bleibt nur noch eine Auslandskrankenversicherung bei AXA etc. für knapp 150€, korrekt?    
  22. Sarah Camarero

    Alkohol: von UK nach Deutschland

    Hallo Leute! Ich fliege in wenigen Tagen von London nach Stuttgart und möchte meinem Verlobten ein bisschen Alkohol mitbringen. Ich bin im Besitz von: 1x Malibu Pineapple 70cl 21%vol 1x Smirnoff Premium Ice 70cl 4%vol 1x Smirnoff Premium Black Ice 70cl 5%vol Meine Fragen lauten: DARF ich das ALLEiNE mitnehmen? Und überhaupt, WiE ViEL darf ich mitnehmen? Wenn die Angaben vom Link (weiter unten) stimmen, darf ich dann nochmal 2x Smirnoff mitnehmen? Ich habe hierzu einen Artikel beim Zollamt gefunden [url="http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-innerhalb-der-EU/Steuern/Genussmittel/genussmittel_node.html#doc97002bodyText1"]http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-innerhalb-der-EU/Steuern/Genussmittel/genussmittel_node.html#doc97002bodyText1[/url] jedoch stehen im Internet nicht sehr hilfreiche Sachen zu der Frage, ob England (nicht Großbritannien) zur EU/EU Zollgebiet gehört oder nicht. Ich bin ein wenig verwirrt. Ich war ganz fest der Meinung, dass es zur EU gehört, aber dann darf ich doch auch 10 Liter mit mir führen oder nicht? Kann mir bitte jemand die Frage beantworten? Das wäre super! Danke und viele Grüße aus Cheltenham, Sarah
  23. 31041_1483796519

    Selbstständig in UK als Schamanin

    Hallo alle miteinander,   ich habe in Deutschland ein Kleinunternehmen im Bereich Geistheilung. Nun überlegt mein Mann beruflich nach UK zu gehen und ich würde gerne mit gehen, aber meinen Beruf möchte ich auch in UK weiter ausführen. Was muß ich in UK beachten? Muß ich irgendwelche Voraussätzungen erfüllen, damit ich weiter als Schamanin/Heilerin arbeiten darf? Vielen Dank schon mal im Vorraus.   Alles liebe, weißerRabe
  24. Ulf.schroeder

    Umzug von <-> nach UK / Deutschland

    Hallo,   ich kann sehr gute,  sehr zuverlässige!!!,  seeehr preiswerte!!! Firma  für Umzüge   von <-> nach Deutschland / UK  vermitteln,  empfehlen!  (auch innerhalb von D) Aus eigener Erfahrung!   Bei Interesse oder Fragen:   info@schroeder-ulf.de,  +44 7503 653967,  +49 172 4301106   Ulf Schröder  
  25. David86

    Wohnen und Arbeiten in London & Umgebung

    Hallo Leute,   ich möchte/muss mich Anfang 2015 beruflich und privat verändern und neu orientieren. Ich bin 28 Jahre alt und gelernter Sport & Gymnastiklehrer und habe die letzten 5 Jahre als Stellvertretender Geschäftsführer in einem Fitnessclub gearbeitet. Ich habe bereits in 2007 für 12 Monate in den USA gelebt und gearbeitet.   Nun möchte ich in einem neuen Umfeld in London in meinem Beruf (oder etwas anderes - bin offen für alles) fuss fassen.   Kann mir jemand Tipps und Tricks geben? Wie realistisch ist mein Vorhaben? Kennt jemand jemanden der in diesem Berufsfeld kontakte in london und Umgebung hat?   Bin über jede Info dankbar.   best greetings,   David
×